Champions League: BVB & Leipzig weiter, FC Barcelona & Atletico Madrid

In einem dramatischen Champions League Spieltag haben der FC Barcelona, Lazio Rom und Atletico Madrid ihre Plätze im Achtelfinale gesichert. Borussia Dortmund folgt ihnen nach einem nervenaufreibenden Spieltag (3:1 Sieg gegen den AC Milan), der von späten Toren und umstrittenen Elfmeter-Entscheidungen geprägt war. Kylian Mbappes spätes Elfmetertor für Paris St. Germain gegen Newcastle United (1:1) und Ciro Immobiles Doppelpack für Rom (2:0) waren nur einige der Highlights, die die Fußballwelt in Atem hielten. Heute spielen dann die Bayern zu Hause gegen Kopenhagen und Union Berlin muss nach Braga fahren. Drei von vier deutsche Vertreter sind somit im CL Achtelfinale, welches im Februar & März 2024 ausgetragen wird.

CL heute: Manchester City ungeschlagen weiter im Achtelfinale - Haaland und Guardiola (Foto AFP)
CL heute: Manchester City ungeschlagen weiter im Achtelfinale – Haaland und Guardiola (Foto AFP)
  • Barcelona, Lazio, Atletico im Achtelfinale
  • BVB folgt nach spannendem Spieltag
  • Mbappes spätes Elfmetertor rettet PSG
  • Immobiles Doppelpack für Rom

Der Weg ins Achtelfinale

In der Champions League Gruppenphase haben sich mehrere Top-Teams ihre Plätze im Achtelfinale gesichert. Der FC Barcelona schaffte es durch einen 2:1-Sieg gegen den FC Porto. Diese Leistung stellt Barcelona an die Spitze ihrer Gruppe und macht sie unerreichbar für ihre Konkurrenten. In einem entscheidenden Match in Porto wird zwischen Schachtar Donezk und den Portugiesen das zweite Ticket für die K.o.-Phase ausgespielt.

CL Tabellen mit deutscher Beteiligung

Gruppe A

Galatasaray Istanbul – Manchester United (18.45)

Dieses Fußball-Video könnte dich interessieren:

Bayern München – FC Kopenhagen (21.00)

1. BAYERN MÜNCHEN 4 4 0 0 11:6 5 12

2. FC Kopenhagen 4 1 1 2 7:8 -1 4

3. Galatasaray Istanbul 4 1 1 2 7:9 -2 4

4. Manchester United 4 1 0 3 9:11 -2 3

Gruppe C

Real Madrid – SSC Neapel (21.00)

Sporting Braga – Union Berlin (21.00)

1. REAL MADRID 4 4 0 0 9:3 6 12

2. SSC Neapel 4 2 1 1 6:5 1 7

3. Sporting Braga 4 1 0 3 5:9 -4 3

4. Union Berlin 4 0 1 3 3:6 -3 1

Gruppe F

1. BORUSSIA DORTMUND 5 3 1 1 6:3 3 10

2. Paris St. Germain 5 2 1 2 8:7 1 7

3. Newcastle United 5 1 2 2 5:5 0 5

4. AC Mailand 5 1 2 2 3:7 -4 5

Gruppe G

1. MANCHESTER CITY 5 5 0 0 15:5 10 15

2. RB LEIPZIG 5 3 0 2 11:9 2 9

3. Young Boys Bern 5 1 1 3 6:11 -5 4

4. Roter Stern Belgrad 5 0 1 4 5:12 -7 1

 

Schlüsselmomente der Gruppenphase

Nicht weniger spannend war das Geschehen in der BVB-Gruppe, wo Kylian Mbappe mit einem Handelfmeter in der achten Minute der Nachspielzeit Paris St. Germain vor einer Niederlage bewahrte. Dieses 1:1-Unentschieden gegen Newcastle United war besonders bemerkenswert, da es nach einem umstrittenen Handelfmeter zustande kam. In der Zwischenzeit führte Ciro Immobile Lazio Rom mit zwei Toren zum 2:0-Sieg gegen Celtic Glasgow und sicherte so seinem Team das Weiterkommen.

Weitere Entwicklungen in der Champions League

Atletico Madrid qualifizierte sich ebenfalls für die K.o.-Runde durch einen 3:1-Sieg bei Feyenoord Rotterdam. Ebenso gewann Young Boys Bern in RB Leipzigs Gruppe G das Spiel um den dritten Platz gegen Roter Stern Belgrad, was zu einer Teilnahme in der Europa League führt. Diese Spiele demonstrieren die Intensität und die unerwarteten Wendungen, die den europäischen Fußball so faszinierend und unberechenbar machen.

Warum war Mbappes Elfmetertor so umstritten?

Kylian Mbappes Elfmetertor für PSG gegen Newcastle war deshalb umstritten, weil der Elfmeter nach einer Handspielentscheidung gegeben wurde. Der Ball sprang von der Brust des Verteidigers Valentino Livramento an die Hand, was zu Diskussionen über die Richtigkeit des Schiedsrichterentscheids führte.

Wie hat sich Borussia Dortmund für das Achtelfinale qualifiziert?

Borussia Dortmund hat sich für das Achtelfinale der Champions League qualifiziert, indem es in der Gruppenphase konstant gute Leistungen zeigte. Obwohl der Artikel keine spezifischen Details über Dortmunds Spiele liefert, liegt der Schluss nahe, dass ihre Gesamtleistung in der Gruppe ausreichend war, um einen der oberen Plätze zu sichern.

Welche Teams stehen bereits im Achtelfinale der Champions League?

Bis jetzt haben sich u.a. der FC Barcelona, Lazio Rom, Atletico Madrid und Borussia Dortmund für das Achtelfinale der Champions League qualifiziert. Diese Teams haben durch herausragende Leistungen in ihren jeweiligen Gruppen die erforderlichen Punkte gesammelt, um in die nächste Runde vorzurücken.

Wer schreibt hier?

  • Nils Römeling

    Nils Römeling, seit 2006 aktiv, hat sich als Autor und Betreiber mehrerer angesehener Fußballwebseiten etabliert. Diese Plattformen bieten umfassende Berichterstattung über diverse Aspekte des Fußballs – von der deutschen Nationalmannschaft über die Bundesliga bis hin zu internationalen Begegnungen und dem Frauenfußball. Er hatte das Privileg, bedeutende Fußballereignisse wie die Weltmeisterschaften 2010, 2014 und 2022 sowie die Europameisterschaften 2016 und 2021 live zu erleben und darüber zu berichten. In seiner Freizeit unterstützt er leidenschaftlich den FC Augsburg und besucht regelmäßig Spiele im Stadion.

P