WM Qualifikation in Südamerika: Messi gegen Suárez – Tabelle + Spielplan

Der fünfte Spieltag der südamerikanischen Qualifikation für die FIFA-Weltmeisterschaft 2026 präsentiert heute Abend packende Begegnungen und vielversprechende junge Talente. Besonders im Blickpunkt stehen das Aufeinandertreffen zwischen Fußball-Weltmeister Argentinien und Uruguay sowie das mögliche Debüt des brasilianischen Wunderkinds Endrick. Der Brasilianer Neymar fällt verletzt aus, machte er doch letztens auch mit eher negativen Schlagzeilen auf sich aufmerksam.

(Von links aus) Javier Mascherano, Lionel Messi, Neymar da Silva Santos Junior und Luis Suarez feiern den Gewinn des UEFA Champions League Finales 2015. AFP PHOTO / LLUIS GENE
(Von links aus) Javier Mascherano, Lionel Messi, Neymar da Silva Santos Junior und Luis Suarez feiern den Gewinn des UEFA Champions League Finales 2015. AFP PHOTO / LLUIS GENE
  • Messi vs. Suárez: Ein prestigeträchtiges Duell
  • Brasiliens Nachwuchstalent Endrick vor Debüt
  • Hochfliegendes Venezuela empfängt Ecuador mit Kendry Paez
  • Spannende Begegnungen und Tabellenkonstellationen
  • Junge Talente und etablierte Stars im Rampenlicht

Messi gegen Suárez: Fußballkunst auf höchstem Niveau

Das Highlight der Runde ist zweifellos das Duell zwischen Argentinien und Uruguay. Lionel Messi trifft auf seinen ehemaligen Barcelona-Teamkollegen Luis Suárez. Beide Spieler, mittlerweile 36 Jahre alt, haben in ihren beeindruckenden Karrieren immer wieder bewiesen, dass sie zu den Besten der Welt gehören. Argentinien, mit einer perfekten Bilanz von vier Siegen aus vier Spielen, will seine Spitzenposition verteidigen, während Uruguay mit Suárez, Araujo, Valverde und Nunez nach einem Sieg strebt.

WM Quali Tabelle in Südamerika

Stand: 22.11.2023 am 6.Spieltag
PlatzMannschaftSPGUVToreDiff.Pkt.
1🇦🇷 Argentinien65018:2615
2🇺🇾 Uruguay641113:5813
3🇨🇴 Kolumbien63306:3312
4🇻🇪 Venezuela62316:339
5🇪🇨 Ecuador63215:328
6🇧🇷 Brasilien62138:717
7🇵🇾 Paraguay61231:3-25
8🇨🇱 Chile61233:7-45
9🇧🇴 Bolivien61054:14-103
10🇵🇪 Peru60241:8-72

WM Quali Spielplan 5.Spieltag in Südamerika

DatumTeam 1Team 2Ergebnis
16.11.2023🇧🇴 Bolivien🇵🇪 Peru2:0 (1:0)
16.11.2023🇻🇪 Venezuela🇪🇨 Ecuador0:0
17.11.2023🇦🇷 Argentinien🇺🇾 Uruguay0:2 (0:1)
17.11.2023🇨🇴 Kolumbien🇧🇷 Brasilien2:1 (0:1
17.11.2023🇨🇱 Chile🇵🇾 Paraguay0:0

Endrick – Brasiliens junge Hoffnungsträger

Die brasilianische Nationalmannschaft könnte in Kolumbien Zeuge eines historischen Moments werden, wenn der 17-jährige Endrick sein Debüt gibt. Er wäre damit der jüngste Debütant seit Ronaldo im Jahr 1994. Trotz der Abwesenheit von Schlüsselspielern wie Neymar setzt Brasilien auf junge Talente und erfahrene Kräfte, um in der Tabelle weiter aufzusteigen. Sein vollständiger Name: Endrick Felipe Moreira de Sousa. 17 Jahre jung und in Diensten von SE Palmeiras São Paulo. Noch, denn Real Madrid sicherte sich ihn ab dem Sommer 2024.

Venezuela und Ecuador: Kampf um die Tabellenspitze

In einem weiteren hochkarätigen Match empfängt das aufstrebende Venezuela, das seine Heimstärke unter Beweis gestellt hat, ein starkes ecuadorianisches Team. Angeführt von Mittelfeldspieler Yangel Herrera und dem Flügelstürmer Yeferson Soteldo, hat Venezuela die Chance, sich weiter in den Top-Plätzen zu etablieren. Ecuador, unterstützt durch Chelsea-Mittelfeldspieler Moises Caicedo und das 16-jährige Talent Kendry Paez, hofft, seine beeindruckende Form fortzusetzen.

Fragen und Antworten zur WM Quali 5.Spieltag

Wer sind die aufstrebenden Talente in dieser Qualifikationsrunde?
Endrick und Kendry Paez stehen im Mittelpunkt des Interesses. Endrick könnte in die Fußstapfen brasilianischer Fußballlegenden treten, während Paez mit Ecuador seine vielversprechende Entwicklung fortsetzt.

Welche Bedeutung hat das Duell zwischen Messi und Suárez?
Es ist mehr als nur ein Spiel. Beide sind Symbole des südamerikanischen Fußballs und ihre Begegnung verspricht höchstes spielerisches Niveau und intensiven Wettbewerb. Messi und Suárez, ehemalige Teamkollegen bei Barcelona, stehen nun als Rivalen auf dem Platz, wobei beide ihre Teams zum Sieg führen wollen.

Kann Venezuela seine Heimstärke gegen Ecuador unter Beweis stellen?
Ja, Venezuela hat sich zu einer Festung in Maturin entwickelt und möchte diese Stärke nutzen, um sich gegen das starke ecuadorianische Team durchzusetzen. Mit Spielern wie Yangel Herrera und Yeferson Soteldo, die in Topform sind, hat Venezuela gute Chancen, weiterhin in der oberen Tabellenhälfte zu bleiben.

Wer schreibt hier?

    by
  • Nils Römeling

    Nils Römeling, seit 2006 aktiv, hat sich als Autor und Betreiber mehrerer angesehener Fußballwebseiten etabliert. Diese Plattformen bieten umfassende Berichterstattung über diverse Aspekte des Fußballs – von der deutschen Nationalmannschaft über die Bundesliga bis hin zu internationalen Begegnungen und dem Frauenfußball. Er hatte das Privileg, bedeutende Fußballereignisse wie die Weltmeisterschaften 2010, 2014 und 2022 sowie die Europameisterschaften 2016 und 2021 live zu erleben und darüber zu berichten. In seiner Freizeit unterstützt er leidenschaftlich den FC Augsburg und besucht regelmäßig Spiele im Stadion.

P