DFB Länderspiel heute: Mexiko gegen Deutschland * 2:2 * Liveticker, TV-Übertragung, Aufstellung

Mexiko gegen Deutschland – alles was du wissen musst

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft trifft heute nacht um 2 Uhr – am Mittwoch, den 18. Oktober 2023 – beim Auswärtsspiel in Philadelphia (Pennsylvania) auf die mexikanische Nationalmannschaft. Das DFB-Team war zuletzt gut gegen Frankreich und die USA und könnte heute wieder einen Sieg davontragen. Allerdings ist Mexiko ein kniffliger Gegner. Der neue Bundestrainer Julian Nagelsmann setzt auf Kontinuität und das Leistungsprinzip, hier die mögliche Aufstellung heute. Das Live-Fußballspiel Mexiko gegen Deutschland kommt in der Nacht um 2:00 Uhr. Die Live-Übertragung kann man ab 1:45 Uhr bei ARD im Fernsehen und im Internet ansehen.

ARD Fußball live heute - Wann kommt das Länderspiel Mexiko gegen Deutschland? mit 15 Minuten Verspätung um 2:15
ARD Fußball live heute – Wann kommt das Länderspiel Mexiko gegen Deutschland? mit 15 Minuten Verspätung um 2:15

Die wichtigste Neuigkeit vor dem Länderspiel gegen Mexiko ist die Vergabe des Kapitänsamts an Ilkay Gündogan, der seine Sache zuletzt richtig gut gemacht hat. Vor allem auf dem Platz trat der Superstar des europäischen Fußballs als Leader auf und trieb das Team nach vorne. Das zeigte sich zuletzt beim 1:1 gegen die USA, wo Gündogan im Strafraum auftauchte und den Ausgleich erzielte. Der Mittelfeldstratege von Barca war in den letzten 4 Partien bereits Spielführer der Nationalmannschaft und soll nun weiterhin die schwarz-rot-goldene Armbinde tragen.

DFB Nationalelf Aufstellung * ARD live ab 2:15 Uhr
DFB Nationalelf Aufstellung * ARD live ab 2:15 Uhr
Liveticker Deutschland - Mexiko

Liveticker Deutschland – Mexiko

04:37 Uhr – ARD-Interviews: Kapitän Gündogan hat eine ausbaufähige Leistung der deutschen Nationalmannschaft erlebt. Bundestrainer Nagelsmann will ein Resümee aus der gesamten Reise ziehen und das intensive Spiel gegen die aggressiven Mexikaner noch analysieren. Vor allem gegen die steilen Pässe hat die Verteidigung noch Probleme, woran gearbeitet werden soll.

Dieses Fußball-Video könnte dich interessieren:

04:13 Uhr – Abpfiff in einem intensiven Testspiel, welches mit einem einigermaßen gerechten 2:2-Remis endet. Deutschland hatte mehr Ballbesitz (68%), allerdings weniger Torabschlüsse als die Mexikaner. Gut waren die Einsatzbereitschaft und die teilweise intensive Spielweise vom Nagelsmann-Team.

04:10 Uhr – Raum wird gefoult und reklamiert auf Elfer, doch die Pfeife bleibt stumm und Mexiko kann kontern. Doch Deutschland verteidigt das jetzt gut. Goretzka bleibt angeschlagen auf dem Boden liegen, doch er kann wohl weitermachen. 3 Minuten Nachspielzeit.

04:06 Uhr – Mittelstürmer Behrens hat sein Länderspieldebüt! Er kommt für Musiala.

04:05 Uhr – Wortgefechte und Schubsereien im deutschen Strafraum vor einer Ecke. Es gibt keine Karten.

04:00 Uhr – Noch 10 Minuten! Fällt noch ein Tor?

03:57 Uhr – Füllkrug bekommt einen Zettel mit neuen taktischen Anweisungen und weist seine Mitspieler ein. Mexikos Außenstürmer können derzeit nur durch Foul gestoppt werden. Doch die Standards verpuffen eher.

