Fußball Bundesliga heute Vorschau: Wer spielt heute am 22.Spieltag?

Mit dem 22. Spieltag der Bundesliga steht Fußballdeutschland ab heute Abend erneut ein Wochenende voller Spannung und Duelle bevor. Besonders im Fokus steht das Aufeinandertreffen von RB Leipzig und Borussia Mönchengladbach sowie das Sonntagsspiel zwischen VfL Bochum und Bayern München. Während an der Spitze Bayer Leverkusen weiterhin einen souveränen Lauf hinlegt, kämpfen Teams wie der 1. FC Köln und Darmstadt 98 am anderen Ende der Tabelle um wichtige Punkte für den Klassenerhalt. Mit Blick auf die aktuelle Torjägerliste, angeführt von Harry Kane (Bayern München) und Serhou Guirassy (VfB Stuttgart), versprechen die Partien nicht nur taktische, sondern auch individuelle Höhepunkte.

Stuttgarts Verteidiger Maximilian Mittelstaedt (Nr. 07) feiert mit seinen Mannschaftskameraden den Führungstreffer während des Bundesligaspiels zwischen dem VfB Stuttgart und Mainz 05 in Stuttgart, Südwestdeutschland, am 11. Februar 2024. (Foto: THOMAS KIENZLE / AFP)
Stuttgarts Verteidiger Maximilian Mittelstaedt (Nr. 07) feiert mit seinen Mannschaftskameraden den Führungstreffer während des Bundesligaspiels zwischen dem VfB Stuttgart und Mainz 05 in Stuttgart, Südwestdeutschland, am 11. Februar 2024. (Foto: THOMAS KIENZLE / AFP)
Bundesliga heute im Überblick

