Ein Abschied ohne Liebe: Paris hat genug von Mbappe

Kylian Mbappe galt als strahlendes Gesicht des ambitionierten Projekts von Paris St. Germain, doch nun scheint sich das Blatt für den französischen Fußballstar zu wenden. Während sein Vereinsaustritt näherrückt, kühlt sich das Verhältnis zwischen ihm und dem Klub zunehmend ab. Trotz seiner herausragenden Stellung auf dem Feld sind es die Abseitslinien, die aktuell für Gesprächsstoff sorgen – und dies nicht nur in der Sportwelt, sondern auch auf diplomatischer Bühne. Beim letzten Spiel gegen Lyon in Ligue 1 wurde er schon zur Halbzeit ausgetauscht.

(v.l.) Der argentinische Stürmer Lionel Messi, der brasilianische Stürmer Neymar und der französische Stürmer Kylian Mbappe feiern nach dem Erstrundenspiel der Gruppe A der UEFA Champions League zwischen Paris Saint-Germain (PSG) und Manchester City im Stadion Parc des Princes in Paris am 28. September 2021. (Foto: FRANCK FIFE / AFP)
(v.l.) Der argentinische Stürmer Lionel Messi, der brasilianische Stürmer Neymar und der französische Stürmer Kylian Mbappe feiern nach dem Erstrundenspiel der Gruppe A der UEFA Champions League zwischen Paris Saint-Germain (PSG) und Manchester City im Stadion Parc des Princes in Paris am 28. September 2021. (Foto: FRANCK FIFE / AFP)

Auf Einladung zum Staatsdiner mit Frankreichs Präsidenten Emmanuel Macron und Katars Herrscher sowie PSG-Eigentümer Scheich Tamim bin Hamad Al Thani fand Mbappe sich kürzlich in Diskussionen über globale Krisenherde wie den Gaza-Konflikt wieder. Doch selbst in solch ernsten Momenten blieben Sticheleien zu seinem bevorstehenden Wechsel nach Madrid nicht aus. Macron und der Scheich ließen Kommentare fallen, die auf eine spannungsreiche Trennung zwischen dem Spieler und Paris St. Germain hindeuten, ein Verein, der einst mit Mbappe an der Spitze Europas Thron erobern wollte.

Mbappes Statistik diese Saison
Ligue 1 2023/2024
Paris Saint Germain (PSG)
26
22
4
1933′
3
0
0
24 (6)
6
0
Champions League 2023/2024
Paris Saint Germain (PSG)
10
10
0
900′
1
0
0
8 (3)
0
0
Gesamt:
36
32
4
2833′
4
0
0
32 (9)
6
0
Saison: 2023-2024
Absolvierte Begegnungen
36
-
Per Game
In Startaufstellung
32
0.9
Per Game
Minuten
2833
78.7
Per Game
Tore
32
0.9
Per Game
Assists
6
0.2
Per Game

Achtelfinal-Rückspiel der Champions League mit Mbappe

Im anstehenden Duell der Champions League ist Kylian Mbappe wieder Teil des Geschehens gegen Real Sociedad. Die Wahrscheinlichkeit, dass sein Team das Viertelfinale erreicht, steht nach dem ersten Spiel, welches sie mit 2:0 für sich entschieden haben, gut. Trotz hoher Erwartungen erscheint der Triumph in der Königsklasse für die Franzosen weniger greifbar, insbesondere im Vergleich zum Jahr 2020 unter Trainer Thomas Tuchel, als sie im Finale gegen den FC Bayern standen.

Dieses Fußball-Video könnte dich interessieren:

Ziel im Sommer: Real Madrid

Seit Mitte Februar ist klar, dass Kylian Mbappe seinen Vertrag nicht verlängert und sich wahrscheinlich Real Madrid anschließt. Seit dieser Enthüllung hat sich das Verhältnis zwischen dem Spieler und seinem aktuellen Club merklich abgekühlt. Mbappe erhielt in der Liga nach dieser Nachricht nur 138 von 270 möglichen Spielminuten. Gegen Monaco ließ Coach Luis Enrique Mbappe zwar als Ersatz-Kapitän starten, wechselte ihn jedoch zur Halbzeit aus.

Coach Enrique deutet an, dass die Entscheidung, ohne Mbappe zu planen, eine bewusste Wahl ist: „Ich setze ihn ein, wenn ich will, und wenn nicht, dann nicht.“ Mbappe scheint auf die Situation etwas ungehalten zu reagieren, indem er sich nach seiner Auswechselung mit seiner Mutter unter das Tribünendach setzte, anstatt sich zu seinen baldigen Ex-Kollegen zu gesellen.

PSG ohne Messi, Neymar und Mbappe

Mit dem Abgang von Kylian Mbappe endet eine prägende Ära bei PSG, der von katarischen Investoren unterstützten Pariser Mannschaft. Die Transfersummen für Neymar und Mbappe, die gemeinsam über 400 Millionen Euro betrugen, markieren einen historischen Aufwand im Fußball. Neymar setzte seine Karriere 2023 in Saudi-Arabien fort, während Lionel Messi, der zuvor ohne Transferkosten zu PSG kam, ebenfalls nicht mehr am Ufer der Seine spielen wird.

Die Abwesenheit dieser Fußballgiganten hinterlässt eine spürbare Lücke im Angriff des Teams. Besonders Mbappes Ruf scheint durch die hartnäckigen Verhandlungen um sein Gehalt überschattet, trotz seiner beachtlichen Leistung von 244 Toren in 283 Pflichtspielen für PSG. Der Verbleib seiner Gedanken zu dieser Entwicklung bleibt unbekannt, da er sich öffentlich zurückhält.

Wer schreibt hier?

    by
  • Nils Römeling

    Nils Römeling, seit 2006 aktiv, hat sich als Autor und Betreiber mehrerer angesehener Fußballwebseiten etabliert. Diese Plattformen bieten umfassende Berichterstattung über diverse Aspekte des Fußballs – von der deutschen Nationalmannschaft über die Bundesliga bis hin zu internationalen Begegnungen und dem Frauenfußball. Er hatte das Privileg, bedeutende Fußballereignisse wie die Weltmeisterschaften 2010, 2014 und 2022 sowie die Europameisterschaften 2016 und 2021 live zu erleben und darüber zu berichten. In seiner Freizeit unterstützt er leidenschaftlich den FC Augsburg und besucht regelmäßig Spiele im Stadion.

P