WM 2023 Deutschland Aufstellung heute * Länderspiel Südkorea gegen Deutschland

Die deutsche Frauen-Fußballnationalmannschaft hat heute am Donnerstag, 3.8.2023 – das alles entscheidende Gruppenspiel gegen Südkorea am 3. Spieltag der Gruppenphase der WM 2023 in Australien und Neuseeland. Fürs deutsche Nationalteam geht es um mehr als Sieg oder Niederlage, denn die Achtelfinalteilnahme steht auf dem Spiel. Vor dem wichtigen Do-or-die-Spiel gab es bereits Andeutungen auf mögliche personelle oder taktische Wechsel von Bundestrainerin Voss-Tecklenburg. Das WM-Spiel Südkorea gegen Deutschland wird um 12 Uhr in Brisbane/Australien angepfiffen kommt ab 11:15 Uhr live auf ZDF.

Über die Aufstellung der deutschen Frauen Nationalmannschaft für das Entscheidungsspiel gegen Südkorea wurde bereits viel diskutiert. Wahrscheinlich absolviert heute Innenverteidigerin Martina Hegering ihr erstes WM 2023 Spiel. Außerdem könnte es in der Offensivabteilung eine Umstellung geben. Möglicherweise ist Huth eine Kandidatin für den Angriff, die bisher Rechtsverteidigerin gespielt hat. Außerdem deutete Bundestrainerin Voss-Tecklenburg eine taktische Umstellung auf zwei Sturmspitzen an.

Update 11 Uhr – Die offizielle deutsche Aufstellung: Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg wechselt im Vergleich zum Spiel gegen Kolumbien auf zwei Positionen. Marina Hegering kommt für die für die angeschlagene Sara Doorsoun, Lea Schüller kommt für Lina Magull in die Mannschaft.

1 Frohms – 2 Hagel, 3 Hendrich, 5 Hegering, 6 Oberdorf, 7 Schüller, 9 Huth, 11 Popp (C), 13 Däbritz, 19 Bühl, 22 Brand.

Hier geht es zum Liveticker Deutschland gegen Südkorea heute

Halbzeit Deutschland – Südkorea: Es steht 1:1, Marokko führt gegen Kolumbien. Deutschland wäre als Dritter ausgeschieden!

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2023: Deutschland - Kolumbien 30.07.2023 Die deutsche Startelf: Merle Frohms Deutschland, 1, Lina Magull Deutschland, 20, Jule Brand Deutschland, 22, Lena Oberdorf Deutschland, 6, Sara Doorsoun Deutschland, 23, Alexandra Popp Deutschland, 11 Kathrin Hendrich Deutschland, 3, Sara Daebritz Deutschland, 13, Chantal Hagel Deutschland, 2, Klara Buehl Deutschland, 19, Svenja Huth Deutschland, 9 FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2023: Deutschland - Kolumbien Sydney / Gadigal, Sydney Football Stadium, 30.07.2023 Copyright: BEAUTIFULSPORTS/Jones Imago
FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2023: Deutschland – Kolumbien 30.07.2023 Die deutsche Startelf: Merle Frohms Deutschland, 1, Lina Magull Deutschland, 20, Jule Brand Deutschland, 22, Lena Oberdorf Deutschland, 6, Sara Doorsoun Deutschland, 23, Alexandra Popp Deutschland, 11 Kathrin Hendrich Deutschland, 3, Sara Daebritz Deutschland, 13, Chantal Hagel Deutschland, 2, Klara Buehl Deutschland, 19, Svenja Huth Deutschland, 9 FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2023: Deutschland – Kolumbien Sydney / Gadigal, Sydney Football Stadium, 30.07.2023
Copyright: BEAUTIFULSPORTS/Jones Imago

Zusammenfassung zu Deutschland – Südkorea am Donnerstag, 03.08.

Wer spielt heute bei Deutschland gegen Südkorea?

Die offiziellen Aufstellungen werden erst kurz vor Spielbeginn bekannt gegeben. Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft könnte heute mit einem klassischen 4-4-2 spielen, wenn die beiden Mittelstürmerinnen Schüller und Popp in der Startelf stehen. Dann würde eine zentrale Mittelfeldspielerin das Feld räumen. Das war die Startaufstellung gegen Kolumbien:

Aufstellung Deutschland gegen Kolumbien
Aufstellung Deutschland gegen Kolumbien

Wer steht bei Deutschland in der Aufstellung?

