1:4

Länderspiel live
Das Länderspiel gestern am 26.03.2017
Deutschland gegen Aserbaidschan am 26.03.2017 | Liveticker heute Aserbaidschan gegen Deutschland | RTL live Stream Aserbaidschan gegen Deutschland | Aufstellung Aserbaidschan gegen Deutschland

Alle Länderspiele 2017 | Deutschland gegen England am 22.03.2017

Fußball heute: Wales gegen Belgien ** 3:1 ** EM Liveticker 2016 ***

Wales schießt Belgien aus dem Turnier!

Veröffentlicht: Freitag, 1. Juli 2016 um 21:35 Uhr

Am heutigen Freitag, den 01.07.2016, kämpfen Wales und Belgien im zweiten Viertelfinale der EM 2016 um das Halbfinalticket. Der Sieger der Partie bekommt es in der Vorschlussrunde mit Portugal zu tun, die sich gestern gegen Polen durchsetzen konnten (5:4 i.E.). Das Spiel zwischen Wales und Belgien wird um 21.00 Uhr im Grand Stade Lille Metropole angepfiffen, wobei die Roten Teufel gegen das britische Überraschungsteam klarer Favorit sind. In unserer Vorschau stimmen wir euch auf das Spiel ein und verraten, wo ihr Wales – Belgien live im TV verfolgen könnt.

Fußball heute EM 2016 * Wales – Belgien EM Liveticker, live im TV & Livestream

Fußball heute EM 2016 * Wales – Belgien EM Liveticker, live im TV & Livestream



EM Liveticker Belgien – Wales 1:3

EventMinuteGeschehnisse
90.+3Abpfiff: Die Sensation ist perfekt! Wales gewinnt gegen Belgien mit 3:1 und steht damit sensationell im Halbfinale der EM 2016. Dort kämpfen die Dragons gegen Portugal um den Einzug ins Halbfinale...
90.+3Wales übrigens mit jetzt 10 Toren die offensivstärkste Mannschaft der EM!
90.Wechsel Wales: J. Collins kommt für Ramsey, der im Halfinale gegen Portugal gesperrt ist...
89.Belgien versucht es mit langen Bällen. Alles oder Nichts...eher Nichts, denn Wales steht sicher...
86.Flanke von rechts und Vokes mit einem mustergültigen Kopfball. Das Leder senkt sich in der langen Ecke. Wales steht kurz vor dem Halbfinale
85.Tooooooor für Wales 3:1. Vokes besorgt die Vorentscheidung...UNFASSBAR
85.Gelbe Karte Belgien: Alderweireld
83.Wechsel Belgien: Batshuayi kommt für Romelu Lukaku
81.Belgien läuft die Zeit davon. Nach wie vor tun sich die Belgier in der Offensive schwer und versuchen es vermehrt mit Flanken auf Fellaini
80. Wechsel Wales: Der Torschütze Robson-Kanu geht, dafür Vokes im Spiel
79.Witsel versucht es aus der zweiten Reihe, aber der Fernschuss geht deutlich vorbei
78.Wechsel Wales: King kommt für Ledley
76.Wechsel Belgien: Wilmots bringt Flügelflitzer Mertens für Linksverteidiger J. Lukaku
Eden Hazard gegen Gareth im Zweikampf. PHILIPPE HUGUEN / AFP

Eden Hazard gegen Gareth im Zweikampf.
PHILIPPE HUGUEN / AFP

75.Gelbe Karte: Aaron Ramsey wegen Handspiels, damit wäre der zweifache Vorlagengeber fürs Halbfinale gegen Portugal gesperrt...wie bitter
74.Nach langer Zeit mal wieder eine gute Chance für Belgien. Fellaini gewinnt das Kopfballduell, aber dieser verpasst knapp das Ziel.
71.Das Spiel aktuell etwas zerfahren. Beiden Teams gelingen kaum noch Offensivaktionen.
69.Wales schnuppert an der großen Sensation, doch noch bleiben rund 25 Minuten...
66.Williams mit der nächsten Möglichkeit für Wales, doch sein Rechtsschuss von der Strafraumkante fliegt über den Querbalken. Die belgische Defensive gerade bei Standards sehr anfällig.
64.Kevin de Bruyne mit einem direkten Freistoß aus 27 Metern, keine Gefahr. Hennessey packt sicher zu...
Wales' Stürmer  Hal Robson-Kanu (L) mit Gareth Bale (R) feiern das 2:1 gegen Belgien. PAUL ELLIS / AFP

