EM 2024 Gruppe E – Spielplan, Gegner, Tabelle

Die EM-Gruppe E ist eine der schwächer besetzten Gruppen in der UEFA Fußball-Europameisterschaft 2024. Belgien, angeführt von den talentierten Spielern de Bruyne und Lukaku sowie dem erfahrenen Vertonghen und Courtois, ist der Top-Favorit. Die slowakische Nationalmannschaft, die von dem talentierten Innenverteidiger Skriniar angeführt wird, und die rumänische Nationalmannschaft vervollständigen die Gruppe. Das vierte Team, die Nationalmannschaft der Ukraine setzte sich im Playoff-Pfad B durch. Belgien sollte keine Probleme haben, die Gruppe E zu gewinnen und in die nächste Runde der EM 2024 zu kommen.

Rumäniens Stürmer Denis Dragus (Nr. 19) feiert mit seinen Mannschaftskameraden den dritten Treffer seiner Mannschaft während des Fußballspiels der UEFA Euro 2024 Gruppe E zwischen Rumänien und der Ukraine in der Münchner Fußball-Arena am 17. Juni 2024. (Foto: DAMIEN MEYER / AFP)
Rumäniens Stürmer Denis Dragus (Nr. 19) feiert mit seinen Mannschaftskameraden den dritten Treffer seiner Mannschaft während des Fußballspiels der UEFA Euro 2024 Gruppe E zwischen Rumänien und der Ukraine in der Münchner Fußball-Arena am 17. Juni 2024. (Foto: DAMIEN MEYER / AFP)

Ukraine gewinnt Playoff gegen Island und fährt zur EM 2024

Auftrag ausgeführt: Die Nationalmannschaft der Ukraine hat ihrem durch den Krieg stark betroffenen Land den ersehnten Hoffnungsschimmer geliefert. Unter der Leitung von Nationaltrainer Serhij Rebrow errang das Team im Play-off-Endspiel gegen Island einen wohlverdienten 2:1 (0:1) Sieg und sicherte sich damit die Qualifikation für die Europameisterschaft in Deutschland.

 

EM 2024 Zusammenfassung - EM 2024 Gruppe E - Spielplan, Gegner, Spielorte
  • EM 2024 vom 14. Juni bis 14. Juli 2024
  • Gruppe E Teilnehmer: Belgien, Slowakei, Rumänien & die Ukraine
  • 6 Gruppenspiele in 5 unterschiedlichen Stadien
  • Spieltage: 17. Juni, 21./22. Juni und 26. Juni 2024
  • kompletter EM Spielplan 2024

EM 2024 Gruppe E Tabelle & Gegner

All
Home
Away
#
Team
B
S
U
N
Tore
GT
TD
Pkt.
1
Belgien
N S U
3
1
1
1
2
1
1
4
2
3
1
1
1
4
3
1
4
3
3
1
1
1
3
3
0
4
4
Ukraine
N S U
3
1
1
1
2
4
-2
4
EM 2024 Gruppe E Tabelle & Gegner
EM 2024 Gruppe E Tabelle & Gegner

EM 2024 Gruppe E Spielplan

Europameisterschaften
17.6.2024
- 15:00
Rumänien
3 0
Ukraine
Europameisterschaften
17.6.2024
- 18:00
Belgien
0 1
Slowakei
Europameisterschaften
21.6.2024
- 15:00
Slowakei
1 2
Ukraine
Europameisterschaften
22.6.2024
- 21:00
Belgien
2 0
Rumänien
Europameisterschaften
26.6.2024
- 18:00
Slowakei
1 1
Rumänien
Europameisterschaften
26.6.2024
- 18:00
Ukraine
0 0
Belgien

Wer kommt ins EM Achtelfinale in der EM Gruppe E?

