Frauenfußball heute WM live ** 1:2 Deutschland verliert gegen Kolumbien

Am Sonntag um 11:30 Uhr ist Anstoß zum zweiten WM-Spiel der deutschen Frauennationalmannschaft bei der FIFA WM der Frauen 2023 in Australien & Neuseeland. Kolumbien ist nach dem 2:0 Sieg im 1.Gruppenspiel gegen Südkorea hoch motiviert dem zweimaligem Weltmeister Deutschland das Bein zu stellen auf dem Weg zum 3.WM-Titel. Dabei muss Bundestrainerin Voss-Tecklenburg zwar auf Abwehrspielerin Felicitas Rauch verzichten, darf aber auf die genesene Lena Oberdorf erstmalig hoffen, auch die angeschlagene Jule Brand wird spielen können. Die ARD wird ab 11:30 Uhr das Spiel zeigen. Am morgen vorher spielten dann aus derselben Gruppe Marokko und Südkorea. Mit einem weiteren Sieg wären die Deutschen Frauen sicher im WM-Achtelfinale, dort würden dann wohl Frankreich oder Brasilien warten, was jeweils harte Brocken wären. Wir sagen dir hier alles wichtige zum nächsten und 2.Deutschlandspiel bei der Frauen-WM 2023 in Downunder.

Endergebnis GER – KOL 1:2

Deutschland enttäuscht und verliert gegen Kolumbien mit 1:2. Copyright: xEibner-Pressefoto/Memmlerx EP_MMR
Deutschland enttäuscht und verliert gegen Kolumbien mit 1:2. Copyright: xEibner-Pressefoto/Memmlerx EP_MMR

13:40 Uhr – Schlußpfiff! Deutschland verliert 1:2 gegen Kolumbien, ist nun Tabellenzweiter, kann aber im letzten Gruppenspiel gegen Südkorea das WM-Achtelfinale erreichen.

13:33 Uhr – Es läuft die Nachspielzeit und aus dem Nichts fällt das 1:2!

Dieses Fußball-Video könnte dich interessieren:

13:23 Uhr – 88.Minute – Foulelfmeter. Bühl wird von der Torhüterin bös gefoult, Alex Popp tritt an und trifft eiskalt. Immerhin der Ausgleich!

13:10 Uhr – All In. 76.Spielminute! Nach Lea Schüller für Lina Magull kommt nun mit Anyomi noch eine frische Offensivkraft.

13:00 Uhr – Noch knapp 20 Minuten zu spielen. Deutschland läuft dem Tor hinterher.

12:58 Uhr – 64 Minuten vorbei. Powerplay von Deutschland nun! 2-3 gute Chancen, aber immer knapp vorbei.

12:47 Uhr – 53.Minute – 1:0 für Kolumbien! Traumtor durch das Wunderkind Caicedo!

Linda Caicedo trifft gegen Deutschland! Copyright: MARK EVANS 20230730001825988923 imago
Linda Caicedo trifft gegen Deutschland! Copyright: MARK EVANS 20230730001825988923 imago

12:40 Uhr – 2.Halbzeit. Linda Doorsoun wird ausgewechselt, für sie kommt Nuesken rein.

12:20 Uhr – 45 Minuten sind vorbei, 5 Minuten gibt es obendrauf. Wenig Höhepunkte bisher.

12:16 Uhr – Kurz vor der Pause noch eine tolle Chance von Alex Popp, die Voley den Ball ganz frei nimmt. Knapp vorbei!

12:00 Uhr – Deutschland hat zunehmend größere Spielanteile, aber noch keine weiteren Großchancen.

11:55 Uhr – Erste dicke Chance für Deutschland, Streß im gegnerischen Strafraum.

11:50 Uhr – 20 Minuten gespielt und die Kolumbianer machen nun das, für das sie bekannt sind, das Spiel wird härter.

11:40 Uhr – Im ausverkauften Stadion von Sydney sehen die Fans spannende erste 10 Minuten, beide Teams wirken recht nervös.

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2023: Deutschland - Kolumbien 30.07.2023 Die deutsche Startelf: Merle Frohms Deutschland, 1, Lina Magull Deutschland, 20, Jule Brand Deutschland, 22, Lena Oberdorf Deutschland, 6, Sara Doorsoun Deutschland, 23, Alexandra Popp Deutschland, 11 Kathrin Hendrich Deutschland, 3, Sara Daebritz Deutschland, 13, Chantal Hagel Deutschland, 2, Klara Buehl Deutschland, 19, Svenja Huth Deutschland, 9 FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2023: Deutschland - Kolumbien Sydney / Gadigal, Sydney Football Stadium, 30.07.2023 Copyright: BEAUTIFULSPORTS/Jones Imago
FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2023: Deutschland – Kolumbien 30.07.2023 Die deutsche Startelf: Merle Frohms Deutschland, 1, Lina Magull Deutschland, 20, Jule Brand Deutschland, 22, Lena Oberdorf Deutschland, 6, Sara Doorsoun Deutschland, 23, Alexandra Popp Deutschland, 11 Kathrin Hendrich Deutschland, 3, Sara Daebritz Deutschland, 13, Chantal Hagel Deutschland, 2, Klara Buehl Deutschland, 19, Svenja Huth Deutschland, 9 FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2023: Deutschland – Kolumbien Sydney / Gadigal, Sydney Football Stadium, 30.07.2023
Copyright: BEAUTIFULSPORTS/Jones Imago

11:30 Uhr – Pünktlich geht es los, Deutschland in den weißen Heimtrikots, Kolumbien in den dunklen Awaytrikots.

