Deutsche Nationalmannschaft: Bundestrainer Nagelsmann gibt Kader bekannt: Hummels wieder dabei

Drei Neue: Robert Andrich von Bayer 04 Leverkusen, Kevin Behrens von Union Berlin und Chris Führich vom VfB Stuttgart

Für die bevorstehende USA-Tour hat Bundestrainer Julian Nagelsmann am Freitag seine 26-köpfige Mannschaftsauswahl vorgestellt. Das Aufgebot beinhaltet drei Debütanten: Robert Andrich von Bayer 04 Leverkusen, Kevin Behrens von Union Berlin und Chris Führich vom VfB Stuttgart werden zum ersten Mal für das DFB-Team auflaufen. Ebenfalls sind vier Spieler wieder dabei, die zuvor aus verschiedenen Gründen gefehlt hatten: Mats Hummels von Borussia Dortmund, Leon Goretzka vom FC Bayern München, David Raum von RB Leipzig und der Keeper Bernd Leno vom FC Fulham aus der Premier League. Zwei weitere Spieler, Niclas Füllkrug von Borussia Dortmund und Jamal Musiala vom FC Bayern München, wurden zwar im September berücksichtigt, konnten jedoch aufgrund von Verletzungen nicht gegen Japan und Frankreich antreten.

Mats Hummels ist wieder Teil der Deutschen Fußballnationalmannschaft - das erste Mal seit 2021! (Copyright depositphotos.com)
Mats Hummels ist wieder Teil der Deutschen Fußballnationalmannschaft – das erste Mal seit 2021! (Copyright depositphotos.com)

Nächste Länderspiele gegen die USA und Mexiko in Amerika

Die deutsche Nationalmannschaft trifft am kommenden Sonntagabend in Frankfurt ein. Der nächste Halt ist Boston, wohin die Mannschaft am Montag aufbrechen wird. Das erste Spiel in den USA findet am 14. Oktober in Hartford, Connecticut, um 15 Uhr Ortszeit (21 Uhr MEZ) gegen die amerikanische Nationalmannschaft statt und wird live bei RTL übertragen. Am 17. Oktober steht dann das Duell gegen den Gold-Cup-Gewinner Mexiko in Philadelphia an. Dieses Match beginnt um 20 Uhr Ortszeit, was 2 Uhr MEZ entspricht, und wird live in der ARD gezeigt. Interessanterweise wird 2026 eine gemeinsame Weltmeisterschaft von den USA, Mexiko und Kanada ausgerichtet. Das Lincoln Financial Field in Philadelphia, das über 65.000 Zuschauer fasst, ist eines von insgesamt 16 Austragungsorten dieser kommenden WM.

Das sagt der Bundestrainer Nagelsmann

Bundestrainer Julian Nagelsmann erklärte, sie seien ein neues Trainerteam und wollten möglichst viele Spieler im Kreis der Nationalmannschaft beobachten. Er betonte, dass es ihr Ziel sei, sich in der kurzen zur Verfügung stehenden Zeit so rasch wie möglich aneinander zu gewöhnen und in den wenigen Trainingseinheiten die geplanten Inhalte umzusetzen. Weiterhin äußerte er die Erwartung, dass man bereits in dieser kurzen Phase erkennen könne, dass jeder Spieler motiviert sei, für den DFB aufzutreten und Spiele zu gewinnen. Er wünschte sich, dass jeder Spieler hochkonzentriert und mit der nötigen Freude, Motivation und insbesondere dem erforderlichen Ehrgeiz die USA-Reise antrete.

Der DFB Kader im Überblick

Tor: Marc-André ter Stegen, Oliver Baumann, Bernd Leno, Kevin Trapp

Der Bundestrainer hat vier Torhüter ausgewählt. Seit Manuel Neuer verletzt nicht dabei ist, steht Marc-André ter Stegen eindeutig an erster Stelle. Die weiteren Torhüter sind Oliver Baumann, Bernd Leno und Kevin Trapp.

Abwehr: Mats Hummels, Antonio Rüdiger, Niklas Süle, David Raum, Robin Gosens, Malick Thiaw, Jonathan Tah

Es ist überraschend, dass Nico Schlotterbeck nicht berufen wurde. Der Innenverteidiger aus Dortmund war seit Herbst 2021 bei jeder Länderspielrunde dabei, muss jetzt jedoch beim BVB verbleiben. Wahrscheinlich sind seine inkonstanten Auftritte der Grund. Auch Felix Nmecha und Emre Can von Borussia sind nicht dabei, der BVB stellt also nur vier Spieler ab.

Mittelfeld: Robert Andrich, Leon Goretzka, Joshua Kimmich, Julian Brandt, Chris Führich, İlkay Gündoğan, Pascal Groß, Leroy Sané, Jonas Hofmann, Jamal Musiala, Florian Wirtz

Hier gehts zum aktuellen DFB Kader

Wer fehlt im DFB Kader?

Gegenüber dem letzten Aufgebot unter Hansi Flick sind sechs Spieler nicht dabei. Nico Schlotterbeck, Emre Can, Felix Nmecha, Benjamin Henrichs, Kevin Schade und Serge Gnabry wurden nicht berufen. Die beiden letzteren fehlen aufgrund von Verletzungen.

Wer schreibt hier?

    by
  • Nils Römeling

    Nils Römeling, seit 2006 aktiv, hat sich als Autor und Betreiber mehrerer angesehener Fußballwebseiten etabliert. Diese Plattformen bieten umfassende Berichterstattung über diverse Aspekte des Fußballs – von der deutschen Nationalmannschaft über die Bundesliga bis hin zu internationalen Begegnungen und dem Frauenfußball. Er hatte das Privileg, bedeutende Fußballereignisse wie die Weltmeisterschaften 2010, 2014 und 2022 sowie die Europameisterschaften 2016 und 2021 live zu erleben und darüber zu berichten. In seiner Freizeit unterstützt er leidenschaftlich den FC Augsburg und besucht regelmäßig Spiele im Stadion.

P