1:4

Länderspiel live
Das letzte Länderspiel am 26.03.2017
Deutschland gegen Aserbaidschan am 26.03.2017 | Liveticker heute Aserbaidschan gegen Deutschland | RTL live Stream Aserbaidschan gegen Deutschland | Aufstellung Aserbaidschan gegen Deutschland

Alle Länderspiele 2017 | Deutschland gegen England am 22.03.2017

Fußballschuhe – Tipps & Tricks


Alles was du über Fussballschuhe wissen solltest

Alles über Fußballschuhe – Tipps & Tricks

Auch die Fußballschuhe der Deutschen Nationalspieler sind bei Hobbyspielern sehr beliebt. Denn was „die Besten der Besten“ tragen, kann auch für die Amateurspieler nicht schlecht sein, oder? Deshalb haben wir hier ein Frage- und Antwort Spiel erstellt. Quelle: http://www.fussball-schuh.de/

Update: Mesut Özil zeigt den Adidas Fußballschuh ohne Schnürsenkel!

Seit wann gibt es Fußballschuhe und wer hat sie eigentlich erfunden?
Das erste Mal wurden Ansätze von Fußballschuhen im Jahr 1949 eingesetzt. Dabei wurden für die komplette Mannschaft auswechselbare Schraubstollen benutzt. Jedoch waren die Fußballschuhe von Verein zu Verein noch verschieden und somit hatten einige Mannschaften technische Hilfe und somit auch Vorteile. Die ersten Schuhe wurden von Alexander Salot entwickelt und bald auch von vielen anderen Mannschaften, wie zum Beispiel Schalke 04 geordert. Die ersten Fußballschuhe mit Schraubstollen wurden von Rudolf Dassler, dem Gründer von Puma entwickelt und auch das erste Mal 1954 eingesetzt. Auch bei der Weltmeisterschaft 1954 wurden verschiedene Modelle eingesetzt. Zum Beispiel trug Deutschland Schuhe mit auswechselbaren Stollen von Adidas, welche von Rudolf Dasslers Bruder angefertigt wurden. Dieser war auch der Gründer von Adidas. Ungarn setzte zu jener Zeit auf Leistenschuhe. Jedoch entwickelten sich die Fußballschuhe im Laufe der Zeit immer weiter. Denn heutzutage spielen fast alle Profis mit den gleichen, großen und bekannten Marken, wie Nike, Adidas und Puma.

Fußballschuhe der Fußballnationalmannschaft zur WM 2014 (Foto AFP)

Fußballschuhe der Fußballnationalmannschaft zur WM 2014 (Foto AFP)

Wie viele Fußballschuhe braucht man?
Es kommt darauf an, welche Plätze du damit bespielen willst. Für Asche – und Kunstfußballplätze sind Nockenschuhe zu empfehlen. Normaler Naturrasen kann ebenfalls mit Noppenfußballschuhen bespielt werden, außer der Platz ist sehr weich und nass, dann sind Stollen empfehlenswert, da man mit diesen nicht rutscht. Für die Halle, falls benötigt, eben Hallenschuhe.

Wie viele Fußballschuhe haben Profis?
Von einem Modell besitzt ein Profifußballer im Schnitt zwischen 40 und 50 Paar Fußballschuhe, welche sich nur an der Sohle unterscheiden lassen. Wechselt er das Modell, so bekommt er circa dieselbe Anzahl an Paaren zu Verfügung gestellt wie zuvor genannt. Vor allem die großen drei Marken unterstützen wichtige Fußballstars, hier z.B. der adidas Pibe de Barr10 für Lionel Messi. Und zahlen dafür Millionen € !

Lionel Messi's fussballschuh (adidas Presse)

Lionel Messi’s fussballschuh (adidas Presse)

Wie oft sollte man sich Neue zulegen?
Bei Bedarf, sprich die Fußballschuhe sind kaputt oder passen nicht mehr richtig. Nähte oder Verklebungen lösen sich meist nach einiger Zeit, was zur Folge hat, dass sich der ganze Schuh nach und nach öffnet. Neue Fußballschuhe werden somit benötigt, das ist natürlich immer ein teueres Vergnügen, denn die besten Fußballschuhe der Profis kosten über 200 €.

