Die Fußball WM heute - Wer spielt heute * Der WM 2018 Spielplan * Wann kommt die WM heute im TV?
24.6. 14 Uhr
ARD live anschauen
England 6:1 Panama
24.6. 17 Uhr
ARD live anschauen
Japan 2:2 Senegal
24.6. 20 Uhr
ARD live anschauen
Polen0:0 Kolumbien
Das letzte Deutschlandspiel
23.6. 20 Uhr
ARD live anschauen
Deutschland 2:1 Schweden
Aufstellung GER - SWE * Vorschau Deutschland gegen Schweden

Fußballnationalmannschaft von Panama


WM Debütant aus Mittelamerika

Panama hat es, entgegen allen erwartungen, geschafft sich für die Endrunde der WM 2018 in Russland zu qualifizieren. Das kleine Land aus Mittelamerika profitierte dabei am letzten Spieltag ihrer Qualifikation im CONCACAF Verband von einem unvorhersehbaren Patzer der USA. Jetzt heißt es für Panama – WM Debüt in Russland! Wir werfen einen Blick auf die Geschichte der Mannschaft ihre Qualifikation und natürlich ihr neues WM 2018 Trikot von New Balance.

Panamas Michael Murillo (L) und Dänmarks Pione Sisto im Zweikampf um den Ball in während dem Freundschaftsspiel Panama – Dänemark in Bröndby am 22. März 2018. / AFP PHOTO / Ritzau Scanpix AND Scanpix / Mads Claus Rasmussen / Denmark OUT

Gegen wen spielt Panama bei der WM 2018 in Russland?

Panama wurde für die WM 2018 in eine Gruppe mit den Mannschaften aus Belgien, England und Tunesien gelost. In dieser Gruppe G gilt man als klarer Außenseiter und darf sich eigentlich keine Hoffnungen auf eine Teilnahme am Achtelfinale machen. Doch auch bei der Qualifikation hatte man den Kickern aus Panama schon keine Chance zugerechnet und genau diese haben sie dann genutzt!

Nr.TeamSpieleGUVToreTordiff.Punkte
1Belgien 22008:2+66
2England 22008:2+66
3Tunesien 20023:7-40
4Panama20021:9-80

Panama in der WM 2018 Qualifikation

Panama startete in der äußerst komplizierten Qualifikation im CONCACAF Verband erst in Runde vier in den Kampf um die WM Plätze. In dieser ersten Gruppenphase konnten sie sich gemeinsam mit Costa Rica gegen ihre Gruppengegner aus Haiti und Jamaika durchsetzten und sich somit für die sogenannte Hexa, die letzte Runde der Qualifikation in einer Sechsergruppe, qualifizieren. Dort traf man auf die Mannschaften aus Mexiko, Costa Rica Honduras, USA und Trinidad&Tobago. Am letzten Spieltag der Qualifikation gewann man überrraschend gegen die bereits qualifizierten Costa Ricaner während die USA sich gegen Trinidad&Tobago mit einer 2:1 Niederlage bis auf die Knochen blamierten und ihren bereits sicher geglaubten Platz bei der WM in letzter Sekunde herschenkten.

PlatzMannschaftSpieleGUVTorePunkte
1.Mexiko 4310+410
2.Costa Rica 4211+47
3.Panama 412105
4.USA 4112+14
5.Honduras 4112-54
6.Trinidad und Tobago 4103-43

Panamas WM 2018 Kader

Panama hat am 14. Mai ihren vorläufigen WM Kader bei der FIFA angemeldet und auch gleichzeitig der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Kader umfasst aktuell die maximal erlaubte Anzahl von 35 Spielern und muss bis zum 4. Juni noch auf 23 Spieler reduziert werden. Sicherlich keine leichte Aufgabe für Nationaltrainer Hernan Gomez, doch er schaffte es schon am 30. Mai seine 23 Spieler für Russland zu Nominieren. Kann dieser Kader in der schweren Gruppe H überzeugen?


Panamas endgültiger WM Kader

Tor: Jose Calderon (Chorrillo FC), Jaime Penedo (Dinamo Bukarest), Alex Rodriguez (San Francisco FC)
Abwehr: Felipe Baloy (Municipal, Guatemala), Harold Cummings (San Jose Earthquakes), Eric Davis (Dunajska Streda), Fidel Escobar (New York Red Bulls), Adolfo Machado (Houston Dynamo), Michael Amir Murillo (New York Red Bulls), Luis Ovalle (CD Olimpia), Torres Roman (Seattle Sounders)
Mittelfeld: Edgar Barcenas (Cafetaleros de Tapachula), Armando Cooper (Universidad de Chile), Anibal Godoy (San Jose Earthquakes), Gabriel Gomez (Atletico Bucaramanga), Valentin Pimentel (Plaza Amador), Alberto Quintero (Universite), Abdiel Arroyo (Liga Deportiva Alajuelense)
Angriff: Jose Luis Rodriguez (KAA Gent), Ismael Diaz (Deportivo La Coruna), Blas Perez (Municipal), Luis Tejada (Sport Boys), Gabriel Torres (Huachipato)

