Internationale Pressestimmen und Stimmen: Länderspiel Deutschland gegen England

Länderspiele gegen die Engländer sind immer mit Schärfe und Würze garniert. Da war schon die Rede von deutschen Panzern oder dem Spruch, dass „Deutschland am Ende immer gewinnt!“. Gestern Abend kam es zum 36.Aufeinandertreffen im Fußball zwischen Deutschland und England. Wir haben uns angeschaut, was die Beteiligten Trainer und Spieler sowie die Presse über das 2.Spiel in der UEFA Nations League sagen und schreiben. Nach dem 1:1 gesten Abend kommen noch einige Stimmen dazu!

(Laufende Aktualisierungen)

David Southgate und Hans-Dieter Flick – die beiden Trainer für das Länderspiel Deutschland gegen England in München am 7.6.2022 (Photos by Filippo MONTEFORTE and STUART FRANKLIN / various sources / AFP)

Stimmen der Beteiligten

„Es war ein wirklich schönes Gefühl [ein Tor zu erzielen]. Ich hatte vorher schon ein paar Chancen, die erste ging über die Latte und bei der zweiten hat Neuer gut gehalten. Ich dachte, dass es vielleicht einer dieser Tage sein würde. Es war wichtig, dass wir die richtige Mentalität gezeigt haben. Nach dem Rückstand haben wir Charakter bewiesen und sind zurück ins Spiel gekommen und haben ein Ergebnis erzielt. Wir haben gegen eine sehr gute deutsche Mannschaft gespielt. Das zeigt, wo wir stehen.“Harry Kane, Kapitän der englischen Nationalmannschaft
Englands Stürmer Harry Kane schießt vom Elfmeterpunkt den Ausgleichstreffer für sein Team während des UEFA Nations League Fußballspiels Deutschland gegen England in München, Süddeutschland, am 7. Juni 2022. (Foto: Tobias SCHWARZ / AFP)
Englands Stürmer Harry Kane schießt vom Elfmeterpunkt den Ausgleichstreffer für sein Team während des UEFA Nations League Fußballspiels Deutschland gegen England in München, Süddeutschland, am 7. Juni 2022. (Foto: Tobias SCHWARZ / AFP)

 

Wichtigste Statistiken gegen England

Wichtigste Statistiken gegen England nach dem Spiel

  • Kanes Elfmetertreffer war sein 50. Tor für England, womit er Bobby Charlton überholte und in der ewigen Torschützenliste seines Landes auf Platz zwei rückte, drei Plätze hinter Wayne Rooney.
  • Müller bestritt sein 114. Länderspiel für Deutschland und überholte damit Philipp Lahm, der nun Fünfter in der ewigen Länderspielliste der Mannschaft ist.
  • Hofmann hat in seinen letzten drei Länderspielen zwei Tore erzielt, nachdem er in den ersten neun Spielen für Deutschland nur einmal getroffen hatte.
  • Deutschland hat nur zwei seiner 12 Spiele in der UEFA Nations League gewonnen.
  • Die Mannschaft hat in jedem ihrer letzten 11 Spiele in diesem Wettbewerb ein Gegentor kassiert.
  • Hansi Flick ist in seinen 11 Spielen als Bundestrainer noch ungeschlagen, die letzten drei Spiele endeten jeweils 1:1-Unentschieden.
  • Die einzige deutsche Niederlage in den letzten 14 Länderspielen war die Niederlage bei der UEFA EURO 2020 gegen England.

Hansi Flick über…

… Gegner England: Die Engländer bringen eine große Robustheit mit, das wird für uns ein richtig großer Brocken. Dennoch freuen wir uns auf das Spiel. Es wird wichtig sein, dagegen zu halten und unseren Plan durchzuziehen.

… die Rivalität zu England: Es ist ein Klassiker und ein ganz besonderes Spiel für uns. Wir müssen mit attraktivem Fußball dafür sorgen, dass der Funke auch auf das Publikum überspringt.

Nach dem Spiel:

„Wir haben ein tolles Spiel gemacht, uns aber leider nicht belohnt. Wir hätten vielleicht ein Tor nachlegen können, aber wir haben auch gegen England gespielt, die eine beeindruckende Offensive haben. Wie wir Fußball gespielt haben, ist so, wie wir es uns vorstellen.“

İlkay Gündoğan über…

… Gegner England: Ich erwarte einen extrem starken Gegner mit einer unglaublichen Breite. Die Engländer können gefühlt drei Nationalmannschaften aufstellen. Wir müssen bereit sein. Es geht darum, sich mit einem großen Gegner zu messen und sich zu behaupten.