 

Woran erkennt man originale Fußballschuhe?
Man erkennt originale Fußballschuhe in erster Linie am Preis, adidas Fußballschuhe unter 40 € sind meistens Fake-Schuhe: Finger weg von Plagiaten! Sieht man genau hin, erkennt man sofort ob das Logo der Marke richtig an den Fußballschuhen dran ist. Ist dieses verkehrt oder generell anders, ist es eine Fälschung. Sieht man bei der Verarbeitung, sprich an den Nähten und an der Sohle genauer hin, fällt einem sofort auf ob dieser Schuh ein Original oder eine Fälschung ist. Bei gewissen Herstellen findet man einen Code am Schuh, der die Originale kennzeichnen soll.

Nike – Adidas – Puma Fußballschuhe im Vergleich!
Natürlich stellt sich jeder immer die Frage, welche Ausstattung für den Sport die Beste ist. Dazu gehört natürlich in erster Linie gutes Schuhwerk. Doch welcher Fußballschuh bzw. welche Modelle sind wirklich empfehlenswert? In einem einzigen Schuh ist es schwer alle wichtigen Eigenschaften zu kombinieren. Sie geben dem schnellen, sprintstarken Antritt den rechten Halt, sorgen bei schnellen Richtungswechseln für perfekten Seitenhalt und lassen dem Fuß sehr viel Gefühl für den Ball. Ob ein Schuh aus besonders weichem Leder vom Känguru oder aus innovativem Kunststoff gefertigt wurde, ist für das Ergebnis auf dem Spielfeld nicht entscheidend. Eine gute Qualität der verwendeten Materialen ist ausschlaggebend. Mittlerweile sind Fußballschuhe der Marken Adidas, Puma und Nike führend und die meisten Spieler schenken ihnen ihr Vertrauen. Während Adidas und der US-amerikanische Hersteller Nike auch für sehr schmale und sehr breite Füße angepasste Modelle im Programm führen, konzentriert sich der Mitbewerber Puma eher auf durchschnittlich gewachsene Füße. Im Bereich Innovation und Biomechanik stehen alle drei Hersteller ganz oben. Um den perfekten Schuh für die eigenen Ansprüche zu entdecken, bleibt ambitionierten Fußballspielern nur das geduldige Ausprobieren der verschiedensten Modelle. Die Wahl des richtigen Fußballschuhs kann nur jeder für sich selbst entscheiden, da es im Auge des jeweiligen Betrachters liegt.

Diese Statistik zeigt das Ergebnis einer Umfrage in Deutschland zu den beliebtesten Marken für Sportschuhe von 2010 bis 2014. Im Jahr 2013 gab es in der deutschsprachigen Bevölkerung ab 14 Jahre zum Zeitpunkt der Erhebung rund 8,09 Millionen Personen, die in den letzten 12 Monaten Sportschuhe von Nike gekauft hatten.

die-beliebtesten-fussballschuhe

Warum gibt es von Fußballschuhen verschieden Varianten und verschiedenen Farben?
Von Rosa bis Pink, Fußballschuhe bekommt man heutzutage in allen unterschiedlichen Farben. Anders als in früheren Zeiten wo es im Grunde nur schwarze Fußballschuhe gab, ist es in der heutigen Zeit eine Ausnahme wenn man mit rein schwarzen Schuhen aufläuft. Die Fußballschuhhersteller gehen mit der Zeit und stellen aufgrund des Kundenwunsches in allen Farben her. Ein weiterer Grund ist, dass die bunten Schuhe im Fernsehen viel mehr auffallen und man sie im Geschäft daher leichter erkennen kann. Tragen die Stars bunte Fußballschuhe, dauert es nicht lange bis sie in jeder Amateurliga ebenfalls getragen werden.

nike mercurial victory Fußballschuh

nike mercurial victory Fußballschuh

Wann kommen neue Fußballschuhe raus?
Neue Fußballschuhe kommen in gewissen Abständen ständig raus. Dieser Zeitraum hängt von den verschiedenen Herstellern ab. Vor Welt- oder Europameisterschaften boomt der Handel mit Fußballschuhen, weshalb zu dieser Zeit die meisten Neuerscheinungen auf den Markt kommen. Ebenso zu Saisonstarts setzen die Hersteller alles daran neue Modelle präsentieren zu können.

