Frankreich wird Weltmeister 2018! Zum Liveticker des WM-Finales
14.7. 16 Uhr Belgien 2:0England
15.7. 17 Uhr Frankreich4:2 Kroatien

Fußball heute am 30.6. * Wer spielt heute? * WM 2018 Viertelfinale * Ergebnisse

Fußball heute am 30.6.: Frankreich gewinnt! WM-Achtelfinale mit Portugal gegen Uruguay

Veröffentlicht: Samstag, 30. Juni 2018 um 18:31 Uhr

Fußball heute am Samstag, 30.6.2018. Am ersten von vier Achtelfinal-Spieltagen kommt es gleich um 16 Uhr zum Nationalmannschaftsknüller zwischen Frankreich und Argentinien. Beide Mannschaften mit Messi und Griezmann blieben in der Vorrunde spielerisch weit hinter ihren Erwartungen zurück. Während Argentinien sich am dritten Spieltag nur mit einem spärlichen 2:1 gegen Nigeria durchsetzen konnte, gab es zwischen Dänemark und Frankreich ein würdeloses 0:0. Griezmann & co. zeigten kaum was sie konnten, eine Einschätzung deshalb ist eher schwer. Im 2.Spiel des Tages zwischen Uruguay und Portugal wird Ronaldo seinen vierten Auftritt bei der WM haben, seine Fans freuen sich auf den fünften Treffer im vierten Spiel. Es ist seine Weltmeisterschaft und er ist einer von wenigen Fußball-WM Stars, die liefern. Um 20 Uhr ist Anpfiff in Sotchi. Die Gewinner beider Matches treffen im Viertelfinale dann aufeinander.

Fußball heute am 30.6.: Uruguay's Stürmer Edinson Cavani feiert sein Tor gegen Russland und den Einzug ins WM-Achtelfinale am 25.Juni 2018. / AFP PHOTO / Manan VATSYAYANA

Fußball heute am 30.6.: Uruguay’s Stürmer Edinson Cavani feiert sein Tor gegen Russland und den Einzug ins WM-Achtelfinale am 25.Juni 2018. / AFP PHOTO / Manan VATSYAYANA

Fußball heute um 16 Uhr ARD live: Frankreich gegen Argentinien

Update: Durch 4:3 Torfestival gewinnt Frankreich ein spannendes Spiel. Für Frankreich trafen zwei Mal Mbappé, Pavard und Griezmann per Elfmeter. Für Argentinien trafen di Maria, Mercado und Augero in der Nachspielzeit. Frankreich trifft im Viertelfinale gegen den Sieger des Abendspiels um 20 Uhr.

Die ARD zeigt ab 16 Uhr das Spiel zweier großen Nationalmannschaften. Frankreich als Erster der Gruppe C, Argentinien wurde Zweiter der Gruppe D. Die Équipe Tricolore zeigte allerdings wenig was in dem von Dechamps trainierten Superstars steckt. Griezmann, Dembele, Mbappé, Pogba, Matuidi – das Who is Who der Franzosen wird heute endlich komplett auf dem Platz stehen.

Bei den Südamerikanern aus Argentinien musste wieder einmal Superstar Messi ran. Er traf zum 1:0 gegen Nigeria, das 2:0 markierte Innenverteidiger Marcos Rojo mit einem Kunstschuß. Dennoch musste der Vizeweltmeister zittern, kam aber weiter als Deutschland. Qualitätiv sollte Frankreich weiterkommen, aber es kann ja alles passieren, wenn Messi den Turbo zündet und mit dem 34jährigen Mascherano – der zweite Anführer der Gauchos – den WM-Pokal vor Augen hat. Es wird ihre letzte Chance sein, dass die goldene Generation um Messi einen Titel holt.

Gerd Gottlob wird ab 16 Uhr das Spiel kommentieren, inklusive einer möglichen Verlängerung und dem Elfmeterschießen. Um 15:05 Uhr geht es los in der ARD mit Matthias Opdenhövel.

Fußball heute um 20 Uhr ARD live: Uruguay gegen Portugal

Uruguay kam wie erwartet in der Gruppe A als Gruppenerster durch und liefert sich heute im Abendspiel in Sochi gegen Portugal, Zweiter der Gruppe B, ein spannendes Duell. Christiano Ronaldo „CR7“  ist für die großen Spiele wie geeignet, ist im richtigen Augenblick da. Und Elfmeterschießen kann er auch – nicht immer. Das Spiel gegen Iran nagte auch an seinen Nerven, der Videobeweis zeigte auch seine Unsportlichkeit und Agressivität. In der WM-Torschützenliste steht er hinter Harry Kane aus England auf dem 2.Platz. Doch das wird sich heute ändern.

Uruguay zeigte in einer vermeintlich leichter Gruppe mit zwei 1:0 Siegen gegen Ägypten und Saudi Arabien Sparkost, schoß den Gastgeber dann aber klar mit 3:0 aus dem Stadion. Was diese Leistung von Suarez und Cavani wert ist, wird sich heute Abend zeigen. Die Stärke des Teams sind die Standards, ein Freistoßtor und zwei nach einer Ecke waren die Eckpfeiler des Spiels gegen Russland. Hier zeigte man, dass man mit Druck umgehen kann, die Urus zeigten eine bessere Leistung als Portugal und sollte weiterkommen. Beide Teams werden auf Fehler des anderen hoffen und hinten drinstehen. Wer hier das Spiel macht, wird sich erst dann zeigen, wenn beide mehr tun müssen als geplant. Portugal gewann auch bei der EURO 2016 gegen stärkere Gegner und wurde mit Minimalismus-Fußball Europameister. Für wen geht es heute weiter?

Aus Sotchi wird Tom Bartels ab 20 Uhr berichten, um 18:30 Uhr werden Ex-Nationalspieler Thomas Hitzlsperger zusammen mit Alexander Bommes auf das Spiel einstimmen.

 

Das neue WM Trikot 2018 kaufen

 

Das neue WM Trikot 2018 kaufen