Die Lage in Gruppe E vor dem letzten Vorrundenspiel

 

Dieses Fußball-Video könnte dich interessieren:
EM 2024 Gruppe E - Spielplan, Gegner, Spielorte
EM 2024 Gruppe E – Spielplan, Gegner, Spielorte
DatumUhrzeit, TVTeam 1Erg.Team 2Spielort
17.06.202418:00🇧🇪 BEL0:1🇸🇰 SLKFrankfurt Arena
17.06.202415:00🇷🇴 RUM3:0🇺🇦 UkraineMunich Football Arena
21.06.202415:00🇸🇰 SLK1:2🇺🇦 UkraineDüsseldorf Arena
22.06.202421:00🇧🇪 BEL2:0🇷🇴 RUMCologne Stadium
26.06.202418:00🇺🇦 Ukraine-0:0🇧🇪 BELStuttgart Arena
26.06.202418:00🇸🇰 SLK1:1🇷🇴 RUMFrankfurt Arena

Der 1. Spieltag EM 2024 in Gruppe E ist am Montag, den 17. Juni 2024. Weiterhin findet der 2. Spieltag am Freitag, den 21. Juni, und Samstag, den 22. Juni, statt. Der 3. und entscheidende Spieltag ist am Mittwoch, den 26. Juni 2024. Allerdings ist noch unklar, wann die Spiele angepfiffen werden, denn die Anstoßzeiten werden erst nach der Auslosung bekannt gegeben.

In Frankfurt wird auch in der EM Gruppe E gespielt. (Copyright depositphotos.com)
In Frankfurt wird auch in der EM Gruppe E gespielt. (Copyright depositphotos.com)

Wer gewinnt die EM Gruppe E?

Wer gewinnt die EM Gruppe E?
Wer gewinnt die EM Gruppe E?

Die Grafik zeigt die Wahrscheinlichkeiten für die Teams der Gruppe E der UEFA Euro 2024, verschiedene Phasen des Turniers zu erreichen und zu gewinnen. Die Daten basieren auf statistischen Analysen von Opta Analyst.

Gruppensieg

  • Belgien hat mit 53,1% die höchste Wahrscheinlichkeit, die Gruppe E zu gewinnen.
  • Ukraine folgt mit 21%.
  • Rumänien hat eine Wahrscheinlichkeit von 14,4%.
  • Slowakei hat die geringste Wahrscheinlichkeit mit 11,5%.

Platzierung in der Gruppe

  • Belgien hat auch hohe Wahrscheinlichkeiten für den zweiten (25,9%) und dritten Platz (13,7%), aber eine sehr geringe Wahrscheinlichkeit, den vierten Platz zu belegen (7,3%).
  • Ukraine hat ähnliche Wahrscheinlichkeiten für den zweiten (29,4%) und dritten Platz (27%) und eine Wahrscheinlichkeit von 22,6% für den vierten Platz.
  • Rumänien zeigt eine Verteilung mit 23,5% für den zweiten, 30,2% für den dritten und 31,9% für den vierten Platz.
  • Slowakei hat die höchste Wahrscheinlichkeit für den vierten Platz mit 38,2%.

K.O.-Runde (Letzte 16)

  • Belgien hat mit 90% die höchste Wahrscheinlichkeit, die K.O.-Runde zu erreichen.
  • Ukraine liegt bei 69,4%, gefolgt von Rumänien (57,4%) und Slowakei (51,1%).

Viertelfinale

  • Belgien hat eine Wahrscheinlichkeit von 48,5%, das Viertelfinale zu erreichen.
  • Ukraine folgt mit 26%, während Rumänien bei 18,3% liegt.
  • Slowakei hat eine geringere Wahrscheinlichkeit von 14,4%.

Halbfinale

  • Belgien hat mit 23,4% die besten Chancen, das Halbfinale zu erreichen.
  • Ukraine hat eine Wahrscheinlichkeit von 9,4%, gefolgt von Rumänien (5,6%).
  • Slowakei hat eine geringe Wahrscheinlichkeit von 4,3%.

Finale

  • Belgien hat eine Wahrscheinlichkeit von 10,6%, das Finale zu erreichen.
  • Ukraine liegt bei 3,1%, während Rumänien bei 1,6% liegt.
  • Slowakei hat eine sehr geringe Wahrscheinlichkeit von 1,1%.

