Kämpft sich Leon Goretzka zurück in der Nationalmannschaft?

Die Rückkehr von Leon Goretzka in die Nationalmannschaft gleicht einem spannenden Krimi. Nach einem Mittelhandbruch und einem Leistungstief steht der 28-jährige Mittelfeldspieler der Bayern vor einer großen Herausforderung: Er muss seinen Stammplatz im Mittelfeld der DFB-Auswahl zurückerobern, und das inmitten einer starken Konkurrenz. Goretzka absolvierte bis heute 55 Länderspiele, erzielte 14 Tore. Nun ist er entschlossen, sein Comeback ganz alleine zu meistern. Beim letzten Länderspiel gegen die USA kam er erst in der 70.Minute für Groß, gegen Mexiko spielte er nur die 2.Halbzeit.

Kämpft sich Leon Goretzka zurück in der Nationalmannschaft?(Foto Depositphotos.com)
Kämpft sich Leon Goretzka zurück in der Nationalmannschaft?(Foto Depositphotos.com)

Starker Wettbewerb im Mittelfeld

Die Konkurrenz in der Nationalmannschaft ist enorm, besonders im Mittelfeld. Spieler wie Ilkay Gündogan und Pascal Groß haben sich in der Startelf bewährt, während Goretzkas enger Verbündeter Joshua Kimmich nach einer Rückversetzung in die Viererkette wieder zur Verfügung steht. Trotz des starken Mitbewerbersfeldes bleibt Goretzka zuversichtlich: „Ich bin davon überzeugt, dass ich Qualitäten habe, mit denen ich der Mannschaft helfen kann.“

Die persönliche Wende nach der WM 2022

Die WM entpuppte sich für Goretzka als enttäuschend, und es folgte eine Zeit, in der er sogar als Verkaufskandidat galt. Nichtsdestotrotz fand er seinen Weg zurück und zeigte auf dem Platz, dass er wieder in Form ist. Sein großes Ziel ist nun die Heim-EM im nächsten Sommer, nach drei enttäuschenden Turnieren in Serie. Goretzka, der auch für seine klare Haltung in politischen Fragen bekannt ist, sieht dem Turnier im eigenen Land mit besonderer Motivation entgegen.

Ein Vorbild auf und neben dem Platz

Dieses Fußball-Video könnte dich interessieren:

Neben seinen sportlichen Leistungen reflektiert Goretzka auch sein Verhalten abseits des Platzes. Im Podcast „Copa TS“ teilte er eine selbstkritische Anekdote aus seiner Schulzeit, die seine Bodenständigkeit unterstreicht. Goretzka ist nicht nur auf dem Feld ein Vorbild, sondern auch in seinem sozialen Engagement und seiner Selbstreflexion.

Mit dieser einzigartigen Kombination aus Talent, Willenskraft und Charakterstärke ist Leon Goretzka mehr als nur ein Spieler – er ist ein Symbol der Hoffnung und Inspiration für die Nationalmannschaft. Sein Weg zurück an die Spitze ist nicht nur ein Kampf um einen Platz im Team, sondern auch ein Zeichen seiner unerschütterlichen Entschlossenheit.

Wer schreibt hier?

  • Nils Römeling

    Nils Römeling, seit 2006 aktiv, hat sich als Autor und Betreiber mehrerer angesehener Fußballwebseiten etabliert. Diese Plattformen bieten umfassende Berichterstattung über diverse Aspekte des Fußballs – von der deutschen Nationalmannschaft über die Bundesliga bis hin zu internationalen Begegnungen und dem Frauenfußball. Er hatte das Privileg, bedeutende Fußballereignisse wie die Weltmeisterschaften 2010, 2014 und 2022 sowie die Europameisterschaften 2016 und 2021 live zu erleben und darüber zu berichten. In seiner Freizeit unterstützt er leidenschaftlich den FC Augsburg und besucht regelmäßig Spiele im Stadion.

P