Dreierkette oder Viererkette? Wie soll Deutschland bei der EM 2021 spielen?

Lange spielte die deutsche Nationalmannschaft in einer 4-2-3-1 Aufstellung bzw. Grundordnung und wurde damit Weltmeister 2014. Doch seitdem hat Bundestrainer Löw zahlreiche andere Spielsysteme getestet, zuletzt blieb er bei einem 3-4-3 System, also der Dreierkette in der Abwehr. Wir erklären die Vor- und Nachteile der Systeme.

🏆 ⚽ 52,03 € fürs weiße Original DFB Trikot mit dem Code „Deutschland“ 🇩🇪 hier bestellen!
Das DFB Team im EM-Trainingslager angekommen (Foto AFP)
Das DFB Team im EM-Trainingslager angekommen (Foto AFP)

Jeder Nationalspieler wird nach seinen Vorlieben gefragt, natürlich auch der Bundestrainer. Verspricht eine Dreierkette oder eine Viererkette in der Abwehr mehr Erfolg. Die Gemüter sind gespalten angesichts der eher schlechten Ausbeute der letzten Länderspiele, vor allem dem 0:6 gegen Spanien und dem 1:2 gegen Nordmazedonien.

Update zum Thema

7.6., 19:25 Uhr: Die offizielle Aufstellung gegen Lettland ist. Es wird wieder in einer 3-4-4 Formation gespielt! Neuer (Kapitän) – Ginter, Hummels, Rüdiger – Gosens, Kroos, Gündogan, Kimmich – Müller, Gnabry, Havertz

Systemfrage: Dreierkette oder Viererkette?

Die Systemfrage wird derzeit mehrmals gestellt und auch der Bundestrainer kann es sich nicht verkneifen darüber reden zu müssen in den DFB-Pressekonferenzen. Generell müsse man mindestens zwei Systeme beherrschen. Es sei aber während des Spiels unheimlich dynamisch, man müsse die Räume immer gut besetzen. Die Höhe des Pressings verlagert sich ständig, ob 3er oder 4er Kette – die Prinzipen bleiben gleich – eine gute Raumaufteilung wäre extrem wichtig. Löw gehe sogar so weit zu sagen, dass diese reine Zahlenkette häufig überinterpretiert würde.

Die Dreierkette – wird zur Fünferkette

Toni Kroos wurde gefragt, ob bei einer Dreierkette das Mittelfeld verkleinert werde. Es sehe dies nicht so, es sei sowieso immer wichtig, dass jeder weiß, was er machen muss. Wen muss ich anlaufen oder wo muss ich positioniert sein. Alles also halb so schlimm?

Die Dreierkette der deutschen Nationalmannschaft
Die Dreierkette der deutschen Nationalmannschaft
Vor- und Nachteil der Dreierkette
  • Pro: mehr Absicherung im Abwehrzentrum
  • Pro: mehr Flügelpower, z.b. mit Klostermann und Gosens
  • Contra: Müller kann nicht mehr in seiner Lieblingsposition hinter der Spitze spielen
  • Contra: ein Mann weniger im Mittelfeld, welches eigentlich in der DFB-Auswahl überbesetzt ist von den Talenten
  • Contra: Nur die Leipzoger Halstenberg und Klostermann spielen es, ebenso FC Chelsea mit Rüdiger
  • Contra: Es gibt keinen offensivstarken rechten Außenverteidiger

Bei einer Dreierkette wird mit drei Innenverteidigern gespielt, beispielsweise mit Ginter, Hummels und Rüdiger. Zwei Außenbahnverteidiger stehen davor, z.B. Hofmann auf rechts und Gosens auf Links. Diese können sich nach hinten verschieben zur Fünferkette oder gehen offensiv auf den Außenbahnen nach vorne um Flanken in den Sechzehner zu spielen. In der Mitte bleibt dann Platz für zwei Mittelfeldspieler, z.b. Kimmich und Kroos oder Gündogan. Davor agieren drei offensive Mittelfeldspieler bzw. Stürmer.

Die offizielle Aufstellung in 3-4-3 beim Länderspiel Deutschland gegen Dänemark am 2.Juni 2021.
Die offizielle Aufstellung in 3-4-3 beim Länderspiel Deutschland gegen Dänemark am 2.Juni 2021.

Problem hier: Diese Aufstellung bzw. Grundordnung wird eher als zu defensiv gesehen, so dass die offensiven Stärken nicht zur Geltung kommen können. Der Champions League Gewinner 2021 FC Chelsea mit Trainer Thomas Tuchel spielte so im Finale und gewann. Antonio Rüdiger kommt diese Grundordnung also zu Gute. Er selbst sage, dass ja nicht immer fünf auf einer Linie stehen würden.

🏆 ⚽ 52,03 € fürs weiße Original DFB Trikot mit dem Code „Deutschland“ 🇩🇪 hier bestellen!

Wenn man zu null spielt will oder einen Vorsprung verteidigen muss, ist die Dreierkette bei der EM eine Option. Schwierig wird es einem Rückstand hinterherzulaufen. 2017 gewann man den Confed Cup mit der Dreierkette.

Die Viererkette – ein Erfolgsgarant?

Bundestrainer Löw spielte lange mit vier Abwehrspielern, zuletzt eher nicht mehr. Doch auf was es ankomme, wäre die richtige Raumaufteilung. Die Prinzipien blieben gleich, wenn man genau hinschaue, dann wäre die Grundaufteilung nur beim Anstoß zu erkennen. Bei der Viererkette brauche man vier Verteidiger, z.b. Halstenberg, Hummels, Rüdiger und Ginter. Doch die Außenbahnspieler seien eigentlich Mittelfeldspieler, müssen sich nach vorne orientieren.

Die Viererkette der deutschen Nationalmannschaft
Die Viererkette der deutschen Nationalmannschaft
Vor- und Nachteil der Viererkette
  • Pro: der große Bayern-Block (acht Spieler) spielt genau so
  • Pro: Auch hummels war so beim BVB am stärksten
  • Pro: eine klare Spitze vorne und mehr Power im Mittelfeld
  • Pro: Kimmich kann als Libero eingesetzt werden und nachrücken
  • Contra: es fehlt eine Extra-Absicherung im Zentrum
  • Mehr Risiko bei Vorstößen der außenverteidiger

Bundestrainer Jogi Löw ist bekannt dafür, dass er mit seinem Trainerteam ein echter Taktikfuchs ist, beruft sich aber meist auf ein 4-2-3-1 System. Seit dem WM Finale 2014 testete er zehn Systeme in den 48 Spielen. Tore aus ruhenden Bälle gab es nur bei knapp 20 % der Tore: zwölf Tore nach Eckbällen, vier Elfmeter und drei nach Freistößen. Elfmeterschützen sind Özil und Kroos, dahinter Müller oder Draxler. Für Freistöße sind Kroos und Özil zuständig.

Die Aufstellung Deutschland gegen Island bei der WM-Qualifikation im 4-3-2-1 System (25.03.2021)
Die Aufstellung Deutschland gegen Island bei der WM-Qualifikation im 4-3-2-1 System (25.03.2021)
🏆 ⚽ 52,03 € fürs weiße Original DFB Trikot mit dem Code „Deutschland“ 🇩🇪 hier bestellen!