22. Bundesliga-Spieltag heute

#TagUhrTeam 1Team 2Ergebnis
1619.12.18:30Werder BremenRB Leipzig1:1
1619.12.20:30Borussia DortmundFSV Mainz 051:1
1619.12.20:30TSG HoffenheimDarmstadt 983:3
1620.12.18:30Union Berlin1. FC Köln2:0
1620.12.20:30Bayer LeverkusenVfL Bochum4:0
1620.12.20:30Eintracht FrankfurtBor. M'Gladbach2:1
1620.12.20:30VfL WolfsburgBayern München1:2
1620.12.20:30VfB StuttgartFC Augsburg3:0
1620.12.20:301. FC HeidenheimSC Freiburg3:2
1712.01.20:30Bayern MünchenTSG Hoffenheim3:0
1713.01.15:30RB LeipzigEintracht Frankfurt0:1
1713.01.15:30SC FreiburgUnion Berlin0:0
1713.01.15:30FSV Mainz 05VfL Wolfsburg1;1
1713.01.15:301. FC Köln1. FC Heidenheim1:1
1713.01.15:30FC AugsburgBayer Leverkusen0:1
1713.01.18:30Darmstadt 98Borussia Dortmund0:3
1714.01.15:30VfL BochumWerder Bremen1:1
1714.01.17:30Bor. M'GladbachVfB Stuttgart3:1
18n07.02.18:30FSV Mainz 05Union Berlin1:1
1820.01.15:30SC FreiburgTSG Hoffenheim3:2
1820.01.15:301. FC KölnBorussia Dortmund0:4
1820.01.15:30VfL BochumVfB Stuttgart1:0
1820.01.15:301. FC HeidenheimVfL Wolfsburg1:1
1820.01.15:30Darmstadt 98Eintracht Frankfurt2:2
1820.01.18:30RB LeipzigBayer Leverkusen2:3
1821.01.15:30Bayern MünchenWerder Bremen0:1
1821.01.17:30Borussia MönchengladbachFC Augsburg1:2
1926.01.20.301:0
1927.01.15.301:1
1927.01.15.301:1
1927.01.15.303:1
1927.01.15.302:3
1927.01.15.305:2
1927.01.18.300:0
1928.01.15.301:0
1928.01.17.303:1
2002.02.20:30 1. FC Heidenheim Borussia Dortmund0:0
2003.02.15:30 Bayern München Borussia Mönchengladbach3:1
2003.02.15:30 SC Freiburg VfB Stuttgart1:3
2003.02.15:30 FSV Mainz 05 Werder Bremen0:1
2003.02.15:30 VfL Bochum FC Augsburg1:1
2003.02.15:30 Darmstadt 98 Bayer Leverkusen0:2
2003.02.18:30 1. FC Köln Eintracht Frankfurt2:0
2004.02.15:30 VfL Wolfsburg TSG Hoffenheim2:2
2004.02.17:30 RB Leipzig Union Berlin2:0
2109.02.20:30 Borussia Dortmund SC Freiburg3:0
2110.02.15:30 Union Berlin VfL Wolfsburg1:0
2110.02.15:30 Eintracht Frankfurt VfL Bochum1:1
2110.02.15:30 Borussia Mönchengladbach Darmstadt 980:0
2110.02.15:30 Werder Bremen 1. FC Heidenheim1:2
2110.02.15:30 FC Augsburg RB Leipzig2:2
2110.02.18:30 Bayer Leverkusen Bayern München3:0
2111.02.15:30 VfB Stuttgart FSV Mainz 053:1
2111.02.17:30 TSG Hoffenheim 1. FC Köln1:1
2216.02.20:30 1. FC Köln Werder Bremen0:1
2217.02.15:30 VfL Wolfsburg Borussia Dortmund1:1
2217.02.15:30 FSV Mainz 05 FC Augsburg1:0
2217.02.15:30 TSG Hoffenheim Union Berlin0:1
2217.02.15:30 1. FC Heidenheim Bayer Leverkusen1:2
2217.02.15:30 Darmstadt 98 VfB Stuttgart1:2
2217.02.18:30 RB Leipzig Bor. M'Gladbach2:0
2218.02.15:30 SC Freiburg Eintracht Frankfurt3:3
2218.02.17:30 VfL Bochum Bayern München3:2
2323.02.20:30 Bayer Leverkusen FSV Mainz 052:1
2324.02.15:30 Union Berlin 1. FC Heidenheim
2324.02.15:30 Bor. M'Gladbach VfL Bochum
2324.02.15:30 Werder Bremen Darmstadt 98
2324.02.15:30 VfB Stuttgart 1. FC Köln
2324.02.18:30 Bayern München RB Leipzig
2325.02.15:30 Eintracht Frankfurt VfL Wolfsburg
2325.02.17:30 Borussia Dortmund TSG Hoffenheim
2325.02.19:30 FC Augsburg SC Freiburg
2401.03.20:30 SC Freiburg Bayern München
2402.03.15:30 Union Berlin Borussia Dortmund
2402.03.15:30 FSV Mainz 05 Bor. M'Gladbach
2402.03.15:30 VfL Bochum RB Leipzig
2402.03.15:30 1. FC Heidenheim Eintracht Frankfurt
2402.03.15:30 Darmstadt 98 FC Augsburg
2402.03.18:30 VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
2403.03.15:30 1. FC Köln Bayer Leverkusen
2403.03.17:30 TSG Hoffenheim Werder Bremen
2508.03.20:30 VfB Stuttgart Union Berlin
2509.03.15:30 Bayern München FSV Mainz 05
2509.03.15:30 RB Leipzig Darmstadt 98
2509.03.15:30 Bor. M'Gladbach 1. FC Köln
2509.03.15:30 FC Augsburg 1. FC Heidenheim
2509.03.18:30 Werder Bremen Borussia Dortmund
2510.03.15:30 VfL Bochum SC Freiburg
2510.03.17:30 Eintracht Frankfurt TSG Hoffenheim
2510.03.19:30 Bayer Leverkusen VfL Wolfsburg
2615.03.20:30 1. FC Köln RB Leipzig
2616.03.15:30 Union Berlin Werder Bremen
2616.03.15:30 VfL Wolfsburg FC Augsburg
2616.03.15:30 FSV Mainz 05 VfL Bochum
2616.03.15:30 1. FC Heidenheim Bor. M'Gladbach
2616.03.15:30 Darmstadt 98 Bayern München
2616.03.18:30 TSG Hoffenheim VfB Stuttgart
2617.03.15:30 SC Freiburg Bayer Leverkusen
2617.03.17:30 Borussia Dortmund Eintracht Frankfurt

Der aktuelle Bundesliga-Spieltag
Die aktuelle Bundesliga Tabelle
Die aktuelle Bundesliga-Torjägerliste
Die aktuellen Bundesliga Trainer
Die letzten Bundesliga News

Fußball heute Bundesliga
Fußball heute Bundesliga

Freitag, 16.02., 20:30 Uhr: 1. FC Köln vs. Werder Bremen

Der Spieltag eröffnet mit dem 1. FC Köln, der dringend Punkte gegen Werder Bremen sammeln muss, um den Abstand zu den Nichtabstiegsplätzen zu verringern. Ein Sieg könnte für Köln ein wichtiger Schritt im Kampf um den Klassenerhalt sein. Dabei ist das Spiel ein historisches Aufeinandertreffen: Zum 100. Mal messen sich Köln und Bremen in der Bundesliga. Die Bilanz ist bemerkenswert ausgeglichen, da beide Teams jeweils 36 Siege aus den bisherigen Duellen verbuchen konnten. Obwohl der 1. FC Köln in den letzten sechs Begegnungen gegen Bremen überwiegend Schwierigkeiten hatte und nur ein Spiel gewinnen konnte, gelang ihnen zu Beginn des Jahres 2023 ein eindrucksvoller 7:1-Heimsieg.