Was bedeutet FG bzw. SG bei Fußballschuhen?
FG steht für die Firm Ground Variante, also den normalen Nockenschuh für festen Untergrund. Trockene, harte Plätze lassen sich mit einem solchen Schuh optimal bespielen. SG steht für Softground und bezeichnet somit Stollenschuhe, mit welchen man auf einem weichen Untergrund perfekten Halt hat.

Was ist zu beachten bzw. was ist wichtig bei Fußballschuhen?
Das wichtigste an Fußballschuhen ist der Wohlfühlfaktor. Fühlt man sich wohl, spielt man besser. Optimale Passform, Art der Sohle, sowie das Material sind wichtige Faktoren die man beachten sollte, ebenso wie auf die Optik, welche natürlich auch eine Rolle spielt.
Wie eben erwähnt, ist das wichtigste bei einem Fußballschuh, das er gut sitzt und man sich wohlfühlt. Auch zu beachten ist, dass man den Schuh jeweils passend zum Platz wählt, auf den man spielt. Denn es ist ein Unterschied, ob man auf Kunstrasen, harten oder weichen Platz spielt.

Wie groß und wie eng sollte man Fußballschuhe kaufen?
Im Grunde gibt es hierfür keine wirklich präzise Angabe, denn es ist reine Geschmackssache. Bei Kunstmaterialien sollten die Schuhe passend gekauft werden, anders beim Lederschuh. Diesen kann man eher enger kaufen, da dieser sich im Regelfall perfekt an den Fuß anpassen wird. Wichtig dabei ist nur, dass man einen Lederschuh vor dem ersten Gebrauch nass machen sollte, damit er sich direkt und schneller an den Fuß anpassen kann.
Im Falle eines zu großen Fußballschuhes, wird man keinen richtigen Halt im Schuh haben und somit bei jedem Schussversuch den halben Platz mitschießen, was nicht zu empfehlen ist. Weiteres soll man beachten welche Socken man in den Fußballschuhen trägt, denn sind diese zu dick, werden die Schuhe anfangen zu reiben und ein Spiel oder Training zu einer unangenehmen Sache machen. Die Größe variiert zwischen den Herstellern und Modellen, deswegen sollten die Fußballschuhe unbedingt anprobiert werden.

Müssen Fußballschuhe wie Socken passen?
Jeder kennt doch das Problem, sobald man Fußballschuhe anhat, geht ein Teil des Ballgefühls verloren und jeder hätte gerne Schuhe wie Socken an den Füßen. Nike verspricht mit seinem neuen Nike Magista genau dieses Gefühl, ebenso wie Adidas mit dem Samba Primeknit. Geschmackssache, welche einem besser gefallen und am Platz das bessere Gefühl vermitteln. Jedoch zu beachten ist, dass Nike Fußballschuhe meistens enger sitzen, als die anderen Fußballschuhe.

