Länderspiel Österreich gegen Deutschland – Rangnick heiß auf sein Heimatland

In einem mit Spannung erwarteten Fußballduell trifft Österreich, angeführt von Trainer Ralf Rangnick und einem Kader voller Bundesliga-Profis, auf Deutschland. Die Begegnung, die im ausverkauften Ernst-Happel-Stadion in Wien am kommenden Dienstag Abend 21.11. stattfindet (Live im ZDF), verspricht ein intensives Nachbarschaftsduell zu werden, in dem Österreich seine jüngsten Fortschritte auf die Probe stellen kann. Schließlich ist man selbst für die EM-Endrunde qualifiziert und hat gestern die Niederlage Deutschlands gegen die Türkei verfolgt.

Fußball Länderspiel Deutschland gegen Österreich am 21.11.2023
Fußball Länderspiel Deutschland gegen Österreich am 21.11.2023
  • Ralf Rangnick als Trainer Österreichs
  • 12 Bundesliga-Spieler im österreichischen Kader
  • Ernst-Happel-Stadion Wien: Austragungsort des Spiels
  • ZDF zeigt das Spiel live ab 20:45 Uhr am Dienstag, 21.11.2023

Intensive Vorbereitungen und Fan-Einbindung

Ralf Rangnick, der deutsche Trainer des österreichischen Teams, setzt alles daran, dass das bevorstehende Spiel gegen Deutschland ein Erfolg wird. Im Wiener Prater traf er sich mit Fans und Vertretern, um die Unterstützung und Begeisterung rechtzeitig zu fördern. Die Bedeutung des Spiels als Test gegen eine hochkarätige europäische Mannschaft wird betont, und es herrscht eine spürbare Vorfreude im Team.

„Ein wunderbarer Test. Jeder meiner Spieler freut sich darauf, genauso wie alle aus dem Trainerstab“, sagte der Coach: „Im Vereinsfußball würde man sagen, es ist ein Derby. Da gibt es einen Fingerzeig, wie es ausschaut, wenn wir gegen eine Topmannschaft Europas spielen.“Ralf Rangnick, Deutscher Nationaltrainer Österreichs
Österreichs Trainer Ralf Rangnick bei einer Pressekonferenz nach dem EM 2024-Qualifikationsspiel zwischen Estland und Österreich in der ersten Runde der Gruppe F in Tallin, Estland, am 16. November 2023. (Foto: RAIGO PAJULA / AFP)
Österreichs Trainer Ralf Rangnick bei einer Pressekonferenz nach dem EM 2024-Qualifikationsspiel zwischen Estland und Österreich in der ersten Runde der Gruppe F in Tallin, Estland, am 16. November 2023. (Foto: RAIGO PAJULA / AFP)

EM-Qualifikation und Teamentwicklung

Österreich hat sich bereits für die Europameisterschaft qualifiziert und zeigte im abschließenden Gruppenspiel gegen Estland eine starke Leistung, die mit einem 2:0-Sieg gekrönt wurde. Trainer Rangnick sieht in der Mannschaft noch Entwicklungspotenzial und betrachtet das Spiel gegen Deutschland als wichtige Gelegenheit, das wahre Können der Mannschaft zu demonstrieren.

Rivalität und Erwartungen

Die Spieler, darunter Xaver Schlager und David Alaba, empfinden eine gesunde Rivalität gegenüber Deutschland und sehen das Spiel als wichtigen Schritt auf dem Weg zur EM. Die Partie wird als besonderes Ereignis wahrgenommen, das die Fußballnationen genau beobachten werden, und es herrscht eine Mischung aus Vorfreude und Respekt vor dem Gegner. „Man hat uns wachsen gesehen. Es ist ein sehr spezielles Spiel gegen Deutschland“, sagte der frühere Bayern-Spieler David Alaba, der den Gegner aus alter Verbundenheit natürlich auch stark redete: „Das ist eine Topmannschaft.“

 

Wichtige Fragen zum Spiel Österreich gegen Deutschland

Was bedeutet das Spiel gegen Deutschland für das österreichische Team?
Das Spiel gegen Deutschland ist für das österreichische Team mehr als nur ein Freundschaftsspiel. Es ist eine Gelegenheit, sich gegen eine der stärksten Fußballnationen Europas zu beweisen. Trainer Ralf Rangnick und seine Spieler sehen in diesem Duell eine Chance, ihre Entwicklung und Stärke unter Beweis zu stellen und sich auf die bevorstehende Europameisterschaft vorzubereiten.

Welche Rolle spielen die Bundesliga-Spieler im österreichischen Team?
Die Bundesliga-Spieler im österreichischen Kader spielen eine zentrale Rolle. Sie bringen wertvolle Erfahrungen aus einer der stärksten Ligen Europas mit und sind Schlüsselfiguren in der Strategie und Taktik des Teams. Ihre Leistungen und Führungsqualitäten sind entscheidend für die Umsetzung von Rangnicks Spielplan gegen Deutschland.

Wer schreibt hier?

    by
  • Nils Römeling

    Nils Römeling, seit 2006 aktiv, hat sich als Autor und Betreiber mehrerer angesehener Fußballwebseiten etabliert. Diese Plattformen bieten umfassende Berichterstattung über diverse Aspekte des Fußballs – von der deutschen Nationalmannschaft über die Bundesliga bis hin zu internationalen Begegnungen und dem Frauenfußball. Er hatte das Privileg, bedeutende Fußballereignisse wie die Weltmeisterschaften 2010, 2014 und 2022 sowie die Europameisterschaften 2016 und 2021 live zu erleben und darüber zu berichten. In seiner Freizeit unterstützt er leidenschaftlich den FC Augsburg und besucht regelmäßig Spiele im Stadion.

P