DFB-Kader: Pavlovic rein, Goretzka raus – Nagelsmanns mutige Wahl

Der Sportdirektor des FC Bayern München, Christoph Freund, verkündete, dass Leon Goretzka, der Mittelfeldmotor des Rekordmeisters, für die bevorstehenden Spiele des DFB-Teams gegen Frankreich und die Niederlande nicht berufen wird. Stattdessen erhält Bayerns aufstrebender Jungstar Aleksandar Pavlovic seinen Platz im Rampenlicht. Diese Entscheidung markiert den Beginn eines vom Bundestrainer Julian Nagelsmann angekündigten Kaderumbaus, der offensichtlich keine Rücksicht auf Namen nimmt. Nagelsmanns Ziel ist es, das Team mit Blick auf das anstehende Heim-Turnier in Bestform zu bringen, selbst wenn dies bedeutet, etablierte Spieler wie Goretzka außen vor zu lassen. Zudem sollen gleich vier Spieler vom Vfb Stuttgart nominert werden.

Nationalspieler Leon Goretzka als Hoffnungsträger vor der Heim-EM 2024 (Fotos AFP/Depositphotos)
Nationalspieler Leon Goretzka als Hoffnungsträger vor der Heim-EM 2024 (Fotos AFP/Depositphotos)

Ein Schritt in eine neue Ära

Diese Entscheidung hat weitreichende Implikationen für das DFB-Team, da sie einen deutlichen Schritt in Richtung Verjüngung und taktische Neuausrichtung darstellt. Pavlovic, bekannt für seine robusten Leistungen im defensiven Mittelfeld und seine bemerkenswerte Konstanz auch unter internationalem Druck, bringt frischen Wind in die Mannschaft. Seine Nominierung wird als verdiente Anerkennung seiner Leistung und als Zeichen für die zukünftige Ausrichtung der Nationalmannschaft gewertet. Doch Zweifel bleiben, hat er erst wenige Bundesliga-Einsätze gespielt.

Bundesliga 2023/2024
Bayern München
15
11
4
996′
4
0
0
2 (0)
2
0
Champions League 2023/2024
Bayern München
2
1
1
116′
0
0
0
0 (0)
0
0
DFB Pokal 2023/2024
Bayern München
0
0
0
0′
0
0
0
0 (0)
0
0
Gesamt:
17
12
5
1112′
4
0
0
2 (0)
2
0
Saison: 2023-2024
Absolvierte Begegnungen
17
-
Per Game
In Startaufstellung
12
0.7
Per Game
Minuten
1112
65.4
Per Game
Tore
2
0.1
Per Game
Assists
2
0.1
Per Game

Nagelsmanns mutige Entscheidungen

Julian Nagelsmann, der für seine taktische Flexibilität und seine Bereitschaft, junge Talente zu fördern, bekannt ist, steht mit dieser Entscheidung einmal mehr im Mittelpunkt. Der Bundestrainer hat klar gemacht, dass er im Hinblick auf das EM-Turnier bereit ist, auch unpopuläre Entscheidungen zu treffen, um das bestmögliche Team aufzustellen. Die Ausklammerung von Goretzka, trotz seiner jüngsten starken Leistung gegen den FSV Mainz 05, unterstreicht Nagelsmanns Entschlossenheit, Form und Zukunftspotenzial über Namen und Erfahrung zu stellen.

Dieses Fußball-Video könnte dich interessieren:

Die Reaktionen

Die Entscheidung hat in der Fußballwelt für Aufsehen gesorgt, mit gemischten Gefühlen unter Fans und Experten. Während einige die Förderung junger Talente begrüßen, sehen andere die Nichtberücksichtigung eines erfahrenen Spielers wie Goretzka kritisch. Die Reaktionen zeugen von der emotionalen Verbundenheit und den hohen Erwartungen an das DFB-Team, besonders im Vorfeld großer Turniere.

Wann ist man festgespielt für die Nationalmannschaft?

Der 19-jährige Pavlovic, der derzeit im Mittelfeld von Bayern München für Furore sorgt, hat die Qual der Wahl, könnte jedoch durch eine Nominierung stärker an das deutsche Team gebunden werden. Nichtsdestotrotz, ohne einen Pflichtspieleinsatz für Deutschland ist der junge Spieler noch nicht festgespielt und könnte theoretisch auch für Serbien entscheiden. Das Konzept des Festspielens ist im internationalen Fußball ein wichtiges Thema. Ein Einsatz in einem Pflichtspiel für die A-Nationalmannschaft eines Landes besiegelt die Entscheidung des Spielers für diese Nation. Pavlovic, der bereits Erfahrungen in der U20-Nationalmannschaft Deutschlands gesammelt hat, steht somit vor einer bedeutenden Entscheidung. Wie das Beispiel von Jermaine Jones zeigt, der nach Freundschaftsspielen für Deutschland später für die USA auflief, bleibt die Tür für einen Wechsel unter bestimmten Umständen offen.

Doch die Unsicherheit, ob er letztendlich in den EM-Kader berufen wird, birgt das Risiko einer späteren Entscheidung für Serbien.

Ist Pavlovic bereits festgespielt, wenn er in Freundschaftsspielen für Deutschland auftritt?

Nein, Festgespielt ist man im internationalen Fußball erst nach einem Pflichtspieleinsatz für die A-Nationalmannschaft. Freundschaftsspiele zählen nicht dazu, sodass Pavlovic auch nach einem Einsatz in solchen Spielen noch die Möglichkeit hätte, für Serbien zu spielen.

Wer schreibt hier?

    by
  • Nils Römeling

    Nils Römeling, seit 2006 aktiv, hat sich als Autor und Betreiber mehrerer angesehener Fußballwebseiten etabliert. Diese Plattformen bieten umfassende Berichterstattung über diverse Aspekte des Fußballs – von der deutschen Nationalmannschaft über die Bundesliga bis hin zu internationalen Begegnungen und dem Frauenfußball. Er hatte das Privileg, bedeutende Fußballereignisse wie die Weltmeisterschaften 2010, 2014 und 2022 sowie die Europameisterschaften 2016 und 2021 live zu erleben und darüber zu berichten. In seiner Freizeit unterstützt er leidenschaftlich den FC Augsburg und besucht regelmäßig Spiele im Stadion.

P