03:55 Uhr – Auch Deutschland wird gefährlicher, spielt die Szenen jedoch nicht konsequent zu Ende.

03:53 Uhr – 74. Minute – Chavez zieht einen Freistoß auf den kurzen Pfosten, doch ter Stegen ist da.

03:51 Uhr – Rüdiger klärt per Grätsche im eigenen 16er. Mexiko kommt mit den schnellen Angriffen ganz gut durch. Im Gegenangriff dribbelt sich Musiala durch, doch sein Steilpass findet keinen Abnehmer.

03:48 Uhr – Noch knapp 20 Minuten sind zu gehen! Gut möglich, dass der Zustand des Spielfelds heute eher Mexiko in die Karten spielt, da der Ball auf dem unebenen Rollrasen eher unruhig läuft – Deutschland hat einige Stockfehler und Probleme mit der Ballführung im Eins-gegen-Eins.

03:44 Uhr – 2 Deutschland-Wechsel: Hoffmann für Wirtz und Raum für Gosens.

03:43 Uhr – Wieder wird Gosens gefoult. Der anschließende Freistoß aus etwa 24 Metern bringt nichts ein, da Rüdiger im Luftzweikampf ein Foul begeht. In der nächsten Szene langt Gosens zu und handelt sich eine Gelbe ein.

03:38 Uhr – 1. Gelbe im Spiel. Edson Alvarez steigt Gosens auf den Schlappen. Außerdem kommt Thiaw für Süle.

03:36 Uhr – Das ist ein zackiges und körperbetontes Länderspiel heute. Nun kommt es auch auf den Willen an.

03:31 Uhr – Füllkrug mit dem Ausgleich! 2:2! Sané ist durch, den 1. Torabschluss von Wirtz hält Ochoa noch (vielleicht hinter der Linie), dann macht Fülle den Ball im Nachschuss rein. 11. Spiel, 9. Tor für Füllkrug.

03:28 Uhr – Deutschland wieder mit einer gefährlichen Ecke, Gosens schon wieder frei am kurzen Pfosten, doch der Ball landet nicht im Tor.

03:26 Uhr – 2:1 für Mexiko. Der kleinste Mexikaner Sanchez schockt die deutsche Hintermannschaft mit einem Kopfballtor. Süle sieht nicht gut aus.

03:24 Uhr – Die 2. Halbzeit läuft! Auf geht’s!

03:21 Uhr – Nagelsmann mit 2 Wechseln zur Pause – Füllkrug und Goretzka kommen reinfür Müller und Groß. Finden die deutschen Dribbler Sané, Musiala und Wirtz in der 2. Hälfte besser ins Spiel? Steht die deutsche Verteidigung nun besser?

03:05 Uhr – 1:1 zur Halbzeit. Mexiko strahlt etwas mehr Torgefahr aus, Deutschland mit fast 70% Ballbesitz wird nur nach Ecken gefährlich. Wie gegen USA muss die 2. Hälfte besser werden.

02:56 Uhr – Das 1:1 für Mexiko im direkten Gegenangriff. Süle lässt den Ball durch und in der Mitte trifft Antuna. Deutschland mit zu vielen kleinen Fehlern heute.

02:55 Uhr – Groß frei vor dem Keeper, aber der Kopfball nach Vorlage von Gündogan ist technisch anspruchsvoll – immerhin die nächste Ecke. Die ergibt ein Tor für Müller, aber Abseits.

02:52 Uhr – Hundertprozentige für Gimenez nach einer Freistoßflanke, aber drüber.

02:51 Uhr – Der Schiedrichter pfeift ein mexikanisches Foul nicht, was fast zu einer Großchance gegen Deutschland führt. Seit dem Rückstand sind die Mexikaner etwas mehr nach vorne gerückt. Sané hilft hinten.

02:46 Uhr – Der Mexikaner Gimenez geht im Strafraum zu Boden, doch ein Elfmeterpfiff bleibt aus. Rüdiger schob nur ein bisschen.

