Frauen WM 2023 Gruppe C mit Spanien * Spiele, Spielplan, Tabelle, Gegner, Spielorte

Die Frauen FIFA Fußball Weltmeisterschaft 2023 findet in der Zeit vom 20.Juli bis zum 20.August in Australien und Neuseeland statt. Die EM Gruppe C steigt am 24. und 25.Juli ins Turnier ein und spielt ausschließlich in Neuseeland. Spanien ist im Frauenfußball die Nummer 6 der Welt und macht sich Hoffnungen auf den Einzug ins WM-Finale am 20.August. Es wäre der erste Gewinn der Weltmeisterschaft nach 2003 und 2007. Mit Japan ist der Weltmeister 2011 mit in der Gruppe – lediglich einer von vier Weltmeistermannschaften.

Die WM Gruppe C ist sehr offen, wenn man bedenkt, wie unbeständig, unberechenbar und chaotisch einige der Mannschaften in dieser Gruppe sind. Spanien ist der Favorit, aber angesichts des anhaltenden Streits zwischen dem nationalen Verband, Cheftrainer Jorge Vilda und einigen Schlüsselspielern ist es unklar, wie sie abschneiden werden. Sollte sich Spanien schwertun, könnte dies die Tür für ein Überraschungspaket öffnen, das sich durchsetzt.

Fußball: Frauen-WM: Die japanische Startelf stellt sich vor dem Spiel der Frauen-WM-Gruppe C gegen Costa Rica im Dunedin-Stadion in Dunedin, Neuseeland, am 26. Juli 2023 für ein Mannschaftsfoto auf. (imago1032516974h)
Fußball: Frauen-WM: Die japanische Startelf stellt sich vor dem Spiel der Frauen-WM-Gruppe C gegen Costa Rica im Dunedin-Stadion in Dunedin, Neuseeland, am 26. Juli 2023 für ein Mannschaftsfoto auf. (imago1032516974h)

Alexia Putellas geht als zweifache Gewinnerin des Ballon d’Or Feminin und mit ihrem zweiten Champions-League-Triumph in drei Jahren in diese Weltmeisterschaft. Sie ist der größte Name im Frauenfußball, und die Tatsache, dass sie erst im April nach einer zehnmonatigen Pause wegen einer ACL-Verletzung zurückgekehrt ist – und ihr Comeback inmitten eines internen Streits mit ihren Mannschaftskameradinnen feiert – macht dieses Turnier für die Mittelfeldspielerin aus Barcelona noch dramatischer. Es ist nicht das erste große Turnier, an dem sie mit Spanien teilnimmt. Sie hat bereits an den letzten beiden Weltmeisterschaften und der Euro 2017 teilgenommen, aber dieses Mal hat ihr Stern neue Höhen erreicht und alle Augen werden auf sie gerichtet sein.

WM 2023 Zusammenfassung - Spanien bei der WM 2023

Spanien bei der Frauen WM 2023

  • WM 2023 vom 20. Juli bis 20.August 2023
  • 4 Nationalmannschaften in Gruppe C: Spanien, Costza Rica, Sambia und Japan
  • Spielorte in Neuseeland: Auckland, Hamilton, Wellington und Dunedin
  • Spieltage: 21/22.7./26.Juli/31.Juli
  • kompletter WM Spielplan 2023
  • ARD und ZDF zeigt die WM Spiele der Gruppe C
Japan gegen Spanien: Gruppe C - FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Australien & Neuseeland 2023 Hinata Miyazawa von Japan und Mynavi Sendai Ladies feiert nach dem ersten Tor ihrer Mannschaft während des Spiels der Gruppe C der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Australien & Neuseeland 2023 zwischen Japan und Spanien im Wellington Regional Stadium am 31. Juli 2023 Copyright: Jose Breton originalFilename:breton-japanvsp230731_npCyE.jpg Imago
Japan gegen Spanien: Gruppe C – FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Australien & Neuseeland 2023 Hinata Miyazawa von Japan und Mynavi Sendai Ladies feiert nach dem ersten Tor ihrer Mannschaft während des Spiels der Gruppe C der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Australien & Neuseeland 2023 zwischen Japan und Spanien im Wellington Regional Stadium am 31. Juli 2023 Copyright: Jose Breton originalFilename:breton-japanvsp230731_npCyE.jpg Imago

Wer spielt in der Fußball WM 2023 Gruppe C?

In der WM 2023 Gruppe C spielen folgende Frauen-Nationalmannschaften, sortiert nach dem Platz in der FIFA Weltrangliste der Frauen 2023.

Die Gruppe C der Fußball-Weltmeisterschaft 2023 besteht aus Spanien, Japan, Costa Rica und Sambia. Die Rangfolge basiert auf der FIFA-Weltrangliste vom 9. Juni 2023, wobei Spanien den 6. Platz, Japan den 11., Costa Rica den 36. und Sambia den 77. belegt.

Die spanische Nationalspielerin Alexia Putellas beim 3:0 Sieg gegen Costa Rica Copyright: Jose Bretonx originalFilename:breton-spainvco230721_npTqA.jpg
Die spanische Nationalspielerin Alexia Putellas beim 3:0 Sieg gegen Costa Rica Copyright: Jose Bretonx originalFilename:breton-spainvco230721_npTqA.jpg
#WM-TeilnehmerNationPunkte
6.🇪🇸 Spanien2002
11.🇯🇵 Japan1916
36.🇨🇷 Costa Rica1596
77.🇿🇲 Sambia1298
Fußball heute Spielplan Frauen WM 2023 am 26.7.
Fußball heute Spielplan Frauen WM 2023 am 26.7.

