14.11.2017, 20:45 Uhr
2:2

Liveticker | ARD Livestream
Aufstellung
Vorbericht | Spielbericht
Die französische Nationalmannschaft
10.11.2017, 21:00 Uhr
0:0

Liveticker & ZDF Livestream
Aufstellung
Vorbericht | Spielbericht
Die englische Nationalmannschaft

WM 2018 Qualifikation Gruppe B


Die Gruppe B besteht aus drei EM-Teilnehmern. Einer dieser EM-Teilnehmer heißt Europameister Portugal. Die weiteren zwei EM-Teilnehmer sind Ungarn und die Schweiz. Bei der EM war das Achtelfinale für beide Nationen der Endspurt. Nun wollen Eidgenossen mit den Portugiesen um den Gruppensieg kämpfen. Für Ungarn wäre der zweite Platz in dieser schweren Gruppe eine große Überraschung. Die restlichen Gegner heißen Andorra, Lettland und Faröer Inseln. Diese drei Teams werden womöglich versuchen gegen die Favoriten der Gruppe nicht abgeschlachtet zu werden. Für Cristiano Ronaldo und Co. gilt gegen Ungarn eine Wiedergutmachung. Bereits bei der EM trafen beide Teams im Gruppenspiel aufeinander. Obwohl damals Ungarn dreimal in
Führung ging, konnte der 19. der Weltrangliste die Selecao nicht besiegen. Dank einem überragenden Ronaldo, der mit seinem Doppelpack die Portugiesen ins Achtelfinale schoss, ging die Partie mit 3:3 aus.

WM 2018 | WM Quali Spielplan
WM Quali Gruppe A | WM Quali Gruppe BWM Quali Gruppe C | WM Quali Gruppe D
WM Quali Gruppe E | WM Quali Gruppe FWM Quali Gruppe G | WM Quali Gruppe H
WM Quali Gruppe I | WM Quali Südamerika

Die Schweizer Nationalmannschaft: Admir Mehmedi, Blerim Dzemaili, Ricardo Rodríguez, Breel Embolo, Xherdan Shaqiri (L-R,top) Captain Stephan Lichtsteiner, Nico Elvedi, Valon Behrami, Haris Seferovic, Fabian Schär und Torwart Yann Sommer bor dem WM-Quali-Spiel gegen Ungarn am 7.Oktober 2016. / AFP PHOTO / ATTILA KISBENEDEK

Die Schweizer Nationalmannschaft: Admir Mehmedi, Blerim Dzemaili, Ricardo Rodríguez, Breel Embolo, Xherdan Shaqiri (L-R,top) Captain Stephan Lichtsteiner, Nico Elvedi, Valon Behrami, Haris Seferovic, Fabian Schär und Torwart Yann Sommer bor dem WM-Quali-Spiel gegen Ungarn am 7.Oktober 2016. / AFP PHOTO / ATTILA KISBENEDEK

Tabelle der Gruppe B

Nr.MannschaftSpGUVTorePunkte
1.Portugal 10901+2827
2.Schweiz 10901+1627
3.Ungarn10415013
4.Färöer Inseln 10235-129
5.Lettland 10217-117
6.Andorra 10118-214

1.Spieltag der Gruppe B: Schweiz schlägt Portugal

Gleich zum Auftakt der Gruppe B kam es zwischen der Schweiz und Portugal zu einem Topspiel. Die Eidgenossen gewannen vor heimischer Kulisse überraschenderweise durch Treffer von Schalke-Stürmer Breel Embolo (23.), und Leverkusen-Angreifer Admir Mehmedi (30.) mit 2:0 und schickten den Europameister mit leeren Händen nach Hause. Zudem sah der ehemalige Granit Xhaka in der Nachspielzeit die Gelb-Rote Karte und muss im nächsten Spiel gegen Ungarn passen. Ungarn kam bei Faröer nicht über ein schmeichelhaftes Remis hinaus und spielte nur 0:0. Lettland hingegen schlug auswärts Andorra mit 1:0. Den Treffer des Tages erzielte Valerijs Sabala.

