Deutschland gegen Portugal * Die wichtigsten Länderspiele: Fußball Ergebnisse, Statistik & Bilanz

Der zweite Gegner der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der EM 2021 ist heute Portugal. In den bisherigen Spielen zwischen Portugal und Deutschland erzielte die deutsche Mannschaft insgesamt die besseren Ergebnisse. Im letzten Spiel bei der WM 2014 gewann Deutschland sogar mit 4:0. Seit 2000 gab es die Partie Portugal und Deutschland 5-mal – alle Spiele fanden bei einer Welt- oder Europameisterschaft statt.

Joachim Loew (R) Bald-Coach Hansi Flick im Trainingslager San Leonardo in Passiria, Italien am 22.Mai 2014 vor dem FIFA World Cup 2014. AFP PHOTO / PATRIK STOLLARZ / AFP / PATRIK STOLLARZ
Joachim Loew (R) Bald-Coach Hansi Flick im Trainingslager San Leonardo in Passiria, Italien am 22.Mai 2014 vor dem FIFA World Cup 2014. AFP PHOTO / PATRIK STOLLARZ / AFP / PATRIK STOLLARZ

Was hat Hansi Flick damit zu tun? Hansi Flick hatte bei der Europameisterschaft 2008 einen ganz besonderen Job beim Spiel Portugal gegen Deutschland – später mehr zum künftigen Bundestrainer Hansi Flick (ab 2021).

Die Bilanz Deutschland gegen Portugal

Diese Begegnung hat in der Länderspielgeschichte bereits 18-mal stattgefunden. Das erste Länderspiel im Jahr 1936 Portugal gegen Deutschland endete mit 1:3 für Deutschland. Insgesamt hat Deutschland 10 Spiele gewonnen und drei Spiele verloren – dazu kommen 5 Unentschieden. Beim Torverhältnis liegt Deutschland mit 29:16 ebenfalls vorne. Der letzte Portugal-Sieg war bei der EM 2000.

Die drei erfolgreichsten Torschützen des Duells sind Sérgio Conceição, Thomas Müller und Bastian Schweinsteiger mit je 3 Treffern. Mats Hummels konnte ebenfalls bereits ein Tor gegen Portugal erzielen. Portugal Star Cristiano Ronaldo hat hingegen noch nie gegen Deutschland getroffen.

     

    Fußball live um 18 Uhr: Portugal gegen Deutschland (Gruppe F)
    Fußball live um 18 Uhr: Portugal gegen Deutschland (Gruppe F)

    Deutschland gegen Portugal in den letzten 20 Jahren

    Das letzte Länderspiel Deutschland gegen Portugal vor der EM 2021 fand vor sieben Jahren statt. Im Gruppenspiel der WM 2014 erzielte Deutschland einen hohen Sieg. Die letzten vier Spiele konnte Deutschland allesamt für sich entscheiden – die Siegesserie geht von der WM 2006 über die EM 2008 und 2012 bis zur WM 2014. Hier die fünf Spiele in der Kurzzusammenfassung.

    WM 2014 Gruppe G Deutschland gegen Portugal 4:0

    Das Spiel Deutschland gegen Portugal bei der WM 2014 fand am 1. Spieltag der Gruppe G statt. Anstoß war am 16. Juni 2014 in der Arena Fonte Nova in Salvador (Bahia). Die Zuschauerzahl betrug 51.081. Deutschland spielte im 4-3-3 mit diesen Spielern:
    Neuer – Höwedes, Hummels, Mertesacker – Kroos, Lahm, Khedira – Götze, Müller, Özil

    Die deutsche Nationalmannschaft hatte gegen Portugal einen sehr erfolgreichen Turnierstart in die WM 2014. Allerdings fiel der Sieg mit 4:0 vielleicht etwas zu hoch aus. Das Spiel war bereits in der Halbzeit so gut wie entschieden, denn Deutschland führte 3:0 und Portugal war wegen Pepes Platzverweis ein Spieler weniger. Die drei Tore in der ersten Halbzeit erzielten Müller (12. und 45.+1 Minute) und Hummels (32. Minute). Das erste WM 2014 Tor durch Müller war ein verwandelter Elfmeter. In der 37. Minute wurde Pepe wegen eines kleinen Kopfstoß vom Platz gestellt und Deutschland musste den komfortablen Vorsprung nur noch über die Zeit bringen.

