Fußball heute am 26.6. Aufstellung * Wer spielt heute? * WM 2018 Vorrunde * Ergebnis

Fußball WM: Argentinien heute vor dem Endspiel

Veröffentlicht: Dienstag, 26. Juni 2018 um 18:00 Uhr

Nach den äußerst spannenden Spielen gestern Abend in der Weltmeiterschafts-Gruppe B, als Spanien und Portugal um den Einzug ins WM-Achtelfinale kämpften, hoffen wir heute ebenso auf spannende Duelle. In den Gruppe C und D sind noch zwei freie Plätze im Achtelfinale zu vergeben, Frankreich und Kroatien sind schon weiter, dahinter tobt ein spannender Mehrkampf. Um 16 Uhr tritt zuerst die Gruppe C an, in der es im direkten Duell zwischen Frankreich und Dänemark um den Gruppensieg geht. Gewinnt Frankreich, hat der Drittplatzierte Australien bei eigenem Sieg gegen die schon ausgeschiedenen Peruaner Chancen auf ein Weiterkommen. In der Gruppe D geht es für Argentinien um alles: der Druck ist riesengroß, man selbst muß gegen die starken Nigerianer gewinnen und hoffen, dass Kroatien gegen Island gewinnt, die ihrerseits sich Hoffnungen aufs Weiterkommen machen! Es wird spannend! Hier alle Spiele bei der Fußball Weltmeisterschaft in der Kurzübersicht für heute Abend:

Fußball heute am 26.6. * Wer spielt heute? Argentiniens Superstar Lionel Messi nach dem 0:3 gegen Kroatien in der WM Gruppe D am 21.Juni 2018. AFP PHOTO / Martin BERNETTI

Fußball heute am 26.6. * Wer spielt heute? Argentiniens Superstar Lionel Messi nach dem 0:3 gegen Kroatien in der WM Gruppe D am 21.Juni 2018. AFP PHOTO / Martin BERNETTI

Die Frage wird heute Abend spannend sein: Kann Messi seine Albiceleste retten? Oder wird der Vize-Weltmeister aus dem Turnier fliegen? Trainer Sampaoli wird bei einem Untergang mit untergehen, soviel ist klar, sein Rückhalt ist gering.

Ergebnis-Update: Frankreich und Dänemark spielen 0:0, Peru gewinnt gegen Australien mit 2:0.

Fußball heute um 16 Uhr: Frankreich gegen Dänemark

Bei Frankreich gegen Dänemark wird es rund gehen. Denn der dänische Trainer Age Hareide sagte in einem Interview, dass Frankreich kein Titelfavorit sei, denn die Einzelspieler würden alles kaputt machen. Das Kollektiv zähle hier nicht, jeder will im Mittelpunkt stehen. Das wird die Franzosen heute anspornen die Dänen aus dem Turnier zu kegeln. Bayern-Spieler Tolisso dagegen kalt, dass sie es gelesen hätte und dass sie es den Dänen heimzahlen würden, schließlich liege der Trainer falsch. Dabei wird die Eqipe Tricolore nur mit einem B-Mannschaft spielen, schließlich sei man schon qualifiziert und wenn, dann könnte man jetzt die Spieler schonen.

Mit einem Punkt wären auch die Dänen weiter, egal was im Parallelspiel passiert. Im Achtelfinale warten dann die schon qualifizierten Kroaten. Tom Bartels kommentiert das Spiel im Ersten ab 16 Uhr.

Fußball heute um 16 Uhr: Australien gegen Peru

Während Peru sich aus dem Turnier verabschieden wird, ist Australien auf Schützenhilfe der Franzosen angewiesen, um bei eigenem Sieg doch noch ins WM-Achtelfinale einzuziehen. Holen die Dänen einen Punkt, sind die Soccceros raus. Darauf zählt Aussie-Trainer Bert van Marwijk, schließlich seien die Franzosen stolz und wollen es allen beweisen, dass sie zu den Besten der Welt gehören. Bei den Peruanern fehlt Jefferson Farfan, der sich im Training verletzte. Stephan Schiffner kommentiert das 2.Gruppenspiel um 16 Uhr parallel auf ONE.

Fußball heute um 20 Uhr: Island gegen Kroatien

Island muß heute auf Sieg spielen, sonst sind sie raus, müssen dabei aber auch hoffen, das Nigeria keinen Punkt holt. Dennoch ist die Weltmeisterschaft das größte Fußball-Abenteuer des kleinen Landes, soviel steht schon fest. Ein Weiterkommen wäre der allergrößte Triumph in der Geschichte. Man hofft hier am Spielort Rostow am Dom auf das Publikum, schließlich spielen gleich drei Isländer beim lokalen Club FK Rostow. Die Kroatien werden mit einer B-Elf spielen und die wichtigsten Kräfte schonen. Das sei kein Vorteil, so der isländische Trainer Hallgrimson, denn jeder Spieler wolle zeigen was er kann und sich für die Endrunde auszeichnen. Steffen Simon kommentiert das Match im Ersten ab 20 Uhr.

Fußball heute um 20 Uhr: Argentinien gegen Nigeria

Argentinien steht heute im 3.Gruppenspiel mit dem Rücken zur Wand und muß hoffen, dass Nigeria keinen Punkt holt. Dabei haben die Afrikaner in ihren beiden Spielen gezeigt, wie giftig sie sind. Der deutsche Trainer Gernot Rohr weiß seinen Mannen einzuschwören, er stichelt seine Spieler an, dass es keine Gande gäbe für Messi. Ob er danach zurücktrete interessiere ihn nicht, es ginge nur darum, wer weiterkommt und wer nicht. Der argentinische Trainer Sampaoli reagiert auf die schelchten Spiele, ersetzt Torwart Caballero (36) durch Armani, der noch kein Länderspiel auf dem Konto hat. Im Sturm sollen es weiterhin Agüero, Higuain und Messi machen. Eigentlich unvorstellbar, dass die drei zusammen so wenig harmonieren. Selbst der legendäre Maradona schaltet sich, man müsse nun die kleine Türe nutzen, die man aufgestoßen habe. Eik Galley kommentiert das Spiel auf ONE ab 20 Uhr.

Das WM Trikot 2018 kaufen