20 Uhr
1:0


Confed Cup Finale am 02.07.2017
Deutschland gegen Chile am 02.07.2017
Alles zur Nationalmannschaft von Chile

Aufstellung
20 Uhr
4:1

Das letzte Länderspiel am 29.06.2017
Deutschland gegen Mexiko am 29.06.2017
Alles zur Nationalmannschaft von Mexiko
Alle Länderspiele 2017 | Confed Cup 2017 | www.Confed-Cup.de | Confed Cup Spielplan | ARD Live heute Deutschland gegen Mexiko | ZDF live heute Deutschland gegen Chile

Fussball heute Abend – WM-Qualifikation in Europa: Gruppen A, B, H

Übersicht über die Spiele in Europa am Freitag den 09.06.2017

Veröffentlicht: Freitag, 9. Juni 2017 um 10:00 Uhr

Dick Advocaat soll das Sinkende Schiff Holland vor einem Aus in der WM-Qualifikation retten. Er ersetzt den gescheiterten Danny Blind. / AFP PHOTO / OZAN KOSE

Diesen Freitag Abend beginnt die „Rückrunde“ der WM-Qualifikation in Europa mit den Gruppenspielen in Gruppe A, B und H. Dabei sind gleich einige Größen des internationalen Fussballs unterwegs. Mit Frankreich, Holland, Europameister Portugal, der Schweiz und Belgien kommt der geneigte Fussballfan wohl voll auf seine Kosten.

Nationaltrainer Danny Blind musste nach bisher enttäuschenden Ergebnissen mit der Elftal Anfang des Jahres seinen Hut nehmen. Ihn ersetzt nun Dick Advocaat. Photo: AFP.

WM Gruppe A: Frankreich auf Kurs, Holland in Not

Frankreich führt die WM-Gruppe A an, das Team von Didier Deschamps ist zu Gast bei Verfolger Schweden und könnte mit einem Sieg bereits für eine kleine Vorentscheidung im Rennen um die Plätze für die WM in Russland herbeiführen. Mitfavorit Holland dagegen ist gefangen in der Mittelmäßigkeit. Nach fünf Spieltagen steht man mit nur sieben Punkten auf Platz vier. Grund genug für den KNVB Trainer Danny Blind zu entlassen und Dick Advocaat als Interimslösung zu verpflichten. Am jetzigen Spieltag trifft man auf Luxemburg und muss gewinnen und darauf hoffen das die anderen Teams patzen. In der letzten Begnung der Gruppe trifft Bulgarien auf Weißrussland und ist klarer Favorit.

Nr.MannschaftSpGUVTorePunkte
1.Schweden 6411+813
2.Frankreich 6411+613
3.Niederlande 6312+710
4.Bulgarien 6303-39
5.Weißrussland 6123-75
6.Luxemburg 6015-111
DatumUhrzeitMannschaft 1ErgebnisMannschaft 2
09.06.201720:45Weißrussland -:-Bulgarien
09.06.201720:45Niederlande -:-Luxemburg
09.06.201720:45Schweden -:-Frankreich

Granit Xhaka wird auch beim Spiel der Eidgenossen gegen die Färöer Inseln eine wichtige Rolle im Mittelfeld spielen. Die Schweiz hat die Chance ihre Führung in Gruppe B weiter auszubauen. / AFP / FABRICE COFFRINI

WM Gruppe B: Eidgenossen wie ein schweizer Uhrwerk

In WM-Gruppe B führt die Schweiz das Feld souverän Mit der Maximalpunktzahl von 15 an. Am 6. Spieltag geht es für sie auf die Färöer Inseln zum Gruppenvierten. Eigentlich eine klare angelegenheit, denn die Färöer Mannschaft wusste zuletzt beim torlosen Remis gegen Andorra nicht zu überzeugen. Der ärgste Verfolger der Schweizer ist die Europameistermannschaft aus Portugal. Das Team um CR7 steht mit 12 Punkten souverän auf dem zweiten Platz der Qualifikation und muss an diesem Spieltag nach Lettland reisen. Auch hier ist die Favoritenrolle klar verteilt. Den Spieltag in der Gruppe komplettieren Ungarn und Andorra. Will Ungarn sich noch eine Chance auf eine Teilnahme an der WM in Russland wahren so ist ein Sieg gegen die Mikronation absolut unabdingbar.

Nr.MannschaftSpGUVTorePunkte
1.Schweiz 6600+918
2.Portugal 6501+1915
3.Ungarn6213+17
4.Färöer Inseln 6123-85
5.Andorra 6114-114
6.Lettland 5105-73
DatumUhrzeitMannschaft1ErgebnisMannschaft2
09.06.201720:45Andorra -:-Ungarn
09.06.201720:45Lettland -:-Portugal
09.06.201720:45Färöer Inseln -:-Schweiz

WM Gruppe H:

In WM-Gruppe H trifft der Tabellenführer und Weltranglistenachte Belgien auf Außenseiter Estland. Das Team um Manchester City Star Kevin DeBruyne kann bei einem Sieg vielleicht schon die entscheidenden Punkte für die Qualifikation machen, da im zweiten Spiel der Gruppe Griechenland auf Bosnien-Herzegowina trifft. Das eben erwähnte Spitzenspiel in Gruppe H wird aller Voraussicht nach über Platz zwei entscheiden. Bei einem Sieg der starken Bosnier im heimischen Sarajevo könnte man an Michael Skibbes Griechen punktemäßig vorbeiziehen. Bei den gefährlichen Stürmern Ibisevic und Dzeko könnte dies wohl auch gelingen. Die Partie verspricht also Spannung pur. Den Spieltag komplettiert die Partie der beiden Mittelmeerinseln Gibraltar und Zypern. Die Zyprioten gehen dabei allerdings fast schon als Gigant und Favorit in die Partie gegen die nur rund 30000 Einwohner zählenden Gibraltarer.

Nr.MannschaftSpGUVTorePunkte
1.Belgien6510+2216
2.Griechenland6330+712
3.Bosnien und Herzegowina 6321+811
4.Zypern 6213-47
5.Estland 6114-124
6.Gibraltar6006-210
Datum UhrzeitMannschaft1ErgebnisMannschaft2
09.06.201720:45Bosnien und Herzegowina -:-Griechenland
09.06.201720:45Estland -:-Belgien
09.06.201720:45Gibraltar-:-Zypern
Gibraltar's Abwehrspieler Roy Chipolina gratuliert Torwart Jordan Perez (L) zum gehaltenen Elfmeter gegen Bastian Schweinsteiger beim Vorrundenspiel gegen Deutshcland in Faro am 13.Juni 2015. AFP PHOTO/ FRANCISCO LEONG

Gibraltar’s Abwehrspieler Roy Chipolina gratuliert Torwart Jordan Perez (L) zum gehaltenen Elfmeter gegen Bastian Schweinsteiger beim Vorrundenspiel gegen Deutschland in Faro am 13.Juni 2015. AFP PHOTO/ FRANCISCO LEONG