U21 EM 2023 Ergebnisse + EM-Finale: TV Spielplan, Tabellen, Teams & Gruppen

UEFA U21-EM in Georgien & Rumänien

Zwischen dem 21. Juni und dem 8. Juli findet die 24. Ausgabe der UEFA U21-EM statt. Die 16 teilnehmenden Teams kämpfen in 8 Stadien in Georgien und Rumänien um den begehrten Titel des Europameisters. Deutschland ist natürlich auch mit von der Partie. Der Weg der Elf zur Titelverteidigung wird jedoch keineswegs leicht, da das Teilnehmerfeld so stark wie kaum zuvor ist. Was darf man beim kommenden Turnier auf dem Zettel haben? Der deutsche DFB Kader der U21

EM Finale der U21: England gegen Spanien

Update 05.07. 20 Uhr – Das EM Finale der U21 lautet England gegen Spanien. England konnte 3:0 gegen Israel im Halbfinale gewinnen, Spanien fertigte die Ukraine mit 5:1 ab.

Update 28.6. 20 Uhr – Deutschland ist ausgeschieden! Nur ein Punkt – Tabellenletzter!

Dieses Fußball-Video könnte dich interessieren:
Youssoufa Moukoko vom BVB ist bei der U21 EM 2023 dabei (Copyright depositphotos.com / vitaliivitleo)
Youssoufa Moukoko vom BVB ist bei der U21 EM 2023 dabei (Copyright depositphotos.com / vitaliivitleo)
  • UEFA U21-EM 2023 mit 16 Teilnehmer in 4 Gruppen
  • Zeitraum: 21. Juni und dem 8. Juli
  • Deutschland in Gruppe C mit England, Israel, Tschechien
  • TV-Übertragung auf SAT1, MAXX und ran.de im Livestream
Liveticker zur EM 2023 der U21

News, Tabellen, Ergebnisse und Spielplan

28.6. 22 Uhr – In der Gruppe D gewinnt Frankreich auch sein 3.Spiel, Zweiter wird die Schweiz. Eine ganz enge Gruppe, Italien und Norwegen scheiden knapp aus.

28.6. 20 Uhr – Deutschland ist ausgeschieden! Nur ein Punkt – Tabellenletzter! England und Israel kommen weiter.

27.6. – Aus der Gruppe A sind Gastgeber Georgien und Portugal im Viertelfinale, aus der EM Gruppe B haben es Spanien und die Ukraine geschafft.

24.6. – Heute geht es mit dem 2.Spieltag der EM-Gruppen A und B weiter unter u.a. spielen Portugal und die Niederlande um 18 Uhr gegeneinander. Spanien gegen Kroatien in der Gruppe B gibt es um 20:45 Uhr.

22.6. – Am ersten Spieltag der Gruppen C und D kam Deutschland ins Spiel: nur 1:1 gegen Israel, England gewann in dieser Gruppe mit 2:0 gegen Tschechien.

21.6. – In den EM Gruppen A und B wurde heute gespielt, dabei gewann Spanien mit 3:0 und wurde der Favoritenrolle gerecht. Unten alle Ergebnisse und die Tabellen.

Gruppen der U21 EM 2023

EM U21 Gruppe A: Belgien, Georgien, Niederlande, Portugal

EM U21 Gruppe B: Kroatien, Rumänien, Spanien, Ukraine

EM U21 Gruppe C: Deutschland, England, Israel, Tschechien

EM U21 Gruppe D: Frankreich, Italien, Norwegen, Schweiz

Europa-Karte mit hervorgehobenen Ländern, die an der U21-Fußball-Europameisterschaft 2023 teilnehmen. (Copyright depositphotos.com)
Europa-Karte mit hervorgehobenen Ländern, die an der U21-Fußball-Europameisterschaft 2023 teilnehmen. (Copyright depositphotos.com)

Hammergruppe A

Schon bei der Auslosung war klar, dass uns in der Gruppe A ein harter Kampf um den Einzug ins Viertelfinale erwartet. Der einzige Außenseiter in dieser Gruppe ist der Gastgeber Georgien, der beim Turnier sein U21-EM-Debüt feiern wird. Die besten Chancen auf einen der zwei ersten Gruppenplätze hat der Vizemeister vom vergangenen Turnier Portugal. Die größte Stärke der Portugiesen liegt in der Offensive, die von einigen bewährten Talenten angeführt wird, wie Fabio Vieira (Arsenal), Francisco Conceicao (Ajax Amsterdam) und Henrique Araujo (PSV Eindhoven). An individueller Qualität mangelt es jedoch auch bei Belgien und der Niederlande nicht. Dies bezieht sich primär auf die Oranje, die traditionell sehr stark bei Jugendturnieren ist. Die Leistungsträger in den Reihen des zweifachen Europameisters sind Brian Brobbey (Ajax Amsterdam), Joshua Zirkzee (Bologna) und Ryan Gravenberch (Bayern München).

