Fußball heute EM *** Der EM 2016 Spielplan ** Achtelfinale: Wer spielt heute am Montag?

Erst Topspiel Italien – Spanien, dann England – Island

Veröffentlicht: Montag, 27. Juni 2016 um 18:15 Uhr

Am heutigen Montag, dem 27.06.2016, wird das Achtelfinale bei der EM 2016 vollendet. Zwei Partien stehen noch auf dem Programm, wobei es zum absoluten Kracher zwischen Italien gegen Spanien kommt. Gesucht wird der Gegner von Deutschland für das Viertelfinale. Die Partie beginnt um 18.00 Uhr. Anschließend kommt es zum Duell zwischen England gegen Island. Hier der EM 2016 Spielplan von heute und weitere Infos zu den Spielen.

Fußball heute EM * Der EM 2016 Spielplan * Achtelfinale: Wer spielt heute am Montag?

Fußball heute EM * Der EM 2016 Spielplan * Achtelfinale: Wer spielt heute am Montag?

EM Achtelfinale: Italien – Spanien live ab 18.00 Uhr

Bereits im Achtelfinale kommt es zur Neuauflage des letzten EM-Finals von 2012 zwischen Italien und Spanien, welches die Spanier damals souverän mit 4:0 gewannen. Auch diesmal geht der Titelverteidiger zumindest auf dem Papier als Favorit in die Partie, die heute Abend im Stade de France ausgetragen wird.




DatumMannschaft1-Mannschaft2FußballwettenTV 
26.06. 18 UhrItalien Spanien Wetten !ARD2:0 (1:0)
26.06. 21 UhrEngland Island Wetten !ARD1:2 (1:2)



Liveticker Italien – Spanien ab 18 Uhr

EventMinuteGeschehnisse
45.Halbzeit. Italien führt hochverdient mit 1:0.
Die Azzurri ist das klar bessere Team und beherrscht die Partie ganz klar. Spanien wirkt müde und die Offensive enttäuscht auf ganzer Linie. Deutet alles auf ein Viertelfinale Deutschland gegen Italien...
45.Giaccherini mit einem Schuss im 16er, den De Gea mit einer Glanztat noch über die Latte lenkt. Mit dem 0:1 sind die Spanier gut bedient...
44.Italien setzt immer wieder Nadelstiche. Diesmal ist es Florenzi der über rechts marschiert, aber seine Hereingabe fängt De Gea locker ab.
42.Was ist mit dem Europameister los? Die Spanier wirken müde, matt und ideenlos. Italien deutlich spritziger, agiler und zielstrebiger...
40.Gelbe Karte für Nolito naachdem dieser De Rossi ordentlich auf den Senkel getreten ist.
37.Freistoß Spanien, doch die Flanke von Silva ist zu lang
34.De Gea kann den Schuss von Eder nur nach vorne abprallen lassen, Chiellini setzt nach und spitzelt die Kugel über die Linie. Die hochverdiente Führung für Italien. 1:0

33.Tooooor Italien! Chiellini machts...

