14.11.2017, 20:45 Uhr
2:2

Liveticker | ARD Livestream
Aufstellung
Vorbericht | Spielbericht
Die französische Nationalmannschaft
10.11.2017, 21:00 Uhr
0:0

Liveticker & ZDF Livestream
Aufstellung
Vorbericht | Spielbericht
Die englische Nationalmannschaft

Playoffs beendet: Wer sind die 32 WM-Teilnehmer?

Teilnehmerfeld der WM 2018 komplett!

Veröffentlicht: Donnerstag, 16. November 2017 um 16:11 Uhr

Heute in den frühen Morgenstunden wurde das letzte Playoff-Spiel für die WM 2018 in Russland beendet. Peru setzte sich trotz ihres klaren Favoritenstatus’  denkbar knapp mit 2:0 gegen die Nationalmannschaft von Neuseeland durch und ist somit der letzte im 32 Teilnehmer starken Feld für die WM. In den letzten Tagen hatten sich schon die Mannschaften aus Dänemark, Schweden, der Schweiz und Kroatien aus Europa sowie Australien aus dem asiatischen Verband in ihren Playoffs für die WM qualifiziert. Wir werfen einen Blick auf das Teilnehmerfeld.

Russlands Präsident Vladimir Putin (L) und FIFA Präsident Sepp Blatter bei der Gruppenauslosung des World Cup 2018 im Konstantin Palace in Saint Petersburg am 25.Juli 2015. AFP PHOTO / KIRILL KUDRYAVTSEV

Wie werden die Plätze bei der WM verteilt?

Bei der WM 2018 wird, wie auch schon bei den letzten Turnieren Europa wieder das größte Teilnehmerfeld stellen. Neben dem Gastgeber aus Russland hat die UEFA noch weitere 13 Startplätze zu vergeben gehabt. Aus Südamerika haben sich dank des Playoff Sieges von Peru 5 Mannschaften für die Endrunde qualifiziert, Afrika stellt ebenfalls 5 Teams. Auch der asiatische AFC kann bei dieser WM 5 Mannschaften stellen. Aus dem Nord- und Mittelamerikanischen CONCACAF Verband sind dieses Mal nur 3 Mannschaften dabei, Ozeanien ging leer aus.

Teilnehmerzahlen nach Verband

UEFA: 13 Teilnehmer +Gastgeber

CONMEBOL: 4 Teilnehmer + Playoff Sieger

CONCACAF: 3 Teilnehmer

CAF: 5 Teilnehmer

AFC: 4 Teilnehmer + Playoff Sieger

Welche Teams haben sich qualifiziert?

Die erste Mannschaft neben Gastgeber Russland die es geschafft hatte sich zu qualifizieren war das Team aus Brasilien. Sie standen bereits nach 14 Spieltagen und somit schon im Frühjahr 2017 als erster Qualifikant aus Südamerika fest. Das erste Team aus Europa dass die Qualifikation in trockene Tücher bringen konnte waren die roten Teufel aus Belgien. Sie standen bereits nach 8 Spieltagen in ihrer Gruppe H fest. In Asien konnte sich der Iran als erstes Team qualifizieren, kurz darauf folgte Japan. In Nord- und Mittelamerika gab es zu keinem Zeitpunkt zweifel am Gruppensieg Mexikos und sie waren auch das erste Team dass sich aus dieser Region qualifizierte. Das erste afrikanische Team dass sich die Tickets nach Russland sichern konnte war die vom deutschen Trainer Gernot Rohr trainierte Mannschaft aus Nigeria.

Die qualifizierten Teams in einer Liste:

Die WM 2018 Teilnehmer

Stand 16.11.2017 - 32 von 32 WM-Teilnehmer stehen fest
Nr.NationWie qualifiziert?
1.Russland Gastgeber
2.Brasilien 1.Südamerika
3.Iran 1. Gruppe A Asien
4. Japan 1. Gruppe B Asien
5. Belgien1. Gruppe H Europa
6.Mexiko 1. Nord/Mittelamerika-Qualifikation
7.Südkorea 2. Gruppe A Asien
8.Saudi-Arabien 2. Gruppe B Asien
9.Deutschland 1. Gruppe C Europa
10.Spanien 1. Gruppe G Europa
11.England 1. Gruppe F Europa
12.Nigeria Afrika
13.Costa Rica2. Nord/Mittelamerika-Qualifikation
14.Polen 1. Gruppe E Europa
15.Ägypten Afrika
16.Island 1. Gruppe I Europa
17.Serbien 1. Gruppe D Europa
18.Frankreich 1. Gruppe A Europa
19.Portugal 1. Gruppe B Europa
20.Uruguay2. Südamerika
21.Argentinien3. Südamerika
22.Kolumbien4. Südamerika
23.Panama3. Nord/Mittelamerika-Qualifikation
24.Marokko Afrika
25.Senegal Afrika
26.Tunesien Afrika
27.Schweiz Europa Playoff 1
28.Kroatien Europa Playoff 2
29.Schweden Europa Playoff 3
30.DänemarkEuropa Playoff 4
31.Peru Playoff Südamerika/Ozeanien
32.Australien Playoff Asien/Mittel-Nordamerika

Eine genauere Aufgliederung der Mannschaften nach Verband findet ihr hier.

Wann werden die WM Gruppen ausgelost?

Wie geht es nun weiter nachdem sich alle Mannschaften qualifiziert haben? Am 1. Dezember wird im Moskauer Kreml die Auslosung für die Gruppen der Endrunde stattfinden. Hierzu werden anhand der Weltrangliste aus dem Oktober die Mannschaften nach ihrer Platzierung in 4 Lostöpfe eingeordnet. Einzige Ausnahme: Gastgeber Russland ist automatisch in Topf 1, wie bei den letzten Turnieren auch für den Gastgeber üblich.

Die Lostöpfe der WM 2018:

Topf 1Topf 2Topf 3Topf 4
Russland Spanien Iran Südkorea
Deutschland England Ägypten Panama
Brasilien KolumbienIsland Saudi-Arabien
Portugal Mexiko DänemarkJapan
ArgentinienUruguaySenegal Serbien
BelgienSchweiz Tunesien Australien
Polen Kroatien Schweden Nigeria
Frankreich Peru Costa RicaMarokko

Zu den Regeln der Auslosung:

Es werden zuerst der Reihe nach alls Gruppenköpfe aus Topf 1 gelost. Russland steht dabei allerdings schon als Kopf der Gruppe A fest. Danach werden nach und nach aus allen Töpfen alle Mannschaften in die Gruppen gelost. Hierbei gibt es nur eine Sonderregel. Es dürfen nicht mehr als 2 Mannschaften aus dem UEFA Verband in einer Gruppe sein. Würde ein drittes europäisches Team in eine Gruppe gelost werden, so wird diese Gruppe übersprungen und die Mannschaft in die nächstmögliche Gruppe mit weniger als 2 Europäern gesetzt.

 


Das WM 2018 Trikot