Aufbruch zur EM: Nagelsmanns Kader mit Überraschungen?

Deutschlands Fußballfans blicken gespannt auf den kommenden Freitag 16. März, wenn Bundestrainer Julian Nagelsmann seinen ersten DFB-Kader im EM-Jahr 2024 vorstellt. Diese Ankündigung, die Neugier und Spekulationen unter Fans und Experten gleichermaßen weckt, markiert den Auftakt zur Vorbereitung auf die Europameisterschaft. Viele Namen sind noch nicht bekannt… Der Stuttgarter Stürmer Deniz Undav wurde mehrmals genannt, auch von Funktionär Rudi Völler. Die Rückkehr von Weltmeister Toni Kroos ins Nationalteam wird ebenfalls diskutiert – ein Schachzug, der das Team bereichern könnte, aber dennoch im gut bestickten Mittelfeld für Unruhe sorgen könnte. 

Bundestrainer Julian Nagelsmann beim DFB-Training(Photo by Kirill KUDRYAVTSEV / AFP)
Bundestrainer Julian Nagelsmann beim DFB-Training(Photo by Kirill KUDRYAVTSEV / AFP)

Auf dem Weg zur EM: Kaderbekanntgabe und Vorbereitungsspiele

Julian Nagelsmanns Strategie für die EM offenbart sich schrittweise. Die Präsentation des Kaders, gefolgt von intensiven Trainingstagen in Frankfurt vor den nächsten Länderspielen Ende März, legt den Grundstein für die anstehenden Testspiele gegen Frankreich und die Niederlande. Diese Spiele sind entscheidend für die Feinabstimmung des Teams und geben Aufschluss über die taktische Ausrichtung der Mannschaft. Die Integration von Neulingen und die Rückkehr erfahrener Spieler wie Toni Kroos könnten den Kader dynamisieren. Aber auch für Unruhe sorgen, gibtz es mit Kimmich und Gündogan eine Doppelsechs, dazu Goretzka, der dies auch spielen kann.

Talente und Rückkehrer: Wer schafft es in den DFB Kader?

Die Spekulationen um den DFB-Kader verdeutlichen die Spannbreite des deutschen Fußballs. Von etablierten Spielern bis hin zu potenziellen Überraschungen wie Deniz Undav, der seine Klasse in der Bundesliga unter Beweis gestellt hat, reicht das Spektrum. Auch der Stuttgarter Maximilian Mittelstädt ist eine Option als Linksverteidiger. Die mögliche Rückkehr von Toni Kroos, immer noch Spieler von Weltklasseformat bei Real Madrid, unterstreicht die Ambitionen des DFB, bei der EM eine schlagkräftige Mannschaft zu präsentieren.

Vorbereitung ist alles: Der Countdown zur EM

Die letzten Wochen vor der EM sind für Nagelsmann und sein Team von entscheidender Bedeutung. Nach dem Bundesliga-Finale konzentriert sich alles auf das Trainingslager in Blankenhain, das die letzte Phase der Vorbereitung einläutet, dann geht es zu Adidas ins Base Camp nach Herzogenaurach. Mit zwei weiteren Testspielen vor dem Eröffnungsspiel gegen Schottland in München wird der Feinschliff am Team vorgenommen. Diese Phase ist ausschlaggebend für die Formung eines Teams, das bereit ist, sich den Herausforderungen der Europameisterschaft zu stellen.

FAQ’s

Wie steht es um die Chancen von Neulingen wie Deniz Undav im Kader?
Die Nominierung von Deniz Undav scheint fast sicher, ein klares Zeichen dafür, dass Leistung und aktuelle Form entscheidende Kriterien für Nagelsmann sind. Spieler, die sich in ihren Vereinen herausragen, haben gute Chancen, Teil des Teams zu werden.

Könnte Toni Kroos wirklich ins Nationalteam zurückkehren?
Die Diskussionen um Toni Kroos zeigen, dass seine Erfahrung und Qualität von allen Seiten geschätzt wird. Seine Rückkehr würde nicht nur für spielerische Klasse, sondern auch für wertvolle Führung auf und neben dem Platz sorgen.

Was erwartet man von den Testspielen gegen Frankreich und die Niederlande?
Diese Spiele sind entscheidend für die taktische Ausrichtung und Zusammenstellung des Teams. Sie bieten Nagelsmann die Möglichkeit, verschiedene Formationen zu testen und die Spieler auf die EM gegen starke Gegner einzustimmen. Besonders die Begegnung mit hochkarätigen Gegnern wie Frankreich und den Niederlanden wird Aufschluss über das Potenzial und die aktuellen Stärken des deutschen Teams geben.

Wer schreibt hier?

    by
  • Nils Römeling

    Nils Römeling, seit 2006 aktiv, hat sich als Autor und Betreiber mehrerer angesehener Fußballwebseiten etabliert. Diese Plattformen bieten umfassende Berichterstattung über diverse Aspekte des Fußballs – von der deutschen Nationalmannschaft über die Bundesliga bis hin zu internationalen Begegnungen und dem Frauenfußball. Er hatte das Privileg, bedeutende Fußballereignisse wie die Weltmeisterschaften 2010, 2014 und 2022 sowie die Europameisterschaften 2016 und 2021 live zu erleben und darüber zu berichten. In seiner Freizeit unterstützt er leidenschaftlich den FC Augsburg und besucht regelmäßig Spiele im Stadion.

P