Bundesliga Ergebnisse heute: BVB dreht Spiel nach Götze-Tor

Der 26.Bundesliga-Spieltag ergab keine großen Überraschungen, alle Favoriten gewannen ihre Spiele. Nun ist erst einmal Länderspielpause angesagt, am kommenden Samstag Abend spielt Deutschland gegen Frankreich. Neben den EM-Playoffs gibt es allerhand Länderspiele in der Zeit vom 21. bis 26.März. Blicken wir auf die Bundesliga zurück: Borussia Dortmund hat einmal mehr seine Ambitionen unterstrichen und im Rennen um die Champions-League-Plätze einen wichtigen Sieg eingefahren. Mit einem spektakulären 3:1 (1:1) Heimsieg gegen Eintracht Frankfurt bewies der BVB nach dem Triumph im Champions-League-Achtelfinale erneut seine Klasse. Auch Leverkusen, die Bayern und Stuttgart gewinnen ihre Spiele. Am Tabellenende wechseln Köln und Mainz zu Plätze.

Florian Wirtz von Bayer 04 Leverkusen (Copyright Depositphotos.com)
Florian Wirtz von Bayer 04 Leverkusen (Copyright Depositphotos.com)

BVB gewinnt nach Flugkopfball

Mats Hummels, der mit einem außergewöhnlichen Flugkopfball glänzte, Karim Adeyemi und Emre Can trugen sich in die Torschützenliste ein, während der frühere Dortmunder Mario Götze die Gäste zunächst in Führung brachte. Diese Partie, geprägt von Leidenschaft und taktischem Geschick, lässt die Fans mit großer Vorfreude in die Länderspielpause gehen.

Die Begegnung begann mit hohem Tempo und frühem Druck seitens des BVB, trotz umfassender Rotationen im Team für frische Kräfte. Dortmunds Dominanz wurde jedoch jäh durch einen Konter und die Führung Frankfurts durch Mario Götze unterbrochen. Der BVB antwortete jedoch prompt: Karim Adeyemi erzielte nach einem eindrucksvollen Teamspiel den Ausgleich. Die erste Halbzeit endete mit einem offenen Schlagabtausch, wobei beide Teams Chancen für eine Führung vergaben.

Dieses Fußball-Video könnte dich interessieren:

Ergebnisse des 26.Bundesliga-Spieltags

Bundesliga
17.3.2024
- 17:30
Borussia Dortmund (BVB)
3 1
Eintracht Frankfurt
Bundesliga
17.3.2024
- 15:30
SC Freiburg
2 3
Bayer Leverkusen
Bundesliga
16.3.2024
- 18:30
1899 Hoffenheim
0 3
VfB Stuttgart
Bundesliga
16.3.2024
- 15:30
SV Darmstadt 98
2 5
Bayern München
Bundesliga
16.3.2024
- 15:30
1.FC Heidenheim
1 1
Borussia Mönchengladbach
Bundesliga
16.3.2024
- 15:30
FSV Mainz 05
2 0
Vfl Bochum
Bundesliga
16.3.2024
- 15:30
VfL Wolfsburg
1 3
FC Augsburg
Bundesliga
16.3.2024
- 15:30
Union Berlin
2 1
Werder Bremen
Bundesliga
15.3.2024
- 20:30
1.FC Köln
1 5
RB Leipzig

Stuttgart auf Tabellenplatz 3

Ungeachtet der intensiven Machtkämpfe in der Führungsebene behauptet der VfB Stuttgart eindrucksvoll seine Position auf dem Weg in die Champions League. Die formstarken Schwaben sicherten sich mit einem 3:0 (2:0) Sieg im baden-württembergischen Derby gegen die TSG Hoffenheim. Dieser erste Erfolg in Sinsheim seit etwa elf Jahren stärkte ihre Position auf dem dritten Platz der Tabelle.

Enzo Millot (16. Minute), Serhou Guirassy (45.+1) und Jamie Leweling (68.) erzielten die Treffer für Stuttgart, dessen vier ins Nationalteam berufene Spieler beim „Auswärtsspiel“ in Sinsheim von Beginn an zum Einsatz kamen. Der VfB Stuttgart hat aus den letzten acht Spielen 22 von 24 möglichen Punkten erzielt.