Welche Fußballschuhe sollte ich für welchen Untergrund benutzen?
Den richtigen neuen Fußballschuh zu finden ist für jeden FußballerIn immer eine schwere Wahl. Die richtige Sohle für Fußballschuhe zu finden ist oft nicht einfach. Es gibt sechs verschieden Fußballschuharten. Zum einen den Stollenschuh, welcher bei weichen und natürlichen Rasenplatz eingesetzt wird. Die Stollen sind länger als bei den anderen Schuhen. Man kann zwischen auswechselbaren Alustollen und klassischen Stollenschuhen entscheiden. Die meisten tragen jedoch Nockenschuhe: Nockenschuhe haben ein Allround System und können somit auf weichen und auf hartem Untergrund getragen werden. Es gibt dabei auch wieder verschiedene Modelle, wie die spezielle Speed oder Comfort Nockensohle. Auch gibt es die Multinocken. Diese werden als Allrounder bei harten Plätzen eingesetzt. Fußballschuhe, welche eine solche Sohle besitzen, können auf Hartplatz und auf Kunstrasen getragen werden. Die Sohle besteht aus vielen ganz kleinen Nocken, dadurch erhält man einen zusätzlichen Laufkomfort. Natürlich gibt es auch eigene Fußballschuhe für die Halle. Dieser Schuh besitzt eine spezielle Sohle für den Indoor-Sport. Für Kunstrasenplätze gibt es auch eigens angefertigte Fußballschuhe. Diese besitzen eine Nockensohle, welche aus kürzeren und mehreren Nocken bestehen. Auf dem normalen Rasen hat man mit dieser Sohle nicht immer den besten Stand. Weiteres gibt es eine weitere Sohle für den Rasenplatz. Die HG Sohle hat mehr Nocken, die noch dazu etwas kleiner sind. Diese sollten aber nur auf harten Untergrund getragen werden, da sie nur dort auch das erfüllen, was der Fußballschuh machen sollte.

Wann sollte man Nocken bzw. Stollen verwenden?
Die Auswahl ist abhängig von der Art des Platzes. Ist der Platz weich, sind Stollenschuhe zu bevorzugen, da diese den besseren Halt bei solchen Verhältnissen bieten und man weniger leicht ausrutscht und daher auch die Verletzungsgefahr minimiert wird. Auf harten Plätzen sind Noppenschuhe zu empfehlen, da diese bei solchen Verhältnissen nicht so auf die Fußsohle drücken, wie in etwa Stollenschuhe. Hallenschuhe haben natürlich keine Stollen, sondern nochmals eine ganz andere Solle, die auf den Hallenboden optimiert wurde.

Warum haben Fußballschuhe eigentlich Stollen?
Fußballschuhe besitzen aus einem ganz einfachen Grund Stollen, den diese bieten dem Träger mehr Halt am Untergrund als zum Beispiel Nockenschuhe. Bei nassen Verhältnissen, oder auf weichen Plätzen lässt es sich mit Stollenschuhen auf alle Fälle leichter und besser spielen. Einziges Manko ist, dass sie nur in gewissen Altersklassen erlaubt sind, da die Verletzungsgefahr damit höher als mit Nockenschuhen ist.

Wie lange sollte man neue Fußballschuhe einlaufen?
Vor dem ersten Training, oder Spiel solltest du den Schuh innen und außen ein wenig befeuchten um den Fußballschuhen so die Möglichkeit zu geben sich dem Fuß perfekt anpassen zu können, oder eventuell nasse Socken dazu verwenden. Am Anfang sollten die neuen Fußballschuhe auf keinen Fall länger als 1-2 Stunden getragen werden, wobei man diese Zeit immer wieder steigern sollte.

Wie schnüre ich Fußballschuhe richtig?
Ganz normale Schleife, mit dieser dann, falls benötigt einen Knoten machen und seitlich in die Fußballschuhe stecken. Sollten die Schnürsenkel immer wieder aufgehen, kann der Grund dafür das Material der Bänder sein, da Synthetik meistens sehr glatt ist und deswegen öfters aufgeht. Um dieses Problem zu umgehen, einfach die Schnürsenkel gegen Baumwollschnürsenkel tauschen und das Problem sollte der Vergangenheit angehören. Natürlich kannst Du deine Schnürsenkel auch nach unten picken.

Wie sollte man Fußballschuhe pflegen?
Fußballschuhe solltest Du nie nass wegstellen, ohne mit Zeitungspapier ausgestopft zu haben. Lederschuhe sollten regelmäßig eingefettet werden, um das Austrocknen des Leders zu verhindern. Schmutz sollte sowieso immer direkt abgewaschen werden. Das Innere des Fußballschuhes öfter mit Waschlauge einreiben, gründlich auswaschen und vollständig trocknen lassen, aber nicht auf einen Ofen oder Heizkörper legen. Ist der Schuh komplett trocken ist es oft schwer, alles herunter zu bekommen. Deshalb kannst Du auch einmal den Fußballschuh nach dem Training stehen lassen und Dich entspannt hinlegen.