    In der 2. Hälfte passierte zunächst nicht viel bis der eingewechselte Schürrle das 4:0 auf dem Fuß hatte. Kurz darauf eine kleine Schrecksekunde als Hummels verletzt das Feld verließ. Den Schlusspunkt setze Thomas Müller in der 78. Minuten und machte den Dreierpack perfekt. Insgesamt sahen die Zuschauer ein eher ausgeglichenes Spiel mit Großchancen auf beiden Seiten. Ein sehr erfolgreicher Turnierauftakt.

    Alle Länderspiele 2014

    Portugal's Cristiano Ronaldo trifft bei der WM 2018 (AFP PHOTO / SCANPIX DENMARK / LISELOTTE SABROE/)
    Portugal’s Cristiano Ronaldo trifft bei der WM 2018 (AFP PHOTO / SCANPIX DENMARK / LISELOTTE SABROE/)

    EM 2012 Gruppe B Deutschland gegen Portugal 1:0

    Bei der EM 2012 war die Partie Deutschland gegen Portugal ebenfalls das Eröffnungsspiel des Turniers. Das Spiel fand am 9. Juni 2012 in der Arena Lviv in der Ukraine vor 32.990 Zuschauern statt. Die deutsche Nationalmannschaft spielte in einem 4-2-3-1:
    Neuer – Lahm, Badstuber, Hummels, Boateng – Khedira, Schweinsteiger – Podolski, Özil, Müller – Gómez

    Die deutsche Nationalmannschaft hatte beim Start der Europameisterschaft 2012 das Glück auf ihrer Seite. Vor allem die Offensivabteilung zeigte keine gute Vorstellung. Allerdings passten Einstellung und Einsatz an diesem Abend gegen Portugal, sodass der Sieg dennoch in Ordnung geht. Die internationale Presse fand hingegen deutliche Worte: „Deutschland an der Grenze zur Langeweile“ (Le Parisien). Von den „Dusel-Deutschen“ (Sonntags-Blick) war die Rede.

    Das 1:0 für Deutschland durch Mario Gómez fiel fast wie aus dem Nichts. In der 72. Minute erzielte der Mittelstürmer den Treffer. Die Abwehr um Mats Hummels und Kapitän Lahm als Linksverteidiger hatte einen guten Tag und bekam auch ein Lob vom Bundestrainer: „In der Abwehr waren alle sehr präsent, wir haben so gut wie keine Bälle in den Rücken gespielt bekommen“.

    Alle Länderspiele 2012

    EM 2008 Viertelfinale Portugal gegen Deutschland 2:3

    Im Viertelfinale der EM 2008 standen sich Portugal und Deutschland ebenfalls gegenüber. Das Spiel war am 19. Juni 2008 und Deutschland gewann mit 2:3. Im St. Jakob-Park in Basel waren 39.730 Zuschauer anwesend. Diese Elf ging für Deutschland an den Start:
    Lehmann – Lahm, Mertesacker, Metzelder, Friedrich – Hitzlsperger, Rolfes – Podolski, Ballack, Schweinsteiger – Klose

    Im EM 2008 Viertelfinale Portugal gegen Deutschland nahm für 1 Spiel der damalige Co-Trainer Hansi Flick den Posten des Cheftrainers ein. Es war das einzige Spiel Flicks als Chef – im Sommer 2021 wird er die Nationalmannschaft dann fest übernehmen. Das deutsche Team musste auf Bundestrainer Löw verzichten, weil der im letzten Gruppenspiel eine Auseinandersetzung mit dem vierten Offiziellen hatte. Danach wurde Löw auf die Tribüne verbannt und fürs Viertelfinale gesperrt. Der Mannschaft hat der kurzzeitige Wechsel allerdings nicht unbedingt geschadet.