Wales' Stürmer Hal Robson-Kanu (L) mit Gareth Bale (R) feiern das 2:1 gegen Belgien.
PAUL ELLIS / AFP

60.Die Führung der Waliser kam wie aus dem Nichts, nachdem die Belgien den zweiten Durchgang bislang klar dominierte...können die Roten Teufel zurückschlagen?
59.Gelbe Karten: Fellaini (Belgien), der wäre damit im Halbfinale gesperrt
56.Überragende Aktion von Robson-Kanu, der nach einer Flanke von Ramsey auf Höhe des ELfers Meunier und Fellaini mit einer starken Finte narrt und mit einem Schuss in die linke Ecke trifft...
55.Toooooor für Wales. 2:1 für die Dragons! Torschütze: Robson-Kanu
53.Belgien schnürt die Drachen ein, die kommen kaum noch aus der eigenen Hälfte...
51.Jetzt Chancen im Minutentakt. Hazard visiert die lange Ecke an, aber sein Rechtsschuss verpasst sein Ziel nur knapp...die Roten Teufel machen mächtig Druck.
50.Belgien hat sich offenbar einiges vorgenommen. Nun ist es KDB, der den Abschluss sucht. Drüber!
48.Dicke Chance für Belgien: Lukaku kommt 6 Meter vor dem Kasten frei zum Kopfball, doch der Sturmtank setzt das Leder neben den linken Pfosten.
46.Wechsel Belgien: Fellaini kommt für Ferreira-Carrasco ins Spiel.
46.Der Ball rollt wieder...weiter gehts!



EventMinuteGeschehnisse
21.48 UhrBelgien erwischte den besseren Start, ging verdient in Führung, doch schaltete danach in den Stand-by-Modus. Das sollte sich rächen, den Wales wurde immer offensiver und fand besser ins Spiel. Der Ausgleich war die folgerichtige Konsequenz, am Ende waren die Dragons der Führung näher. Das verspricht eine spannende 2. Halbzeit zu werden.
45.Halbzeit. 1:1 zwischen Belgien und Wales und somit noch alles offen...
44.Wales schnuppern an der Führung, Belgien kann in der Offensive kaum noch gefährliche Aktionen fahren. Mittlerweile Chancenplus für die Waliser...
42.Wieder Ecke Wales, wieder Gefahr! Aber Williams köpft drüber.
40.Jetzt mal wieder die Belgier im Vorwärtsgang, aber der Kopfball von Alderweireld hat zu wenig Druck. Keine Gefahr...
38.Wales hat das Zepter in der Hand, während die Belgier immer noch am Ausgleich zu knabbern haben...
Wales' Ashley Williams feiert sein 1:1 gegen Belgien! / AFP PHOTO / PAUL ELLIS

Wales' Ashley Williams feiert sein 1:1 gegen Belgien! / AFP PHOTO / PAUL ELLIS

34.Bale fährt den Konter und hält aus Bedrängnis aus rund 19 Metern drauf. Courtois ist auf dem Posten...
32.Ecke von rechts und Williams steht völlig blank. Sein Kopfball schlägt in den Maschen ein. Die Dragons haben sich den Ausgleich aufgrund der letzten paar Minuten verdient.
31.Toooooor für Wales. 1:1!!! Ashley Williams markiert den Ausgleich.
29.Wales dominiert jetzt das Geschehen und zeigt, dass man auch offensiv einiges zu bieten hat. Insgesamt ein sehr unterhaltsames und munteres Spielchen...
26.Riesenchance für Wales: Taylor kommt sieben Meter frei vor dem Kasten zum Abschluss, doch er schießt direkt Courtois an...das hätte es sein müssen
24.Wieder Gelb für Wales. Chris Gunter mit dem taktischen Foul an KDB...damit ist der dritte Verteidiger vorbelastet.
20.Wales lässt die Kugel durch die Reihen laufen, doch die Dragons leisten sich zu viele Stockfehler
16.Nächste Gelbe Karte für Wales. James Chester bringt Lukaku zu Fall...klarer Fall
Belgiens Mittelfeldspieler  Radja Nainggolan schießt das 1:0 gegen Wales! / AFP PHOTO / EMMANUEL DUNAND