02:43 Uhr – Rüdiger trifft in der 25. Spielminute per Kopfball nach einer Ecke. 1:0 für Deutschland! Das Standard-Training hat sich gelohnt.

02:38 Uhr – Deutschland wirkt nun defensiv stabiler und offensiv etwas sicherer. Allerdings steht Mexiko richtig gut – da ist kaum ein Durchkommen.

02:33 Uhr – Bei deutschem Ballbesitz zieht sich Mexiko komplett zurück und verteidigt mit 11 Mann. Das macht es schwer. Deutschlands Einzelaktionen und Flanken bringen derzeit wenig Ertrag.

02:29 Uhr – Der 3. Torschuss von Mexiko, die mehr Torgefahr ausstrahlen, trotz nur 25% Ballbesitz.

02:27 Uhr – Deutschland wirkt noch unruhig, hat mehr Pässe, aber bereits 12 Ballverluste in den ersten 8 Minuten

02:24 Uhr – Gute Chance für Wirtz nach Vorlage von Sané und Musiala – Mexikos anschließender Konter führt ins Leere.

02:22 Uhr – Mexiko spielt gerne lange Bälle hinter die Kette und rückt dann nach. Doch die deutsche Abseitsfalle funktioniert beim ersten Anlauf. Dann der erste Torabschluss von Mexiko nach einem Fehlpass von ter Stegen.

02:19 Uhr – Der Ball rollt, US-Referee Rubiel Vazquez hat das Spiel angepfiffen. Dank einer Lightshow mit Elektrobeats vor dem Spiel nun noch mal ein paar Minuten später. In der ARD-Aufstellung steht Müller als einzige Spitze und Musiala auf der Zehn im 4-2-3-1. Mexiko mit der Top-Elf.

02:08 Uhr – Kommentator Tom Bartels übernimmt, die Spieler kommen aufs Feld, vor dem Anstoß kommen noch die Nationalhymnen.

01:59 Uhr – Bundestrainer Nagelsmann über die Startelf: Müller ist ein wichtiger Spieler, den er sehen will. Außerdem darf Müller beim 125. Länderspiel in seinem Jubiläum starten. Füllkrug soll zur Halbzeit kommen. In der Innenverteidigung will Nagelsmann Pärchen testen – Hummels funktionierte gut, nun soll Tah getestet werden.

01:57 Uhr – Bundestrainer Nagelsmann im Interview mit Lea Wagner. Heute trägt der Coach offizielle DFB-Kleidung. Er will so auftreten wie gegen die USA, wo er zufrieden war. Außerdem geht es darum etwas besser werden und als Mannschaft die Vorgaben besser umzusetzen – taktische Disziplin ist wichtig, der Glaube ist wichtig, sowohl für die Mannschaft als auch für die Trainer. Außerdem redet er über die Stimmung im Team, die er als professionell und gut beschreibt.

01:46 Uhr – Die Übertragung aus Philadelphia geht los mit einem Zeitunterschied von 6 Stunden. Esther Sedlaczek und Bastian Schweinsteiger haben nun 15 Minuten mehr Zeit für die Vorberichte.

01:15 Uhr – Das Spiel beginnt mit 15-minütiger Verspätung wegen erhöhten Reiseaufkommens in Philadelphia, wo zeitgleich ein NHL- und ein MLB-Spiel stattfinden.

01:10 Uhr – Die Aufstellungen sind da! Müller und Süle rücken in die Startelf für Füllkrug und Hummels.
So spielt die Nationalmannschaft: ter Stegen – Tah, Süle, Rüdiger, Gosens – Groß, Gündogan – Wirtz, Müller, Musiala – Sané

00:45 Uhr – Die ARD Übertragung geht in einer Stunde los, um 2 Uhr ist Anstoß!

Deutschland Länderspiel – Wo wird heute Fußball live übertragen?