    Nach einer schwachen Vorrunde war DFB-Team Außenseiter gegen die talentierten Portugiesen. Für Deutschland war vor allem die gute Abwehrleistung spielentscheidend. Die Viererkette und die beiden Sechser ließen in der Anfangsphase fast nichts zu. Durch einen Doppelschlag von Podolski (22.) und Klose (26.) ging Deutschland mit 0:2 in Führung. Mit 1:2 ging es in die Pause. In der 61. Minute machte Ballack mit dem Kopf das 1:3 und Deutschland war so gut wie im Halbfinale. Bis zum 2:3-Anschlusstreffer in der 87. Minute ließ die deutsche Verteidigung nur wenig Chancen zu.

    WM 2006 Spiel um Platz 3 Deutschland gegen Portugal 3:1

    Bei der WM 2006 trafen Deutschland und Portugal im Spiel um Platz 3 am 8. Juli 2006 aufeinander. Es war das Finale des Sommermärchens und Deutschland konnte im letzten WM-Spiel im eigenen Land nochmal einen Triumph feiern. Die deutsche Aufstellung war ein 4-4-2 mit Doppelsechs. Diese Elf betrat für Deutschland den Platz in der Mercedes-Benz-Arena in Stuttgart vor 52.000 Zuschauern:
    Kahn – Jansen, Nowotny, Metzelder, Lahm – Schweinsteiger, Frings, Kehl, Schneider – Klose, Podolski

    Deutschland und Portugal kamen bei der WM 2006 ins Halbfinale – mussten sich dort allerdings Italien und Frankreich geschlagen geben. Bundestrainer Klinsmann hatte bei der Aufstellung der deutschen Elf einige Überraschungen parat. Im Tor stand Oliver Kahn wieder zwischen den Pfosten, nachdem Jens Lehmann in den 6 WM-Spielen zuvor die Nummer 1 innehatte. Weiterhin musste Kapitän Michael Ballack wegen einer Sehnenentzündung in der linken Kniekehle passen. Kahn übernahm die Kapitänsbinde. Außerdem standen Friedrich, Mertesacker und Borowski nicht zur Verfügung. Nowotny und Jansen kamen zu ihren ersten WM 2006 Einsätzen und Lahm rückte von links nach rechts.

    Das Spiel um den 3. Platz wurde zum Gala-Abend von Bastian Schweinsteiger. Der damals 21-jährige Mittelfeldspieler erzielte zwei Tore und leitete das Eigentor durch den Portugiesen Petit ein. Die Tore fielen in der 56., 61. und 78. Spielminute. Die Zuschauer sahen ein unterhaltsames Fußballspiel.

    EM 2000 Gruppe A Portugal gegen Deutschland 3:0

    Bei der EM 2000 standen sich Portugal und Deutschland am 3. Spieltag in Gruppe A gegenüber. Das Spiel wurde am 20. Juni 2000 im De Kuip in Rotterdam ausgetragen. Die 44.000 Zuschauer sahen einen deutlichen Sieg für Portugal. Die deutsche Nationalmannschaft spielte mit dieser Aufstellung im 4-2-3-1:
    Kahn – Linke, Nowotny, Matthäus, Rehmer – Hamann, Ballack – Bode, Scholl, Deisler – Jancker

    Für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ging es in diesem Spiel ums Weiterkommen ins Viertelfinale. Portugal war mit 6 Punkten aus 2 Spielen schon durch und Deutschland hätte mit einem Sieg noch zweiter werden können. Allerdings war Portugal an diesem Abend eine Klasse zu gut. Portugal gewann letztlich souverän durch einen Dreierpack von Sérgio Conceição (35., 54., 71.) – die EM 2000 war eines der schwächsten Turniere der DFB-Mannschaft.

