Julian Nagelsmann: Bleibt er auch nach der EM Bundestrainer?

Die Gerüchteküche brodelt wieder: Julian Nagelsmann, derzeitiger Bundestrainer der deutschen Nationalmannschaft, soll als Bundestrainer in die Verlängerung gehen – und die deutsche Fußball-Nationalmannschaft auch zur WM 2026 führen. In den Gängen des DFB herrscht Einigkeit darüber, dass man mit Nagelsmann die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft stellen möchte. Ein Verbleib des Strategen an der Seitenlinie scheint gesichert – vorausgesetzt, das Team scheitert nicht kläglich bei der bevorstehenden EM. Die plötzliche Dringlichkeit überrascht, da beide Seiten kürzlich hervorgehoben hatten, sich voll und ganz dem Projekt Heim-EM gewidmet zu haben – alle anderen Angelegenheiten sollten zurückstehen.

Nagelsmann auf der DFB Pk am 20.März 2024
Nagelsmann auf der DFB Pk am 20.März 2024

Erste Gespräche deuten auf Kontinuität hin

Laut dem Fußballmagazin kicker haben bereits erste konstruktive Gespräche zwischen Nagelsmann und den DFB-Schwergewichten Andreas Rettig und Rudi Völler stattgefunden. Diese Diskussionen zielen darauf ab, ein Fundament für eine langfristige Zusammenarbeit zu schaffen. „Erfolgreiche Trainer schickt man nicht weg“, bringt es Rettig auf den Punkt. Damit deutet vieles darauf hin, dass man Nagelsmann nicht nur als Interimslösung sieht, sondern als langfristigen Architekten des deutschen Fußballs. „Wir haben den Trainer und den Menschen Julian Nagelsmann beim DFB in relativ kurzer Zeit kennen- und schätzen gelernt“, betonte Neuendorf: „Er identifiziert sich voll mit seiner Aufgabe und mit dem Verband und legt eine große Leidenschaft an den Tag. Er kennt unsere Wertschätzung für ihn.“

Nagelsmanns Bedingungen: Vollgas oder Pause

Der ambitionierte Trainer, der die Zügel nach Hans Flicks Abschied übernahm, spricht offen über seine Zukunft. Für ihn kommt entweder eine Pause oder die volle Konzentration auf neue Herausforderungen in Frage – halbe Sachen gibt es nicht. „Generell weiß ich, dass ein Jahr Pause nach der EM oder ein halbes Jahr Pause für mich ausgeschlossen ist. Außer es kommt kein Angebot. Aber wenn eins kommt, ist es ausgeschlossen“, erklärt Nagelsmann. Er sieht sich vor der Wahl: Weitermachen beim DFB oder eine neue Herausforderung auf Vereinsebene annehmen.

FAQ’s

Wie steht es um Nagelsmanns Zukunft beim DFB?
Julian Nagelsmann ist fest entschlossen, seine Mission mit der deutschen Nationalmannschaft fortzusetzen, solange die EM nicht in einem Debakel endet. Der DFB zeigt sich ebenso entschlossen, den Erfolgstrainer zu halten und plant, mit ihm die Qualifikation für die WM 2026 anzugehen.

Was sagen die DFB-Verantwortlichen zu Nagelsmanns Verbleib?
Andreas Rettig und Rudi Völler, die führenden Köpfe beim DFB, haben bereits erste Gespräche mit Nagelsmann geführt und betonen, dass man einen erfolgreichen Trainer wie ihn nicht einfach ziehen lässt. Die Absicht ist klar: Eine langfristige Bindung an den Verband, um Kontinuität und Erfolg zu sichern.

Welche Optionen sieht Nagelsmann für seine Zukunft?
Nagelsmann selbst hat deutlich gemacht, dass nach der EM eine Pause für ihn nicht in Frage kommt, es sei denn, es liegt kein Angebot vor. Seine Optionen sind klar umrissen: Entweder er setzt seine Arbeit beim DFB fort oder er nimmt eine neue Herausforderung bei einem Verein an.

Wer schreibt hier?

    by
  • Nils Römeling

    Nils Römeling, seit 2006 aktiv, hat sich als Autor und Betreiber mehrerer angesehener Fußballwebseiten etabliert. Diese Plattformen bieten umfassende Berichterstattung über diverse Aspekte des Fußballs – von der deutschen Nationalmannschaft über die Bundesliga bis hin zu internationalen Begegnungen und dem Frauenfußball. Er hatte das Privileg, bedeutende Fußballereignisse wie die Weltmeisterschaften 2010, 2014 und 2022 sowie die Europameisterschaften 2016 und 2021 live zu erleben und darüber zu berichten. In seiner Freizeit unterstützt er leidenschaftlich den FC Augsburg und besucht regelmäßig Spiele im Stadion.

P