Länderspiel Vorschau: Deutschland gegen Südkorea * Update „Wer spielt für Deutschland“

Länderspiel gegen Südkorea: Tag der Entscheidung für den DFB!

Veröffentlicht: Dienstag, 26. Juni 2018 um 20:29 Uhr

Am Mittwoch den 27. Juni um 16:00 Uhr geht es für die deutsche Nationalmannschaft ins dritte Spiel der Gruppenphase der WM. Der Gegner von Jogis Nationalelf wird dabei bislang sieglose Mannschaft aus Südkorea sein. Beide Mannschaften werden dabei aller Wahrscheinlichkeit nach auf Sieg spielen um sich die Chance auf ein Weiterkommen zu bewahren. Deutschland geht dabei nach dem last minute Sieg gegen Schweden wieder mit mehr Selbstbewusstsein und neuem Elan in das in Kasan stattfindende Spiel. Wie muß Deutschland spielen um ins WM-Achtelfinale zu kommen? Kann Südkorea für die Sensation sorgen? Wir werfen einen Blick auf die Partie am Mittwoch.

Toni Kroos feiert sein Freistoßtor in allerletzten Minute gegen Schweden - drei Punkte! / AFP PHOTO / Odd ANDERSEN

Toni Kroos feiert sein Freistoßtor in allerletzten Minute gegen Schweden – drei Punkte! / AFP PHOTO / Odd ANDERSEN

Wie muß Deutschland heute spielen um ins Achtelfinale zu kommen?

Deutschland sollte am besten mit zwei Toren Unterschied gewinnen. Bei einem 2:0, 3:0 oder 4:0 wäre man – egal wie es im Parallelspiel zwischen Mexiko uns Schweden ausgeht – auf jeden Fall im WM-Achtelfinale und hat das Weiterkommen in den eigenen Händen. Alle Konstellationen wie Deutschland spielen muß gibt es hier. Bei einem deutschen Unentschieden, muss man schon rechnen. Holen sich Jogis Jungs einen Niederlage, kommt es sehr auf das Spiel der Mexikaner an. Sogar von Losentscheid oder Anwendung der Fair-Play-Regelung ist die Rede, diese Wahrscheinlichkeiten sind aber sehr gering.

Stand nach dem 3.Spieltag
Nr.TeamSpieleGUVToreTordiff.Punkte
1Schweden 32015:2+36
2Mexiko 32013:4-16
3Südkorea 31013:303
4Deutschland 31022:4-23

Wie sieht die Aufstellung von Deutschland aus?

Um die Aufstellung der Nationalmannschaft kann vor dem Spiel gegen Südkorea viel spekuliert werden. Nachdem Bundestrainer Löw im Spiel gegen Schweden mit Sami Khedira und Mesut Özil zwei Stammkräfte für 90 Minuten auf die Bank verbannt hatte, fragen sich viele Fans ob er dieser Linie treu bleiben wird. Sebastian Rudy hatte Khedira gut vertreten, brach sich jedoch bereits in Halbzeit 1 die Nase und kann möglicherweise nicht spielen. Ilkay Gündogan stand nach seiner Einwechslung oft neben sich und noch öfter im Weg. Mario Gomez konnte seine Chancen nicht nutzen, sein Offensivkollege Thomas Müller überzeugte bislang auch noch nicht. Es scheint gut möglich dass gegen Südkorea Spieler wie Julian Brandt und Leon Goretzka eine Chance in der Startaufstellung erhalten könnten. Jogi Löw scheint bei der WM nicht vor unangenehmen Entscheidungen zurück zu scheuen. Überzeugen konnten vor allem Timo Werner, Marco Reus und Toni Kroos – sie dürften auch für Deutschland – Südkorea gesetzt sein.

Im Extremfall könnte Löw sogar zusätzlich neben Özil, Khedira und Gündogan auch auf den bislang recht entäuschend spielenden Thomas Müller in der Offensive verzichten. Aktuell scheint es jedoch wahrscheinlicher, dass Julian Draxler nach zwei recht uninspirierten Partien eine Pause erhält.