    Zwei Jahre vor der EM 2000 gab es für die deutsche Nationalmannschaft einen großen Schock, als das Team gegen Kroatien im Viertelfinale der WM 1998 ausschied. Daraufhin musste Bundestrainer Vogts gehen und Erich Ribbeck wurde sein Nachfolger. In der Amtszeit von Ribbeck wurde ein neues Ausbildungskonzept beim DFB eingeführt, sodass bei der EM 2000 auch junge Spieler wie Deisler und Ballack zum Zug kamen. Außerdem wurde der Rekordnationalspieler Matthäus für das Turnier zurückgeholt.

    Wichtige Spiele Deutschland gegen Portugal vor 2000

    Vor der EM 2000 gab es noch fünf weitere Pflichtspiele zwischen Deutschland und Portugal, 4 bei einer WM Qualifikation und eines bei der EM 1984. Die Bilanz in diesen Spielen aus deutscher Sicht: 1 Sieg, 3 Remis, 1 Niederlage.

    Bei einem Spiel der WM 1998 Qualifikation zwischen Deutschland und Portugal im Olympiastadion Berlin befand sich Joachim Löw unter den Zuschauern. Das Spiel war nicht besonders ansehnlich und endete mit 1:1. Bundestrainer Vogts sagte danach, dass alles gestimmt habe, „nur nicht die Leistung“. Der damals 37-jährige Stuttgart-Coach Löw war gerade erst im Olympiastadion DFB-Pokalsieger geworden. Er sah bei Deutschland das „Hauptmanko, dass sie den Portugiesen zu viel Platz ließ und zu spät in die Zweikämpfe ging. Die Portugiesen konnten mit ihrem tollen Kombinationsfußball im Mittelfeld nicht gestoppt werden.“

    Das EM 1984 Spiel Deutschland gegen Portugal war das erste Aufeinandertreffen der beiden Teams bei einer Europameisterschaft. Das Gruppenspiel am 1. Spieltag war der Auftakt in eine enttäuschende EM-Endrunde für Deutschland. Die Begegnung zwischen Deutschland und Portugal endete 0:0.

    Alle Länderspiele gegen Portugal

    Alle bisherigen Länderspiele Deutschland gegen Portugal

    Länderspiel Nr.DATUMORTPAARUNGERGEBNISANMERKUNG
    88616.06.2014SalvadorDeutschland - Portugal04:00WM-Vorrunde
    85909.06.2012LembergDeutschland - Portugal01:00EM-Vorrunde
    80619.06.2008BaselDeutschland - Portugal03:02EM-Viertelfinale
    78008.07.2006StuttgartDeutschland - Portugal03:01WM-Spiel um Platz 3
    69320.06.2000RotterdamPortugal - Deutschland03:00EM-Vorrunde
    65206.09.1997BerlinDeutschland - Portugal01:01WM-Qualifikation
    64614.12.1996LissabonPortugal - Deutschland00:00WM-Qualifikation
    63121.02.1996PortoPortugal - Deutschland01:02F-Spiel
    56829.08.1990LissabonPortugal - Deutschland01:01F-Spiel
    51416.10.1985StuttgartDeutschland - Portugal00:01WM-Qualifikation
    50624.02.1985LissabonPortugal - Deutschland01:02WM-Qualifikation
    49914.06.1984StraßburgDeutschland - Portugal00:00EM-Vorrunde
    48423.02.1983LissabonPortugal - Deutschland01:00F-Spiel
    46917.02.1982HannoverDeutschland - Portugal03:01F-Spiel
    26827.04.1960LudwigshafenDeutschland - Portugal02:01F-Spiel
    22719.12.1954LissabonPortugal - Deutschland00:03F-Spiel
    14924.04.1938FrankfurtDeutschland - Portugal01:01F-Spiel
    12527.02.1936LissabonPortugal - Deutschland01:03F-Spiel