Die Samstagsspiele der Bundesliga am 22.Spieltag um 15:30 Uhr

VfL Wolfsburg vs. Borussia Dortmund

Wolfsburg hat unter der Leitung von Trainer Niko Kovac eine schwierige Phase in der Bundesliga durchgemacht und konnte in den letzten sechs Spielen keinen Sieg verbuchen, mit zwei Unentschieden und vier Niederlagen. Im Gegensatz dazu hat Borussia Dortmund nach der Winterpause eine starke Leistung gezeigt und aus fünf Spielen 13 Punkte gesammelt, dank vier Siegen und einem Unentschieden, womit sie an der Spitze der Tabelle des Jahres 2024 stehen. Ein Schlüsselfaktor für den Erfolg von Dortmund ist Donyell Malen, der im letzten Spiel gegen Freiburg zwei Tore erzielte und somit seine persönliche Bestleistung aus der letzten Saison mit insgesamt neun Toren wiederholte.

FSV Mainz 05 vs. FC Augsburg

Aschermittwoch in Mainz? Mainz 05 und FC Augsburg treffen in einem Spiel aufeinander, bei dem beide Mannschaften jeden Punkt im Kampf gegen den Abstieg benötigen. Besonders Augsburgs Stürmer Ermedin Demirovic könnte eine Schlüsselrolle zukommen: Die zwölf Tore von Ermedin Demirović in dieser Bundesliga-Saison waren Führungs- (fünf), Ausgleichs- (vier) oder Anschlusstreffer (drei). Trifft er noch einmal in dieser Saison, stellt er die bisherigen Rekorde des Vereins ein. Heisst: Wenn er traf, führte Augsburg nie. Die Statistik spricht für Augsburg: Gegen keinen Klub feierte der FCA mehr Siege als gegen die 05er, nämlich zwölf.

TSG Hoffenheim vs. Union Berlin

Hoffenheim und Union Berlin suchen beide nach Konstanz in ihren Leistungen, um sich in der oberen Tabellenhälfte zu etablieren. Ein Sieg wäre für beide Teams ein wichtiger Schritt. Bei den Begegnungen zwischen Hoffenheim und Union Berlin in Sinsheim gab es stets ein hohes Maß an Torgefahr, mit mindestens vier Toren in jedem der vier Duelle (Ergebnisse waren 4:0, 1:3, 2:2 und 4:2), was einen Durchschnitt von 4,5 Toren pro Spiel ergibt. Beide Mannschaften zeichnen sich durch eine aktive Flügelspielweise aus, was sich in der hohen Anzahl von Flanken widerspiegelt. In dieser Saison hat nur der 1. FC Köln mit 289 Flanken noch öfter über die Außenpositionen angegriffen als Union Berlin mit 246 und Hoffenheim mit 226 Flanken.

1. FC Heidenheim vs. Bayer Leverkusen

Tabellenführer Bayer Leverkusen möchte seine beeindruckende Serie fortsetzen und wird gegen Aufsteiger Heidenheim als Favorit ins Rennen gehen. Victor Boniface ist einer der Spieler, die besonders im Auge behalten werden sollten. Bayer 04 Leverkusen steht kurz davor, einen Rekord des FC Bayern München einzustellen. Heidenheim zeigt sich aktuell in starker Form und ist seit acht Bundesliga-Partien ohne Niederlage, mit vier Siegen und vier Unentschieden, und hält damit die zweitlängste Serie nach Leverkusen. Die Mannschaft von Trainer Xabi Alonso hat in dieser Saison in beeindruckender Weise in allen 31 Pflichtspielen keine Niederlage hinnehmen müssen. Nun steht Leverkusen kurz davor, den Rekord des FC Bayern zu erreichen oder sogar zu brechen. Der Rekordmeister selbst blieb zwischen Dezember 2019 und September 2020 in 32 aufeinanderfolgenden Pflichtspielen ungeschlagen.