Belgiens Mittelfeldspieler Radja Nainggolan schießt das 1:0 gegen Wales! / AFP PHOTO / EMMANUEL DUNAND

14.Der Mann mit der Irokesen-Friseur nimmt sich aus gut 20 Metern ein Herz und jagt die Kugel mit einem strammen Rechtsschuss in den Winkel. Hennessey war zwar noch dran, doch den kann er nicht mehr halten. Ein sehenswerter Treffer!
13.Toooor für Belgien! 1:0 durch Nainggolan!
12.Wales hat jetzt besser ins Spiel gefunden und die Partie jetzt richtig munter...so kann es weitergehen!
10.Und wieder Wales. Bale stürmt über links und versucht es mit der linken Klebe vom Strafraumeck, doch das Leder geht ans Außennetz.
9.Erstes offensive Lebenszeichen der Dragons, doch Robson-Kanu setzt den Kopfball über das Tor.
7.Riesenchance für Belgien: Erst scheitert Ferreira-Carrasco an Keeper Hennessey, der Nachschuss von Meunier wird von der Linie gekratzt, bevor der Schuss von Hazars geblockt wird! Alarmstufe Rot im walischen 16er...
5.Gleich die erste Gelbe für Wales. Davies mit dem Foul an De Bruyne...damit wäre der Verteidiger für ein mögliches Halbfinale gesperrt.
3.Belgien mit offensiven Beginn...die Roten Teufel wollen gleich mal zeigen, wer hier das Sagen hat.
1.Los gehts, Belgien mit dem Anstoß!
20 UhrDie Aufstellungen gibt es erst eine Stunde vor Anpfiff, also um 20 Uhr.
So wird Wales spielen:

aufstellung-wales
20 UhrSo wird Belgien spielen:

aufstellung-belgien
18 UhrWas sagen die Wettanbieter zu dem heutigen Spiel? Hier ist Wales der Underdog und Belgien auf jeden Fall in der Favortienrolle. Die Quoten: Sieg Belgien ca. 1,8 bis 2, Sieg Wales: 5 bis 5,5.
17:12 UhrWir haben uns einmal die Pressestimmen vor dem Spiel angeschaut: Pressestimmen zum Viertelfinale Wales - Belgien vom 1.07.2016
17 UhrSchauen wir uns die Marktwerte beider Teams an, so steht es 1:0 für Belgien. Mit 468 Mio. EUR stehen die Belgier auf Platz6 , Wales kommt lediglich auf 170 Mio. EUR Marktwert. Allein Gareth Bales kostet davon 80 Mio. EUR. Eden Hazard mit 65 Mio EUR ist auf Belgiens Seite der teuerste Spieler, gefolgt von Kevon de Bruyne mit 60 Mio. EUR.
15 UhrSchiedsrichter wird sein Damir Skomina aus Slowenien, Vierter Offizieller wird Rizzoli (Italien) sein.
15 UhrGespielt wird heute Abend beim 2.EM-Achtelfinale in Lille, unweit der belgischen Grenze, im Norden von Frankreich. Das Stadion fasst knapp 50.000 Zuschauer. Hier gewann Deutschland gegen die Ukraine.

Das EM-Fussballstadion von Lille "Pierre-Mauroy stadium". / AFP PHOTO / EUROLUFTBILD / Robert Grahn
Das EM-Fussballstadion von Lille "Pierre-Mauroy stadium". / AFP PHOTO / EUROLUFTBILD / Robert Grahn

Gelingt Underdog Wales der Coup?

