Wann finden die nächsten Länderspiele statt? Die nächsten Fußball Länderspiele 2018
23.03.2018
Aufstellung | Vorbericht | Spielbericht
Die spanische Nationalmannschaft
27.03.2018
Aufstellung | Vorbericht | Spielbericht
Die brasilianische Nationalmannschaft

Fußball heute EM 2016 * 1:1 England – Russland ** Aufstellung + EM Liveticker im ZDF Live

Zweites Spiel der Gruppe B: England gegen Russland

Veröffentlicht: Samstag, 11. Juni 2016 um 22:44 Uhr

Im „Match of the day“ des 2. Spieltags der EM 2016 treffen England und Russland in der Gruppe B aufeinander. Die Three Lions gehen mit mächtig Vorschusslorbeeren ins Turnier und die junge, mit Talenten gespickte Truppe wird von vielen als heißer Titelkandidat gehandelt. Heute Abend muss England zeigen, was es drauf hat. Die Partie gegen Russland findet im Stade Velodrome in Marseille statt und wird um 21.00 Uhr angepfiffen. Wir verraten, wo ihr England Russland live im TV sehen könnt und welche voraussichtlichen Aufstellungen die Trainer aufs Feld schicken. Das ZDF strahlt das Match wieder aus, hier alle Infos zum ZDF Livestream.

england-russland

England mit vielversprechender Offensivpower

England spielte eine perfekte EM-Qualifikation und gewann all seine zehn Spiele. Aber auch danach präsentierte sich die Auswahl von Trainer Roy Hodgson in starker Form und so wurden acht der letzten zehn Testspiele gewonnen, darunter behielten die Three Lions auch gegen Teams wie Deutschland, Frankreich oder zuletzt Portugal die Oberhand. Einzig gegen Spanien und die Niederlande zog man den Kürzeren.




Liveticker England gegen Russland

EventMinuteGeschehnisse
England kann kein Eröffnungsspiel gewinnen! Russland freut sich und nimmt einen Punkt mit!
90. +2Schock für England! TOOOOOR für Russland per Kopf. Glushakov erzielt das Tor!
86.Sterling geht - er hat ein klasse Spiel gemacht! James Milner kommt für ihn.
85.Der letzte Wechsel bei den Russen: Smolov geht, es kommt Mamaev.
79.Glushakov kommt für Neustädter
77.Golovin geht, es kommt Shirokov.
77.Rooney geht, Wilshire kommt, die Kapitänsbinde geht an Kane.
74.1:0 Für England! Und da ist das Tor für England Eric Dier - 22 Jahre alt und erst das 8.Länderspiel - die Erlösung für England. Unhaltbar! Ein toller Schuss!
England's Eric Dier (C) feiert das 1:0 gegen England! / AFP PHOTO / PAUL ELLIS England's Eric Dier (C) feiert das 1:0 gegen England! / AFP PHOTO / PAUL ELLIS
70.Gelb für Shchennikov. Freistoß aus ca. 18 Meter zentral!
69.Und weiter hat nun Russland das Spiel in der Hand. Aber halt - schneller Gegenzug - Rooney mit einem Schuss aufs Tor, Akinfeev mit einer Hand dran, der ball geht an den Pfosten und springt hoch weg. Was ein Aufreger!
63.Smolov mit einem guten Schuss, was ist mit England nun los?
62.1.Gelbe Karte im Spiel für Gary Cahill (England)
58.Eric Dier fast mit einem Eigentor. Die 1.Ecke nach 60 Minuten für Russland - und Dier knapp übers Tor. Ein Eigentor hat er gegen Australien schon geschafft. und gleich die 2.Ecke hinterher, bringt aber nichts. Die Russen sind hier etwas mehr am Drücker nun. Oder ist das nur eine Phase?

