Fussballnationalmannschaft von Peru


Südamerikas Underdog bei der WM 2018

Perus Nationalmannschaft ist eine der Überraschungen der letzten Jahre. Nach einer über 30 Jahre dauernden Abwesenheit qualifizierte sich das Team aus Südamerika 2018 wieder für die Endrunde einer Weltmeisterschaft. Die Mannschaft gilt für das anstehende Turnier zwar als klarer Außenseiter, die Tatsache, dass Sie sich jedoch anstatt der auf dem Papier deutlich stärkeren chilenischen Nationalmannschaft für das Turnier qualifiziert haben sollte für ihre Gegner Warnung genug sein. Wir werfen einen Blick auf alles Wissenswerte über die Nationalmannschaft von Peru.

Perus Jefferson Farfan feiert nach seinem Treffer gegen Neuseeland in den WM-Playoffs am 15. November 2017 in Lima, Peru. / AFP PHOTO / LUKA GONZALES

Gegen wen spielt Peru bei der WM 2018 in Russland?

Peru wurde für die WM Endrunde in Russland in Gruppe C gelost. In dieser Gruppe trifft man mit Frankreich und Dänemark gleich auf zwei Mannschaften aus Europa und mit Australien auf den amtierenden Asienmeister. Die Gruppe verspricht, neben dem klaren Favoriten aus Frankreich viel Spannung im Kampf um Platz 2 und somit das Einziehen in die KO-Phase. Peru darf sich dabei wohl gute Chancen ausrechnen, da man von vergleichbarer Stärke wie Dänemark und besser als Australien sein dürfte.

Nr.TeamSpieleGUVToreTordiff.Punkte
1Frankreich32103:1+27
2Dänemark 31202:1+15
3Peru 31022:203
4Australien 30122:5-41

Peru in der WM 2018 Qualifikation

Peru hat es in der sehr schweren Südamerika Qualifiaktion geschafft, sich einen der begehrten Plätze bei der WM zu sichern. Man schaffte es am Ende der Qualifikation auf Platz 5, vor der Nationalelf von Chile, und somit in die Playoffs. In den Playoffs besiegte man den Ozeanienmeister aus Neuseeland zwar knapp, konnte sich aber dennoch die Turnierteilnahme sichern.

# qualifiziertSp.S.U.N.ToreDif.Pk.
1.Brasilien 18125141:11 +3041
2.Uruguay 1894532:20+1231
3.Argentinien 1877419:16+328
4.Kolumbien 1876521:19+227
Plätze 1 bis 4 qualifizieren sich direkt für die WM Endrunde.
5.Peru 18756 27:26+126
Platz 5 spielt in den Playoffs gegen den Ozeanien-Meister.
6.Chile 1882826:27-126
7.Paraguay 1873819:25-624
8.Ecuador 18621026:29-320
9.Bolivien 184212 16:38-2214
10.Venezuela 18261019:35-1612
Nachrichten zur Nationalmannschaft von Peru

Der WM 2018 Kader von Peru

Peru hat im Zuge der FIFA Deadline zur Kaderbennenung für die WM 2018 auch der Öffentlichkeit ihren Kader vorgestellt. Dabei kam es auch zu einer recht tragischen Geschichte um einene ehemaligen Bundesligaspieler. Paolo Guerrero (ehemals FC Bayern München und Hamburger SV), hatte seine Sperre von 6 Monaten für angeblichen Kokainmissbrauch abgesessen und war im Aufgebot der Nationalmannschaft für die WM. Dann der Schock: Guerreros Sperre wurde retroaktiv auf 14 Monate verlängert! Nachdem Guerrero nun vor dem schweizer Sportgericht in Berufung gegangen ist wurde seine Sperre aufgehoben: Guerrero darf doch noch zur Weltmeisterschaft! Auch im Kader ein weiterer Ex-Bundesligaspieler, der ehemalige Schalker Jefferson Farfan.

Perus endgültiger WM Kader

Tor: Pedro Gallese (CD Veracruz), Jose Carvallo (Universitario de Deportes), Carlos Caceda (Deportivo Municipal)
Abwehr: Luis Advincula (Lobos BUAP), Miguel Araujo (Alianza Lima), Aldo Corzo (Universitario de Deportes), Nilson Loyola (FBC Melgar), Christian Ramos (CD Veracruz), Alberto Rodriguez (Junior de Barranquilla), Anderson Santamaria (Puebla FC), Miguel Trauco (CR Flamengo)
Mittelfeld: Pedro Aquino (Lobos BUAP), Wilder Cartagena (CD Veracruz), Christian Cueva (Sao Paulo FC), Edison Flores (Aalborg BK), Paolo Hurtado (Vitoria Guimaraes), Yoshimar Yotun (Orlando City), Renato Tapia (Feyenoord Rotterdam)
Angriff: Andy Polo (Portland Timbers), André Carrillo (FC Watford), Raul Ruidiaz (Monarcas Morelia), Jefferson Farfan (Lokomotive Moskau), José Paolo Guerrero (Flamengo Rio de Janeiro)

Das Umbro WM 2018 Trikot von Peru

Peru wird bei der WM 2018 als einziges Team vom englischen Sportartikelhersteller Umbro mit Trikots versorgt. Dabei sind die Mannschaft und Umbro bereits sei einigen Jahren Partner und die Umbro Trikots der Peruaner erfeuen sich bei den Fans der Mannschaft großer Beliebtheit. Das neue WM 2018 Heimtrikot Perus ist klassisch und stilsicher. Wie schon bei den letzten Trikots ist es ein weißes Trikot mit weißen Hosen und Stutzen und einem einer Schärpe ähnelnden roten Querstreifen über der Brust.