… den Kniefall vor dem Spiel: Wir werden vor dem Spiel gemeinsam mit den Engländern auf die Knie gehen. Das ist eine sehr gute Sache und die wollen wir unterstützen.

Thomas Müller: „Wir hatten eine gute Körpersprache, eine gute Intensität. Es geht um das Gefühl, das man als Mannschaft bei so einem Spiel aufbaut und das war heute schon ein ganz anderes, als gegen Italien.“

(Quelle: dfb.de)

Gareth Southgate auf die Frage

„Das letzte Aufeinandertreffen mit Deutschland ist erst ein Jahr her. Hat das einen Einfluss auf Ihre Spielvorbereitung?“

Einfluss hat es nicht. Es sind andere Spieler, wir spielen nicht zu Hause, und vor allem hat Deutschland einen anderen Trainer. Wir freuen uns sehr auf das Spiel. England gegen Deutschland diese Spiele sind immer besonders. Die 90 Minuten in München werden ein wertvoller Test für uns sein.

Nationale Pressestimmen Deutschland gegen England

Bild online: „Hansi Flick (57) wird zum 1:1-Hansi! Der Bundestrainer bleibt zwar ungeschlagen (acht Siege, drei Unentschieden), schafft es allerdings auch im dritten Anlauf nicht, einen großen Gegner zu schlagen.

Bild online: Rätsel um Sané – Was Flick und Matthäus jetzt fordern.

Flick:“Mir ist es wichtig, dass ich weiß, was für Dinge ihn vielleicht auch privat umtreiben.“

Matthäus: „Ich bin nach wie vor von ihm überzeugt… Aber es muss Klick machen“

Internationale Pressestimmen Deutschland gegen England

The Guardian: „Harry Kanes Elfmeter rettet England in der Nations League einen Punkt in Deutschland“ und weiter „Die Nations-League-Kampagne schien sich für Gareth Southgate und England zu einem Kopfzerbrechen zu entwickeln. Eigentlich wollte man eine Antwort auf die 0:1-Niederlage am Samstag in Ungarn zeigen, doch England geriet früh in der zweiten Halbzeit durch ein Tor von Jonas Hofmann in Rückstand und kam nur phasenweise in Schwung. Deutschland war es, das im Ballbesitz mehr Sicherheit ausstrahlte und Southgates Viererabwehrkette auf die Probe stellte.“

„Von da an gab es wie immer keine Zweifel mehr. Kane legte sich den Ball zurecht und drückte ihn in die untere Ecke. Es war sein 50. englisches Tor, eines mehr als Sir Bobby Charlton und nur drei weniger als der Rekordhalter Wayne Rooney. Und die mitgereisten englischen Fans, die im Stadion offiziell 3.466 Personen zählten, aber deutlich mehr waren, konnten feiern.“

The Times: „Nervenloser Kane rettet glanzloses England mit seinem 50. Tor vor dem Aus“

The Telegraph:„Harry Kane erzielt sein 50. Länderspieltor und sichert England einen Punkt in Deutschland“

The Guardian: „Gareth Southgates England will in Deutschland für gute Stimmung sorgen“

„Eine Niederlage in München könnte die positive Stimmung, die der Trainer in der Mannschaft verbreitet hat, gefährden, aber er hat Besseres verdient“

„Doch Southgates Bilanz als englischer Nationaltrainer ist unvergleichlich. Zwei von zwei Halbfinalteilnahmen nach zwei im letzten halben Jahrhundert. Eine bessere Siegquote als jeder andere englische Trainer mit mehr als 50 Spielen. Sympathische Mannschaften, siegreiche Elfmeterschießen. Es mag Fragen über die Entwicklung seiner Mannschaft in fünf Jahren geben, und über sein Gespür für feine taktische Margen in den größten Spielen. Aber jetzt, fünf Monate vor einer Weltmeisterschaft im Winter, verdient Southgate ein wenig Vertrauen.“

The Times: „Deutschland Scouting Report: Hansi Flick setzt auf Bayern München-Stars, aber England kann hohes Pressing ausnutzen“

The Telegraph: „Ungeduld der englischen Fans: Gareth Southgate braucht ein Ergebnis gegen Deutschland“

Kostenlosen Newsletter 'Fußball heute' abonnieren

„Fußball heute“ Newsletter abonnieren &
WM 2022 Ebook als Geschenk 🎁 erhalten!

Jede Woche die aktuellen Fußballspiele und Nachrichten in deinem Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

close

Newsletter 'Fußball heute'

„Fußball heute“ Newsletter abonnieren &
WM 2022 Ebook als Geschenk 🎁 erhalten!

Jede Woche die aktuellen Fußballspiele und Nachrichten in deinem Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.