Frauen Fußball WM 2023 – Alle Stadien, Spielorte in Australien & Neuseeland

Am Donnerstag früh, 20.Juli geht es endlich wieder los mit Länderspielen und der Frauen-Nationalmannschaft. Gastgeber Neuseeland eröffnet die Frauen-WM 2023 Downunder gegen Norwegen um 9 Uhr. Drei Stunden später gibt es Live-Fußball aus Sydney mit dem Match Australien gegen Irland. Die meisten der zehn Stadien werden im Normalfall für andere Sportarten wie Rugby, Cricket oder Australien Football benutzt. Wie auch bei der UEFA Fussball EM 2024 wurden die Stadien hier unbenannt um keine Sponsorennamen zu nennen. Deutschland spielt zunächst alle Spiele in Australien, doch auch hier sind die Wege weit und ohne einen Flug kommt man nicht von A nach B.

Update 11 Uhr – Das WM-Eröffnungsspiel gewinnt Neuseeland mit 1:0 gegen Norwegen! Die 1.Sensation dieser WM ist da!

Melbourne, Australien - Luftfotos des AAMI Park, welches nun Rectangular Stadium heisst (Copyright depositphotos.com)
Melbourne, Australien – Luftfotos des AAMI Park, welches nun Rectangular Stadium heisst (Copyright depositphotos.com)
  • ⚽️📅 Start der Frauen-WM 2023 am 20. Juli, Eröffnungsspiel Neuseeland gegen Norwegen um 9 Uhr, danach Australien gegen Irland aus Sydney um 12 Uhr
  • 🏟️🏉🏏🏈 Die meisten der zehn WM-Stadien sind eigentlich für andere Sportarten wie Rugby, Cricket oder Australian Football ausgelegt
  • 🔄🚫 Keine Sponsorennamen bei den Stadien, analog zur UEFA Fußball EM 2024
  • 🇩🇪🛫🛬 Deutsche Mannschaft spielt alle Gruppenspiele in Australien, weite Reisen, Flüge notwendig
  • 🗺️🌏 Austragungsorte teilen sich auf Australien und Neuseeland auf, mit den Gruppen A, C, E und G in Neuseeland, Gruppen B, D, F und H in Australien
  • 🏟️🏆 Stadium Australia in Sydney ist mit 83.500 Zuschauern das größte Stadion und beherbergt wichtige Endrundenspiele inklusive Finale
  • 🇩🇪🏟️ Spiele der deutschen Mannschaft finden in Melbourne, Sydney und Brisbane statt

Was muss ich über die WM Stadien 2023 wissen?

In der WM-Gruppenphase kommen alle Stadien bis auf das Stadium „Australia“ in Sydney zum Einsatz. Die WM-Gruppen A, C, E und G spielen alle in Neuseeland im Eden Park (Auckland), im Dunedin Stadium (Dunedin), im Wellington Regional Stadium (Wellington) und im Waikato Stadium (Hamilton). Die WM-Gruppen B, D, F und H spielen in Australien und somit im Brisbane Stadium (Brisbane), im Perth Oval (Perth), im Melbourne Rectangular Stadium (Melbourne) und im Sydney Football Stadium (Sydney) an. Im Stadium Australia von Sydney mit 83.500 Zuschauern spielt die Frauen dann ein Achtelfinale, ein Viertelfinale, ein Halbfinale und das große WM-Finale.

Auckland in Neuseeland, einer der Austragungsstätte der WM 2023 der Frauen
Auckland in Neuseeland, einer der Austragungsstätte der WM 2023 der Frauen

In Australien beginnen wir mit dem Stadium Australia in Sydney, das größte Stadion der Turnieraustragungsorte mit einer Kapazität von 83.500 Zuschauern. Hier werden ein Achtelfinale, ein Viertelfinale, ein Halbfinale und das große Finale ausgetragen. Das Brisbane Stadium, mit Platz für 52.263 Zuschauer, und das Sydney Football Stadium, mit einer Kapazität von 42.512, sind weitere wichtige Spielstätten in Australien. In Melbourne erwartet uns das Melbourne Rectangular Stadium mit 30.052 Plätzen, während das Perth Oval in Perth 22.225 Zuschauern Platz bietet. Den kleinsten Austragungsort in Australien stellt das Hindmarsh Stadium in Adelaide dar, mit einer Kapazität von 18.435 Plätzen.

ANZ Stadium im Sydney Olympic Park - heisst nun "Stadium Australia" und ist nit 83.500 Plätzen das größte Stadion der WM 2023 (Copyright depositphotos.com)
ANZ Stadium im Sydney Olympic Park – heisst nun „Stadium Australia“ und ist nit 83.500 Plätzen das größte Stadion der WM 2023 (Copyright depositphotos.com)

In Neuseeland werden die Spiele im Eden Park in Auckland ausgetragen, der größten Spielstätte des Landes mit 48.276 Plätzen. Das Wellington Regional Stadium bietet mit seinen 39.000 Plätzen ebenfalls eine beeindruckende Kulisse. Weiter südlich befinden sich das Dunedin Stadium mit 28.744 Plätzen und das Waikato Stadium in Hamilton, das 25.111 Zuschauer fasst.

Wo spielt Deutschland bei der WM 2023?