Portugal's Andre Silva (R) , Joao Mario (C) und Cristiano Ronaldo beim WC 2018 football qualificationsspiel gegen die Färöer in Torshavn am 10.Oktober 2016. / AFP PHOTO / FRANCISCO LEONG

Portugal’s Andre Silva (R) , Joao Mario (C) und Cristiano Ronaldo beim WC 2018 football qualificationsspiel gegen die Färöer in Torshavn am 10.Oktober 2016. / AFP PHOTO / FRANCISCO LEONG

2.Spieltag WM Qualifikationsgruppe B

Am zweiten Spieltag der WM Qualifikationsgruppe B sorgte Portugal für Furore, denn das Team um Superstar Cristiano Ronaldo konnte einen haushohen 6:0 Kantersieg im Heimspiel gegen Andorra feiern. Lettland unterlag ein wenig überraschend daheim gegen die Faröer Inseln mit 0:2 und die Schweiz feierte einen knappen 3:2 Auswärtserfolg in Ungarn. Obwohl Portugal als eindeutiger Favorit in der WM Qualifikationsgruppe B gilt, so stand der amtierende Europameister am Ende des Spieltages nur auf Rang drei mit 3 Punkten und 6:2 Toren. Die Schweiz grüsste mit 6 Punkten und 5:2 Toren von der Tabellenspitze vor den Faroer Inseln, die bereits 4 Punkte und 2:0 Tore sammeln konnte

3.Spieltag WM Qualifikationsgruppe B

Der dritte Spieltag in der WM Qualifikationsgruppe B stand gänzlich im Zeichen der Auswärtsteams, denn kein einziges Heimteam konnte im eigenen Stadion auch nur einen Punkt holen. Lettland unterlag Ungarn mit 0:2 und Andorra konnte der Schweiz zumindest mit 1:2 viel Mühe abringen. Weniger glücklich verlief es hingegen für die Faröer Inseln, die bei ihrem Heimspiel gegen Portugal mit 0:6 unter die Räder gerieten. Mit dem dritten Sieg in Folge sicherten sich die Schweizer mit 9 Punkten und 7:3 Toren vor Portugal mit 6 Punkten und 12:2 Toren die Tabellenführung am Ende des dritten Spieltages. Auf dem dritten Rang steht derzeitig Ungarn mit 4 Punkten und 4:3 Toren vor den punktgleichen Faroer Inseln, die jedoch nunmehr mit 2:6 Toren das deutlich schlechtere Torverhältnis aufweisen.

4.Spieltag WM Qualifikationsgruppe B

Auch am 4. Spieltag der WM-Qualifikation konnten die Eidgenossen ihre Gruppenführung gegenüber Portugal verteidigen. Die Schweizer siegten im Duell gegen die Färöer Inseln mit 2:0. Es zwar ein souveräner Sieg, aber der Höhe nach hätten die Eidgenossen sich mehr gewünscht. Einen Kantersieg konnte die Mannschaft aus Ungarn in ihrem Spiel gegen Andorra verbuchen. Mit 4:0 siegte die Mannschaft, die Tore schossen Gera (33. Minute), Lang (43. Minute), Gyurcso (73. Minute) und Szalai (88. Minute). Andorra verbleibt damit weiterhin sieg- und punktlos auf dem letzten Platz der Gruppe, während die Ungarn ihren dritten Platz behalten konnten. Ähnlich souverän konnte die Mannschaft aus Portugal ihren zweiten Platz in der Gruppe gegen Lettland behaupten. Die Portugiesen gewannen mit 4:1 und gingen in der 28. Minute durch einen Foulelfmeter von Christiano Ronaldo verdient in Führung. Nach einem zwischenzeitlichen Ausgleich von Zjuzins erhöhten die Portugiesen durch Carvalho, Ronaldo und Bruno Alves auf den verdienten Endstand. Besonderes Ereignis der Partie war der zweite Elfmeter von Ronaldo, den er verschoss.

Österreichs Marko Arnautovic beim 2:0 Sieg gegen Moldawien im Ernst Happel Stadion in Wien am 24. März 2017. / AFP PHOTO / APA / GEORG HOCHMUTH

Österreichs Marko Arnautovic beim 2:0 Sieg gegen Moldawien im Ernst Happel Stadion in Wien am 24. März 2017. / AFP PHOTO / APA / GEORG HOCHMUTH