Stand: 27.6.2023
#LandSpieleGUVToreTDP
1Georgien31205:325
2Portugal31113:4-14
3Niederlande30302:203
4Belgien30213:4-12

Spanien als klarer Favoriten in der Gruppe B

Der klare Favorit in der Gruppe B und einer der Topfavoriten auf den EM-Titel ist Spanien. Der fünffache Europameister mit Cheftrainer Santi Denia reist mit einer sehr starken Mannschaft zum Turnier an. Die Fäden im spanischen Spiel ziehen Sergio Gomez (Manchester City), Hugo Guillamon (Valencia) und Abel Ruiz (Braga). Um den zweiten Gruppenplatz kämpfen der Gastgeber Rumänien, Kroatien und die Ukraine. Die besten Chancen auf den Einzug in die nächste Turnierphase hat Kroatien. Zusätzlich zu den Bundesliga-Legionären David Colina, Dion Drelja Beljo (beide FC Augsburg) und Bartol Franjic (Wolfsburg) darf sich der Coach Dragan Skocic auf einige andere große Talente verlassen, wie Roko Simic (Zürich) und Martin Baturina (Dinamo Zagreb).

Stand: 27.6.2023
#LandSpieleGUVToreTDP
1Spanien32106:247
2Ukraine32105:237
3Kroatien30120:3-31
4Rumänien30120:4-41

Hartes Los für Deutschland

Deutsche Fußballfans interessieren sich natürlich in erster Linie für die Gruppe C. Das deutsche Team hatte bei der Auslosung nicht gerade viel Glück, da man mit England auf einen der Topfavoriten im Teilnehmerfeld treffen wird. Wer bei einem Wettanbieter mit Curacao Lizenz wetten möchte, muss wissen, dass die beiden anderen deutschen Gruppengegner Israel und Tschechien sind. Mit dem Einzug ins Viertelfinale sollte das Team von Antonio Di Salvo jedoch keine Probleme haben. Im Kader sind nämlich einige bewährte Kräfte dabei, wie Youssoufa Moukoko (BVB), Yannik Keitel (SC Freiburg), Tom Krauß (Schalke 04) und Josha Vagnoman (HSV). Darüber hinaus wirkte das deutsche Team zuletzt sehr gut, sodass man mit Recht optimistisch sein kann. Große Erwartungen vom Turnier hat auch England. Allerdings ist das auf ganzer Linie verständlich, da man mit Spielern wie Max Aarons (Norwich City), Harvey Elliott (Liverpool) und Emile Smith Rowe (Arsenal) sicherlich über reichlich individuelle Qualität verfügt.

#LandSpieleGUVToreTDP
1England33006:069
2Israel31112:3-14
3Tschechien31022:4-23
4Deutschland30122:5-31

Der deutsche DFB Kader der U21:

Tor:

Noah Atubolu (SC Freiburg), Christian Früchtl (Austria Wien), Nico Mantl (Aalborg BK)

Abwehr:

Maximilian Bauer (FC Augsburg), Yann-Aurel Bisseck (Aarhus GF), Marton Dardai (Hertha BSC), Kilian Fischer (VfL Wolfsburg), Henning Matriciani (FC Schalke 04), Luca Netz (Borussia Mönchengladbach), Tan-Kenneth Schmidt (SC Freiburg), Josha Vagnoman (VfB Stuttgart)

Mittelfeld/Sturm:

Faride Alidou (Eintracht Frankfurt), Finn Ole Becker (TSG Hoffenheim), Denis Huseinbasic (1. FC Köln), Yannik Keitel (SC Freiburg), Tom Krauß (FC Schalke 04), Eric Martel (1. FC Köln), Youssoufa Moukoko (Borussia Dortmund), Jessic Ngankam (Hertha BSC), Kevin Schade (Brentford FC), Angelo Stiller (TSG Hoffenheim), Nelson Weiper (1. FSV Mainz 05), Noah Weißhaupt (SC Freiburg)