Turniersieg

  • Belgien hat eine Wahrscheinlichkeit von 4,7%, das Turnier zu gewinnen.
  • Ukraine folgt mit 1%, während Rumänien bei 0,5% liegt.
  • Slowakei hat die geringste Wahrscheinlichkeit mit 0,3%.

Zusammengefasst zeigen die Daten, dass Belgien als klarer Favorit in Gruppe E gilt, sowohl was den Gruppensieg als auch das Erreichen der späteren Turnierphasen betrifft. Die Ukraine hat ebenfalls solide Chancen, weiterzukommen, während Rumänien und Slowakei als Außenseiter in dieser Gruppe gelten.

 

Wer spielt in der Fußball EM Gruppe E?

Belgien bei der EM 2024

Die Belgier sind die klaren Favoriten auf den Gruppensieg. Mit jungen Talenten wie Loïs Openda (24/RB Leipzig), Jérémy Doku (21/Manchester City) und Amadou Onana (22/Everton) setzen die „Roten Teufel“ auf die nächste Generation von Spitzen-Spielern.

Der belgische Verteidiger (Nr. 24) Koni De Winter (L) kämpft mit dem irischen Stürmer (Nr. 09) Evan Ferguson (R) während des Freundschaftsspiels zwischen der Republik Irland und Belgien im Aviva Stadium in Dublin, Irland, am 23. März 2024. (Foto: PAUL FAITH / AFP)
Der belgische Verteidiger (Nr. 24) Koni De Winter (L) kämpft mit dem irischen Stürmer (Nr. 09) Evan Ferguson (R) während des Freundschaftsspiels zwischen der Republik Irland und Belgien im Aviva Stadium in Dublin, Irland, am 23. März 2024. (Foto: PAUL FAITH / AFP)

Rumänien bei der EM 2024

Die Rumänen gelten als klare Außenseiter. Star-Power ist hier kaum vorhanden. Der bekannteste Spieler im Team ist der Tottenham-Verteidiger Radu Drăgușin (22).

Slowakei bei der EM 2024

Die Slowakei hat sich zum dritten Mal in Folge für die Endrunde einer Europameisterschaft qualifiziert. In dieser vergleichsweise „einfachen“ Gruppe wird das Team sicherlich um einen der ersten beiden Plätze kämpfen.

Ukraine bei der EM 2024

Island und die Ukraine spielten um den letzten Platz in der Gruppe E. Im entscheidenden Spiel sicherte sich die Ukraine mit einem 2:1-Sieg die Teilnahme an der EM. Für das Turnier setzen die Ukrainer auf ihre internationalen Stars, darunter die beiden Premier-League-Spieler Oleksandr Zinchenko (27/Arsenal) und Mykhaylo Mudryk (23/Chelsea).

Wer gewinnt die EM Gruppe E?

Belgien ist der absolute Favorit und wie immer „Geheimfavorit“ auf den Titel des Europameisters 2024. Dahinter ist alles möglich – hier kann es auch zu echten Überraschungen kommen.

Die Stadien der EM 2024 Gruppe E

Die Stadien der EM 2024 Gruppe E sind Frankfurt Arena, wo 2 Spiele stattfinden, Munich Football Arena, Düsseldorf Arena, Cologne Stadium und Stuttgart Arena.

Wer war bei der EM 2020 in Gruppe E?

In Gruppe E der EM 2020 waren Spanien, Schweden, Polen und Slowakei. Schweden holte den Gruppensieg vor Spanien.

 

Wer schreibt hier?

  • Nils Römeling

    Nils Römeling, seit 2006 aktiv, hat sich als Autor und Betreiber mehrerer angesehener Fußballwebseiten etabliert. Diese Plattformen bieten umfassende Berichterstattung über diverse Aspekte des Fußballs – von der deutschen Nationalmannschaft über die Bundesliga bis hin zu internationalen Begegnungen und dem Frauenfußball. Er hatte das Privileg, bedeutende Fußballereignisse wie die Weltmeisterschaften 2010, 2014 und 2022 sowie die Europameisterschaften 2016 und 2021 live zu erleben und darüber zu berichten. In seiner Freizeit unterstützt er leidenschaftlich den FC Augsburg und besucht regelmäßig Spiele im Stadion.

P