14.11.2017, 20:45 Uhr
2:2

Liveticker | ARD Livestream
Aufstellung
Vorbericht | Spielbericht
Die französische Nationalmannschaft
10.11.2017, 21:00 Uhr
0:0

Liveticker & ZDF Livestream
Aufstellung
Vorbericht | Spielbericht
Die englische Nationalmannschaft

WM 2018 Qualifikation Gruppe G


Italien und Spanien - wer qualifiziert sich direkt für die WM-Endrunde?

Die WM-Gruppe G wird zwei Top-Begegnungen präsentieren. Zwei Europa- und Weltmeister treffen in dieser Gruppe aufeinander. Italien gegen Spanien – das Duell der beiden großen Fußballnationen. Bereits im Achtelfinale der Europameisterschaft in Frankreich hatten wir dieses Duell, bei dem die Italiener die Oberhand behielten und den dreimaligen Europameister Spanien mit 2:0 besiegten. Nun will die La Roja das Ticket nach Russland als Gruppensieger lösen und dies nicht über Umwege. Aber dafür müssen sich Sergio Ramos und Co. neben Italien gegen Albanien, Israel, Mazedonien und Lichtenstein keine Blöße leisten.

Spaniens Isco feiert sein Tor gegen Israel in der WM 2018 Qualifikation am 24.März 2017. / AFP PHOTO / MIGUEL RIOPA

WM 2018 | WM Quali Spielplan
WM Quali Gruppe A | WM Quali Gruppe BWM Quali Gruppe C | WM Quali Gruppe D
WM Quali Gruppe E | WM Quali Gruppe FWM Quali Gruppe G | WM Quali Gruppe H
WM Quali Gruppe I | WM Quali Südamerika

Tabelle der Gruppe G

Nr.MannschaftSpGUVTorePunkte
1.Spanien 10910+3328
2.Italien10721+1323
3.Albanien 10415-313
4.Israel 10406-512
5.Mazedonien 10325011
6.Liechtenstein 100010-380

1.Spieltag der Gruppe G: Kantersieg für Spanien

Im ausverkauften Estadio Municipal Reino de Leon nahm Spanien im wahrsten Sinne des Wortes Liechtenstein auseinander und gewann vor heimischem Publikum 8:0. Die 13.000 Zuschauer im Stadion sahen eine Gala-Vorstellung ihrer Nationalmannschaft. Real-Madrid-Rückkehrer Alvaro Morata, David Silva von Manchester City und Chelsea-Angreifer Diego Costa trafen jeweils zwei Mal. Sergi Roberto und Vitolo dürften sich ebenfalls in die Torschützenliste eintragen lassen.

Auch die Italiener fuhren beim Auftaktspiel gegen Israel einen Dreier ein. Graziano Pelle und Antonio Candreva brachen noch vor der Halbzeitpause die Squadra Azzurra in Führung. Nur wenige Minuten später ließ Tal Ben Haim mit dem Anschlusstreffer die Gastgeber hoffen, dennoch setzte sieben Minuten vor Schluss der ehemalige Dortmunder Ciro Immobile den Schlusspunkt und machte die Hoffnung der Israelis zunichte.

Das letzte Spiel dieser Gruppe gewann EM-Teilnehmer Albanien gegen Mazedonien mit 2:1. Armando Sadiku schoss die Albaner zunächst in Front, ehe Ezgjan Alioski nach dem Wiederanpfiff ausglich. Kurz vor dem Abpfiff ließ Bekim Balaj mit einem sehenswerten Treffer das Loro Borici Stadion ausflippen und sicherte den Albanern die ersten drei Zähler.

2. Spieltag WM Qualifikationsgruppe G

Die Ergebnisse des zweiten Spieltages in der WM Qualifikationsgruppe G waren durchaus kurios, denn kein einziges Team konnte einen Heimsieg erringen. Israel gewann in Mazedonien mit 2:1 und Albanien gewann in Liechtenstein mit 2:0. Im Spitzenspiel Italien gegen Spanien gab es mit 1:1 keinen Sieger, so dass der Tabellenführer nach dem 2. Spieltag überraschend aus Albanien kommt. 6 Punkte und 4:1 Tore sind dabei eine deutliche Kampfansage an die favorisierten Spanier, die mit 4 Punkten und 9:1 Toren auf dem 2. Rang folgen. Auf dem dritten Platz folgen die Italiener mit 4 Punkten und 4:2 Toren so dass durchaus noch Spannung garantiert sein dürfte.