5.Spieltag WM Qualifikationsgruppe B

Fünf Spiele, 15 Punkte, so lautet die Ausbeute der Schweizer Nationalmannschaft in ihrer Gruppe B. Neben Deutschland sind die Eidgenossen somit das einzige Team, welches alle seiner Qualifikationsspiele bisher gewinnen konnte. Am 5. Spieltag trafen die Elf um Kapitän Liechtsteiner auf Lettland. 1:0 hieß es am Ende für die Schweizer, die trotz vieler Chancen lange nichts Zählbares zu Buche stehen hatten. Erst in der 66. Minute konnte der kurz zuvor eingewechselte  Gladbacher Josip Drmic für die Entscheidung sorgen. Schärfster Verfolger der Schweizer bleibt weiterhin Portugal. CR7 und sein Team konnten gegen überforderte Ungarn mit 3:0 gewinnen und stehen nun mit 12 Punkten auf Rang zwei der Tabelle. Ronaldo steuerte gleich zwei Treffer bei und braucht nun nur noch einen Treffer um Miro Klose (71 Trefer) von Platz 2 der ewigen Torschützenliste  der Nationalspieler in Europa zu verdrängen. Andorra und die Färöer Inseln trennten sich im dritten Spiel der Gruppe unentschieden mit 0:0, die Andorraner konnten somit ihren ersten Punktgewinn feiern.

Portugal's Cristiano Ronaldo beim Spiel gegen Ungarn in Lissabon am 25.März 2017. / AFP PHOTO / PATRICIA DE MELO MOREIRA

Portugal’s Cristiano Ronaldo beim Spiel gegen Ungarn in Lissabon am 25.März 2017. / AFP PHOTO / PATRICIA DE MELO MOREIRA

6. Spieltag WM Qualifikationsgruppe B

Für das größte Aufsehen in der Gruppe B sorgte an diesem Spieltag weder der Europameister aus Portugal, noch der Gruppenerste aus der Schweiz. Tabellenschlusslicht Andorra war es das alle Überraschte. Mit einem 1:0 Sieg gegen Ungarn gewann man erstmals seit 2004 wieder ein Spiel und schaffte es damit sogar weg von Platz 6 in der Gruppe. Portugal gewann erwartungsgemäß deutlich mit 3:0 gegen Lettland, die Schweiz konnte auf den Färöer Inseln mit 2:0 ebenso 3 Punkte mit nach Hause nehmen. Somit führt die Schweiz auch nach bereits 6 Spielen immernoch mit perfekten 18 Punkten die Gruppe vor Portugal mit 15 Punkten an. Ungarn und die Färöer Inseln snd mit 5 und 7 Punkten bereits hoffnungslos abgeschlagen.

Immer nur Cristiano Ronaldo! Beim 3:0 trifft er erneut in der WM 2018 Qualifikation und erhöht nun auf elf Treffer! / AFP PHOTO / Janek SKARZYNSKI

Immer nur Cristiano Ronaldo! Beim 3:0 trifft er erneut in der WM 2018 Qualifikation und erhöht nun auf elf Treffer! / AFP PHOTO / Janek SKARZYNSKI

7. Spieltag WM Qualifikationsgruppe B

Alles beim alten an der Spitze von Gruppe B auch am 7. Spieltag: Spitzenreiter Schweiz setzte sich souverän mit 3:0 gegen Andorra durch während Cristiano Ronaldo durch seinen Hattrick beim 5:1 gegen die völlig überforderten Färöer Inseln an die Spitze der ewigen Torschützenliste der Nationalspieler setzte. CR7 steht nunmehr mit 78 Toren im Dress der Nationalmannschaft vor Legenden wie Pélé und Gerd Müller. Die WM-Quali Torschützenliste führt er mit 14 Toren nach nur 7 Spielen ebenfalls deutlich an. Im dritten Spiel der Gruppe konnte die Nationalelf aus Ungarn, die sich zuletzt mit einem Unentschieden gegen Andorra deutlich die Blöße gab wieder etwas rehabilitieren. Man gewann mit  3:1 gegen Lettland. Der bereits am 03.09. stattfindende Spieltag beinhaltet folgende Partien: Ungarn – Portugal, Lettland – Schweiz, Färöer – Andorra.

8. Spieltag WM Qualifikationsgruppe B

Auch am 8. Spieltag der WM-Qualifikationsgruppe B kam es an der Spitze zu keinen Veränderungen. Nach ihrem 3:0 Sieg gegen Lettland steht die Schweiz weiterhin mit weißer Weste auf Platz ein vor dem Europameister aus Portugal. Dieser konnte sein Spiel gegen Ungarn mit großer Mühe knapp mit 1:0 für sich entscheiden. Den Spieltag komplettierte das Spiel zwischen den Färöer Inseln und Andorra welches die Insulaner knapp mit 1:0 für sich entscheiden konnten. Weiter geht es in Gruppe B mit dem 9. Spieltag am 07.10. und den Begegnungen Färöer – Lettland, Andorra – Portugal und Schweiz – Ungarn.