Zwei Turnierfavoriten in der Gruppe D

Was den Einzug ins Viertelfinale betrifft, scheint die Situation in der Gruppe D (zumindest auf Papier) klar zu sein. Der größte Favorit ist natürlich Frankreich mit Cheftrainer Sylvain Ripoli und einigen großen Talenten im Kader, wie Amine Adli (Bayer Leverkusen), Kouadio Kone (Borussia Mönchengladbach) und Illan Meslier (Leeds United). Der größte Herausforderer der Les Bleues ist Italien. Die Azzurri erwarten in erster Linie viel von den erfahrenen Spielern, wie Sandro Tonali (AC Mailand) und Nicolo Rovella (Monza). Die beiden anderen Teams in der Gruppe sollte man allerdings nicht vorzeitig abschreiben. Dabei handelt es sich nämlich um Norwegen und die Schweiz, die zweifellos in der Lage sind, die Pläne der Favoriten zu durchkreuzen.

#LandSpieleGUVToreTDP
1Frankreich33007:259
2Schweiz31025:8-33
3Italien31024:5-13
4Norwegen31022:3-13

TV Spielplan der U21 EM 2023

Gruppe A
21.06.202318:00, Pro7 MaxxGeorgien2:0Portugal
21.06.202318:00, ran.deBelgien0:0Niederlande
24.06.202318:00, ran.deGeorgien2:2Belgien
24.06.202318:00, Pro7 MaxxPortugal1:1Niederlande
27.06.202318:00, ran.deNiederlande1:1Georgien
27.06.202318:00, Pro7 MaxxPortugal2:1Belgien
Gruppe B
21.06.202318:00, ran.deUkraine2:0Kroatien
21.06.202320:45, Pro7 MaxxRumänien0:3Spanien
24.06.202318:00, ran.deRumänien0:1Ukraine
24.06.202320:45, Pro7 MaxxSpanien1:0Kroatien
27.06.202320:45, ran.deKroatien0:0Rumänien
27.06.202320:45, Pro7 MaxxSpanien2:2Ukraine
Gruppe C
22.06.202318:00, SAT1Deutschland1:1Israel
22.06.202318:00, ran.deTschechien0:2England
25.06.202318:00, SAT1Tschechien2:1Deutschland
25.06.202318:00, ran.deEngland2:0Israel
28.06.202318:00, SAT1England2:0Deutschland
28.06.202318:00, ran.deIsrael1:0Tschechien
Gruppe D
22.06.202318:00, ran.deNorwegen1:2Schweiz
22.06.202320:45, Pro7 MaxxFrankreich2:1Italien
25.06.202318:00, ran.deSchweiz2:3Italien
25.06.202320:45, Pro7 MaxxNorwegen0:1Frankreich
28.06.202320:45, Pro7 MaxxSchweiz1:4Frankreich
28.06.202320:45, Pro7 MaxxItalien0:1Norwegen
Viertelfinale
01.07.202318:00Georgien3:4 n.E.Israel
01.07.202321:00Spanien2:1 n.V.Schweiz
02.07.202318:00England1:0Portugal
02.07.202321:00Frankreich1:3Ukraine
Halbfinale
05.07.202318:00Spanien5:1Ukraine
05.07.202321:00Israel0:3England
Finale
08.07.202318:00England-:-Spanien

Die U21 EM 2023 im TV – FRee-TV Übertragung

Die deutschen EM-Spiele werden bei Sat 1 im Free-TV gezeigt, während einige andere Spiele ohne das deutsche Tam bei ProSieben MAXX zu sehen sind. Auf ran.de gibt es alle Spiele als Livestream

Wer schreibt hier?

  • Nils Römeling

    Nils Römeling, seit 2006 aktiv, hat sich als Autor und Betreiber mehrerer angesehener Fußballwebseiten etabliert. Diese Plattformen bieten umfassende Berichterstattung über diverse Aspekte des Fußballs – von der deutschen Nationalmannschaft über die Bundesliga bis hin zu internationalen Begegnungen und dem Frauenfußball. Er hatte das Privileg, bedeutende Fußballereignisse wie die Weltmeisterschaften 2010, 2014 und 2022 sowie die Europameisterschaften 2016 und 2021 live zu erleben und darüber zu berichten. In seiner Freizeit unterstützt er leidenschaftlich den FC Augsburg und besucht regelmäßig Spiele im Stadion.

P