Das Fußball-Freundschaftsspiel Mexiko gegen Deutschland wird live im Fernsehen bei ARD übertragen. Außerdem kann man online bei ARD im Livestream mit dabei sein – dort wird das Länderspiel im Nachhinein abrufbar sein, sodass man das Spiel später noch in voller Länger schauen kann. Die Partie beginnt nämlich mitten in der Nacht vom Dienstag auf Mittwoch, den 18. Oktober 2023, um 2:00 Uhr. Die Vorberichte aus Philadelphia mit Moderatorin Esther Sedlaczek und Experte Bastian Schweinsteiger beginnen um 1:45 Uhr. Der Kommentator der Begegnung ist Tom Bartels.

Fußball heute – Welche Fußballspiele finden heute statt?
Neben dem Fußballspiel Mexiko gegen Deutschland finden am 17.10.23 noch 7 Spiele in den UEFA European Qualifiers 2023 statt – unter anderem mit England und Ungarn. Zudem gibt es das Testspiel zwischen den EM-2024-Teilnehmern Frankreich und Schottland.

Lincoln Financial Field in Philadelphia - hier spielt Deutschland gegen Mexiko am 18.10.2023 (Copyright depositphotos.com)
Lincoln Financial Field in Philadelphia – hier spielt Deutschland gegen Mexiko am 18.10.2023 (Copyright depositphotos.com)

Länderspiel: Mexiko gegen Deutschland

Das Länderspiel Mexiko gegen Deutschland hat Bundestrainer Julian Nagelsmann seinen 2. Auftritt und hat die Möglichkeit zum 2. Mal zu gewinnen. Allerdings stellt das mexikanische Team eine andere Herausforderung da als zuletzt die USA, sodass sich das deutsche Team etwas umstellen muss. Im Vorfeld des Spiels bestimmte der Bundestrainer den neuen Kapitän Gündogan und erklärte, dass für jeden Spieler das Leistungsprinzip gilt.

Wer gewinnt?

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft gilt als Favorit bei den Buchmachern mit einer Wettquote von 1.66, wohingegen Mexiko auf eine Quote von 4.50 kommt. Zudem hat Deutschland den höheren Gesamtmarktwert und die bessere Länderspielbilanz gegen Mexiko. Allerdings liegt Mexiko auf der FIFA-Weltrangliste 3 Plätze vor Deutschland auf dem 12. Rang und konnte das letzte Aufeinandertreffen für sich entscheiden.

Wer spielt heute für Deutschland?

Deutschlands Bundestrainer Nagelsmann sucht mit Blick auf die Heim-EM 2024 eine Stammelf und könnte beim Mexiko-Spiel auf einigen Positionen rotieren. So gut wie sicher ist, dass ter Stegen Rüdiger, Gündogan und Sané in der Startelf stehen. Darüber hinaus gibt es einige Nationalspieler, die derzeit gut drauf sind und im Verein starke Leistungen abrufen wie Groß oder Hofmann.

Mögliche Deutschland Aufstellung
ter Stegen – Süle, Hummels, Rüdiger, Raum – P. Groß, Gündogan – Musiala, Hofmann – L. Sané, Füllkrug

Wer spielt heute für Mexiko?

Die mexikanische Nationalmannschaft könnte in einem 4-3-3 agieren, wobei die bekanntesten Spieler im Angriff spielen – Edson Alvarez, Lozano und Gimenez sind die wertvollsten Stürmer. Außerdem steht mit Ochoa ein sehr erfahrener Mann im Tor.

Mögliche Mexiko Aufstellung
Ochoa – Gallardo, Vasquez, Montes, K. Alvarez – Romo, Ed. Alvarez, Chavez – Lozano, Gimenez, Huerta

Wer schreibt hier?

  • Philip Warschau

    Philip interessiert sich seit Kindesbeinen für den Fußball, vor allem den Effzeh aus Köln. Hier auf fussballnationalmannschaft.net schreibt er über die englische Premier League, die Ligen in Spanien, Italien und Frankreich. Natürlich freut er sich immer auf die Fußball-Weltmeisterschaften und Europameisterschaften. Und kennt die Nationalspieler weltweit auch aus den letzten Turnieren.

P