Giorgio Chiellini (C) jubelt sein Tor zum 1:0 gegen Spanien mit Emanuele Giaccherini (L) und Citadin Martins Eder / AFP PHOTO / PHILIPPE LOPEZ
Giorgio Chiellini (C) jubelt sein Tor zum 1:0 gegen Spanien mit Emanuele Giaccherini (L) und Citadin Martins Eder / AFP PHOTO / PHILIPPE LOPEZ
32.Gefährliche Freistoßsituation für Italien. 22 Meter zentral vorm Tor! Gefahr im Vollzug?
30.Halbe Stunde rum und die Italien wissen zu beeindrucken. Die Azzurris trumpfen als starkes Kollektiv auf und haben die Sache hier gut im Griff.
28.Iniesta mit dem Schuss aus 18 Metern, der aber Buffon vor kein Problem stellt.
26.Parolo streckt Morata mit dem Ellbogen zu Boden. Kein Gelb, Glück!
25.Parolo gewinnt das Kopfballduell, setzt aber das Leder am langen Pfosten vorbei. Wenn es gefährlich wird, dann nur durch Italien.
24.Gelbe Karte für De Sciglio nach einem taktischen Foul. Einer der wenigen Italiener, der nicht vorbelastet ist.
22.Erste Ecke Spanien, doch die bringt nichts ein. Die Furie Roja ist noch nicht im Spiel!
20.Jetzt mal Spanien, doch der Schuss von Fabregas wird gekonnt geblockt.
16.Spanien wirkt überrascht von den forschen Italiener, kann das Spielgeschehen jetzt aber erstmal beruhigen, doch die Defensive ist verletzlich.
13.Italien hat hier klar die Hosen an. Die Offensive ist mutiger und spritziger, von Spanien kommt bislang herzlich wenig.
11.Wieder Italien, wieder ne dicke Chance. Giaccherini setzt einen Fallrückzieher gegen den Pfosten - hätte aber wegen gefährlichen Spiels nicht gezählt
8.Uiiii: Fast die Führung für Italien. Pelle gewinnt den Kopfball gegen Busquets und zwingt De Gea zu einer Glanztat...der Keeper ist schnell unten!
7.Spanien schaut zu und die Italiener können munter am 16er kombinieren, doch Eders Schuss ist zu schwach.
6.Italien erwischt einen ordentlich Start und kam schon zweimal gefährlich vors Tor. Hinten stet man gewohnt sicher.
4.Pünktlich zum Anpfiff hat der Regen in Paris eingesetzt. Es schüttet...
1.Und los gehts...das Kracher-Achtelfinale hat begonnen! Hoffen wir auf ein spannendes Spiel!
17:55 UhrDie Mannschaften marschieren ein und nehmen Stellung für die Hymnen...die Spannung steigt. Gesucht wird Deutschlands Viertelfinalgegner: Italien oder Spanien? In 90 Minuten werden wir es wissen...
17:35 UhrDie Gelben Karten sind heute natürlich ein großes Thema: Betroffen sind Torwart Gianluigi Buffon sowie die Deckungsreihe mit Andrea Barzagli, Leonardo Bonucci, Giorgio Chiellini, Daniele De Rossi. Außerdem Éder, Lorenzo Insigne, Thiago Motta, Simone Zaza und Ersatz-Torwart Salvatore Sirigu. Noch eine Karte und im Viertelfinale sind diese Spieler gesperrt. Die Spanier waren bisher sehr fair, nur Sergio Ramos hat eine Gelbe Karte erhalten.
17:30 UhrDie Aufstellungen gibt es eine Stunde vor Anpfiff ab 17 Uhr. So wird Italien spielen:
Buffon - Barzagli , Bonucci , Chiellini - Florenzi , de Rossi , de Sciglio - Parolo , Giaccherini - Eder - Pelle
aufstellung-italien
17:30 UhrSo wird Spanien spielen:
de Gea - Juanfran , Sergio Ramos , Piqué , Jordi Alba - Busquets - Fabregas , Iniesta - Nolito , Morata , Silva

aufstellung-spanien
14 UhrGespielt wird heute Abend ab 18 Uhr in Paris St.Denis. Hier wollen alle Mannschaften hin: Denn am 10.Juli findet hier das EM-Endspiel 2016 statt - mit garantiert 81.338 Zuschauern.

Stade de France in Saint-Denis, nahe Paris. AFP PHOTO JOEL SAGET
Stade de France in Saint-Denis, nahe Paris. AFP PHOTO JOEL SAGET
13 UhrSchiedsrichter dieser Partie wird Cüneyt Cakir aus der Türkei mit seinen Assistenten sein. Martin Atkinson (England) wird der 4.Schiedsrichter sein.

Italien wurde in der Vorrunde Erster der Gruppe E und konnte vor allem im Auftaktspiel gegen Belgien (2:0) überzeugen, in dem sich die belgischen Offensivkünstler am Abwehrbollwerk der Squadra Azzurra die Zähne ausbissen. Es folgten ein verdienter Last-Minute-Sieg gegen Schweden (1:0), ehe eine B-Elf im Gruppenfinale gegen Irland mit 0:1 verlor. Italien wird auch gegen Spanien auf eine sichere Defensive setzen und auf Konter lauern. Der Vorteil: In Italien sind die Erwartungen nicht übertrieben groß, so kann die Elf von Trainer Antonio Conte relativ befreit und ohne Druck aufspielen. Zudem setzt man auf einen starken Mannschaftsgeist.

