Weltmeister Angel Di Maria: Abschied von Albiceleste nach Copa 2024

Der argentinische Weltmeister Angel Di Maria, derzeitiger Sturmstar von Benfica Lissabon, kündigte seinen Rücktritt aus der argentinischen Fußball-Nationalmannschaft an. Nach fast 16 Jahren im Dienst der Albiceleste und vielen Erfolgen, darunter der Weltmeistertitel, plant Di Maria, seine internationale Karriere bei der kommenden Copa America zu beenden. Diesen emotionalen Schritt verkündete der 35-jährige Spieler über Instagram, wobei er seine tiefe Verbundenheit und die Schmerzen des Abschieds betonte.

Weltmeister Angel Di Maria: Abschied von Albiceleste nach Copa 2024 (Foto Deposit)
Weltmeister Angel Di Maria: Abschied von Albiceleste nach Copa 2024 (Foto Deposit)
  • Angel Di Maria:  Rücktritt aus der Argentinische Nationalmannschaft
  • Letzte Spiele bei der Copa America
  • Derzeit bei Benfica Lissabon, Marktwert 8 Mio. EUR
  • Weltmeister 2022, Copa America Sieger 20/21, Champions League 13/14

Di Marias emotionale Ankündigung

Angel Di Maria, der erfahrene Stürmer des portugiesischen Rekordmeisters Benfica Lissabon, hat seinen Abschied aus der argentinischen Nationalmannschaft bekannt gegeben. Nach einer beeindruckenden Karriere, die ihn 136 Mal (29 Tore) das Trikot der Albiceleste tragen ließ, plant der 35-Jährige, bei der Copa America im nächsten Sommer offiziell Abschied zu nehmen. Seine Ankündigung, die er auf Instagram teilte, war geprägt von emotionalen Worten über die schmerzhaften Gefühle des Abschieds.

Höhepunkte einer glanzvollen Karriere

Di Marias Zeit in der Nationalmannschaft war von zahlreichen Triumphen gekrönt. Herausragend war der Gewinn des WM-Titels mit Argentinien im vergangenen Jahr in Katar, ein Meilenstein in seiner bereits erfolgsreichen Laufbahn. Zusätzlich feierte er Erfolge bei der Copa America 2021 und den Olympischen Spielen 2008 in Peking. Auf Vereinsebene konnte Di Maria mit Real Madrid die Champions League 2014 und die spanische Meisterschaft 2012 erringen, während er bei Paris St. Germain mehrfach französischer Meister wurde. Über Juventus Turin ging es zum Saisonstart 2023 nach Lissabon.

Copa America 2024: Ein letzter Vorhang für Di Maria

Die Copa America 2024 in den USA wird Di Marias letzte Bühne im Trikot der argentinischen Nationalmannschaft sein. Argentinien, mit Superstar Lionel Messi an der Spitze, zielt darauf ab, den Titel erfolgreich zu verteidigen. Dieses Turnier, das bereits seit 1916 ausgetragen wird, findet 2024 zum zweiten Mal außerhalb Südamerikas statt und dient als Generalprobe für die WM 2026 in den USA, Kanada und Mexiko.

Fragen und Antworten

Warum endet Di Marias Nationalmannschaftskarriere gerade bei der Copa America 2024?

Di Maria sieht die Copa America als den passenden Moment für seinen Abschied. Es ist ein bedeutendes Turnier, bei dem er bereits Erfolge feiern konnte. Zudem gibt ihm die Copa eine letzte Chance, auf hohem Niveau für Argentinien zu spielen und eventuell einen weiteren Titel zu gewinnen.

Was waren die Höhepunkte von Di Marias Karriere?

Die Höhepunkte von Di Marias Laufbahn umfassen den WM-Titel mit Argentinien, Siege bei der Copa America und den Olympischen Spielen sowie bedeutende Erfolge auf Klubebene, darunter der Gewinn der Champions League mit Real Madrid.

Wie sieht die Zukunft der argentinischen Nationalmannschaft ohne Di Maria aus?

Auch ohne Di Maria bleibt Argentinien ein starkes Team, vor allem mit Lionel Messi. Die jüngeren Spieler werden mehr Verantwortung übernehmen müssen, und es bietet sich die Chance für neue Talente, aufzusteigen und ihre Fähigkeiten auf internationaler Bühne zu zeigen.

Wer schreibt hier?

    by
  • Nils Römeling

    Nils Römeling, seit 2006 aktiv, hat sich als Autor und Betreiber mehrerer angesehener Fußballwebseiten etabliert. Diese Plattformen bieten umfassende Berichterstattung über diverse Aspekte des Fußballs – von der deutschen Nationalmannschaft über die Bundesliga bis hin zu internationalen Begegnungen und dem Frauenfußball. Er hatte das Privileg, bedeutende Fußballereignisse wie die Weltmeisterschaften 2010, 2014 und 2022 sowie die Europameisterschaften 2016 und 2021 live zu erleben und darüber zu berichten. In seiner Freizeit unterstützt er leidenschaftlich den FC Augsburg und besucht regelmäßig Spiele im Stadion.

P