Das nächste Länderspiel am 22.03.2017
-:-Alle Länderspiele 2017

Borussia Dortmund Trikots


Die aktuellen Borussia Dortmund Trikots als auch die Retrotrikots des BVB

BVB Logo

Borussia Dortmund ist mit Sicherheit einer der beliebtesten Fußballvereine Deutschlands, nicht zuletzt durch seine emotionale Fankultur und seine großen Erfolge. Nicht nur in den letzten Spielzeiten konnte Dortmund an der Spitze der Bundesliga mitspielen, mit insgesamt acht Meisterschaften und drei Siegen im DFB-Pokal führt am BVB im deutschen Fußball nichts vorbei. Hier gibt es unsere BVB Facebook-Seite.

Die Startaufstellung von Dortmund in der UEFA Champions League gegen Real Madrid in Madrid am 7.Dezember 2016. / AFP PHOTO / JAVIER SORIANO

Die Startaufstellung von Dortmund in der UEFA Champions League gegen Real Madrid in Madrid am 7.Dezember 2016. / AFP PHOTO / JAVIER SORIANO

Aber auch international konnte Borussia Dortmund die großen Titel erringen. So gewann der BVB 1966 als erste deutsche Mannschaft überhaupt den Europapokal, im Jahr 1997 die Champions League und den Weltpokal. Zuletzt wurde im Jahr 2013 das Finale der Champions League erreicht, wobei sich dort die Dortmunder gegen den FC Bayern München geschlagen geben mussten. In der letzten Saison belegte der BVB den 2. Platz in der Bundesliga. Die Schwarz-Gelben sind mit über 145.000 Mitgliedern der viertgrößte Sportverein der Welt und verfügen mit dem 81.000 Plätze umfassenden Signal-Iduna-Park über das größte Stadion der Bundesliga.

Die Erfolge von Borussia Dortmund

Im Laufe der Jahre spielten auch viele legendäre Spieler bei Borussia Dortmund, die über den Verein Weltruhm erlangen konnten. So gehörte beispielsweise Lothar Emmerich zu den berüchtigtsten Stürmern der 1960er Jahre. Auch Sigfried Held war ein gefährlicher Torjäger der Dortmunder Mannschaft in den 60ern und 70ern. In den 80ern und 90er Jahren gehören Eike Immel auf der Torhüterposition, Michel Zorc, Andreas Möller und Karl-Heinz Riedle zu den Superstars in der Mannschaft, der auch ein Sieg in der Champions League gelang. In den letzten Jahren haben vor allem Spieler wie Mario Götze, Robert Lewandowski oder Marco Reus von sich hören lassen. Der nachfolgende Artikel behandelt die aktuellen Trikots der Borussia, sowie einen kurzen Rückblick auf die Trikots der vergangenen Jahrzehnte.

Aktuelle deutsche Nationalspieler von Borussia Dortmund

Aktuell befinden sich im Dortmunder Kader ganze fünf deutsche Nationalspieler. Als Option in der Verteidigung steht Nationaltrainier Jogi Löw Matthias Ginter zur Verfügung. Im Mittelfeld laufen für die Nationalmannschaft die Dortmunder Julian Weigl, Marco Reus und André Schürrle auf. Im Sturm spielt der WM-Siegtorschütze Mario Götze für Nationalteam und den BVB.

Der gesamte DFB-Kader.

Schürrle im EM-2016 Spiel gegen Polen. / AFP PHOTO / MIGUEL MEDINA

Aktuelle internationale Nationalspieler von Borussia Dortmund

Auch international halten die schwarz-gelben einige Nationalspieler aus aller Welt bereit. So läuft Shinji Kagawa im offensiven Mittelfeld der japanischen Nationalmannschaft auf, während Lukas Piszczek in der polnischen Verteidigung zu finden ist. Ebenfalls als Verteidiger agiert Sokratis in der griechischen Nationalmannschaft. Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang  stürmt für die gabunische Nationalelf  und wird aktuell beim Afrika Cup 2017 eingesetzt. Im französischen Nationalteam ist der Linksaußen Dembélé zu finden.

