Julian Nagelmann verkündet DFB Kader für die EM 2024 am 16.Mai

Am Donnerstag, 16. Mai, wird Bundestrainer Julian Nagelsmann in Berlin bei VW im „Drive Volkswagen Group Forum“ seinen DFB Kader für die Heim-EM bekannt geben, wie der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Freitag mitteilte. Zehn Tage darauf startet im Weimarer Land die Vorbereitung der deutschen Nationalmannschaft auf das Turnier, das vom 14. Juni bis zum 14. Juli stattfinden wird. Er wird höchstwahrscheinlich mehr als die 23 erlaubte Nationalspieler mitnehmen, am 7.Juni muss er der UEFA dann seine Entscheidungen mitteilen.

„Unser Ziel ist es, den Titel zu holen“Bundestrainer Julian Nagelsmann
Nagelsmann auf der DFB Pk am 20.März 2024
Nagelsmann auf der DFB Pk am 20.März 2024

Der Fahrplan der Nationalmannschaft

Im Rahmen der Vorbereitungen sind auch zwei Testspiele eingeplant. Am 3. Juni trifft Deutschland in Nürnberg auf die Ukraine und am 7. Juni in Mönchengladbach auf Griechenland. Nach jüngsten Siegen gegen Frankreich (2:0) und die Niederlande (2:1) sind die Hoffnungen auf ein erfolgreiches Abschneiden gestiegen.

Nagelsmann äußerte hohe Ambitionen. „Unser Ziel ist es, den Titel zu holen“, erklärte der Bundestrainer in einem Interview mit MagentaTV. Er betonte die Wichtigkeit dieser Zielsetzung: „An einem Turnier teilzunehmen bedeutet, es gewinnen zu wollen. Das haben wir klar kommuniziert und werden dies in den kommenden Wochen noch weiter veranschaulichen.“

Ins EM Quartier nach Herzogenaucach zu Adias geht es dann am 2.Juni vor dem Spiel gegen die Ukraine. Am 14.Juni wartet dann der erste EM-Gegner Schottland in München. Die Wege zu diesen beiden Länderspielen sind somit sehr gering.

Dieses Fußball-Video könnte dich interessieren:

Wer schreibt hier?

    by
  • Nils Römeling

    Nils Römeling, seit 2006 aktiv, hat sich als Autor und Betreiber mehrerer angesehener Fußballwebseiten etabliert. Diese Plattformen bieten umfassende Berichterstattung über diverse Aspekte des Fußballs – von der deutschen Nationalmannschaft über die Bundesliga bis hin zu internationalen Begegnungen und dem Frauenfußball. Er hatte das Privileg, bedeutende Fußballereignisse wie die Weltmeisterschaften 2010, 2014 und 2022 sowie die Europameisterschaften 2016 und 2021 live zu erleben und darüber zu berichten. In seiner Freizeit unterstützt er leidenschaftlich den FC Augsburg und besucht regelmäßig Spiele im Stadion.

P