Russlands Torwart Igor Akinfeev (R) boxt den Ball einmal mehr weg. Heute Abend hat er viel zu tun! / AFP PHOTO / BORIS HORVAT Russlands Torwart Igor Akinfeev (R) boxt den Ball einmal mehr weg. Heute Abend hat er viel zu tun! / AFP PHOTO / BORIS HORVAT
53.Freistoß aus linker Seite, gefährlicher Ball. Danach wieder ein Freistoß aus guter Position. Rooney schießt, geht knapp drüber. Immer wieder zu sehen: Die Spieler unterhalten sich immer wieder mit der Hand vor dem Mund, wollen den Lippenablesern kein Futter geben.
48.Die Russen mogeln sich in den Sechzehner, aber kein Abschluss. Das zeigt aber, dass man die Russen nicht abschicken sollte.
45.Um 22 Uhr geht es weiter. Schauen wir uns die Halbzeitstatistik an: England hat 48% gewonnene Zweikämpfe, 58 % Ballkontakt und 7:1 Torschüsse bei einem Eckenverhältnis von 6:0.
Das Heute Journal zeigt in den Nachrichten die Krawallen von vor dem Spiel. Wir hoffen, dass es nach dem Spiel friedlich bleibt, egal, ob hier ein Sieger und ein Verlierer vom Platz geht. Die Fanzonen sind fast leer, die Fans schlugen hemmungslos aufeinander auf. Anscheinend ist viel Alkohol im Spiel.



EventMinuteGeschehnisse
45.Abpfiff. Es steht 0:0. England hätte mehr draus machen müssen, Russland spielt rustikales Fußball ohne Einfälle.
41.England gibt hier weiterhin den Ton an, aber noch ist kein Tor gefallen. Noch vier Minuten regulär in der 1.Hälfte zu spielen.
34.Rooney volley aufs Tor! Akinfeev kriegt grad noch die Arme hoch! Doch Rooney war zentral frei und kommt ungezwungen zum Abschluss.
28.Kane im Abseits, die Fahne ist oben, gute Chance! Ansonsten machen die Engländer das hier gut, kombinieren und werden oft sehr schnell. Damit bringen sie die russische Offensive in Bedrängnis.
24.Sterling mit dem "Beau Jeu" auf dem Weg Richtung Tor, aber Smolnikov ist dazwischen.

England's Raheem Sterling (C) gegen Alexander Kokorin (R) und Roman Neustaedter. / AFP PHOTO / BERTRAND LANGLOIS England's Raheem Sterling (C) gegen Alexander Kokorin (R) und Roman Neustaedter. / AFP PHOTO / BERTRAND LANGLOIS
22.Adam Lallana knapp am Tor vorbei, seine 2.Chance heute Abend. Das wäre fast das 1:0 gewesen!
17.Freistoß für die Russen. Rose haut einen Spieler um, gute Schoßposition. Der Freistoß von Shchennikov kann Hart aber ohne Probleme fangen. Im Gegenzug sind die Engländer gleich wieder vor dem gegnerischen Tor, Alle schießt aber ins Leere.
13.4 Torschüsse, 3 Ecken in 12 Minuten für die Engländer! Die Zahlen zeigen klar, wer hier die tonangebende Mannschaft ist.
9.Sterling kommt von der linken Seite, passt in die Mitte zu Kane, knapp vorbei. Gute Torszene für die Three Lions.
6.Erste gute Chance für die Russen, doch geklärt von Danny Rose. Im Gegenzug ein harter Schoß von Lallana, erste Unsicherheit von Akinfeev. Die darauflegende Ecke bringt nichts durch Kane.
2.Dele Ali mit einem Volleyschuß aufs russische Tor. Die Menge jubelt, man sieht, jeder freut sich auf das Spiel.
2.Pünktlich geht es los. Die Engländer gehen gleich forsch ran, das kann man erkennen.
1.Um 21 Uhr ist Anstoß in Marseille, wie wir finden eines der schönsten Stadien dieser Fußball-Europameisterschaft!
Velodrome Stadium von Marseille, Süd-Frankreich. The Stade Velodrome mit Platz für 67.000 Zuschauer. Die Notre-Dame-de-la-Garde Basilica im Hintergrund. AFP PHOTO / BORIS HORVAT Velodrome Stadium von Marseille, Süd-Frankreich. The Stade Velodrome mit Platz für 67.000 Zuschauer. Die Notre-Dame-de-la-Garde Basilica im Hintergrund. AFP PHOTO / BORIS HORVAT
20:00 UhrDie Aufstellungen sind da! England wird ohne Shooting-Star James Vardy antreten:
Hart - Walker, Cahill, Smalling, D. Rose - Dier - Rooney –Alli, Lallana, Sterling, Kane
aufstellung england
20:00 UhrDie Aufstellungen sind da! Russland wird mit dem "Deutschen" Roman Neustädter spielen:
Akinfeev - Smolnikov , Ignashevich , V. Berezutskiy , Shchennikov - Neustädter , Golovin - Smolov , Shatov , Kokorin - Dzyuba
aufstellung russland
16:30 UhrWir haben uns die EM Trikots von England und Russland angeschaut! England wird in weiß spielen, Russland in rot.

