Frauen Fußball heute Länderspiel Ergebnis * 2:0 Deutschland – Niederlande

Die Damen-Nationalmannschaft verpasste die erste Gelegenheit, sich für die Olympischen Spiele zu qualifizieren, indem sie im Halbfinale der Women’s Nations League in Frankreich mit 1:2 (0:2) unterlag. Trotz dieser Niederlage hat das Team von Bundestrainer Horst Hrubesch im Kampf um den dritten Platz bei der Erstauflage des Turniers eine weitere Chance auf die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Paris, wenn es am Mittwoch in Heerenveen auf die Niederlande trifft. Am Mittwoch geht es also ab 20:45 Uhr (live im ZDF) um den Sieg – dann fahren die deutschen Frauen zu Olympia.

Update 22:30 Uhr – Mit 2:0 gewinnt Deutschland und fährt zu Olympia!

Update zur Halbzeit 21:30 Uhr: Es steht 0:0. Zu unserem Liveticker.

Frauen Fußball Länderspiel: Deutschland - Niederlande * Olympiateilnahme?
Frauen Fußball Länderspiel: Deutschland – Niederlande * Olympiateilnahme?

Wo ist das Länderspiel Deutschland gegen die Niederlande live zu sehen?

Das Spiel zwischen den Niederlanden und den DFB-Frauen wird live im ZDF übertragen, das Frankreich Spiel sah man noch in der ARD. Die Übertragung beginnt am Mittwoch um 20.15 Uhr mit dem Anpfiff um 20.45 Uhr. Ein Livestream ist ebenfalls in der ZDF Mediathek verfügbar. Moderator Sven Voss wird mit ZDF-Expertin Kathrin Lehmann ins Spiel einführen, der Kommentator ist  Gari Paubandt.

Dieses Fußball-Video könnte dich interessieren:

Aufstellungen heute Abend

Die deutsche Aufstellung: 1 Merle Frohms – 2 Sarai Linder, 3 Kathrin Hendrich, 5 Marina Hegering, 6 Lena Oberdorf, 8 Sydney Lohmann, 11 Alexandra Popp (C), 15 Giulia Gwinn, 19 Klara Bühl, 20 Sjoeke Nüsken, 22 Jule Brand.

Die deutsche Aufstellung: 1 Merle Frohms - 2 Sarai Linder, 3 Kathrin Hendrich, 5 Marina Hegering, 6 Lena Oberdorf, 8 Sydney Lohmann, 11 Alexandra Popp (C), 15 Giulia Gwinn, 19 Klara Bühl, 20 Sjoeke Nüsken, 22 Jule Brand.
Die deutsche Aufstellung: 1 Merle Frohms – 2 Sarai Linder, 3 Kathrin Hendrich, 5 Marina Hegering, 6 Lena Oberdorf, 8 Sydney Lohmann, 11 Alexandra Popp (C), 15 Giulia Gwinn, 19 Klara Bühl, 20 Sjoeke Nüsken, 22 Jule Brand.

Wer fährt zu den Olympischen Spielen?

Der Gewinner des Spiels um Platz drei in der UEFA Women’s Nations League sichert sich einen Startplatz für die Olympischen Sommerspiele in Paris. Die Verliererinnen werden dort nicht antreten. Frankreich und Spanien, die Finalisten der Nations League, sicherten sich durch ihre Halbfinalsiege zwei der drei europäischen Startplätze für die Olympischen Spiele. Dabei hätte die „Equipe Tricolore“, als Gastgeberland der Olympischen Spiele, bereits eine gesicherte Teilnahme gehabt.

Wer steht bei Final Four im DFB-Kader?

Für das Final Four der Nations League hat Bundestrainer Horst Hrubesch 23 Spielerinnen nominiert. Vivien Endemann ist das erste Mal dabei, Pia-Sophie Wolter, Lena Oberdorf und Lea Schüller sind wieder Teil des Aufgebots, nachdem sie mehrere Spiele verletzt fehlten. Hier der aktuelle DFB Frauen Kader.

Der DFB Kader der Frauen im Überblick
Der DFB Kader der Frauen im Überblick

Wie ist die Bilanz gegen die Niederlande?

Die DFB-Frauen haben eine positive Bilanz gegen die Niederlande: Von 21 Spielen wurden 13 gewonnen, fünf endeten unentschieden, und nur dreimal verlor die deutsche Mannschaft. Das letzte Spiel gegen die Niederlande gewannen sie 2023 mit 1:0.

Was sagt Horst Hrubesch vor dem Spiel?

Bundestrainer Horst Hrubesch äußert sich dem Spiel gegen die Niederlande gegenüber positiv. Er sieht die Möglichkeit, das Spiel aktiv zu gestalten und möchte an die Leistung aus der zweiten Hälfte des Spiels gegen Frankreich anknüpfen.

„Es wird gegen die Niederlande nicht leichter und eine interessante Partie werden. Wir wollen das Spiel selbst machen und entscheiden. Wir wissen, was wir können und wir wissen auch, was wir nicht können. Wir müssen an die zweite Halbzeit aus dem Frankreich-Spiel anknüpfen.“<span class="su-quote-cite">Horst Hrubesch</span>

Wie haben die DFB-Frauen bisher bei Olympia abgeschnitten?

Die DFB-Frauen stehen im olympischen Medaillenspiegel auf dem zweiten Platz hinter den USA. Sie gewannen 2016 die Goldmedaille und erzielten davor drei Mal in Folge Bronze. 1996 schieden sie in der Vorrunde aus, und 2012 qualifizierten sie sich nicht.

Wer schreibt hier?

    by
  • Nils Römeling

    Nils Römeling, seit 2006 aktiv, hat sich als Autor und Betreiber mehrerer angesehener Fußballwebseiten etabliert. Diese Plattformen bieten umfassende Berichterstattung über diverse Aspekte des Fußballs – von der deutschen Nationalmannschaft über die Bundesliga bis hin zu internationalen Begegnungen und dem Frauenfußball. Er hatte das Privileg, bedeutende Fußballereignisse wie die Weltmeisterschaften 2010, 2014 und 2022 sowie die Europameisterschaften 2016 und 2021 live zu erleben und darüber zu berichten. In seiner Freizeit unterstützt er leidenschaftlich den FC Augsburg und besucht regelmäßig Spiele im Stadion.

P