Bayern mit 5:2 Pflichtsieg gegen Darmstadt

Aleksandar Pavlovic, das junges Talent des FC Bayern München, wird planmäßig am Montag zur deutschen Nationalmannschaft stoßen, trotz seiner Benommenheit nach einem Zwischenfall während des Spiels gegen Darmstadt 98 (5:2), bei dem er ausgewechselt werden musste. „Zum Glück ist es nichts Ernstes“, betonte Pavlovic, dessen linkes Auge stark angeschwollen war. Der 19-jährige Mittelfeldspieler kollidierte in der zweiten Spielhälfte mit Oscar Vilhelmsson.

Pavlovic, der am Donnerstag von Nagelsmann seine erste Nominierung erhalten hatte, äußerte sich nach dem Spiel: „Es ist schwer zu fassen. Aber es ist definitiv ein Grund zur Freude. Ich trete die Reise mit großem Selbstvertrauen an.“ Er ergänzte: „Teil dieses Erlebnisses zu sein, ist faszinierend. Ich bin bereit, mein Bestes zu geben.“

Tabelle nach dem Bundesliga-Spieltag

Der aktuelle Bundesliga-Spieltag
Die aktuelle Bundesliga Tabelle
Die aktuelle Bundesliga-Torjägerliste
Ergebnismatrix der Bundesliga 2023/2024
Die aktuellen Bundesliga Trainer
Die letzten Bundesliga News

All
Home
Away
#
Team
B
S
U
N
Tore
GT
TD
Pkt.
1
Bayer Leverkusen
S S S S U
>
30
25
5
0
75
20
55
80
2
Bayern München
S N N S S
>
30
21
3
6
87
37
50
66
3
VfB Stuttgart
S U S S N
>
30
20
3
7
68
36
32
63
4
RB Leipzig
S U S S S
>
30
18
5
7
69
34
35
59
5
30
16
9
5
58
35
23
57
6
30
11
12
7
46
40
6
45
7
SC Freiburg
N S N S U
>
30
11
7
12
42
53
-11
40
8
1899 Hoffenheim
N N S N S
>
30
11
6
13
53
60
-7
39
9
FC Augsburg
S U N S N
>
30
10
9
11
48
49
-1
39
10
1.FC Heidenheim
U U S U N
>
30
8
10
12
43
52
-9
34
11
Werder Bremen
N N U N S
>
30
9
7
14
38
50
-12
34
12
30
7
10
13
53
60
-7
31
13
VfL Wolfsburg
N S N N S
>
30
8
7
15
35
50
-15
31
14
Union Berlin
S U N N N
>
30
8
5
17
26
50
-24
29
15
FSV Mainz 05
S U S S U
>
30
5
12
13
31
48
-17
27
16
Vfl Bochum
N U N U N
>
30
5
12
13
34
60
-26
27
17
1.FC Köln
N U S N N
>
30
4
10
16
23
53
-30
22
18
SV Darmstadt 98
N U N N S
>
30
3
8
19
30
72
-42
17
Deutscher Meister / CL
Champions League
Europa League
Europa League Conference
Relegation
Abstieg

Wer schreibt hier?

    by
  • Nils Römeling

    Nils Römeling, seit 2006 aktiv, hat sich als Autor und Betreiber mehrerer angesehener Fußballwebseiten etabliert. Diese Plattformen bieten umfassende Berichterstattung über diverse Aspekte des Fußballs – von der deutschen Nationalmannschaft über die Bundesliga bis hin zu internationalen Begegnungen und dem Frauenfußball. Er hatte das Privileg, bedeutende Fußballereignisse wie die Weltmeisterschaften 2010, 2014 und 2022 sowie die Europameisterschaften 2016 und 2021 live zu erleben und darüber zu berichten. In seiner Freizeit unterstützt er leidenschaftlich den FC Augsburg und besucht regelmäßig Spiele im Stadion.

P