Fußballschuhe stinken – Was sollte man tun?
Die Feuchtigkeit des Schweißes, oder auch aufgrund von Regen während eines Spieles, tritt tief in das Leder/Kunstleder des Schuhes ein und verursacht einen mehr als unangenehmen Geruch. Was kann ich gegen diesen Geruch machen? Ganz einfache Antwort. Händedesinfektionsmittel in die Schuhe sprühen, Geruch und Bakterien werden so abgetötet und der Fußpilz hat ebenfalls keine Chance mehr. Backpulver sollte auch helfen, aber nur bei vollständig trockenen Schuhen, da es sonst haften bleibt. Ist der Geruch nicht so intensiv, sollte es auch reichen, den Schuh mit Waschlauge einzuscheuern und auszuwaschen.

Wie oft sollte man Fußballschuhe einfetten?
Als erstes musst du dir sicher sein, dass du Lederfußballschuhe besitzt, sind es nämlich keine, bringt einfetten nichts. Handelt es sich jedoch um Lederschuhe, solltest du diese nach jedem Waschen einfetten.

Warum werden Fußballschuhe eigentlich kontrolliert?
Fußballschuhe werden deshalb kontrolliert, da Stollenschuhe nicht in allen Altersklassen erlaubt sind. Ebenso wird die Länger der Stollen begutachtet, denn sind diese länger als 16mm sind sie nicht mehr zulässig. Auch bei den Profis werden die Fußballschuhe auf diese Kriterien kontrolliert, wie man bei den Spielen im TV oft anhand der Einwechselspieler erkennen kann, die ihre Sohlen zeigen müssen.

Wie lange halten Fußballschuhe bzw. wie lange sollten sie halten?
Dieser Wert hängt stark von der Häufigkeit ab in der man die Fußballschuhe nutzt, aber auch pflegt. Ohne Pflege werden die Schuhe nur eine gewisse Zeit lang halten, in etwa ein halbes Jahr bis ein Jahr. Bei ständiger und gründlicher Pflege, können Fußballschuhe bis zu 4 Jahren halten, was ebenso abhängig vom Material ist. Sind die Fußballschuhe aus Leder werden sie länger halten, als andere.
Gehen die Fußballschuhe in den ersten 6 Monaten nach dem Kauf kaputt, steht es dir zu die Schuhe an den Hersteller zurückzuschicken und Ersatz zu fordern. Dieser kann diese Forderung jedoch ablehnen, wenn er beweisen kann, dass die Schuld an dem Schaden am Schuh nicht beim Hersteller, sondern beim Käufer liegt.
Weiteres gibt es 2 Jahre eine Gewährleistung auf Fußballschuhe, allerdings liegt hier die Beweislast bei einem selbst.

Welche Fußballschuhe passen zu mir?
Tragekomfort und Funktionalität jedes Fußballschuhes ist unterschiedlich, genauso wie der menschliche Fuß von Mensch zu Mensch verschieden ist. Die Fußballschuhe sollten auf jeden Fall vor dem Kauf probiert werden um ein Gefühl für den Schuh zu bekommen. Ebenso sollte man darauf achten was man sucht. Als Verteidiger sollte der Fußballschuh schon sehr robust sein und viel aushalten, während die Fußballschuhe eines Außenspielers sehr leicht sein sollten, damit dieser seine Schnelligkeit im Spiel perfekt ausnutzen kann. Fazit: Welche Fußballschuhe am besten zu dir passen, kannst nur du entscheiden.

Welche Fußballschuhe für breite Füße?
Hat man breite Füße, steht man bei der Wahl eines Fußballschuhes meist vor einer sehr schwierigen Entscheidung, da nicht jeder Schuh dafür in Frage kommt. Spieler die breite Füße haben, klagen meist über Blasen. Die Hersteller bieten natürlich auch für solche Probleme Lösungen und produzieren verschiedenste Modelle, die dafür sorgen sollen dass jeder die perfekten Fußballschuhe finden kann. Aktuell sind diese Modelle der Nike Hypervenom Phantom, adidas 11 pro, Puma King, Mizuno Ignitus und noch einige mehr…