Die Engländer schicken eine vielversprechende Mannschaft in den Kampf um Europas Krone, wobei Coach Hodgson eine sehr gute Mischung aus erfahrenen Spielern wie Wayne Rooney, James Millner oder Gar Cahill und jungen, hungrigen Talenten wie Harry Kane, Raheem Sterling, Delle Alli oder Eric Dier zur Verfügung hat. Allen voran die Offensive sticht heraus, wo England ein echtes Luxusproblem hat, streiten doch vor allem Kane, der eigentlich gesetzt ist, und der Shootingstar und englische Torschützenkönig James Vardy vom Sensationsmeister Leicester City um den Platz im Sturmzentrum. Oder stürmen Vardy und Kane Seite an Seite?

Egal wie sich Hodgson entscheidet. England ist nicht nur heute Abend gegen Russland Favorit, sondern auch auf den Gruppensieg.

Russland klarer Außenseiter

Bei Russland hat man schon die WM 2018 im eigenen Land im Hinterkopf, wobei sich die Sbornaja möglichst stark präsentieren will. Doch Trainer Leonid Slutzki schickt hierfür eine etwas in die Jahre gekommene Mannschaft ins Rennen, die zudem nicht wirklich in Topform ist. Zwar wurden nach der erfolgreichen Qualifikation sechs der letzten zehn Spiele gewonnen, doch von den vergangenen fünf Partien wurde nur die gegen Litauen gewonnen. Ansonsten setzte es gegen Kroatien (1:3), Frankreich (2:4) und Tschechien (1:2) Pleiten sowie ein 1:1 gegen Serbien in der EM-Generalprobe.

England forward Lamie Vardy looks on as he stands in the line up prior to the EURO2016 qualifying soccer match San Marino vs England at the San Marino stadium in Serravalle on September 5, 2015. AFP PHOTO / VINCENZO PINTO / AFP / VINCENZO PINTO

England forward Lamie Vardy looks on as he stands in the line up prior to the EURO2016 qualifying soccer match San Marino vs England at the San Marino stadium in Serravalle on September 5, 2015. AFP PHOTO / VINCENZO PINTO / AFP / VINCENZO PINTO

Nun müssen die Russen in Marseille schnell wieder in die Spur finden. Um sich gegen England etwas ausrechnen zu können, ist eine geschlossene Mannschaftsleistung vonnöten, da man große Stars bei der Sbornaja nicht findet. Umso sind Geschlossenheit und Teamgeist die russischen Erfolgsfaktoren.

England – Russland: Voraussichtliche Aufstellungen

  • England: Hart – Walker, Cahill, Smalling, D. Rose – Dier – Rooney –Alli, Lallana, Sterling, Kane
  • Russland: Akinfeev – Smolnikov , Ignashevich , V. Berezutskiy , Shchennikov – Neustädter , Golovin – Smolov , Shatov , Kokorin – Dzyuba

England – Russland: Live im ZDF & Livestream

Auch den 2. Tag der EM 2016 gibt es in vollen Zügen im ZDF zu sehen. Nach der öffentlich-rechtliche Sender zuvor Albanien – Schweiz (live ab 15.00 Uhr) und WalesSlowakei (live 18.00 Uhr) zeigt, gibt es zum Abschluss das Topspiel zwischen England und Russland. Die Partie wird um 21.00 Uhr in Marseille angepfiffen. Die Vorberichterstattung zum Spiel beginnt um 20.00 Uhr, wobei Moderator Oliver Welke und ZDF-Experte Oliver Kahn die Zuschauer an den TV-Geräten begrüßen. Weitere Gäste sind ZDF-Experte Holger Stanislawski, der für die taktische Analyse zuständig ist, sowie der ehemalige englische Nationalspieler Phil Neville als Stargast. Pünktlich zum Anstoß um 21.00 Uhr meldet sich Kommentator Oliver Schmidt zu Wort.

Wer das Spiel nicht daheim am Fernseher verfolgen kann, der verpasst mit dem kostenlosen England Russland Livestream vom ZDF keine Minute. Dieser lässt sich über jeden Browser am Computer, Tablet, Notebook oder Smartphone abrufen.


Das WM 2018 Trikot