11:20 Uhr – Die Frauen sind draußen, die deutsche Nationalhymne ist gelaufen.

10:45 Uhr – In der WM Gruppe A haben die Schweiz und Norwegen den Einzug ins WM-Achtelfinale geschafft.

10:15 Uhr – Gespielt wird in Sydney, Schiedsrichterin ist Melissa BORJAS aus Honduras, sie hatte bisher einen Einsatz hier bei Argentinien gegen Italien (0:1).

 

Offizielle Deutschland Aufstellung:

Frohms – Hagel, Hendrich, Oberdorf, Huth, Popp (C), Däbritz, Bühl, Magull, Brand, Doorsoun.

10:15 Uhr – Um 11:30 Uhr geht es los, gleich kommt die offizielle Aufstellung.

Personalsorgen und Wunderkind der Kolumbianer

Lena Oberdorf auf der einen Seite, Linda Caicedo auf der anderen Seite. Zwei Wunderkinder, auf die es heute beim Duell der beiden Teams ankommen könnte. Nachdem Lena Oberdorf das erste WM-Spiel verpasste, sollte die Wolfsburgerin nun auflaufen können und ihre Klasse zeigen können. Caicedo dagegen erzielte gegen Südkorea im 1.Gruppenspiel das erwartete Tor. Eine elegante Spielweise, eine großartige Technik mit einer Spielübersicht macht sie zu einem großen Talent. Die Stürmerin spielte schon bei den U17 und U20 Weltmeisterschaften. Somit muss man besonders auf sie aufpassen.

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2023: Deutschland - Marokko 24.07.2023 in Melbourne - Alex Popp mit zwei Treffern. Copyright: BEAUTIFULSPORTS/Jones Imago
FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2023: Deutschland – Marokko 24.07.2023 in Melbourne – Alex Popp mit zwei Treffern. Copyright: BEAUTIFULSPORTS/Jones Imago

Zusammenfassung Länderspiel Deutschland gegen Kolumbien

Kolumbiens Wunderkind – der kommende WM-Star?

Die junge 18jährige Linda Caicedo ist der Shootingstar, spielte schon mit 14 Jahren das erste Mal im A-Team. Wurde dann schwer krank und kam wieder zurück. Nun im Training der Schock: Ein Griff an die Brust und ein Zusammenbruch auf dem Platz zeigte die Spielerin.Es ging weiter und Kolumbien hofft auf einen Einsatz.

Linda Caicedo (Nummer 18) aus Kolumbien während der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2023 zwischen Kolumbien und der Republik Korea im Sydney Football Stadium am 25. Juli 2023 in Sydney, Australien, Credit: IOIO IMAGES / Avalon Australia, New South Wales, Sydney 0791778415 Imago
Linda Caicedo (Nummer 18) aus Kolumbien während der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2023 zwischen Kolumbien und der Republik Korea im Sydney Football Stadium am 25. Juli 2023 in Sydney, Australien, Credit: IOIO IMAGES / Avalon Australia, New South Wales, Sydney 0791778415 Imago

Wie sieht die deutsche Aufstellung gegen Kolumbien aus?

Am Freitag Nachmittag ist lediglich bekannt, dass die Innenverteidigung geschwächt sein wird, denn die Nummer 17 Felicitas Rauch wird nicht spielen können. Ansonsten ist fraglich, ob Bundestrainerin Voss-Tecklenburg irgendwelche Änderungen vornehmen wird. Jule Brand und Lena Oberdorf sind dagegen wieder im Training, nachdem Brand nach Rückenbeschwerden pausieren musste und Oberdorf das 1.Spiel verpasste.

So könnte Deutschland gegen Kolumbien spielen:

Frohms – Huth, Hendrich, Doorsoun, Kleinherne – Oberdorf, Magull, Däbritz, Brand, Popp, Bühl

Das war die deutsche Aufstellung gegen Marokko:

Frohms – Hendrich, Huth, Popp (K), Däbritz, Rauch, Leupolz, Bühl, Magull, Brand, Doorsoun

Deutschland - Kolumbien live heute 0:0
Deutschland – Kolumbien live heute 0:0

ARD zeigt das WM Spiel gegen Kolumbien

Die ARD zeigt das 2.Vorrundenspiel der Gruppe H, Reporter wird Bernd Schmelzer sein bei der Übertragung aus Sydney. Um. 11:30 Uhr ist Anstoß.

Wer schreibt hier?

  • Nils Römeling

    Nils Römeling, seit 2006 aktiv, hat sich als Autor und Betreiber mehrerer angesehener Fußballwebseiten etabliert. Diese Plattformen bieten umfassende Berichterstattung über diverse Aspekte des Fußballs – von der deutschen Nationalmannschaft über die Bundesliga bis hin zu internationalen Begegnungen und dem Frauenfußball. Er hatte das Privileg, bedeutende Fußballereignisse wie die Weltmeisterschaften 2010, 2014 und 2022 sowie die Europameisterschaften 2016 und 2021 live zu erleben und darüber zu berichten. In seiner Freizeit unterstützt er leidenschaftlich den FC Augsburg und besucht regelmäßig Spiele im Stadion.

P