Bayer 04 Leverkusen Alonso bleibt beharrlich: „Noch eine Menge Arbeit vor uns“ – Restspielplan

Bayer Leverkusen hat nach dem gestrigen Sieg beim 1. FC Köln seine Ambitionen unterstrichen, erstmals seit Jahren den Titel der Fußball-Bundesliga zu holen. Die Mannschaft von Trainer Xabi Alonso zeigt sich mit einem komfortablen Vorsprung auf den Rekordmeister Bayern München, aber es herrscht weiterhin Vorsicht innerhalb des Klubs. Die Verantwortlichen betonen einstimmig die Wichtigkeit, am Boden zu bleiben und die verbleibenden Spiele mit der notwendigen Ernsthaftigkeit anzugehen. Gleichzeitig wurde ein neuer Rekord aufgestellt: 34 Mal unbesiegt!

LEVERKUSEN Trainer am 13.04.23: Xabi Alonso. vor dem UEFA Europa League Bayer 04 Leverkusen Match gegen Royale Union Saint-Gilloise in der Bayarena (Copyright depositphotos.com / vitaliivitleo)
LEVERKUSEN Trainer am 13.04.23: Xabi Alonso. vor dem UEFA Europa League Bayer 04 Leverkusen Match gegen Royale Union Saint-Gilloise in der Bayarena (Copyright depositphotos.com / vitaliivitleo)

Trotz der deutlichen Lage in der Tabelle und dem anscheinend sicheren Griff nach der Meisterschale sind sich Spieler und Führungsetage einig, dass die Saison noch lange nicht gewonnen ist. Nationalspieler Jonathan Tah, Geschäftsführer Simon Rolfes und Trainer Alonso bleiben bei einer demütigen Linie und weisen darauf hin, dass die bevorstehende Arbeit entscheidend für den Erfolg sein wird. Diese Saison könnte für Bayer Leverkusen zu einer historischen werden, allerdings ist im Fußball die nächste Herausforderung stets nur ein Spiel entfernt.

Bundesliga-Tabelle: Leverkusen vor Bayern

#
Team
B
S
U
N
Tore
GT
TD
Pkt.
1
Bayer Leverkusen
S S S S U
>
30
25
5
0
75
20
55
80
2
Bayern München
S N N S S
>
30
21
3
6
87
37
50
66
Deutscher Meister / CL
Champions League
Europa League
Europa League Conference
Relegation
Abstieg

„Wir haben erst Anfang März, es liegt noch eine Menge Arbeit vor uns.“

Bayer Leverkusen zeigt sich auf der Jagd nach der ersten Bundesliga-Meisterschaft von zwei Seiten: glanzvolle Erfolge und sogenannte Arbeitssiege zeichnen den bisherigen Saisonverlauf aus. Die Mannschaft von Leverkusen setzt die taktischen Vorgaben ihres Trainers Alonso konsequent um, was in beeindruckenden Ergebnissen wie dem 3:0 gegen München resultiert.

Alonso bewies Führungsstärke, indem er Jeremie Frimpong trotz eines frühen Tores zum Schutz vor einer möglichen roten Karte auswechselte. Stattdessen zielte der Trainer darauf ab, die Partie mit voller Mannschaftsstärke zu beenden, was für mehr Kontrolle und Geduld im Spiel sorgte – ein Zug, der letztendlich zum Auswärtssieg führte.

Dieses Fußball-Video könnte dich interessieren:

Die Leverkusener, aktuell auf einem guten Weg, bewahren eine fokussierte Sichtweise. Trotz der positiven Entwicklung unterstreicht Alonso, dass die aktuelle Position in der Tabelle nicht überbewertet werden dürfe. Der Erfolgsdrang bleibt ungebrochen, und die Aufmerksamkeit richtet sich auf naheliegende, greifbare Ziele. Alonso und sein Team sind sich bewusst: Die Saison ist lang, und nach vorn gerichtet wartet noch viel Arbeit auf sie.

Restspielplan von Bayer 04 Leverkusen

Spielplan
Bundesliga
27.4.2024
- 18:30
Bayer Leverkusen
- -
VfB Stuttgart
Europa League
2.5.2024
- 21:00
AS Roma
- -
Bayer Leverkusen
Bundesliga
5.5.2024
- 17:30
Eintracht Frankfurt
- -
Bayer Leverkusen
Europa League
9.5.2024
- 21:00
Bayer Leverkusen
- -
AS Roma
Bundesliga
12.5.2024
- 19:30
Vfl Bochum
- -
Bayer Leverkusen
Bundesliga
18.5.2024
- 15:30
Bayer Leverkusen
- -
FC Augsburg

Nächstes Spiel: Europa League gegen Qarabag Agdam

Bayer Leverkusen richtet den Fokus auf das kommende Europa League Match gegen Qarabag Agdam am Donnerstag um 18:45 Uhr. Die Mannschaft beabsichtigt, einen festen Grundstein für den Einzug in das Viertelfinale zu setzen. Die Reise nach Aserbaidschan stört das Team laut Rolfes nicht, denn das Ziel ist es, Europa-League-Erfahrungen zu sammeln und im Wettbewerb fortzuschreiten. In Anbetracht der Parallelität von Erfolgschancen in der Europa League und im DFB-Pokal, wo Leverkusen das Halbfinale erreicht hat, wird spekuliert, ob die Saison mit mehreren Titeln enden könnte.

Abwehrchef Tah hält den Fokus auf die gegenwärtigen Herausforderungen. Er mahnt, die aktuelle Situation in der Liga nicht zu unterschätzen, da noch viele Punkte vergeben werden und vergangene Saisons gezeigt haben, wie schnell sich die Lage ändern kann.

Wer schreibt hier?

    by
  • Nils Römeling

    Nils Römeling, seit 2006 aktiv, hat sich als Autor und Betreiber mehrerer angesehener Fußballwebseiten etabliert. Diese Plattformen bieten umfassende Berichterstattung über diverse Aspekte des Fußballs – von der deutschen Nationalmannschaft über die Bundesliga bis hin zu internationalen Begegnungen und dem Frauenfußball. Er hatte das Privileg, bedeutende Fußballereignisse wie die Weltmeisterschaften 2010, 2014 und 2022 sowie die Europameisterschaften 2016 und 2021 live zu erleben und darüber zu berichten. In seiner Freizeit unterstützt er leidenschaftlich den FC Augsburg und besucht regelmäßig Spiele im Stadion.

P