WM 2022 Eröffnungsspiel: Ecuador vom CAS als Gegner von Katar bestätigt

War Ecuadors Abwehrspieler Byron Castillo nicht spielberechtigt? Mit dieser Frage musste sich nun selbst der Internationale Gerichtshof CAS befassen. Zuvor hatten bereits die FIFA Instanzen einer entsprechenden Klage von Peru und Chile abgewiesen. Zum selben Urteil kam auch der CAS. Und zwar endgültig. Damit darf Ecuador das WM 2022 Eröffnungsspiel bestreiten. Am 20. November 2022 treffen La Tri auf WM Gastgeber Katar. Anpfiff im al-Bayt-Stadion in al-Chaur ist um 17 Uhr MEZ.

Das Al Bayt Stadion im Norden von Katar, hier findet das WM-Eröffnungsspiel statt!
Das Al Bayt Stadion im Norden von Katar, hier findet das WM-Eröffnungsspiel statt!

Acht Mal war Byron Castillo im Rahmen der WM Qualifikation zum Einsatz gekommen. In der südamerikanischen Fußball Konföderation (CONMEBOL) wurde Ecuador mit 26 Punkten Vierter und ergatterte sich so ein direktes WM 2022 Ticket. Peru hatte mit 24 Zählern als Fünfter das Nachsehen, scheiterte später in den Interkontinentalen Playoffs an Australien. Der CAS entschied unter anderem allerdings, dass es an der Staatsangehörigkeit von Byron Castillo keinerlei Zweifel gebe.

Drei Punkte Abzug in der WM 2026 Qualifikation

Trotzdem kam Ecuador nicht ohne Strafe davon. Denn der Internationale Gerichtshof entschied ebenfalls auf eine Haftung für eine Fälschung. Denn offenbar stimmten die Daten von Castillo bezüglich seiner Geburtsortes wie auch seines Geburtsdatums nicht. Das zieht nun eine Geldstrafe von umgerechnet 100.000 Euro nach sich.

Außerdem werden der Nationalmannschaft von Ecuador in der nächsten Qualifikation drei Punkte abgezogen. Eine durchaus schwere Bürde, wenn man bedenkt, wie eng das Rennen um die Startplätze bisweilen in Südamerika zugeht. Der Weg zur Fußball Weltmeisterschaft in den USA, in Mexiko und Kanada wird für La Tri also noch ein wenig steiniger.

Ecuador will ins WM 2022 Achtelfinale

Nicht ganz so steinig wird voraussichtlich der Weg für die Mannschaft um Nationaltrainer Gustavo Alfaro in der WM Gruppe A. Gegen Katar sind die Südamerikaner haushoher Favorit. Gegen den Senegal am dritten Spieltag der Gruppenphase (29.11.) wollen sie spätestens ihr Ticket fürs Achtelfinale lösen. Im zweiten Duell der Gruppe A trifft Ecuador auf die Niederlande (25.11.).

Wer schreibt hier?

P