Fußball heute Bundesliga Vorschau 26.Spieltag: Wer spielt heute?

Heute am Freitag geht es in den 26.Bundesliga-Spieltag. Mit Blick auf die aktuelle Tabelle und die anstehenden Begegnungen rücken insbesondere das Duell zwischen dem 1. FC Köln und RB Leipzig sowie die Partie Borussia Dortmund gegen Eintracht Frankfurt in den Fokus. Diese Spiele könnten entscheidende Weichen für die restliche Saison stellen, im Abstiegskampf als auch an der Tabellenspitze rund um die europäischen Plätze. Wir werfen einen detaillierten Blick auf jedes Spiel, die Schlüsselspieler und die möglichen Auswirkungen auf die Tabellensituation.

Fußball heute Bundesliga
Fußball heute Bundesliga

Bundesliga Spielplan am 26.Spieltag

Bundesliga
15.3.2024
- 20:30
1.FC Köln
1 5
RB Leipzig
Bundesliga
16.3.2024
- 15:30
Union Berlin
2 1
Werder Bremen
Bundesliga
16.3.2024
- 15:30
VfL Wolfsburg
1 3
FC Augsburg
Bundesliga
16.3.2024
- 15:30
FSV Mainz 05
2 0
Vfl Bochum
Bundesliga
16.3.2024
- 15:30
1.FC Heidenheim
1 1
Borussia Mönchengladbach
Bundesliga
16.3.2024
- 15:30
SV Darmstadt 98
2 5
Bayern München
Bundesliga
16.3.2024
- 18:30
1899 Hoffenheim
0 3
VfB Stuttgart
Bundesliga
17.3.2024
- 15:30
SC Freiburg
2 3
Bayer Leverkusen
Bundesliga
17.3.2024
- 17:30
Borussia Dortmund (BVB)
3 1
Eintracht Frankfurt

Bundesliga-Spieltag * Bundesliga Tabelle * Bundesliga-Torjägerliste *Ergebnismatrix

Freitag, 20:30 Uhr: 1.FC Köln vs. RB Leipzig 

Die Eröffnung des Spieltags findet im RheinEnergieStadion statt, wo der 1. FC Köln RB Leipzig empfängt. Köln, aktuell auf einem Abstiegsplatz, benötigt dringend Punkte, während Leipzig um die Champions-League-Plätze kämpft. Ein Sieg für Leipzig könnte den Druck auf die Tabellenspitze erhöhen, während Köln um den Anschluss an das rettende Ufer kämpft.

Dieses Fußball-Video könnte dich interessieren:

1. FC Köln setzt auf Alidou: Obwohl der 1. FC Köln in den vergangenen fünf Bundesliga-Partien keinen Sieg verbuchen konnte, zeigt Flügelstürmer Faride Alidou eine aufsteigende Form. Der 22-Jährige erzielte in seinen letzten sechs Spielen vier Treffer. Bei RB Leipzig verdient Christoph Baumgartner besondere Aufmerksamkeit. Der Österreicher erzielte gegen den FC bereits fünfmal in der Bundesliga – gegen keine andere Mannschaft traf er öfter. Im ersten Aufeinandertreffen der Saison erzielte er seinen ersten offiziellen Treffer für Leipzig.

Samstag, 15:30 Uhr: Union Berlin vs. Werder Bremen

Union Berlin, mit einer stabilen Saisonleistung, trifft auf Werder Bremen. Beide Teams brauchen die Punkte für ihre jeweiligen Ziele: Union für die europäischen Plätze, Bremen um sich weiter von der Abstiegszone abzusetzen.

Bremer Torgarantie: Der SV Werder Bremen glänzt mit mindestens einem Tor in den letzten zwölf Bundesliga-Begegnungen – die aktuell längste Torserie unter allen Bundesliga-Vereinen. Im Gegensatz dazu konnte Union Berlin in den letzten zwei Spielen und in mehr als der Hälfte aller Partien der aktuellen Bundesliga-Saison kein Tor erzielen (13 von 25 Spielen), was den höchsten Wert aller Teams darstellt.