9. Spieltag WM Qualifikationsgruppe B

Das ewige Fernduell zwischen Portugal und der Schweiz geht auch am 9. Spieltag weiter. Während die Eidgenossen aus der Schweiz ihr Spiel gegen Ungarn standesgemäß mit 5:2 gewinnen konnten stolperte der Europameister aus Portugal fast an Fussballzwerg Andorra und konnte nur recht knapp mit 2:0 gewinnen. Im letzten Spiel des Spieltages trennten sich Lettland und die Färöer Inseln friedlich mit 0:0 unentschieden. Somit kommt es nun tatsächlich zum viel erwarteten Showdown am letzen Spieltag: Portugal empfängt am 10. Oktober die Schweiz in Porto und der Sieger der Partie gewinnt auch die Gruppe und sichert sich damit das direkte Ticket nach Russland. Der Verlierer muss in die ungeliebten Play-Offs. Sollte das Spiel Unentschieden ausgehen, haben die Schweizer die besseren Karten, da sie bereits das Hinspiel gegen Portugal gewonnen haben und somit nach Punkten weiterhin vorne wären.

10. Spieltag WM Qualifikationsgruppe B

Nach 10 Spielen, 9 Siegen und der besten Qualifikation in der Geschichte des Landes hat es am Ende nicht zum Gruppensieg für die Eidgenossen aus der Schweiz gereicht. In einer sehr ungleichen Gruppe mit Portugal, Ungarn, Andorra, Lettland und den Färöer Inseln entwickelte sich die Qualifikation bereits früh zum Zweikampf. Am Ende konnte Portugal durch ihren 2:0 Heimsieg in Punkten zu den Schweizern aufschließen, hatte aber das deutlich bessere Torverhältnis und ist somit der strahlende Sieger in Gruppe B. Für die Schweiz geht es nun im November in die Play-Offs. In den restlichen Partien des Abends besiegte Lettland – Andorra 4:0 und Ungarn – Färöer mit 1:0. Beide Spiele waren jedoch für den Ausgang der Gruppe unbedeutend.

Spielplan der Gruppe B

DatumZeitMannschft 1.ErgebnisMannschft 2.
1.Spieltag
06.09.201600:00Andorra 0:1 (0:0)Lettland
06.09.201620:45Färöer Inseln 0:0Ungarn
06.09.201620:45Schweiz 2:0 (2:0)Portugal
2.Spieltag
07.10.201620:45Lettland 0:2 (0:1)Färöer Inseln
07.10.201620:45Portugal 6:0 (3:0)Andorra
07.10.201620:45Ungarn 2:3 (0:0)Schweiz
3.Spieltag
10.10.201620:45Andorra 1:2 (0:1)Schweiz
10.10.201620:45Färöer Inseln 0:6 (0:3)Portugal
10.10.201620:45Lettland 0:2 (0:1)Ungarn
4.Spieltag
13.11.201618:00Ungarn4:0 (2:0)Andorra
13.11.201620:45Portugal 4:1 (1:0)Lettland
13.11.201620:45Schweiz 2:0 (1:0)Färöer Inseln
5.Spieltag
25.03.201718:00Andorra 0:0Färöer Inseln
25.03.201718:00Schweiz 1:0Lettland
25.03.201720:45Portugal 3:0Ungarn
6.Spieltag
09.06.201720:45Andorra 1:0Ungarn
09.06.201720:45Lettland 0:3Portugal
09.06.201720:45Färöer Inseln 0:2Schweiz
7.Spieltag
31.08.201720:45Portugal 5:1 (2:1)Färöer Inseln
31.08.201720:45Schweiz 3:0 (1:0)Andorra
31.08.201720:45Ungarn3:1 (2:1)Lettland
8.Spieltag
03.09.201718:00Färöer Inseln 1:0 (1:0)Andorra
03.09.201720:45Lettland 0:3 (0:1)Schweiz
03.09.201720:45Ungarn0:1 (0:0)Portugal
9.Spieltag
07.10.201718:00Färöer Inseln 0:0 (0:0)Lettland
07.10.201720:45Andorra 5:2 (3:0)Portugal
07.10.201720:45Schweiz 0:2 (0:0)Ungarn
10.Spieltag
10.10.201720:45Lettland 4:0 (2:0)Andorra
10.10.201720:45Portugal 2:0 (1:0)Schweiz
10.10.201720:45Ungarn1:0 (0:0)Färöer Inseln

Das WM 2018 Trikot