Die deutsche Mannschaft wird ihre Spiele der WM Gruppe H in Australien austragen. Ihr erstes Spiel findet im Melbourne Rectangular Stadium gegen Marokko statt. Anschließend treten sie im Sydney Football Stadium gegen Kolumbien an und schließen die Gruppenphase im Brisbane Stadium gegen Südkorea ab. Diese Orte bieten eine ausgezeichnete Mischung aus urbaner Atmosphäre und hochklassiger Sportinfrastruktur, was für ein aufregendes Erlebnis für die Spielerinnen und Fans sorgen wird. Mit ihren vergleichsweise kurzen Reisewegen zwischen den Stadien ist Deutschland gut positioniert, um in der Gruppenphase starke Leistungen zu erbringen.

Deutschland spielt in Australien alle Vorrundenspiele der WM 2023.
Deutschland spielt in Australien alle Vorrundenspiele der WM 2023.

Die WM 2023 Stadien & Spielorte in Neuseeland und Australien

StadionSpielortSpiele*Plätze
Stadium AustraliaSydney, AUS1 AF, 1 VF, 1 HF, Finale83.500
Brisbane StadiumBrisbane, AUS5 GS, 1 AF, 1 VF, Spiel um Platz 352.263
Eden ParkAuckland, NZ5 GS, 1 AF, 1 VF, 1 HF48.276
Sydney Football StadiumSydney, AUS6 GS, 1 AF42.512
Wellington Regional StadiumWellington, NZ6 GS, 1 AF, 1 VF39.000
Melbourne Rectangular StadiumMelbourne, AUS4 GS, 2 AF30.052
Dunedin StadiumDunedin, NZ6 GS28.744
Waikato StadiumHamilton, NZ5 GS25.111
Perth OvalPerth, AUS5 GS22.225
Hindmarsh StadiumAdelaide, AUS3 GS, 1 AF18.435

Alle WM 2023 Stadien in der Übersicht

Stadium Australia, Sydney, Australien Das Stadium Australia in Sydney ist das größte Stadion dieser Weltmeisterschaft mit einer beeindruckenden Kapazität von 83.500 Plätzen. Das Stadion wird insgesamt vier Spiele beherbergen, darunter ein Achtelfinale, ein Viertelfinale, ein Halbfinale und das ersehnte Finale.

Brisbane Stadium, Brisbane, Australien Das Brisbane Stadium bietet Platz für 52.263 Zuschauer und ist damit das zweitgrößte Stadion in diesem Turnier. Es wird acht Spiele beherbergen, darunter fünf Gruppenspiele, ein Achtelfinale, ein Viertelfinale und das Spiel um Platz 3.

Eden Park, Auckland, Neuseeland Mit 48.276 Plätzen ist der Eden Park in Auckland das größte Stadion in Neuseeland und das drittgrößte des Turniers. Hier werden insgesamt acht Spiele ausgetragen, darunter fünf Gruppenspiele, ein Achtelfinale, ein Viertelfinale und ein Halbfinale.

Sydney Football Stadium, Sydney, Australien Das Sydney Football Stadium bietet Platz für 42.512 Zuschauer. Insgesamt sieben Spiele werden hier ausgetragen, darunter sechs Gruppenspiele und ein Achtelfinale.

Wellington Regional Stadium, Wellington, Neuseeland Das Wellington Regional Stadium, auch bekannt als „Cake Tin“, hat eine Kapazität von 39.000 Plätzen. Es wird insgesamt acht Spiele ausrichten, darunter sechs Gruppenspiele, ein Achtelfinale und ein Viertelfinale.

Wellington City im Süden der Nordinsel von Neuseeland (Copyright depositphotos.com)
Wellington City im Süden der Nordinsel von Neuseeland (Copyright depositphotos.com)

Melbourne Rectangular Stadium, Melbourne, Australien Das Melbourne Rectangular Stadium, oft auch als AAMI Park bekannt, hat eine Kapazität von 30.052 Plätzen. Hier werden insgesamt sechs Spiele ausgetragen, darunter vier Gruppenspiele und zwei Achtelfinalspiele.

Dunedin Stadium, Dunedin, Neuseeland Das Dunedin Stadium bietet 28.744 Plätzen und wird sechs Gruppenspiele beherbergen.

Waikato Stadium, Hamilton, Neuseeland Das Waikato Stadium hat eine Kapazität von 25.111 Plätzen und wird Gastgeber für fünf Gruppenspiele sein.

Die WM Spielorte der WM Gruppe F
Die WM Spielorte der WM Gruppe F

Perth Oval, Perth, Australien Das Perth Oval, auch bekannt als HBF Park, hat eine Kapazität von 22.225 Plätzen. Es wird Gastgeber für fünf Gruppenspiele sein.

Hindmarsh Stadium, Adelaide, Australien Das kleinste Stadion des Turniers ist das Hindmarsh Stadium in Adelaide mit 18.435 Plätzen. Trotz seiner Größe wird es vier Spiele beherbergen, darunter drei Gruppenspiele und ein Achtelfinale.

Quelle: https://www.fussballstadion.de/alle-wm-stadien-staedte-der-frauen-wm-2023-in-australien-und-neuseeland/

Wer schreibt hier?

    by
  • Nils Römeling

    Nils Römeling, seit 2006 aktiv, hat sich als Autor und Betreiber mehrerer angesehener Fußballwebseiten etabliert. Diese Plattformen bieten umfassende Berichterstattung über diverse Aspekte des Fußballs – von der deutschen Nationalmannschaft über die Bundesliga bis hin zu internationalen Begegnungen und dem Frauenfußball. Er hatte das Privileg, bedeutende Fußballereignisse wie die Weltmeisterschaften 2010, 2014 und 2022 sowie die Europameisterschaften 2016 und 2021 live zu erleben und darüber zu berichten. In seiner Freizeit unterstützt er leidenschaftlich den FC Augsburg und besucht regelmäßig Spiele im Stadion.

P