Die Aufstellung der deutschen Frauennationalmannschaft gegen Südkorea wird mit Spannung erwartet.

Mögliche Deutschland Aufstellung:
Frohms – Huth, Hendrich, Hegering, Hagel – Oberdorf, Däbritz – Brand, Bühl – Popp, Schüller

Tor: Deutsche Stammkeeperin bei der WM ist Merle Frohms.

Abwehr: In der Abwehr könnte es nun zum Wechsel Hegering für Doorsoun kommen. Allerdings gehörte Doorsoun bisher zu den besseren deutschen Spielerinnen. Außerdem könnten die Außenverteidigerinnen Hagel und Huth wieder in der Startelf stehen.

Mittelfeld: Möglicherweise wird im Mittelfeld eine Position zu Gunsten einer zweiten Sturmspitze geopfert. Dadurch würde aus dem Dreier- ein Zweiermittelfeld werden und Däbritz, Magull oder Oberdorf auf die Bank müssen. Auf den Außenbahnen könnten Bühl und Brand wieder das Vertrauen bekommen.

Sturm: An Mittelstürmerin und Kapitänin Popp führt kein Weg vorbei, sodass sie wieder starten wird. Allerdings könnte heute mit Schüller eine zweite gefährliche Stürmerin eine Chance bekommen.

Wer steht bei Südkorea in der Aufstellung?

Südkorea spielt in einem defensiven 5-3-2 oder 3-5-2. Innenverteidigerin Seon-Joo Lim fehlt wohl weiterhin verletzungsbedingt. Im Tor könnte die erfahrene Jung-Mi Kim wieder den Vorzug vor Young-Geul Yoon erhalten.

Cho So-hyun schießt Südkorea in Führung gegen Deutschland in der 6.Spielminute. Copyright: xNigelxKeenex PSI-17656-0012 imago
Cho So-hyun schießt Südkorea in Führung gegen Deutschland in der 6.Spielminute. Copyright: xNigelxKeenex PSI-17656-0012 imago

Mögliche Südkorea Aufstellung:
J.-M. Kim – H.-R. Kim, S.-J. Lim, S.-Y. Shim – H.-J. Choo, S.-G. Jang – G.-M. Lee, S.-H. Cho – S.-Y. Ji – H.-Y. Son, Y.-R. Choe

Startaufstellung: Die Nationalspielerinnen aus Südkorea vor dem WM Spies der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2023 zwischen Kolumbien Frauen und Koreanische Republik Frauen im Sydney Football Stadium, Sydney, Australien am 25. Juli 2023. Copyright: xNigelxKeenex PSI-17651-0093 Imago
Startaufstellung: Die Nationalspielerinnen aus Südkorea vor dem WM Spies der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2023 zwischen Kolumbien Frauen und Koreanische Republik Frauen im Sydney Football Stadium, Sydney, Australien am 25. Juli 2023. Copyright: xNigelxKeenex PSI-17651-0093 Imago

Die südkoreanische Nationalmannschaft, genannt Taeguk Ladies, gehört zu den besseren Teams der WM und liegt auf der FIFA-Weltrangliste sogar vor Kolumbien und Marokko auf dem 17. Rang.

Die beste Spielerin Südkoreas ist So-Yun Ji, die in 2006 bereits mit 15 ihr Länderspieldebüt gegeben hat und inzwischen Rekordspielerin und Rekordtorschützin des Landes ist. Ihren Spitzname „Ji Messi“ verdankt sie ihren technischen Fähigkeiten und den brillanten Momenten.

Weiterhin ist bei Südkorea die in den USA geborene Casey Phair interessant, die bei der WM mit 16 Jahren und 26 Tagen zur jüngsten WM-Spielerin aller Zeiten wurde. Außerdem ist Phair die erste Spielerin mit gemischter Herkunft, die für Korea bei einer Fußball-WM gespielt hat.

Wer schreibt hier?

    by
  • Philip Warschau

    Philip interessiert sich seit Kindesbeinen für den Fußball, vor allem den Effzeh aus Köln. Hier auf fussballnationalmannschaft.net schreibt er über die englische Premier League, die Ligen in Spanien, Italien und Frankreich. Natürlich freut er sich immer auf die Fußball-Weltmeisterschaften und Europameisterschaften. Und kennt die Nationalspieler weltweit auch aus den letzten Turnieren.

P