3. Spieltag WM Qualifikationsgruppe G

Am dritten Spieltag in der WM Qualifikationsgruppe G zeigten die Favoriten ihre Zähne. Albanien unterlag in seinem Heimspiel den Spaniern mit 0:2 und Italien gewann mit ein wenig Mühe in Mazedonien mit 3:2. Israel konnte sein Heimspiel gegen Liechtenstein mit 2:1 gewinnen. Aufgrund dieser Ergebnisse sind die Favoriten nunmehr da, wo sie erwartet wurden. Spanien ist mit 7 Punkten und 11:1 Toren Tabellenführer vor den punktgleichen Italienern mit 7:4 Toren. Auf dem dritten Rang befindet sich Albanien mit 6 Punkten und 4:3 Toren, doch auch der Tabellenvierte aus Israel ist mit 6 Punkten und 5:5 Toren noch in deutlicher Schlagdistanz.

4. Spieltag WM Qualifikationsgruppe G

Einen torreichen 4. Spieltag hat die Gruppe G rund um die spanische und italienische Mannschaft hinter sich. In drei Partien fielen gleich 11 Tore. Den Auftakt machte dabei die spanische Mannschaft bei ihrem glatten 4:0 Erfolg gegen Mazedonien. Dabei gingen die Spanier in der 34. Minute durch ein Eigentor in Führung. Diese erhöhten sie dann durch Treffer von Vitolo (63. Minute), Monreal (84. Minute) und Aduriz (85. Minute). Damit überwintern die Spanier auf dem 1. Platz der Gruppe mit 10 Punkten. Auch die italienische Mannschaft konnte sich gegen ihren Gegner Liechtenstein mit 0:4 durchsetzen. Durch einen frühen Doppelpack von Belotti und Immobile in der 11. und 12. Spielminute war der Sieg auch nie wirklich gefährdet. Die Italiener verbringen den Winter auf dem 2. Platz, punktgleich mit den Spaniern, die jedoch das bessere Torverhältnis vorweisen können. Das letzte Spiel der Gruppe konnte Israel mit einem 0:3 bei der albanischen Mannschaft für sich entscheiden. Israel klettert damit auf den 3. Platz der Gruppe und ist nur mit einem Punkt hinter den beiden Führenden.

Italiens Torwart Gianluigi Buffon (R) feiert sein 1.000 Pflichtspiel seiner Karrier. In der Mitte zufrieden nach einem 2:0 Sieg: Italiens Trainer Giampiero Ventura gegen Albanien am 24.März. / AFP PHOTO / ALBERTO PIZZOLI

Italiens Torwart Gianluigi Buffon (R) feiert sein 1.000 Pflichtspiel seiner Karriere. In der Mitte zufrieden nach einem 2:0 Sieg: Italiens Trainer Giampiero Ventura gegen Albanien am 24.März. / AFP PHOTO / ALBERTO PIZZOLI

5. Spieltag WM Qualifikationsgruppe G

1000 Spiele und kein bisschen Müde. Gigi Buffon absolvierte beim 2:0 Erfolg Italiens gegen Albanien sein 1000. Pflichtspiel und sein 167. in den Farben der italienischen Nationalmannschaft. Diese ist  dank der tore von De Rossi und Immobile weiterhin auf WM kurs, hat jedoch mit Spanien einen äußerst starken Konkurrenten. Die Spanier gewannen ihrerseits ebenfalls ungefährdet und deutlich mit 4:1 gegen überforderte Israelis. Liechtenstein hatte im dritten Match der Gruppe G gegen Mazedonien keine eine Chance und verlor mit 3:0. Somit ziehen Italien und Spanien punktgleich (13 Zähler) an der Spitze der Gruppe weiter zweisam ihre Kreise. Den Gruppensieg werden sie wohl im Herbst, genauer gesagt am 7. Spieltag, unter sich ausmachen. Da empfängt nämlich Spanien die Italiener zum Spitzenduell.

