Deutsche Nationalmannschaft ** DFB Kader 2022 ** Welche Nationalspieler haben Chancen auf die WM 2022?

Nach dem 4:1 Sieg gegen Armenien am 15.11. ist der deutschen Fußballnationalmannschaft ein erfolgreicher Abschluss des Länderspieljahrs 2021 gelungen. In Armenien gab man sich trotz einer B-Elf keine Blöße und gewann locker mit 4:1. Damit hat der neue Bundestrainer einen optimalen Start hingelegt: 7 Siege in 7 Spielen. In der WM-Qualifikation hat man somit 27 Punkte geholt und nur einmal gegen Nordmazedonien (noch unter Löw) verloren. Die Fußball WM 2022 ist das nächste wichtige Turnier. Hier der Spielplan und die Länderspiele 2022. Doch welche Nationalspieler haben Chance auf eine WM-Teilnahme 2022? Wir haben uns die einzelnen Bereiche der Nationalmannschaft angeschaut und geben einen Ausblick auf das derzeitige Team.

Deutschland gewinnt gegen Liechtenstein mit 9:0 - Frischer Wind weht bei der Nationalmannschaft. (Photo by Odd ANDERSEN / AFP)
Deutschland gewinnt gegen Liechtenstein mit 9:0 – Frischer Wind weht bei der Nationalmannschaft. (Photo by Odd ANDERSEN / AFP)

Der DFB Kader 2022 zur Fußball WM

Normalerweise besteht ein WM-Kader aus 23 Spielern, dabei zwingend drei Torhüter. Bei der EM 2021 erhöhte die UEFA die Kader wegen Corona auf 26 Spieler – das wird höchstwahrscheinlich auch 2022 der Fall sein.

Unter Hansi Flick weht ein frischer Wind, auch wenn er etwas gezwungen auf eine wichtige Bayern-Achse setzt, die aus 5 bis 7 Spielern bestehen wird.

„Wir haben auf jeder Position eine enorme Qualität. Auf jeder Position haben wir zwei, drei Spieler, die wir vorher händeringend gesucht haben. So zum Beispiel Adeyemi und Nmecha. Auf manchen Positionen haben wir sogar Topspieler. Wenn man die Finals der letzten beiden Champions-League-Jahre sieht, dann haben da viele deutsche Spieler auf dem Platz gestanden. Ich glaube schon, dass wir eine gute Qualität haben. Wir brauchen uns nicht zu verstecken. Ich glaube auch, dass sich die Mannschaft gegen stärkere Gegner noch steigern kann. Die Spiele haben gezeigt, dass wir zurück sind. Auch mit unserer Art und Weise, wie wir Fußball spielen.“Hansi Flick, Deutscher Bundestrainer, auf die Frage, ob man gegen großeGegner wieder gewinnen könne.

Hansi Flick ist wieder zum 4-2-3-1 System zurückgekehrt und lässt nun mit einer Viererkette spielen, die mehr Stabilität in der Rückwärtsbewegung bietet, aber dennoch über die Flügel agieren kann.

Der deutsche Cheftrainer Hans-Dieter Flick leitet eine Trainingseinheit der deutschen Fußballnationalmannschaft am 10. November 2021, dem Vorabend des Qualifikationsspiels der Gruppe J für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Katar 2022 zwischen Deutschland und Liechtenstein, in Wolfsburg, Norddeutschland. (Foto: Ronny Hartmann / AFP)
Der deutsche Cheftrainer Hans-Dieter Flick leitet eine Trainingseinheit der deutschen Fußballnationalmannschaft am 10. November 2021, dem Vorabend des Qualifikationsspiels der Gruppe J für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Katar 2022 zwischen Deutschland und Liechtenstein, in Wolfsburg, Norddeutschland. (Foto: Ronny Hartmann / AFP)

Welche Nationalspieler fahren zur WM 2022?

Im Tor ist der DFB-Kapitän Manuel Neuer gesetzt, er spielt weiterhin auf einem hohen Niveau und wird von vielen als der beste Torhüter der Welt genannt. Dahinter steht Marc-André ter Stegen, der beim FC Barcelona im Kasten steht. Um die Nummer drei kämpfen Leno und Trapp. Deutschland hat auch weiterhin kein Torwart-Problem.

In der Abwehr gibt es mehrere Baustellen, die Defensive ist schon länger anfällig und nicht krisenresistent, kann schnell überlaufen werden. Hansi Flick ist wieder zur Viererkette zurückgekehrt, nachdem die Dreierkette unter Löw gescheitert war. Also spielt man nun wieder mit zwei Innenverteidiger und zwei Außenbahnspielern, die offensiver ausgerichtet sind. Gesetzt sind hier Ginter, Hofmann, Kehrer, Rüdiger und Süle auf jeden Fall. Tah zeigte ein tolles Spiel gegen Armenien und darf sich in dieser Form Hoffnungen machen. Mats Hummels könnte mit seiner Erfahrung ein Kandidat sein, müsste aber verletzungsfrei bleiben.

Das Mittelfeld hat eher ein Übernagebot ein Spieler, allen voran mit den Bayernspielern Müller, Kimmich, Goretzka und Sané. Selbst der junge Jamal Musiala sollte als Joker mitfahren. Komplettiert wird das Mittelfeld mit Gündogan und Havertz. Wackelkandidaten sind Brandt und Draxler sowie Florian Wirtz und Florian Neuhaus. Marco Reus sollte dabei sein, wenn er fit bleibt.

