Pressestimmen heute: Länderspiel Deutschland gegen Ungarn (Update 12.6.2022)

Am gestrigen Samstag Abend spielte die deutsche Fußballnationalmannschaft zum dritten Mal in der UEFA Nations League 2022 – zum vierten Mal hintereinander gab es ein 1:1. Gegner war nach Italien (1:1) und England (1:1) nun Ungarn, das letzte Mal trennte man sich 2:2 bei der Vorrunde der EM 2021. Ungarn schied aus, Deutschland kam weiter. Nun hatte Ungarn auf sich aufmerksam gemacht, als man am ersten Spieltag gegen müde Engländer 1:0 gewann. Deutschland ist also erneut gewarnt vor diesem tief stehenden Gegner. Wir haben uns die Pressestimmen angeschaut. Hier der Vorberichte zum Länderspiel Deutschland gegen Ungarn.

Update: Deutschland spielt wieder nur 1:1 und enttäuscht. Frühe Tore ließen das Spiel zusehends abflachen…

Fußball heute Vorschau *** Länderspiel Deutschland – Israel in Sinsheim am Samstag, 26.3.2022
Fußball heute Vorschau *** Länderspiel Deutschland – Israel in Sinsheim am Samstag, 26.3.2022

FLICK: „IN UNGARN FÜR DEN AUFWAND BELOHNEN“

In der DFB Pressekonferenz stellte sich der Bundestrainer Flick den Fragen und Antworten der Presse. Dabei sagte er „Nach England ist das die schwerste Aufgabe, die man haben kann. Ungarn ist sehr kompakt in der Defensive und gibt kaum Räume frei. Wir müssen an die Leistung von England anknüpfen, jeder muss eine 100-prozentige Leistungsbereitschaft zeigen. Das wird eine ganz große Aufgabe.“

„Wir wollen drei Punkte holen. Wir wollen uns belohnen in den nächsten beiden Spielen für den Aufwand, den wir betreiben. Wichtig ist, dass wir die Spiele seriös und konzentriert angehen. Gegen England war es ein großer Schritt nach vorne, das gilt es zu bestätigen. Es ist gut, wenn wir für die WM eingespielt sind. Aber wir wollen auch anderen Spielern Einsatzchancen geben. Das Ergebnis steht aber schon im Fokus.“Hansi Flick, deutscher Bundestrainer

Artikel wird laufend aktualisiert

Welt online: „Pfiffe der Ungarn-Fans? „Nebensächlichkeiten, die nicht interessieren“ – Die deutsche Nationalmannschaft trifft in der Nations League auf Ungarn. Einer möglichen aufgeheizten Stimmung in Budapest will Bundestrainer Hansi Flick vor der Partie keinen hohen Stellenwert einräumen. 

Nach dem Spiel:

Bild online: „Gut, dass die WM erst im Winter ist“ und „Deutschland und die Nations League: Das wird keine Liebesbeziehung mehr.

Die Noten für Deutschlands Kicker waren nicht besonders gut, Werner und Havertz bekamen eine 5, bester Mann unsere Nr.1 und DFB-Kapitän Manuel Neuer.

Internationale Pressestimmen

Artikel wird laufend aktualisiert

Wer schreibt hier?

    by
  • Nils Römeling

    Nils Römeling, seit 2006 aktiv, hat sich als Autor und Betreiber mehrerer angesehener Fußballwebseiten etabliert. Diese Plattformen bieten umfassende Berichterstattung über diverse Aspekte des Fußballs – von der deutschen Nationalmannschaft über die Bundesliga bis hin zu internationalen Begegnungen und dem Frauenfußball. Er hatte das Privileg, bedeutende Fußballereignisse wie die Weltmeisterschaften 2010, 2014 und 2022 sowie die Europameisterschaften 2016 und 2021 live zu erleben und darüber zu berichten. In seiner Freizeit unterstützt er leidenschaftlich den FC Augsburg und besucht regelmäßig Spiele im Stadion.

P