Darmstadt 98 vs. VfB Stuttgart

Für Darmstadt zählt im Heimspiel gegen Stuttgart jeder Punkt im Abstiegskampf. Der VfB Stuttgart zeigt eine bemerkenswerte Bilanz gegen Aufsteiger in der Bundesliga, wobei sie nur gegen Darmstadt in sieben Duellen und den 1. FC Saarbrücken in acht Begegnungen häufiger als viermal angetreten sind, ohne eine Niederlage zu erleiden. Jedoch hatte Stuttgart in jüngerer Vergangenheit gegen Aufsteiger Schwierigkeiten, denn sie konnten nur eines ihrer letzten neun Bundesliga-Spiele gegen solche Mannschaften gewinnen. Dieser Sieg erfolgte im Hinspiel der aktuellen Saison gegen Darmstadt.

18:30 Uhr: RB Leipzig vs. Borussia Mönchengladbach

Ein Top-Spiel des Wochenendes, bei dem Leipzig seine Ambitionen auf die Champions League unterstreichen will. Mönchengladbach sucht indes nach Form und Punkten, um sich im Mittelfeld zu stabilisieren. Marco Rose, der aktuelle Trainer von RB Leipzig, steht kurz davor, einen persönlichen Meilenstein in seiner Bundesliga-Karriere zu erreichen. Mit bisher 98 Punkten hofft er, im nächsten Spiel gegen seinen ehemaligen Verein die 100-Punkte-Marke zu überschreiten. Rose war zuvor Trainer bei Borussia Mönchengladbach, wo er seine erste Station in der Bundesliga hatte. In der Saison 2019/20 führte er die „Fohlen“ eindrucksvoll auf den vierten Platz, was ihnen die Teilnahme an der Champions League sicherte.

Die Sonntagsspiele der Bundesliga am 22.Spieltag

15:30 Uhr: SC Freiburg vs. Eintracht Frankfurt

In einem Spiel, das für beide Teams von strategischer Bedeutung ist, könnte ein Sieg von Freiburg oder Frankfurt entscheidend für die europäischen Ambitionen sein. Freiburg und Frankfurt gehen mit unterschiedlichen Ausgangslagen in ihre nächsten Begegnungen. Während Freiburg nur eines seiner letzten sechs Bundesliga-Spiele gewinnen konnte, verlor Frankfurt lediglich eines der letzten sechs Spiele. Besonders auffällig ist Freiburgs Spielweise in dieser Saison: 77 Prozent ihrer Tore wurden über die Flügel erzielt, was den höchsten Anteil in der gesamten Bundesliga darstellt. Frankfurt hingegen setzt weniger auf Flügelspiel, hier wurden nur 35 Prozent der Tore über die Außenbahnen erzielt, was den drittniedrigsten Wert der Liga entspricht.

17:30 Uhr: VfL Bochum vs. Bayern München

Zum Abschluss des Spieltags steht Bayern München, der dem Spitzenreiter Bayer Leverkusen auf den Fersen bleibt, vor einer scheinbar lösbaren Aufgabe gegen Bochum. Mit Harry Kane in Topform strebt München einen weiteren Sieg an und muss sich nach dem 0:1 gegen Lazio Rom wieder Mut zurückholen. Bayern München hat in den letzten Begegnungen gegen den VfL Bochum beeindruckende Erfolge erzielt, indem sie die letzten drei Spiele mit einem Gesamtergebnis von 17:0 für sich entschieden. Besonders auffällig ist, dass die Bayern in den letzten drei Spielzeiten, einschließlich der aktuellen, das Hinrundenspiel gegen Bochum jeweils mit einem 7:0-Sieg beendeten. Die Herausforderung für den FC Bayern wird im Rückspiel jedoch größer sein. Bochum hat in dieser Bundesliga-Saison 15 seiner 22 Punkte vor heimischem Publikum gesammelt und nur eines ihrer zehn Heimspiele verloren.

Wer schreibt hier?

    by
  • Nils Römeling

    Nils Römeling, seit 2006 aktiv, hat sich als Autor und Betreiber mehrerer angesehener Fußballwebseiten etabliert. Diese Plattformen bieten umfassende Berichterstattung über diverse Aspekte des Fußballs – von der deutschen Nationalmannschaft über die Bundesliga bis hin zu internationalen Begegnungen und dem Frauenfußball. Er hatte das Privileg, bedeutende Fußballereignisse wie die Weltmeisterschaften 2010, 2014 und 2022 sowie die Europameisterschaften 2016 und 2021 live zu erleben und darüber zu berichten. In seiner Freizeit unterstützt er leidenschaftlich den FC Augsburg und besucht regelmäßig Spiele im Stadion.

P