Länderspiel Deutschland gegen Türkei live im TV * 2:3 * RTL TV-Übertragung wann heute?

Beim am Samstag Abend bevorstehenden Länderspiel Deutschland gegen die Türkei im Berliner Olympiastadion steht einiges auf dem Spiel. Vor allem das Gefühl, in Julian Nagelsmann den richtigen Trainer gefunden zu haben. Die Partie, geplant für Samstag, den 18. November um 20:45 Uhr in Berlin, markiert den Auftakt der EM-Vorbereitung unter Julian Nagelsmann, dem neuen Trainer der deutschen Nationalmannschaft. Nach erfolgreichen Spielen in den USA, darunter dem 3:1-Sieg gegen die USA und dem 2:2-Unentschieden gegen Mexiko, sowie einem 2:1-Heimerfolg gegen Frankreich unter Rudi Völler als Trainer, blickt das deutsche Team optimistisch auf das Duell mit der Türkei, die sich schon für die EM Endrunde im nächsten Jahr qualifizieren konnten. Das Spiel wird im Free-TV zu sehen sein, dieses Mal darf RTL das Spiel übertragen. 

Zum Liveticker 2:3 Deutschland gegen Türkei

2:3 Fußball Länderspiel Deutschland gegen die Türkei am 18.11.2023
2:3 Fußball Länderspiel Deutschland gegen die Türkei am 18.11.2023

Update 19:45 Uhr – Die offizielle Aufstellung ist da!

12 Trapp – 16 Henrichs, 4 Tah, 2 Rüdiger – 6 Kimmich, 21 Gündogan – 19 Sane, 17 Wirtz, 11 Brandt – 7 Havertz, 9 Füllkrug

Überblick zum Länderspiel Deutschland gegen die Türkei

  • vorletztes Länderspiel 2023: Deutschland gegen die Türkei
  • 18.11.2023, 20:45 Uhr, live auf RTL und RTL+ Livestream
  • Olympiastadion Berlin
  • Moderation: Florian König und Lothar Matthäus
  • Kommentator: Marco Hagemann mit Steffen Freund
  • Nächstes Länderspiel: 21.11.2023 gegen Österreich

Wer zeigt das Länderspiel gegen die Türkei?

Die Übertragung des Länderspiels zwischen Deutschland und der Türkei am Samstagabend um 20:45 Uhr wird von RTL im Free-TV präsentiert. Diese Übertragung beginnt bereits um 20:15 Uhr, wobei Florian König als Moderator fungiert. An seiner Seite steht der Experte Lothar Matthäus. Die Kommentierung des Spiels übernehmen Marco Hagemann und Steffen Freund als Co-Kommentator.

Neben der TV-Übertragung bietet RTL auch einen Stream des Spiels über den Dienst RTL+ an. Dieser Service ist allerdings kostenpflichtig und für 6,99 Euro pro Monat erhältlich. In den 30 Minuten vor Spielbeginn können die Zuschauer auf RTL Hintergrundberichte, Interviews und Analysen erwarten.

Wie sehen die Aufstellungen Deutschland gegen Türkei aus?

Bundestrainer Nagelsmann hat sich bisher nicht in die Karten schauen lassen, denkbar wäre aber diese Aufstellung. Denn die Zeit für Tests wäre vorbei, so kündigte er dies an. Fraglich ist, ob er mit zwei Sturmspitzen spielen wird wie mit Müller und Sané oder ob er auf Füllkrug setzt als einzigen echten Neuner.

Mögliche Deutschland Aufstellung: ter Stegen – Tah, Süle, Rüdiger, Henrichs – Kimmich, Gündogan – Havertz, Wirtz – Sané, Füllkrug.

Mögliche Türkei Aufstellung: Cakir – Kadioglu, Akaydin, Bardakci, Özkacar – Yüksek, Özcan – Ünder, Calhanoglu, Aktürkoglu – Yilmaz.

Form und Wettquoten der beiden Teams

Die aktuelle Form der beiden Teams und die Wettraten deuten auf ein spannendes Spiel hin. Die Türkei, die sich schon für die EM 2024 qualifiziert hat, richtet ihren Fokus voll auf das Testspiel gegen Deutschland. Beide Mannschaften weisen eine ähnliche Bilanz aus den letzten vier Spielen auf – jeweils zwei Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage. Trotzdem sieht Bet365 die deutsche Nationalmannschaft im heimischen Berliner Olympiastadion als klaren Favoriten, mit Quoten von 1.44 für einen Sieg Deutschlands, 4.33 für ein Unentschieden und 7.50 für einen türkischen Sieg (Stand: 16.11.2023). Deutschland konnte zuletzt Erfolge auf der USA-Reise verbuchen, während die Türkei in der EM-Qualifikation überzeugte. Das letzte Aufeinandertreffen im Jahr 2020 endete in einem 3:3-Unentschieden.

Wer schreibt hier?

    by
  • Nils Römeling

    Nils Römeling, seit 2006 aktiv, hat sich als Autor und Betreiber mehrerer angesehener Fußballwebseiten etabliert. Diese Plattformen bieten umfassende Berichterstattung über diverse Aspekte des Fußballs – von der deutschen Nationalmannschaft über die Bundesliga bis hin zu internationalen Begegnungen und dem Frauenfußball. Er hatte das Privileg, bedeutende Fußballereignisse wie die Weltmeisterschaften 2010, 2014 und 2022 sowie die Europameisterschaften 2016 und 2021 live zu erleben und darüber zu berichten. In seiner Freizeit unterstützt er leidenschaftlich den FC Augsburg und besucht regelmäßig Spiele im Stadion.

P