Fußball heute: EM 2021 Live Tabelle ** Schweiz gegen Türkei * 3:1 * Wer kommt ins Achtelfinale?

Heute am Sonntag, den 20. Juni, ist der entscheidende Spieltag der 2021 Gruppe A. Die Anstoßzeit ist um 18 Uhr MESZ. Die Begegnung Schweiz gegen Türkei findet in Baku/Aserbaidschan statt und wird dort um 20 Uhr Ortszeit angepfiffen. Schweiz und Türkei sind in der Tabelle ins Hintertreffen geraten und brauchen beide den Sieg um ins Achtelfinale zu kommen. Italien spielt gegen Wales zur selben Zeit, hier geht es um den Gruppensieg und den Einzug ins EM-Achtelfinale Bei den Buchmachern ist die Schweiz Favorit auf einen Sieg gegen die Türkei mit einer Wettquote von 1,72. Am 3. Spieltag laufen die beiden Spiele parallel. Schweiz gegen Türkei kommt exklusiv auf MagentaTV – los geht’s um 17 Uhr. Hier gibt es die Live Tabelle der Drittplatzierten.

Gewinnt die Türkei heute gegen die Schweiz? (Photo by JORGE GUERRERO / AFP)
Gewinnt die Türkei heute gegen die Schweiz? (Photo by JORGE GUERRERO / AFP)

Die Länderspielbilanz zwischen Schweiz gegen Türkei fällt für die Türkei aus. Bis zur EM 2021 gab es insgesamt 15 Spiele Schweiz gegen Türkei und die Türkei gewann 8 Spiele. Außerdem gab es 3 Remis und 4 Siege für die Schweiz. Das einzige Aufeinandertreffen bei einer Europameisterschaft konnte die Türkei mit 1:2 gewinnen – das Spiel war am 11. Juni 2008 bei der Schweizer Heim-EM in Basel.

Fußball heute: Schweiz gegen Türkei – Kommt noch einer ins Achtelfinale?

Fußball heute 18 Uhr MagentaTV – Schweiz gegen die Türkei
Fußball heute 18 Uhr MagentaTV – Schweiz gegen die Türkei

Für die Schweiz und die Türkei war die EM 2021 bisher eine Enttäuschung. Die Schweizer Nationalmannschaft konnte nur gegen Wales einen Punkt holen und verlor gegen Italien. Hingegen verlor die türkische Nationalmannschaft sogar beide Spiele und erzielte keinen Treffer. Die Schweiz könnte heute mit einem Sieg noch zweiter werden, falls Wales gegen Italien verliert und in beiden Spielen genügend Tore fallen. Die Türkei kann mit einem Sieg direkt an der Schweiz vorbeiziehen und hat dann mit 3 Punkten noch minimale Chancen aufs Achtelfinale – die Tordifferenz von -5 ist allerdings keine gute Ausgangslage. Die Schweiz hat leichte Vorteile und bessere Aussichten vor dem Spiel. Bei den Marktwerten schneidet allerdings die Türkei besser ab. Der durchschnittliche Marktwert der Türkei Spieler beträgt 12,5 Millionen Euro – bei der Schweiz sind es 11,1 Millionen.

Nachrichten & Liveticker zum EM Spiel Italien gegen Wales

20.06.: Türkei ist ausgeschieden, die Schweiz kann sich noch Hoffnung machen.

Italien gewinnt glanzlos gegen Wales und wird Gruppenerster, Wales ist Gruppenzweiter aufgrund der besseren Tordifferenz, nachdem der direkte Vergleich ja 1:1 aus ging. Die Schweiz kann sich als Dritter mit vier Punkten Hoffnungen machen!

19:15 Uhr – Anschlußtreffer der Türkei, Irfan Can Kahveci trifft, doch immer noch fehlen 2 Punkte zum Sieg und dem möglichen Weiterkommen ins EM-Achtelfinale.

18:45 Uhr -Halbzeit. Stand jetzt wäre die Türkei draußen.