Spanien hatte seinerseits in der Gruppe D zwei erste starke Spiele abgeliefert und holte gegen Tschechien (1:0) und die Türkei (3:0) die volle Punktzahl. Erst gegen Kroatien stotterte der spanische Motor und es setzte eine unnötige 1:2-Pleite, die den Gruppensieg kostete und somit Italien als Achtelfinalgegner bescherte. Doch La Roja hat keines der letzten sieben Spiele gegen die Azzurris verloren, muss aber seine Chance effizienter nutzen, wenn die Serie fortgesetzt werden soll.

Auf den Gewinner dieser Partie wartet im Viertelfinale Deutschland!

EM 2016 Achtelfinale

Alle Infos zum EM 2016 Spielplan.
DatumTVMannschaft1-Mannschaft2Ergebnis
25. Jun, 15 UhrZDFSchweiz Polen 4:5 n.E.
25. Jun, 18 UhrARDWales Nordirland 1:0
25. Jun, 21 UhrZDFKroatien Portugal 0:1 n.V.
26. Jun, 15 UhrZDFFrankreich Irland 2:1 (0:1)
26. Jun, 18 UhrZDFDeutschland Slowakei 3:0 (2:0)
26. Jun, 21 UhrZDFUngarn Belgien 0:4 (0:3)
27. Jun, 18 UhrARDItalien Spanien 2:0 (1:0)
27. Jun, 21 UhrARDEngland Island 1:2 (1:2)

EM Achtelfinale: England – Island live ab 21.00 Uhr

Zum Abschluss der Achtelfinal-Runde der Euro 2016 ist England turmhoher Favorit gegen Island. Die Three Lions boten eine ordentliche Vorrunde, in der aber lediglich zwei Remis gegen Russland (1:1) und die Slowakei (0:0) sowie ein knapper Sieg gegen Wales (2:1) heraussprangen. Es reichte, um als Zweiter in die K.o.-Runde einzuziehen. Letztmals konnte England bei der WM 2006 ein K.o.-Spiel gewinnen, was sich heute aber ändern soll. Alles andere wäre eine große Sensation, wobei Trainer Roy Hodgson natürlich Respekt vor den Isländern hat: „Wir müssen den Titel des Favoriten akzeptieren, und sie sind die Außenseiter, aber dennoch wird das ein schwieriges Spiel, und es wird schwer, sie zu schlagen. Ich kenne Island genauso wie die anderen nordischen Länder, aber der Charakter der isländischen Menschen und ihre Entschlossenheit und die Fähigkeit, Härten zu überstehen, werden einen großen Einfluss in diesem Spiel haben.“

Island strotzt vor Selbstvertrauen, konnten sich die sympathischen Wikinger bei ihrem EM-Debüt doch gleich fürs Achtelfinale qualifizieren. Der kleine Inselstaat wurde in der Gruppe F Zweiter. Nach dem die Mannschaft von Trainer Lars Lagerbäck mit zwei Unentschieden gegen Portugal (1:1) und Ungarn (1:1) ins Turnier startete, behielt man im letzten Gruppenspiel gegen Österreich mit 2:1 die Oberhand. Island braucht eine super Leistung und auch das Quäntchen Glück, will man sich gegen England durchsetzen. Hierfür werden sie wieder auf eine kompakte Defensive setzen und versuchen, mit Kontern zu überraschen. Egal wie das Spiel ausgeht, Island war definitiv eine große Bereicherung dieser EM.

Der Gewinner dieser Partie trifft im Viertelfinale auf EM-Gastgeber Frankreich.

TV Spielplan – Wo die EM Spiele von heute live im TV sehen

Die beiden EM-Partien am heutigen Montag, dem 27.06.2016, werden live in der ARD übertragen. Die Vorberichterstattung beginnt um 17.00 Uhr, bevor der Klassiker zwischen Italien gegen Spanien angepfiffen wird, den wir natürlich per EM Liveticker begleiten. Um 21.00 Uhr zeigt das „Erste“ dann England gegen Island.

Das EM Trikot 2020 kaufen
Aktuelle Trikots kaufen