DFB Pressekonferenz mit Löw & Klinsmann

DFB Pressekonferenz vor Deutschland gegen die USA

Veröffentlicht: Mittwoch, 10. Juni 2015 um 11:25 Uhr

Bundestrainer Joachim Löw (L) und US headcoach Jürgen Klinsmann bei der Pressekonfernenz am 09.06.2015 vor dem Länderspiel Deutschland gegen die USA. AFP PHOTO / PATRIK STOLLARZ

Bundestrainer Joachim Löw (L) und US headcoach Jürgen Klinsmann bei der Pressekonfernenz am 09.06.2015 vor dem Länderspiel Deutschland gegen die USA. AFP PHOTO / PATRIK STOLLARZ

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft „Die Mannschaft“ spielt in einem Freundschaftsspiel gegen die USA am kommenden Mittwoch Abend (ab 20.45 Uhr, live in der ARD), bevor es am Samstag in der EM 2016 Qualifikation gegen Gibraltar um wichtige drei Punkte geht (ab 20.45 Uhr, live bei RTL). Heute steht vor dem Freundschaftsspiel eine freundschaftliche Pressekonferenz in Köln auf dem Plan. Mit dabei der deutsche Bundestrainer Jogi Löw und der Chef der US-Boys Jürgen Klinsmann.

Ein ganz besonderes Treffen

Während der amtierende Bundestrainer Jogi Löw den ehemaligen Bundestrainer Jürgen Klinsmann als Gastgeber auf dem DFB-Podium empfängt, freuen sich die Fußballfans auf diese besondere Zusammenkunft. War das Spiel Deutschland gegen die USA bei der letzten WM in Brasilien von besonderer Brisanz (es endete mit einem 1:0 Sieg der Deutschen, wobei die USA ebenso im Achtelfinale stand), erwarten die Beteiligten eher einen Freundschaftskick auf dem Rasen.

Denn in Deutschland haben die Miesmacher wieder ein Haar in der Suppe gefunden aufgrund des Termins für dieses Länderspiel. Doch auch wenn der Gegner am Samstag in der EM-Qualifikation nur Gibraltar heißt, wäre es fatal nach einer dreimonatigen Pause ohne Testspiel in ein Pflichtspiel zu gehen. Die armen Fußballprofis müssen ihren Urlaub unterbrechen. Doch wie Teammanager Oliver Bierhoff auf der gestrigen DFB-PK erwähnte, legen die FIFA und die UEFA diese Länderspieltermine fest.

Klinsmann und Löw wieder vereint

Während Klinsi der achte Bundestrainer war (26. Juli 2004 bis zum 8. Juli 2006)  war es Joachim Löw, der im Hintergrund die Strippen zog und nach der WM 2006 das Amt übernahm. Dementsprechend freut man sich auf jedes Wiedersehen und Aufeinandertreffen. So auch heute bei der DFB-Pressekonferenz, die ab 12:30 Uhr stattfinden soll. Zu sehen auf n-TV im Fernsehen als auch auf DFB-TV im Internet.

Die DFB-PK im Liveticker

13:20 Uhr – Auch Jürgen Klinsmann habe weiterhin großen Respekt vor Jogi Löw.

13:15 Uhr – Wie viel Klinsmann stecke noch in der Nationalmannschaft. Damals hatte man 2004 bei der EM schon ernsthafte Probleme, geändert hat sich dann erst was durch Klinsmann geändert. Vieles habe er damals neue eingerichtet, einen Team-Manager oder einen Team-Psychologen sowie die amerikanischen Fitnesstrainer. Ohne diese Änderungen wäre die Mannschaft sicherlich nicht so erfolgreich geworden. Vieles wurde damals auf den Weg gebracht und man habe sich seit 2006 weiterentwickelt. Auch Klinsmann habe an diesem Erfolg viel Teilhabe. Man sei ihm dankbar.

13:15 Uhr – Thema FIFA-Skandal! Im nächsten Monat stehe der Gold-Cup an, doch die Concaf ist eigentlich ohne Kopf – das wäre so, als wenn EM 2016 wäre und es wäre kein Michel Platini da, so Klinsmann. Man wisse nicht, was das FBI und die Finanzbehörden machen.

13:08 Uhr – Nun sei Klinsmann schon doppelt so lange US-Coach wie deutscher Bundestrainer. In den USA sei es eine andere Arbeitsweise – allein das Spielniveau ist anders und der Ansporn sei groß besser zu werden.

13:08 Uhr – Jürgen Klinsmann zum Thema Julian Green, der derzeit nicht im US-Kader steht. Er hat ein schweres Jahr beim HSV hinter sich und war nun bei der U23-Auswahl. Dort habe er eine gute Form gezeigt.

13:07 Uhr – Die Aufstellung – Joachim Löw zur Aufstellung. Alle Mann wären einsatzfähig, der Bundestrainer wird aber erst morgen entscheiden wer spielen wird. Er wird auch das Auswechselkontingent ausschöpfen. Man werde sich eingehend beraten nach dem Abschlußtraining heute Abend.

13:05 Uhr – Die Welt schaue auf Deutschland, so Klinsmann. Es sei toll zu sehen, was sich hier entwickelt hat. Was Spanien in den letzten Jahren war, ist nun Deutschland für die Fußballwelt.

13:02 Uhr – Auch Jogi Löw freut sich auf der Treffen mit einer Mannschaft, die sich extrem gut entwickelt hat. Die USA ist auf dem Weg zum Gold Cup, Deutschland ist auf dem Weg zur EM 2016.

13:02 Uhr – Jürgen Klinsmann hat das Wort. Es sei etwas außergewöhnliches hier spielen zu dürfen. Er redet vom Soccer in den USA: man sei noch nicht da, wo man sei, aber die Begeisterung wird größer, so Klinsmann. Das Team der Nationalmannschaft sei jung, doch man wird erfahrener.

13:00 Uhr – Das 3.Mal trifft man in dieser Konstellation aufeinander – es steht 1:1, das letzte Mal gewann Deutschland gegen die USA mit 1:0 bei der WM 2014.

12:55 Uhr – Verspätet geht die DFB-PK los. Jürgen Klinsmann kommt direkt vom Training seiner US-Boys. DFB-Sprecher Jens Grittner eröffnet die PK, mit dabei auch noch der US-Pressesprecher.

Das WM Trikot 2018 kaufen