Bundesliga & Europa-Startplätze: So reicht Rang fünf für die Königsklasse

Die Bundesliga steht möglicherweise vor einer wichtigen Veränderung, die den Traum von der Teilnahme an der Champions League für viele deutsche Vereine in greifbare Nähe rückt. Mit der bevorstehenden Aufstockung der Champions League, Europa League und Conference League ab der Saison 2024/25 von 32 auf 36 Teams könnten fast die Hälfte aller Bundesliga-Teams im europäischen Wettbewerb spielen. Doch wie genau sieht die Situation aus, und was bedeutet das für die Platzierungen in der Bundesliga?

Adidas enthüllt UCL Pro Ball London: Der offizielle Champions League Spielball 2023/24 (Foto Copyright adidas)
Adidas enthüllt UCL Pro Ball London: Der offizielle Champions League Spielball 2023/24 (Foto Copyright adidas)

Die neue Chance in Europa

Zur Saison 2024/25 wird das Format der europäischen Wettbewerbe erweitert. Die Champions League, Europa League und Conference League werden von 32 auf 36 Teams aufgestockt, was zusätzliche Startplätze für die Bundesliga bedeutet. Diese Änderung eröffnet neue Wege für deutsche Klubs, sich auf europäischer Ebene zu beweisen.

Die aktuelle Bundesliga-Tabelle

#
Team
B
S
U
N
Tore
GT
TD
Pkt.
1
Bayer Leverkusen
S S S S S
>
28
24
4
0
69
19
50
76
2
Bayern München
U S S N N
>
28
19
3
6
80
36
44
60
3
VfB Stuttgart
S S S U S
>
28
19
3
6
64
34
30
60
4
28
15
8
5
55
33
22
53
5
RB Leipzig
S S S U S
>
28
16
5
7
64
33
31
53
6
28
10
12
6
43
36
7
42
7
FC Augsburg
S S U N S
>
29
10
9
10
47
46
1
39
8
1899 Hoffenheim
S N N N S
>
28
10
6
12
48
53
-5
36
9
SC Freiburg
U S N S N
>
28
10
6
12
40
52
-12
36
10
1.FC Heidenheim
N N U U S
>
28
8
9
11
41
49
-8
33
Deutscher Meister / CL
Champions League
Europa League
Europa League Conference
Relegation
Abstieg

Der Weg in die Königsklasse

Entscheidend für die Vergabe der neuen Champions-League-Plätze sind die Leistungen der Ligen im europäischen Wettbewerb. Mit 14,500 Punkten liegt die Bundesliga aktuell auf dem zweiten Platz hinter Italien (15,571), aber vor der Premier League (13,875) . Sollte die Bundesliga diese Position halten, würde der fünfte Platz in der deutschen Liga für die Qualifikation zur Champions League ausreichen. Ein Szenario, das die Dynamik im oberen Mittelfeld der Tabelle komplett verändern könnte. Von den insgesamt vier zusätzlichen Königsklassen-Tickets vergibt die UEFA zwei an die Ligen, die in der laufenden Saison im Europacup am besten abschneiden.

Regeln für die Vergabe der europäischen Plätze

  • Platz 1 bis 4: Champions League
  • Platz 5 Qualifikation zur Champions League
  • Sieger des DFB-Pokals und der Bundesliga-Fünfte in der Ligaphase der Europa League
  • Platz 6 oder Platz 7: startet in der Play-off-Runde zur Conference League
  • Wenn Leverkusen den DFB-Pokal gewinnt (und sich für CL qualifiziert), dann spielt der Tabellen-6. in der Europa League
  • Platz 8 wäre dann in der Play-off-Runde zur Conference League

Verschiebungen in Europa League und Conference League

Nicht nur die Champions League, auch die Teilnahmebedingungen für die Europa League und Conference League könnten sich ändern. Gewinnt beispielsweise Bayer Leverkusen den DFB-Pokal und qualifiziert sich über die Liga für die Champions League, rücken andere Teams in der Tabelle für die Europa League und Conference League nach. Dies könnte sogar dazu führen, dass der achte Platz in der Bundesliga für eine Teilnahme am europäischen Wettbewerb reicht – eine Chance für Teams wie Werder Bremen, die sonst selten von Europa träumen dürfen.

FAQ: Fans fragen, wir antworten

Wie kann der fünfte Platz in der Bundesliga zur Champions League führen?
Die UEFA vergibt zwei der vier neuen Champions-League-Tickets basierend auf den Leistungen der Ligen im europäischen Wettbewerb. Sollte die Bundesliga am Ende der Saison auf dem zweiten Platz des UEFA-Rankings stehen, würde der fünfte Platz in der Liga zur Teilnahme an der Champions League berechtigen.

Was bedeutet das für die Europa League und Conference League?
Die Aufstockung hat auch hier Auswirkungen: Der DFB-Pokalsieger und der fünfte Platz der Bundesliga spielen in der Ligaphase der Europa League, während der Sechste in die Play-off-Runde der Conference League startet. Je nach Pokalausgang und Champions-League-Qualifikation könnten sich jedoch Verschiebungen ergeben, die sogar dem achten Platz der Bundesliga einen Startplatz im Europacup sichern könnten.

Könnten wirklich fünf deutsche Teams in der Champions League spielen?
Ja, das ist möglich. Sollte die Bundesliga ihr starkes Abschneiden im europäischen Wettbewerb fortsetzen und am Ende der Saison auf dem zweiten Platz des UEFA-Rankings stehen, würden fünf Bundesliga-Teams in der Champions League antreten. Dies würde den Wettbewerb für deutsche Klubs noch attraktiver machen und den Fußball in Deutschland auf ein neues Niveau heben.

Wer schreibt hier?

    by
  • Nils Römeling

    Nils Römeling, seit 2006 aktiv, hat sich als Autor und Betreiber mehrerer angesehener Fußballwebseiten etabliert. Diese Plattformen bieten umfassende Berichterstattung über diverse Aspekte des Fußballs – von der deutschen Nationalmannschaft über die Bundesliga bis hin zu internationalen Begegnungen und dem Frauenfußball. Er hatte das Privileg, bedeutende Fußballereignisse wie die Weltmeisterschaften 2010, 2014 und 2022 sowie die Europameisterschaften 2016 und 2021 live zu erleben und darüber zu berichten. In seiner Freizeit unterstützt er leidenschaftlich den FC Augsburg und besucht regelmäßig Spiele im Stadion.

P