Wer gewinnt die WM Gruppe C?

Das Chaos um Spanien. Letztes Jahr schickten 15 Spielerinnen aus dem Kader der Nationalmannschaft eine E-Mail an den Spanischen Fußballverband (RFEF), in der sie erklärten, dass sie erst dann wieder in den Kader berufen werden wollen, wenn es massive Veränderungen in der Trainerstruktur der Mannschaft gibt.

Auf der ursprünglichen Liste der Spielerinnen standen einige der größten und besten Namen Spaniens, darunter die Barcelona-Teamkolleginnen Patri Guijarro, Sandra Panos, Mapi Leon, Claudia Pina, Aitana Bonmati und Mariona Caldentey. Einige der 15 Spielerinnen sind inzwischen wieder in die Mannschaft zurückgekehrt und werden bei der Weltmeisterschaft dabei sein, doch Leon, Guijarro und Pina haben sich entschieden, das Turnier zu verpassen.

Auch ohne einen Teil des Kerns der Mannschaft von Barcelona verfügt Spanien über zahlreiche individuelle Talente, die zumindest für das Achtelfinale ausreichen sollten. Wie weit die Spanier in diesem Turnier kommen, wird davon abhängen, wie sie das Chaos um sie herum überwinden und mit Vilda zusammenarbeiten können.

Japan hofft auf ihre beiden Stars Maika Hamano und Saki Kumagai. Letztere hat schon 134 Länderspiel auf dem Buckel. Japan wird sich taktisch von den anderen Mannschaften bei der Weltmeisterschaft abheben. Ihr ehrgeiziges 3-4-3-System ermöglicht es den Mittelfeldspielern und Außenverteidigern, Risiken in der Vorwärtsbewegung einzugehen. Das alles wird durch eine Spielerin ermöglicht: Saki Kumagai.

Maika Hamano ist eine der meistdiskutierten jungen Stürmerinnen im Frauenfußball. Die Teenagerin hat in dieser Saison in 16 Spielen in der Damallsvenskan mit Hammarby sieben Tore erzielt und eine Vorlage gegeben – nur die schwedische Stürmerin Madelen Janogy hat in dieser Zeit mehr Treffer erzielt.

Die Japanerin Saki Kumagai und die deutsche Alex Popp (Copyright depositphotos.com)
Die Japanerin Saki Kumagai und die deutsche Alex Popp (Copyright depositphotos.com)

Fußball WM 2023 Gruppe C Tabelle

#LandSp.S.U.N.ToreDif.Pk.
1🇯🇵 Japan330011:0+119
2🇪🇸 Spanien32018:4+46
3🇿🇲 Sambia31023:11-83
4🇨🇷 Costa Rica30031:8-70

Fußball WM 2023 Gruppe C Spielplan & Ergebnisse

DatumUhrzeitTVTeam 1Erg.Team 2
21.07.202309:30ZDF🇪🇸 Spanien3:0🇨🇷 Costa Rica
22.07.202309:00ARD🇿🇲 Sambia0:5🇯🇵 Japan
26.07.202307:00ZDF🇯🇵 Japan2:0🇨🇷 Costa Rica
26.07.202309:30ZDF🇪🇸 Spanien5:0🇿🇲 Sambia
31.07.202309:00🇯🇵 Japan4:0🇪🇸 Spanien
31.07.202309:00ZDF🇨🇷 Costa Rica1:2🇿🇲 Sambia

An der Spitze der Gruppe steht Spanien, das sechstplatzierte Team in der FIFA-Weltrangliste, gefolgt von Japan auf dem elften Platz, Costa Rica auf dem sechsunddreißigsten und Sambia auf dem siebenundsiebzigsten Platz.

Die WM-Spiele beginnen am 21. Juli um 09:30 Uhr, wenn Spanien gegen Costa Rica im ZDF antritt. Ein Tag später wird Sambia gegen Japan um 09:00 Uhr auf der ARD spielen. Am 26. Juli werden die Fans gleich doppelt verwöhnt, wenn um 07:00 Uhr Japan gegen Costa Rica und um 09:30 Uhr Spanien gegen Sambia spielt, beides im ZDF.

Der letzte Spieltag in der Gruppenphase, der 31. Juli, wird die Entscheidung bringen, wer in die K.O.-Phase einzieht. Japan und Spanien treffen um 09:00 Uhr aufeinander, zur gleichen Zeit wird auch das Spiel zwischen Costa Rica und Sambia auf dem ZDF ausgetragen.

Die Stadien der WM 2023 Gruppe C

  • Spielorte in Neuseeland: Auckland, Hamilton, Wellington und Dunedin
Die WM Spielorte der WM Gruppe C
Die WM Spielorte der WM Gruppe C

 

Wer schreibt hier?

  • Nils Römeling

    Nils Römeling, seit 2006 aktiv, hat sich als Autor und Betreiber mehrerer angesehener Fußballwebseiten etabliert. Diese Plattformen bieten umfassende Berichterstattung über diverse Aspekte des Fußballs – von der deutschen Nationalmannschaft über die Bundesliga bis hin zu internationalen Begegnungen und dem Frauenfußball. Er hatte das Privileg, bedeutende Fußballereignisse wie die Weltmeisterschaften 2010, 2014 und 2022 sowie die Europameisterschaften 2016 und 2021 live zu erleben und darüber zu berichten. In seiner Freizeit unterstützt er leidenschaftlich den FC Augsburg und besucht regelmäßig Spiele im Stadion.

P