VfL Wolfsburg vs. FC Augsburg

In Wolfsburg steht ein Spiel auf dem Programm, das für beide Teams von großer Bedeutung ist. Augsburg könnte sich mit einem Sieg weiter von den Abstiegsplätzen entfernen, während Wolfsburg Punkte im Kampf um den Klassenerhalt sammeln will.

Clubrekord in Aussicht: Der FC Augsburg verzeichnet Siege in den letzten drei Bundesliga-Spielen. Nur einmal in ihrer fast 13-jährigen Bundesliga-Historie konnten die Augsburger vier Siege hintereinander feiern. Dieses Ereignis ereignete sich unter der Leitung von Markus Weinzierl im November und Dezember 2014. Fast ein Jahrzehnt später steht Jess Thorup kurz davor, diesen Rekord zu egalisieren.

FSV Mainz 05 vs. Vfl Bochum

Mainz und Bochum stehen beide unter Druck, wobei Mainz dringend einen Sieg benötigt, um den Abstand zu den Nicht-Abstiegsplätzen zu verringern. Ein Unentschieden hilft keinem der beiden Teams wirklich weiter.

Bevorzugter Gegner zu Gast: Der 1. FSV Mainz 05 hat in den letzten vier Bundesliga-Begegnungen gegen den VfL Bochum nicht verloren (drei Siege gefolgt von einem Unentschieden). Insgesamt mussten die 05er nur in einer von elf Bundesliga-Partien gegen Bochum eine Niederlage hinnehmen: Am 2. Spieltag der Saison 2021/22 kam es zu einem 0:2 in Bochum.

1.FC Heidenheim vs. Borussia Mönchengladbach

Heidenheim empfängt Mönchengladbach in einem Spiel, das für beide Seiten wichtig ist. Heidenheim kämpft gegen den Abstieg, während Gladbach nach Punkten sucht, um sich im Mittelfeld der Tabelle zu etablieren.

Kampf der Eckball-Spezialisten: Jan-Niklas Beste führt die Bundesliga mit acht Eckbällen an, die zu Toren führten – der höchste Wert in der Liga. Dicht dahinter auf dem zweiten Platz befindet sich Franck Honorat mit sieben Ecken, die in Toren resultierten. Wird ein Standardspielzug auch am Samstag entscheidend sein?

SV Darmstadt 98 vs. Bayern München

Darmstadt steht vor einer Herkulesaufgabe gegen den Tabellenzweiten Bayern München. Ein Sieg für Bayern wäre wichtig, um den Druck auf Tabellenführer Leverkusen zu erhöhen.

Bayerns Unnachgiebigkeit gegenüber dem Tabellenende: Der FC Bayern München verbuchte Siege in den letzten 16 Bundesliga-Spielen gegen den jeweiligen Tabellenletzten. Selbst als Darmstadt 98 historisch gesehen nicht am Tabellenende stand, sah es düster aus: Die Lilien streben noch nach ihrem ersten Sieg gegen den Rekordmeister und konnten lediglich im ersten ihrer bisher neun Bundesliga-Begegnungen einen Punkt erzielen.

Samstag, 18:30 Uhr: 1899 Hoffenheim vs. VfB Stuttgart

Hoffenheim trifft auf Stuttgart in einem Spiel, das für Stuttgart von großer Bedeutung ist, um den Anschluss an die Tabellenspitze nicht zu verlieren.

Überragende Stuttgarter: Nach 25 Spieltagen führen 17 Siege und 53 Punkte dazu, dass Stuttgart als bester Tabellendritter in der Geschichte der Bundesliga gilt. Gegen die TSG Hoffenheim konnte der VfB allerdings in den letzten acht Auswärtspartien nicht gewinnen (fünf Niederlagen, drei Unentschieden), mit dem letzten Erfolg im Breisgau datierend auf Februar 2013, als Martin Harnik das Siegtor erzielte. Steht Serhou Guirassy bereit, in die Fußstapfen des Österreichers zu treten?

Sonntag, 15:30 Uhr: SC Freiburg vs. Bayer Leverkusen

Freiburg empfängt den Tabellenführer Bayer Leverkusen. Leverkusen will seinen Vorsprung an der Spitze ausbauen, während Freiburg überraschen und wichtige Punkte sammeln möchte.