Das New Balance WM 2018 Trikot von Panama

Panama tritt bei ihren Fussballspielen traditionell in Trikots in den Nationalfarben weiß, rot und blau auf. Das aktuelle Heimtrikot von New Balance ist dabei recht schlicht in rot gehalten. Auf der Brust ist das markante New Balance Logo in weiß und das Wappen des heimischen FEPAFUT Verbandes zu sehen. Der Kragen mit V-Ausschnitt hat einen weißen Rand. Die Hosen und Stutzen des Trikots sind ebenfalls in rot gehalten. Die Rückennummern des Trikots sind weiß. Auf der Brust des Trikots findet sich als eines der wenigen Designelemente ein Muster aus vielen kleinen Vierecken die in den Stoff eingelassen sind. Diese Formen einen nach unten zeigenden Pfeil.

Auch beim Auswärtstrikot von Panama setzt Ausstatter New Balance auf das schon beim Heimtrikot erwähnte Pfeildesign auf der Brust. Hier kommt es jedoch viel deutlicher zur Geltung. Das weiße Trikot verfügt über ein blaues Pfeilmuster auf der Brust. Auch hier gibt es einen V-Kragen, allerdings diesmal blau abgesetzt. Die Ärmel des Trikots sind ebenfalls blau. Das New Balance Logo auf der Brust ist rot, wie wahrscheinlich auch die Rückennummmern. Die Hosen des Trikots werden blau sein, wir gehen außerdem von weißen Stutzen aus.

Das WM 2018 Heimtrikot

Das neue Panama Heimtrikot 2018 von New Balance

Das neue Panama Heimtrikot 2018 von New Balance

Das WM 2018 Auswärtstrikot

Das neue Panama Awaytrikot 2018 von New Balance

Das neue Panama Awaytrikot 2018 von New Balance

Die Geschichte der Nationalmannschaft Panamas

Die Anfänge

In Panama gibt es seit 1937 einen eigenen Fussballverband. Das Land, das erst im Jahr 1903 seine Unabhängigkeit von Kolumbien erklärte ist somit eines der jüngeren Mitglieder der FIFA. Panama hat sich seither stetig weiterentwickelt und ist zwar auch heute noch ein Fussballzwerg, aber mittlerweile einer mit manchmal recht scharfen Zähnen. Zuletzt mussten dies die USA feststellen als sie durch Panamas gute Leistungen in der CONCACAF WM 2018 Qualifikation hinter Panama die Teilnahme an der WM 2018 verpassten.

Teilnahmen an und Erfolge bei Welt- und CONCACAF-Meisterschaften

Panama hat es in diesem Jahr zum ersten Mal in der Geschichte des Landes zur Endrunde der Fussballweltmeisterschaft geschafft. Bereits bei der Qualifikation für die WM 2014 kam man einem Platz bei der Endrunde schon relativ nahe, als man es bis in die letzte Qualifikationsrunde schaffte.

Seit 1993 ist Panama Dauergast bei der Meisterschaft von Nord- und Mittelamerkia, auch CONCACAF-Gold Cup genannt. Bei den Bislang sieben Turnieren konnte man sich teils sehr beachtlich schlagen. 2005 gelang ein ganz überraschender zweiter Platz, 2011 und 2015 erreichte man zwei Mal das Halbfinale, 2013 konnte man sich wieder über Platz 2 freuen. Nicht schlecht für ein so kleines Land wie Panama.

Panamas Fussballstars – früher und heute

Panama ist nicht gerade dafür bekannt eine Fabrik für Superstars im Weltfussball zu sein. Nur wenige Spieler aus dem kleinen Land in Mittelamerika haben es je in eine andere als die heimische Liga geschafft. Einer der bekannteren Spieler der alten Garde Panamas dürfte dabei aber Luis Ernesto Tapia sein. Er konnte in den späten 1960er und 1970er Jahren in El Salvadors Liga für Furore sorgen. Tapia bekam von seinen Mannschaftskameraden den Spitznamen „Pele Mittelamerikas“ und ist bis heute der drittbeste Torschütze für Panama.

Heute ist der größte Star Panamas sicher Luis Tejada. Der mit 43 Treffern in 104 Spielen beste Torschütze seiner Nationalmannschaft ist ein echter Weltenbummler des Fussballs. Der mittlerweile 36 Jahre alte Tejada hat schon in den Ligen der USA, Mexiko, Panama, Kolumbien und Abu Dhabi gespielt. Er wird auch bei der WM 2018 für sein Land auflaufen und ihr wichtigster Angriffsspieler sein.

Daten zur Nationalmannschaft von Panama

Spitzname: Los Canaleros (Die Kanalmänner)

Weltrangliste: 55. (Stand Mai 2018)

WM-Teilnahmen: 1 (2018)

Erfolge: WM-Qualifikation 2018, Gold Cup Vizemeister 2005, 2013

letztes Spiel gegen die deutsche Nationalmannschaft: noch kein Spiel gegen die deutsche A-Nationalmannschaft

Fotogalerie der Fussballnationalmannschaft von Panama

Alle Fotos Copyright AFP


Die neuen WM 2018 Trikots