6. Spieltag WM Qualifikationsgruppe G

Während Italien seine Pflichtaufgabe gegen Liechtenstein absolut souverän mit 5:0 meisterte, musste Spanien etwas zittern. Die Iberer konnten in Mazedonien nur denkbar knapp mit 2:1 bestehen. Nichtsdestotrotz führen sie wegen ihres besseren Torverhältnisses immer noch die Gruppe an. Die Entscheidung über den Gruppensieg wird wohl erst beim Rückspiel zwischen Spanien und Italien erfolgen, die anderen Teams haben keine realistische Chance an den beiden Fussballgroßmächten vorbeizuziehen. Im dritten Spiel der Gruppe sorgte Albanien für eine kleine Überraschung. Deutlich gewannen die Albaner in Israel mit 3:0 und verdrängten so die Israelis von Platz 3 der Gruppe.

Spanien's Gerard Pique (2nd-R) beim Kopfball gegen Mazedonien am 11.Juni 2017. / AFP PHOTO / Robert ATANASOVSKI

Spanien’s Gerard Pique (2nd-R) beim Kopfball gegen Mazedonien am 11.Juni 2017. / AFP PHOTO / Robert ATANASOVSKI

7. Spieltag WM Qualifikationsgruppe G

Am 7. Spieltag kam es in Gruppe G zum Gigantentreffen zwischen den beiden erstplatzierten Teams Italien und Spanien. Das Match galt als Vorentscheidung für den Ausgang der Gruppe und nach dem deutlichen und teils dominanten 3:0 Sieg der Spanier kann wohl davon ausgegangen werden, dass Spanien die Gruppe gewinnen wird. Italien muss sich aller Wahrscheinlicheit nach mit dem Gedanken an ein Play-Off Spiel gegen ein zweitplatziertes Team einer anderen Gruppe abfinden. In den weiteren Spielen verlor Israel überraschend zuhause mit 1:0 gegen Mazedonien während Albanien einen 2:0 Arbeitssieg gegen Liechtenstein einfahren konnte und somit die Israelis auf Platz 2 der Gruppe ablösten. Spanien muss nun gegen Liechtenstein antreten und kaum jemand zweifelt daran, dass die Spanier dieses Spiel mit relativer Leichtigkeit gewinnen werden. Italien empfängt nun am 8. Spieltag Israel und sollten die Italiener aller Erwartung nach drei Punkte holen könnten sie bereits den 2. Platz in der Gruppe sicher haben. Dies hängt davon ab, ob Albanien gegen Mazedonien im dritten Spiel der Gruppe punkten kann.

8. Spieltag WM Qualifikationsgruppe G

Spanien konnte am 8. Spieltag wie erwartet einen echten Kantersieg einfahren. Gegen den Fussballzwerg aus Liechtenstein gab es zu keiner sekunde einen Zweifel daran wer der Chef im Ring war. In einem erheiternden Spiel konnte Spanien schließlich mit 8:0 gewinnen und darf sich weiterhin ganz oben in der Tabelle wohlfühlen. Im zweiten Spiel der Gruppe hatten es die Italiener da schon deutlich schwerer. Gegen starke Israelis konnte man am Ende knapp mit 1:0 dank des goldenen Treffers von Ciro Immobile gewinnen. Italien ist nach dem 1:1 der Albaner bei den Mazedonen nun nur noch rein rechnerisch von Platz 2 zu verdrängen. Sollte alles wie erwartet kommen dürfte Spanien sich direkt qualifizieren, während die Italiener in die ungeliebten Play-Offs müssten.

9. Spieltag WM Qualifikationsgruppe G

Der 9. Spieltag in Gruppe G wird am 06. Oktober ausgespielt und beinhaltet folgende Begegnungen: Italien – Mazedonien, Liechtenstein – Israel, Spanien – Albanien. Mit einem Sieg könnte sich Spanien als Gruppenerster qualifizieren. Verliert Spanien und gewinnt der Tabellenzweite Italien, würde Spanien am letzten Spieltag ein Unentschieden reichen.