18:26 Uhr – Die Schweiz erhöht auf 2:0 durch Shaquiri. Ist das schon die Entscheidung um Platz 3?

18:06 Uhr – Das ging schnell! Die Schweiz führt durch Seferovic!

18 Uhr – Es geht los und wird spannend. Hier gibt es die Live Tabelle der Drittplatzierten.

17 Uhr – Die Aufstellungen sind da!

Aufstellungen Schweiz gegen Türkei
Aufstellungen Schweiz gegen Türkei

Live Tabelle EM Gruppe A

Wir aktualisieren diese Tabelle während der Spiele live!

Livetabelle am 20.6.2021: EM 2020 Gruppe A
#MannschaftSp.S.U.N.ToreDif.Pk.
1🇮🇹 Italien33007:0+79
2🏴󠁧󠁢󠁷󠁬󠁳󠁿 Wales31113:1+14
3🇨🇭 Schweiz31114:5-14
4🇹🇷 Türkei30031:8-70

Schweiz vor dem letzten EM Gruppenspiel

Besserung in Sicht

Bei der EM 2021 gab es bei der Schweiz insgesamt mehr Probleme als Lösungen. Die Leistungen gegen Wales und Italien haben enttäuscht und in der Schweiz fragt man sich, wie es nun weitergeht. Vor dem letzten Gruppenspiel gegen die Türkei ist von den großen Erwartungen vor der EM nicht mehr viel übrig. Zum Beispiel wollte Kapitän Xhaka ins Viertelfinale, um zu beweisen, dass diese Schweizer Fußballergeneration das beste EM-Ergebnis der Schweizer Fußballgeschichte erzielen kann. Dafür muss heute auf jeden Fall ein Sieg gegen die Türkei her.

(v.l.n.r.) Der Schweizer Mittelfeldspieler Xherdan Shaqiri, der Schweizer Verteidiger Manuel Akanji, der Schweizer Mittelfeldspieler Granit Xhaka und der walisische Mittelfeldspieler Joe Allen knien sich während des Fußballspiels der UEFA EURO 2020 Gruppe A zwischen Wales und der Schweiz im Olympiastadion in Baku am 12. Juni 2021 nieder. Darko Vojinovic / POOL / AFP
(v.l.n.r.) Der Schweizer Mittelfeldspieler Xherdan Shaqiri, der Schweizer Verteidiger Manuel Akanji, der Schweizer Mittelfeldspieler Granit Xhaka und der walisische Mittelfeldspieler Joe Allen knien sich während des Fußballspiels der UEFA EURO 2020 Gruppe A zwischen Wales und der Schweiz im Olympiastadion in Baku am 12. Juni 2021 nieder.
Darko Vojinovic / POOL / AFP

Coach Petkovic wird in der Schweiz außerdem in Frage gestellt. Vielleicht sei er nicht der richtige für das Amt. Petkovic hole zu wenig aus dem Team raus, obwohl ihm eigentlich ein hochtalentierter Kader zur Verfügung steht. Die Schweiz wurde U17-Weltmeister 2009 – einige Spieler von damals sind heute auch dabei. Allerdings haben viele Spieler die internationale Top-Klasse nie erreicht, was sich bisher auch bei der EM 2021 gezeigt hat. Heute spielt die Truppe um Xhaka, den frisch gebackenen Papa Sommer, Rodriguez und Shaqiri auch ein bisschen ums Ansehen – mal schauen, ob sie den dringend benötigen Sieg holen und noch ins Achtelfinale kommen können.

Die Schweizer Fußball-Nationalmannschaft hat heute ein Heimspiel in Baku und wird wahrscheinlich in den roten Heimtrikots spielen. Die EM 2021 Heimtrikots sind von Puma und haben feine Querstreifen auf der Vorderseite.

