ZDF Fußball heute live im DFB Pokal: FC St. Pauli gegen Fortuna Düsseldorf

Das Viertelfinale des DFB-Pokals startet heute und verteilt sich auf zwei Wochen mit Spielen an vier verschiedenen Tagen. Acht Mannschaften, darunter drei aus der Bundesliga, vier aus der zweiten Liga und der 1. FC Saarbrücken aus der dritten Liga, kämpfen um den Einzug ins Halbfinale und träumen vom Finale in Berlin am 25. Mai. Den Auftakt macht heute das Duell zwischen den Zweitligisten FC St. Pauli und Fortuna Düsseldorf, erst am Wochenende spielte diese in der Liga gegeneinander, St.Pauli gewann und ist Tabellenführer. Das Spiel beginnt um 20.45 Uhr am Millerntor und wird live vom ZDF und Sky übertragen, ab 20:15 Uhr geht die TV-Übertragung los.

ZDF Fußball heute live im DFB Pokal: FC St. Pauli gegen Fortuna Düsseldorf
ZDF Fußball heute live im DFB Pokal: FC St. Pauli gegen Fortuna Düsseldorf

DFB Pokal heute am 17.Juni 2024

DatumTVUhrzeit1. Team2. TeamErgebnis
30.01.ZDF, SKY20:45FC St. PauliFortuna Düsseldorf3:4 n.E.

Der FC St. Pauli hat sich mit Siegen über den SV Atlas Delmenhorst (5:0), den FC Schalke 04 (2:1 nach Verlängerung) und den FC Homburg (4:1) für das Viertelfinale des Pokals qualifiziert. Ihr Gegner in dieser Runde, Fortuna Düsseldorf, hat ebenfalls Grund zum Träumen, nachdem sie den FV Illertissen (3:1), die SpVgg Unterhaching (6:3 nach Verlängerung) und den 1. FC Magdeburg (2:1) besiegt haben und nun auf ihren dritten Pokalsieg nach 1979 und 1980 hoffen.

FC St. Pauli gegen Fortuna Düsseldorf

Der FC St. Pauli aus der zweiten Fußball-Bundesliga strebt an, gegen den Ligakonkurrenten Düsseldorf zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte das Halbfinale des DFB-Pokals zu erreichen. Obwohl die Hamburger als Favoriten gelten, betont Trainer Fabian Hürzeler die Notwendigkeit von Verbesserungen im Vergleich zum vorangegangenen Sieg gegen Fortuna am Samstag. Der Trainer des FC St. Pauli ist sich über die Wichtigkeit des anstehenden Viertelfinalspiels im DFB-Pokal für seinen Verein im Klaren. Er betonte: „Es besteht die Chance, ins Halbfinale zu gelangen. Das wäre eine große Leistung für uns.“ Nur drei Tage nach ihrem 2:1-Erfolg gegen Fortuna Düsseldorf am Samstagabend steht der Kiezclub vor einem erneuten Aufeinandertreffen mit dem Team aus dem Rheinland.

Dieses Fußball-Video könnte dich interessieren:

2.DFB Halbfinale seit 2006?

Könnte der FC St. Pauli sein zweites Halbfinale seit 2006 erreichen? Die Hamburger haben die Möglichkeit, gegen Düsseldorf zum zweiten Mal seit 2006 in das Halbfinale des DFB-Pokals vorzustoßen. In jenem Jahr schieden sie mit einer 0:3-Niederlage gegen den FC Bayern München aus. In der aktuellen Pokalsaison setzten sie sich bereits gegen den Oberligisten Atlas Delmenhorst, den Zweitliga-Rivalen FC Schalke 04 und den Regionalligisten FC Homburg durch.

Jetzt steht der FC St. Pauli vor dem zweiten Teil der „Fortuna-Festspiele“. Die Aussichten auf das Erreichen des Halbfinales und vielleicht sogar mehr, waren lange nicht so günstig wie in dieser Saison. Zum ersten Mal seit 20 Jahren sind nur drei Erstligisten im Viertelfinale: Borussia Mönchengladbach, Bayer Leverkusen und der VfB Stuttgart. Der VfB Stuttgart muss dabei am Mittwoch gegen den Spitzenreiter der Bundesliga antreten.

Der DFB Pokal im Free TV

Drei Viertelfinalspiele des DFB-Pokals werden im Free-TV ausgestrahlt. Am Dienstag um 20:45 Uhr zeigt das ZDF das Spiel zwischen den Zweitligisten FC St. Pauli und Fortuna Düsseldorf direkt aus Hamburg. Kommentator ist Martin Schneider, Co-Kommentator wird Hanno Balitsch sein. Jochen Breyer wird auf das Spiel einstimmen.

Außerdem überträgt der Sender am 7. Februar um 20:45 Uhr das Spiel zwischen dem Drittligisten 1. FC Saarbrücken und Borussia Mönchengladbach. Der 1. FC Saarbrücken hatte zuvor überraschend den FC Bayern München und Eintracht Frankfurt besiegt.

Die ARD zeigt das Spitzenspiel zwischen dem Bundesliga-Tabellenführer Bayer Leverkusen und dem VfB Stuttgart am 6. Februar um 20:45 Uhr. Das Spiel zwischen Hertha BSC und dem 1. FC Kaiserslautern, beide aus der zweiten Liga, wird am kommenden Mittwoch um 20:45 Uhr exklusiv auf Sky übertragen. Sky sendet alle vier Viertelfinalbegegnungen.

Wer schreibt hier?

  • Nils Römeling

    Nils Römeling, seit 2006 aktiv, hat sich als Autor und Betreiber mehrerer angesehener Fußballwebseiten etabliert. Diese Plattformen bieten umfassende Berichterstattung über diverse Aspekte des Fußballs – von der deutschen Nationalmannschaft über die Bundesliga bis hin zu internationalen Begegnungen und dem Frauenfußball. Er hatte das Privileg, bedeutende Fußballereignisse wie die Weltmeisterschaften 2010, 2014 und 2022 sowie die Europameisterschaften 2016 und 2021 live zu erleben und darüber zu berichten. In seiner Freizeit unterstützt er leidenschaftlich den FC Augsburg und besucht regelmäßig Spiele im Stadion.

P