Spannungen nach WM-Qualifikationsspiel: Venezuela bezichtigt Peru der Entführung seiner Nationalmannschaft

Das WM-Qualifikationsspiel in Lima endete nicht nur mit einem Unentschieden auf dem Spielfeld, sondern auch mit einem diplomatischen Eklat. Venezuela wirft der peruanischen Regierung vor, seine Fußballnationalmannschaft „entführt“ zu haben. Nach dem 1:1 gegen Peru kam es zu Auseinandersetzungen, bei denen die venezolanischen Spieler angeblich von der peruanischen Polizei geschlagen wurden, als diese sich bei den mitgereisten Fans bedanken wollten. Die peruanische Regierung und die zuständige Airline „Rutaca“ widersprechen vehement. Südamerikas Fußball treibt immer bunte Blüten, auch beim Topspiel Argentinien gegen Brasilien gab es Ausschreitungen und Proteste der Spieler.

Ein Fussballfan von Peru ( Foto Depositphotos.com)
Ein Fussballfan von Peru ( Foto Depositphotos.com)
  • WM-Qualifikationsspiel: Peru gegen Venezuela 1:1
  • Vorwurf der „Entführung“ durch Venezuela
  • Auseinandersetzungen nach dem Spiel: Schläge durch peruanische Polizei behauptet
  • Dementi der peruanischen Regierung, Airline erwähnt Sicherheitskontrollen
  • WM-Quali: Peru enttäuschend, Venezuela hoffnungsvoll

WM Quali Spielplan 6.Spieltag in Südamerika

DatumTeam 1Team 2Ergebnis
22.11.2023🇵🇾 Paraguay🇨🇴 Kolumbien0:1 (0:1)
22.11.2023🇪🇨 Ecuador🇨🇱 Chile1:0 (1:0)
22.11.2023🇺🇾 Uruguay🇧🇴 Bolivien3:0 (2:0)
22.11.2023🇧🇷 Brasilien🇦🇷 Argentinien0:1 (0:0)
22.11.2023🇵🇪 Peru🇻🇪 Venezuela1:1 (1:0)

Eskalation in Lima

Das Qualifikationsspiel für die Weltmeisterschaft zwischen Peru und Venezuela in Lima endete mit einem 1:1-Unentschieden, aber die Spannungen blieben nicht auf dem Spielfeld. Die venezolanische Nationalmannschaft beschuldigte die peruanische Regierung, sie nach dem Spiel „entführt“ zu haben. Der Vorfall ereignete sich, als Venezuela das Rückflugzeug nicht auftanken durfte, was von Außenminister Yvan Gil als „willkürlicher Akt“ gegen seine Mannschaft bezeichnet wurde.

Auseinandersetzungen und Dementi

Direkt nach dem Spiel kam es zu hitzigen Auseinandersetzungen. Venezolanische Spieler behaupteten, von der peruanischen Polizei geschlagen worden zu sein, als sie sich bei ihren Fans bedanken wollten. Die peruanische Regierung bestreitet diese Vorwürfe und betont, es habe keine Maßnahmen gegeben, die das Betanken des Flugzeugs verboten hätten. Die Airline Rutaca nannte „Luftsicherheitskontrollen“ als Grund für die Verspätung des Fluges.

WM-Qualifikationsstand

Während Peru in der südamerikanischen WM-Qualifikation auf einem enttäuschenden zehnten Platz steht, belegt Venezuela den vierten Platz. Für Venezuela besteht weiterhin die Hoffnung auf die erste Teilnahme an einer WM-Endrunde in ihrer Verbandsgeschichte.

Tabelle Südamerika
Tabelle Südamerika

Wer schreibt hier?

    by
  • Nils Römeling

    Nils Römeling, seit 2006 aktiv, hat sich als Autor und Betreiber mehrerer angesehener Fußballwebseiten etabliert. Diese Plattformen bieten umfassende Berichterstattung über diverse Aspekte des Fußballs – von der deutschen Nationalmannschaft über die Bundesliga bis hin zu internationalen Begegnungen und dem Frauenfußball. Er hatte das Privileg, bedeutende Fußballereignisse wie die Weltmeisterschaften 2010, 2014 und 2022 sowie die Europameisterschaften 2016 und 2021 live zu erleben und darüber zu berichten. In seiner Freizeit unterstützt er leidenschaftlich den FC Augsburg und besucht regelmäßig Spiele im Stadion.

P