Türkei vor dem letzten EM Gruppenspiel

Fünf Änderungen werden angedacht

Die türkische Fußball-Nationalmannschaft hat die schlechteste Bilanz aller 24 EM-Teilnehmer nach dem ersten Spieltag: 0 Punkte und 0:5 Tore schlagen zu Buche. Die Lage erscheint fast aussichtslos, aber selbst die Türkei hat noch Chancen aufs Achtelfinale. Dazu braucht das Türkei Team heute den Sieg und gute Ergebnisse in allen andern EM Gruppen. Dazu muss aber wirklich alles passen – ein Weiterkommen der Türkei in dieser Konstellation wäre ein kleines EM-Wunder.

Die türkische Startaufstellung (Foto AFP)
Die türkische Startaufstellung (Foto AFP)

Der Türkei Coach Senol Günes plant einige Änderungen fürs Spiel gegen die Schweiz. Die türkische Tageszeitung Hürriyet berichtet von 5 Änderungen in der Startelf gegenüber dem Wales-Spiel. İrfan Can Kahveci ersetzt Ozan Tufan im Mittelfeld und Kaan Ayhan ersetzt Okay. Linksverteidiger Meras ist verletzt und für ihn spielt Mert Müldür. Im Sturm wird Halil Dervisoglu für Kenan Karaman starten. Außerdem kehrt Demiral in die Startelf zurück. Wir sind gespannt, welche taktischen Änderungen Günes noch vornimmt.

Die türkische Nationalmannschaft hat gegen die Schweiz ein Auswärtsspiel. Da die Schweiz in Rot spielt könnte die Türkei in den weißen Heimtrikots von Nike spielen.

Die Aufstellungen heute beim Länderspiel Schweiz gegen Türkei

Die Schweizer Nationalmannschaft wird wahrscheinlich wieder in der 3-4-1-2-Formation spielen:
Schweiz: Sommer – Elvedi, Schär, Akanji – Mbabu, Freuler, G. Xhaka, R. Rodriguez – Shaqiri – Seferovic, Embolo

Möglicherweise könnte Coach Petkovich noch personelle Veränderungen vornehmen. Allerdings stehen in dieser gewohnten EM 2021 Startelf der Schweiz auch die besten Spieler. Zakaria, Gavranovic und Mehmedi wären noch Optionen – Gavranovic machte das einzige Schweiz Tor bei dieser Europameisterschaft.

Die türkische Nationalmannschaft spielt in einem 4-3-3, wobei sich an dieser Aufstellung noch etwas ändern könnte:
Türkei: Cakir – Celik, Demiral, Söyüncü, Meras – Okay – Ozan Tufan – Cengiz Ünder, Calhanoglu, Karaman – B. Yilmaz

Die Türkei ging bei der EM 2021 vor allem mit diesen Spielern in die Partien. Daher taucht diese Elf in vielen Vorschauen auf. Allerdings könnten einige Änderungen passieren. Meras fällt wahrscheinlich verletzt aus. Außerdem könnte der Trainer Demiral, Söyüncü und Kabak spielen lassen. Falls alle 3 Top-IVs der Türkei starten, könnte sich das auf dem Spielfeld eher als Dreierkette darstellen.

Das Länderspiel Schweiz gegen Türkei live bei MagentaTV

Schweiz gegen Türkei wird heute am 20. Juni um 18 Uhr exklusiv bei MagentaTV gezeigt. Das Spiel läuft beim Bezahlsender MagentaTV, während die andere Partie in Gruppe A zeitgleich beim ZDF übertragen wird. Der Kommentator des Spiels Schweiz gegen Türkei bei MagentaTV ist Benni Zander. Moderator bei MagentaTV ist Johannes B. Kerner. Als Experte ist Michael Ballack am Start. Gast ist Alexander Frei. Die Vorberichterstattung beginnt um 17 Uhr.

close

Newsletter 'Fußball heute'

„Fußball heute“ Newsletter abonnieren &
WM 2022 Ebook als Geschenk 🎁 erhalten!

Jede Woche die aktuellen Fußballspiele und Nachrichten in deinem Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Kostenlosen Newsletter 'Fußball heute' abonnieren

„Fußball heute“ Newsletter abonnieren &
WM 2022 Ebook als Geschenk 🎁 erhalten!

Jede Woche die aktuellen Fußballspiele und Nachrichten in deinem Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.