Das Auswärtstrikot von Peru ist eine farbliche Inversion des Heimtrikots. Auch hier gibt es den markanten Querstreifen auf der Brust, einen runden Kragen sowie Hosen und Stutzen in Trikotfarbe, nur eben in rot. Beide Trikots sind äußerst schick und schlicht gehalten und gefallen auch unserer Redaktion sehr gut.

Die Heimtrikots

Das neue Umbro WM 2018 Trikot von Peru. Photo: Umbro.

Die Ausweichtrikots

Das neue Umbro WM 2018 Trikot von Peru. Photo: Umbro.

Die Geschichte der peruanischen Nationalmannschaft

Die Anfänge des peruanischen Fussballs

Der Fussball wurde bereits Mitte des 19. Jahrhunderts von britischen Immigranten und peruanischen Rückkehrern aus Großbrittanien ins Land gebracht. Die peruanische Liga wurde dann im Jahre 1912 gegründet, der Verband (PFF) 1922. Im Jahre 1925 trat Peru dem südamerikanischen Fussballverband (CONMEBOL) bei und am 1. November 1927 kam es zwischen Uruguay und Peru zum ersten offiziellen Länderspiel des Landes. Man verlor mit 4:0.

WM und Copa America Qualifkationen und Teilnahmen

Peru hat sich, inklusive der WM 2018, für bislang 5 Weltmeisterschaften qualifiziert (1930, 1970, 1978, 1986, 2018). Als Teil der ersten WM 1930 in Uruguay ging man gleichzeitig auch schon früh in die Fussballgeschichte ein. Das beste Ergebnis bei einer Weltmeisterschaft war bislang das Erreichen des Viertelfinales bei der WM 1970 in Mexiko. Für die Copa America hat man sich insgesamt respektable 31 mal qualifiziert und konnte das Turnier sogar schon zwei Mal gewinnen (1939, 1975). Bei den letzten beiden Turnieren in 2015 und 2016 erreichte man einen beachtlichen dritten und fünften Platz.

Peruanische Stars und bekannte Spieler

Wenn es um bekannte peruanische Spieler geht, fällt sicherlich jedem Fan der Bundesliga ein Name sehr schnell ein: Claudio Pizzaro. Der Spieler von Werder Bremen und dem FC Bayern München ist aktuell der erfolgreichste ausländische Torschütze der Bundesliga und ist trotz seiner mittlerweile 39 Jahre immernoch beim 1. FC Köln aktiv. Pizzaro hat weit über 400 Bundesligaspiele und ist aktuell mit 192 Toren auf Platz 5 der ewigen Torschützenliste. Vor ihm stehen nur noch legendäre Stürmer wie Gerd Müller, Klaus Fischer, Jupp Heynckes oder Manni Burgsmüller. Ein ebenfalls aus der Bundesliga bekannter Spieler ist Paolo Guerrero. Der mittlerweile in Brasilien spielende 34-jährige ist aktuell noch aktiv und mit 32 Treffern in 86 Spielen der beste Torschütze in der Geschichte der Mannschaft. Der letzte im Bunde der bekannten Bundesligaspieler ist Jefferson Farfan. Der Ex-Schalker steht im Moment in Diensten des russischen Vereins Lokomotive Moskau und hat somit im Sommer vielleicht ein kleines Heimspiel. Der Mittelfeldmann erziehlte außerdem eines der wichtigen Tore beim Sieg der Peruaner im Rückspiel der Playoffs gegen Neuseeland und war somit ein wichitger Faktor in der WM-Qualifikation Perus.

Der aktuell wertvollste und vielleicht auch bekannteste Spieler in Peru ist der 26 Jahre alte André Carrillo vom englischen FC Watford. Der Rechtsaußen wird auch bei der WM 2018 in Russland eine tragende Rolle für seine Mannschaft spielen. Neben ihm sind auch Raul Ruidiaz und Renato Tapia zwei wichtige Spieler für die Mannschaft und vor allem der erst 22-jährige Tapoa von Feyernoord Rotterdam dürfte bei einigen Scouts der größeren europäischen Clubs auf dem Beobachtungszettel stehen.

Daten über die Fussballnationalmannschaft von Peru

Spitzname: „Los Incas“ (Die Inkas), „La Blanquirroja“ (Die weiß-roten)

Weltrangliste: 11. (Stand Juni 2018)

WM-Teilnahmen: 5x (1930, 1970, 1978, 1986, 2018)

Größte Erfolge: Viertelfinale (1970)

Copa America Teilnahmen: 31x

Größte Erfolge: Sieger (1939, 1975)

Letztes Spiel gegen Deutschland: 10.06.1970 Peru – Deutschland 1:3 WM 1970 Mexiko

Bisherige Länderspiele gegen Deutschland

Länderspiel Nr.DATUMORTPAARUNGERGEBNISANMERKUNG
35110.06.1970Léon (Mexiko)Deutschland - Peru3:1WM-Vorrunde
09.09.2018SinsheimDeutschland - Peru-:-Freundschaftsspiel

Fotogallerie der Fussballnationalmannschaft von Peru

Alle Photos Copyright AFP.


Das neue WM Trikot 2018 kaufen