Auf dem Weg zum Vereinsrekord mit einer Festungsabwehr: Bayer 04 Leverkusen wahrte in beeindruckenden acht der letzten elf Bundesliga-Partien eine weiße Weste und stellte bereits den Clubrekord von fünf Auswärtssiegen hintereinander ein. Eine neue Höchstleistung zeichnet sich ab, begünstigt durch eine nahezu unüberwindbare Abwehr und die Unterstützung von Granit Xhaka als vorgelagertem Schutz.

Sonntag, 17:30 Uhr: Borussia Dortmund vs. Eintracht Frankfurt 

Das Abschlussspiel des Spieltags findet in Dortmund statt, wo die Borussia Eintracht Frankfurt empfängt. Dortmund braucht einen Sieg, um sich in der Tabelle oben zu behaupten, während Frankfurt ebenfalls auf Punkte angewiesen ist, um in der oberen Tabellenhälfte zu bleiben.

Die magische Zahl 50 naht: Borussia Dortmund steht kurz davor, seinen 50. Bundesliga-Sieg gegen Eintracht Frankfurt zu feiern – gegen keine andere Mannschaft konnte der BVB häufiger gewinnen. Diesen Sonntag könnte Dortmund somit die erste Mannschaft sein, die die 50-Siege-Marke gegen ein einzelnes Team erreicht. Dabei setzt der Verein erneut auf Donyell Malen, den berüchtigten Torschützen der Rückrunde, der 17 seiner 25 Bundesliga-Tore in der zweiten Saisonhälfte erzielte, wovon allein sechs in der aktuellen Rückrunde fallen.

Die aktuelle Bundesliga-Tabelle am 26.Spieltag

All
Home
Away
#
Team
B
S
U
N
Tore
GT
TD
Pkt.
1
Bayer Leverkusen
S S S S U
>
30
25
5
0
75
20
55
80
2
Bayern München
S N N S S
>
30
21
3
6
87
37
50
66
3
VfB Stuttgart
S U S S N
>
30
20
3
7
68
36
32
63
4
RB Leipzig
S U S S S
>
30
18
5
7
69
34
35
59
5
30
16
9
5
58
35
23
57
6
30
11
12
7
46
40
6
45
7
SC Freiburg
N S N S U
>
30
11
7
12
42
53
-11
40
8
1899 Hoffenheim
N N S N S
>
30
11
6
13
53
60
-7
39
9
FC Augsburg
S U N S N
>
30
10
9
11
48
49
-1
39
10
1.FC Heidenheim
U U S U N
>
30
8
10
12
43
52
-9
34
11
Werder Bremen
N N U N S
>
30
9
7
14
38
50
-12
34
12
30
7
10
13
53
60
-7
31
13
VfL Wolfsburg
N S N N S
>
30
8
7
15
35
50
-15
31
14
Union Berlin
S U N N N
>
30
8
5
17
26
50
-24
29
15
FSV Mainz 05
S U S S U
>
30
5
12
13
31
48
-17
27
16
Vfl Bochum
N U N U N
>
30
5
12
13
34
60
-26
27
17
1.FC Köln
N U S N N
>
30
4
10
16
23
53
-30
22
18
SV Darmstadt 98
N U N N S
>
30
3
8
19
30
72
-42
17
Deutscher Meister / CL
Champions League
Europa League
Europa League Conference
Relegation
Abstieg

Wer schreibt hier?

    by
  • Nils Römeling

    Nils Römeling, seit 2006 aktiv, hat sich als Autor und Betreiber mehrerer angesehener Fußballwebseiten etabliert. Diese Plattformen bieten umfassende Berichterstattung über diverse Aspekte des Fußballs – von der deutschen Nationalmannschaft über die Bundesliga bis hin zu internationalen Begegnungen und dem Frauenfußball. Er hatte das Privileg, bedeutende Fußballereignisse wie die Weltmeisterschaften 2010, 2014 und 2022 sowie die Europameisterschaften 2016 und 2021 live zu erleben und darüber zu berichten. In seiner Freizeit unterstützt er leidenschaftlich den FC Augsburg und besucht regelmäßig Spiele im Stadion.

P