Neuer (1)

Kimmich (18), Süle (15), Hummels (5) , Hector (3)

Khedira (6), Kroos (8)

Goretzka (14), Özil (10), Reus (11)

Werner (9)

Die deutsche Mannschaftsaufstellung gegen Südkorea am 27.6.2018 am 3.Spieltag.

Die deutsche Mannschaftsaufstellung gegen Südkorea am 27.6.2018 am 3.Spieltag.

Die Länderspielgeschichte: Deutschland – Südkorea

Deutschland und Südkorea haben bislang eine relativ kurze Länderspielgeschichte. Beide Mannschaften trafen bislang erst 3 Mal aufeinander. Dabei konnte Südkorea beim letzten Aufeinandertreffen 2004 in Busan, einem Freundschaftsspiel, bei einem 3:1 erstmals als Sieger vom Platz gehen. Davor traf man sich bei der WM 1994 und 2002. In beiden Spielen konnte der DFB denkbar knapp mit einem Tor Vorsprung das Spiel für sich entscheiden. Vor allem der Stachel der knappen Niederlage im Halbfinale der Heim WM 2002 sitzt dabei noch tief bei vielen koreanischen Fans! Ob der DFB auch bei der Weltmeisterschaft 2018 in Russland die Oberhand behalten können wird, bleibt aktuell abzuwarten.

Jetzt das neue DFB Trikot kaufen!

Jetzt das neue DFB Trikot kaufen!

Wie spielt Südkorea heute?

Südkorea wird wohl auch beim Spiel gegen die deutsche Mannschaft wieder auf ein 4-4-2 System, das sich in der Realität eher wie ein 4-4-1-1 spielt, setzen. Dabei kann die Mannschaft von Trainer Shin Tae-Yong jedoch nicht wie gegen Mexiko recht tief stehen und das komplette Spiel dem DFB überlassen. Will Südkorea noch aus der Gruppenphase kommen, muss zwingend ein Sieg her! Heung-Min Son wird dabei die einzige Spitze sein und mit seinem Torriecher versuchen, seinen fälligen Militärdienst nochmals zu verschieben? Militärdienst? In Korea sind alle wehrfähigen Männer verpflichtet zwei Jahre Militärdienst zu leisten, auch Top-Athleten, Schauspieler und Superstars. Die einzige Möglichkeit von diesem Dienst zurückgestellt zu werden wäre ein Sieg bei der WM oder den asiatischen Spielen, die später im Jahr ausgetragen werden.

Südkoreas Heung-Min Son im roten Heimtrikot von Südkorea/ AFP PHOTO / Jung Yeon-je

Südkoreas Heung-Min Son im roten Heimtrikot von Südkorea/ AFP PHOTO / Jung Yeon-je

Wer überträgt das Spiel?

Das Spiel zwischen Deutschland und Südkorea wird am Mittwoch den 27. Juni um 16 Uhr deutscher Zeit in Kasan angepfiffen. Das ZDF überträgt das Spiel dabei live. Aus dem Studio in Mainz wird dabei Oliver Welke zusammen mit Experte und Ex-Nationalspieler Oliver Kahn die Zuschauer begleiten. Im Stadion kommentiert das Spiel Béla Réthy.

Wer sind die Schiedsrichter?

Das Spiel des DFB gegen Südkorea wird vom erfahrenen amerikanischen Schiedsrichter Mark Geiger zusammen mit seinen Assistenten Joe Fletcher (Kanada) und Frank Anderson (USA) geleitet. Geiger leitete bereits bei der WM 2014 zwei Gruppenspiele und ein Achtelfinale und bislang bei der WM 2018 das Spiel zwischen Portugal und Marokko in Gruppe B.

Das WM Trikot 2018 kaufen

 

Das WM Trikot 2018 kaufen