Im Sturm: Timo Werner ist auf jeden Fall gesetzt, da im Grunde der einzige Mittelstürmer. Die jungen Adeyemi und Nmeccha sind ein gutes Backup. Kevin Volland vom AS Monaco könnte auch einspringen, wenn Not am Mann ist und von seinen Erfahrungen in der französischen Liga profitieren.

Der deutsche Stürmer Lukas Nmecha wärmt sich während einer Trainingseinheit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft am 10. November 2021, dem Vorabend des Qualifikationsspiels Deutschland gegen Liechtenstein in der Gruppe J der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Katar 2022, in Wolfsburg, Norddeutschland, auf. (Foto: Ronny Hartmann / AFP)
Der deutsche Stürmer Lukas Nmecha wärmt sich während einer Trainingseinheit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft am 10. November 2021, dem Vorabend des Qualifikationsspiels Deutschland gegen Liechtenstein in der Gruppe J der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Katar 2022, in Wolfsburg, Norddeutschland, auf. (Foto: Ronny Hartmann / AFP)

Der DFB Kader 2021/2022

Wir haben uns aus dem Fenster gelehnt und die Nationalspieler mit einem Ampelsystem kategoriert: Grün sind die Stammspieler, die ihren Platz sicher haben, werden sie sich nicht verletzten. Orange sind die Spieler markiert, die eine große Chance haben auf die WM-Teilnahme. Und rot markiert sind die Wackelkandidaten, die sich aber natürlich in 2022 noch in den Fokus spielen können.

Stand 5.11.2021
Nr.WM2022NameGeb.VereinSpieleTore
Torwart
12 Chance Bernd Leno04.03.1992🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 FC Arsenal90
1 Stamm Manuel Neuer 27.03.1986🇩🇪 Bayern München1080
22 Stamm Marc-André ter Stegen30.04.1992🇪🇸 FC Barcelona270
22 Gering Kevin Trapp08.07.1990🇩🇪 Eintracht Frankfurt50
Abwehr
 Chance Ridle Baku08.04.1998🇩🇪 VfL Wolfsburg41
4 Stamm Matthias Ginter19.01.1994 🇩🇪Borussia Mönchengladbach462
26 Chance Christian Günter28.02.1993🇩🇪 SC Freiburg40
18 Stamm Jonas Hofmann14.07.1992🇩🇪Borussia Mönchengladbach102
5 Stamm Thilo Kehrer21.09.1996🇫🇷 Paris Saint-Germain 160
21 Chance David Raum22.04.1998🇩🇪 TSG Hoffenheim30
3 Chance Nico Schlotterbeck01.12.1999🇩🇪 SC Freiburg00
2 Stamm Antonio Rüdiger03.03.1993🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 FC Chelsea492
15 Stamm Niklas Süle03.09.1995🇩🇪Bayern München371
5 Chance Jonathan Tah11.02.1996🇩🇪 Bayer Leverkusen140
Mittelfeld/Sturm
20 Chance Karim-David Adeyemi18.01.2002🇦🇹 FC Red Bull Salzburg31
10 Chance Julian Brandt02.05.1996🇩🇪 Borussia Dortmund363
7 Chance Julian Draxler20.09.1993Paris Saint-Germain 567
10 Stamm Serge Gnabry14.07.1995🇩🇪 Bayern München3120
8 Stamm Leon Goretzka06.02.1995🇩🇪 Bayern München4114
21 Stamm  İlkay Gündoğan24.10.1990🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 Manchester City5414
7 Stamm Kai Havertz11.06.1999🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 FC Chelsea237
6 Stamm Joshua Kimmich08.02.1995🇩🇪 Bayern München653
13 Stamm Thomas Müller13.09.1989🇩🇪 Bayern München11042
14 Stamm Jamal Musiala26.02.2003🇩🇪 Bayern München 91
17 Chance Florian Neuhaus16.03.1997🇩🇪Borussia Mönchengladbach92
16 Chance Lukas Nmecha14.12.1998VfL Wolfsburg e. V. 20
11 Stamm Marco Reus31.05.1989🇩🇪 Borussia Dortmund4815
19 Stamm Leroy Sané 11.01.1996🇩🇪Bayern München4011
23 Chance Florian Wirtz03.05.2003🇩🇪 Bayer Leverkusen40
9 Chance Kevin Volland30.07.1992🇫🇷 AS Monaco151
Nicht berufene Spieler
11 Stamm Timo Werner06.03.1996🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 FC Chelsea4519
16 Gering Lukas Klostermann03.06.1996🇩🇪 RB Leipzig140
23 Chance Emre Can12.01.1994🇩🇪 Borussia Dortmund301
 Gering Mahmoud Dahoud01.01.1996🇩🇪 Borussia Dortmund20
3 Gering Marcel Halstenberg27.09.1991🇩🇪RB Leipzig81
20 Chance Robin Gosens05.07.1994🇮🇹 Atalanta Bergamo40
5 Chance Mats Hummels16.12.1988🇩🇪 Borussia Dortmund705
24 Chance Robin Koch17.07.1996🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿Leeds United70
8 Gering Toni Kroos04.01.1990🇪🇸 Real Madrid10117