10. Spieltag WM Qualifikationsgruppe G

Am 10. Spieltag gab es in Gruppe G keine neuen Erkenntnisse. Italien stand bereits zuvoor als Gruppenzweiter, Spanien als Gruppensieger fest. Dementsprechend lasch wirkten auch die Partien dieser beiden großen Fussballnationen. Spanien konnte in Israel nur mit ach und krach 1:0 gewinnen, Italien tat sich bei ihrem knappen 1:0 gegen Albanien ebenfalls sehr schwer und ließ die nötige Ernsthaftigkeit über weite Strecken vermissen. Wollen beide Teams bei der WM 2018 eine gewichtige Rolle spielen müssen sie sich bis zum Turnier im nächsten Sommer noch gewaltig steigern. Im letzten Spiel der Gruppe traf das Team aus Liechtenstein auf die mannschaft aus Mazedonien und kassierte eine recht deutliche 4:0 Niederlage.

Spaniens Gerard Pique (hier nach dem Gewinn der Fußball WM 2010) wird am heutigen Spieltag im Blickpunkt stehen - er kommt aus Katalonien und zeigt dies auch: mit der katalonischen Fahne! AFP PHOTO / MIGUEL RIOPA /

Spaniens Gerard Pique (hier nach dem Gewinn der Fußball WM 2010) wird am heutigen Spieltag im Blickpunkt stehen – er kommt aus Katalonien und zeigt dies auch: mit der katalonischen Fahne! AFP PHOTO / MIGUEL RIOPA /

Spielplan der Gruppe G

DatumZeitMannschaft 1.ErgebnisMannschaft 2.
1. Spieltag
05.09.201620:45Albanien 2:1(1:0)Mazedonien
05.09.201620:45Israel 1:3(1:2)Italien
05.09.201620:45Spanien 8:0(1:0)Liechtenstein
2. Spieltag
06.10.201620:45Italien1:1 (0:0)Spanien
06.10.201620:45Liechtenstein 0:2 (0:1)Albanien
06.10.201620:45Mazedonien 1:2 (0:2)Israel
3. Spieltag
09.10.201618:00Israel 2:1 (2:0)Liechtenstein
09.10.201620:45Albanien 0:2 (0:0)Spanien
09.10.201620:45Mazedonien 2:3 (0:1)Italien
4. Spieltag
12.11.201620:45Albanien 0:3 (0:1)Israel
12.11.201620:45Liechtenstein 0:4 (0:4)Italien
12.11.201620:45Spanien 4:0 (1:0)Mazedonien
5. Spieltag
24.03.201720:45Italien2:0Albanien
24.03.201720:45Liechtenstein 0:3Mazedonien
24.03.201720:45Spanien 4:1Israel
6. Spieltag
11.06.201720:45Israel 0:3Albanien
11.06.201720:45Italien5:0Liechtenstein
11.06.201720:45Mazedonien 1:2Spanien
7. Spieltag
02.09.201718:00Albanien 2:0 (0:0)Liechtenstein
02.09.201720:45Israel 0:1 (0:0)Mazedonien
02.09.201720:45Spanien 3:0 (2:0)Italien
8. Spieltag
05.09.201720:45Italien1:0 (0:0)Israel
05.09.201720:45Liechtenstein 0:8 (0:4)Spanien
05.09.201720:45Mazedonien 1:1 (0:0)Albanien
9. Spieltag
06.10.201720:45Italien1:1 (1:0)Mazedonien
06.10.201720:45Liechtenstein 0:1 (0:1)Israel
06.10.201720:45Spanien 3:0 (3:0)Albanien
10. Spieltag
09.10.201720:45Albanien 0:1 (0:0)Italien
09.10.201720:45Israel 0:1 (0:0)Spanien
09.10.201720:45Mazedonien 4:0 (2:0)Liechtenstein

Das WM 2018 Trikot