Wales im EM-Viertelfinale? Davon war vor Turnierbeginn nicht auszugehen. Doch die Dragons um Superstar Gareth Bale spielten eine starke Gruppenphase, in der man nach Siegen gegen die Slowakei (2:1) und Russland (3:0) trotz der Last-Minute-Pleite gegen England (1:2) den Gruppensieg holte. Im Achtelfinale lieferte sich die Elf von Chris Coleman einen unansehnlichen Kick gegen Nordirland (1:0), letztendlich wurde aber das Viertelfinal-Ticket gesichert. Nun wollen die Dragons dem Favorit Belgien ein Bein stellen. Dass das gelingen kann, zeigte sich erst in der Qualifikation zur EM 2016, wo beide Teams in einer Gruppe spielten. Dabei konnte Wales sein Heimspiel mit 1:0 gewinnen, während die Partie in Belgien torlos endete.

„Es ist eine große Herausforderung, der wir uns gerne stellen. Wir müssen auf die Erfolge der bisherigen Spiele aufbauen und versuchen, unser Bestes zu geben. Zu verlieren haben wir nicht viel.
In dieser Partie liegt der Druck mehr bei Belgien, schließlich gelten sie als eines der besten Teams der Welt“, erklärte Coleman und ergänzte: „Wir haben zuletzt öfter gegen sie gespielt, man kennt sich also. Wir schauen aber nur auf uns, wir haben es in der eigenen Hand.“

Belgien rechtzeitig in Form

Belgien kommt rechtzeitig zur entscheidenden K.o.-Phase ins Rollen. Nachdem sich die Roten Teufel noch etwas durch die Gruppenphase schleppten und einiges schuldig blieben, trumpfte man im Achtelfinale groß auf und hat die Pflichtaufgabe gegen Ungarn souverän mit 4:0 gemeistert. Dabei wurden aber drei Tore erst in der Schlussphase erzielt. Dennoch: Allen voran die zuvor enttäuschenden Offensivstars Eden Hazard, dessen Einsatz aufgrund einer Oberschenkelblessur noch nicht sicher ist, und Kevin de Bruyne wussten zu überzeugen und zeigten sich deutlich verbessert. Wales soll auf dem Weg ins Halbfinale nicht zum Stolperstein werden.

Verzichten muss Trainer Marc Wilmots dabei aber auf den gesperrten Verteidiger Thomas Vermaelen, was den Coach durchaus etwas Kopfzerbrechen bereitet. Trotz alledem sind die Belgier turmhoher Favorit, wenngleich Wilmots die Waliser natürlich nicht unterschätzt: „Gegen Ungarn lief es rund, aber das nächste Spiel steht nun auf dem Plan. Es wird schwer gegen Wales, denn sie spielen guten Fußball, sind schnell und viele ihrer Spieler sind in England unter Vertrag. Sie stehen hinten gut und fahren gefährliche Konter. Dieses Spiel hat nichts mit den Qualifikationsspielen zu tun – es geht jetzt um viel mehr. Es geht nun um den Einzug in das EURO-Halbfinale. Dieses Spiel ist ungeheuer wichtig.“

Wales – Belgien: Voraussichtliche Aufstellungen

  • Wales:Hennessey – Chester, A. Williams, B. Davies – Gunter, N. Taylor – Ramsey, Allen, Ledley – Vokes, Bale
  • Belgien: Courtois – Meunier, Alderweireld, Denayer, J. Lukaku – Nainggolan, Witsel – Mertens, De Bruyne, Hazard – R. Lukaku

EM 2016 heute live: Viertelfinale Wales – Belgien live im ZDF & Livestream

Auch das heutige Viertelfinal-Duell gibt es wie gewohnt im Free-TV zu sehen, wobei Wales – Belgien live im ZDF übertragen wird. Die Vorberichterstattung beginnt um 20.15 Uhr, zu der Moderator Oliver Welke und Experte Oliver Kahn die Zuschauer mit allen wichtigen Informationen zum Spiel versorgen. Zugleich wird auch das Viertelfinale zwischen Deutschland gegen Italien thematisiert. Pünktlich zum Anpfiff um 21.00 Uhr wir Kommentator Oliver Schmidt das Kommando übernehmen, der sich live aus dem Stadion in Lille zu Wort meldet.

Auch ohne Fernseher kann das Spiel verfolgt werden, da es einen legalen und kostenlosen Wales – Belgien ZDF Livestream gibt. Der ist eventuell über die ZDF-Mediathek oder auf der Homepage zdfsport.de abrufbar.