Aubameyang im BVB Trikot in der Bundesliga 2016. AFP PHOTO / GUENTER SCHIFFMANN

Aubameyang im BVB Trikot in der Bundesliga 2016. AFP PHOTO / GUENTER SCHIFFMANN

Die aktuellen Borussia Dortmund Trikots in der Saison 2016/2017

In der aktuellen Saison laufen die Schwarz-Gelben mit drei verschiedenen Trikots auf. Neben dem Heim- und Auswärtstrikot der Bundesliga gibt es darüber hinaus auch ein weiteres Trikot für die Spiele in der Champions League. Das Bundesliga Trikot ist dabei klassisch in schwarz-gelb gehalten. Dabei ist gelb die Grundfarbe des Jerseys, wobei sich über das Trikot insgesamt drei vertikale schwarze Streifen ziehen. Auch die Schultern des Trikots sind ganz schwarz gestaltet, während der Rücken komplett gelb ist. Auf der Brust befindet sich der Schriftzug des aktuellen Sponsors Evonik, darüber hinaus links daneben das Emblem des Ausrüsters Puma und rechts daneben das Wappen des Vereins mit den darüberstehenden zwei Sternen für die insgesamt acht Meisterschaftsgewinne.

Jetzt die Borussia Dortmund -Trikots kaufen

Das Home Trikot 2016/2017

Das Away Trikot 2016/2017

Auch das Away-Trikot der Dortmunder in der aktuellen Saison ist in diesen Farben gestaltet, wobei hier Schwarz deutlich dominiert. Die Vorderseite des Trikots ist mit einem unregelmäßigen Streifenmuster designt, wobei die dünnen gelben Streifen nur sporadisch die schwarzen und grauen Felder durchbrechen können. Auch hier prangt auf der Brust das Logo des Sponsors, sowie daneben die Embleme des Ausrüsters und selbstverständlich das Vereinswappen. Auf der Rückseite ist das Trikot darüber hinaus im Nacken mit dem Schriftzug „BVB“ versehen.

International spielen die Dortmunder ebenfalls in einem schwarz-gelben Trikot. Dabei ist die Grundfarbe des Trikots wieder gelb, wobei bei diesem Trikot auf kein Streifenmuster zurückgegriffen wurde. Lediglich die Schulterpartie des Trikots ist in schwarz gestaltet, während der Rest des Trikots gelb gestaltet ist. Abgerundet wird das Trikot durch den Aufdruck des Sponsors, sowie des Ausrüsters und dem Vereinswappen mit den zwei Sternen.

Vergangene Trikots – Retrotrikots

Das gelbe Trikot des BVB Borussia Dortmund am 9.Dezember 2014. AFP PHOTO / PATRIK STOLLARZ

Das gelbe Trikot des BVB Borussia Dortmund am 9.Dezember 2014. AFP PHOTO / PATRIK STOLLARZ

Farben und Sponsoren der alten Borussia Dortmund Trikots.

Die Farben des BVB Trikots

Schwarz und gelb ziehen sich durch die komplette Trikothistorie der Dortmunder. Der erste Trikotsponsor des BVB war die Stadt Dortmund selbst, die dem damaligen Zweitligaverein ein neues Stadion finanzierte. Die damals noch von adidas gestellten Trikots waren komplett gelb und nur an den Armen mit den charakteristischen drei schwarzen Streifen ausgestattet. Nach dem Aufstieg in die Bundesliga trugen die Dortmunder ab 1976 die Werbung des Tabakherstellers Samson auf der Brust – heute unvorstellbar.

Die Sponsoren des BVB Trikots

Der Sponsor wechselte im Jahr 1978, ab dann wurden die Dortmunder von Prestolith – einer Chemiefirma – gesponsert. In dieser Zeit wechselte auch der Ausrüster von Dortmund, so wurden der BVB von Erima ausgestattet – mit auffälligen roten Ausweichtrikots. In den 80er Jahren liefen die Dortmunder mit Werbung des Klebstoffherstellers Uhu auf der Brust auf, das rote Trikot auswärts blieb. Zwischen 1983 und 1986 prangte das Logo des Speiseeisherstellers Artic auf den Trikots. Zwischen 1986 und 1997 sponserte die Continentale Dortmund. Die charakteristischen Trikots mit dem großen C auf der Brust erreichten schnell Kultstatus, wobei nun Nike den Verein ausstattete.

Außergewöhnliche Farben

Ein besonderer Hingucker (wenn heute auch modisch fragwürdig) war sicherlich das türkise Auswärtstrikot aus der Saison 1991/92. Auch in der Saison 1992/1993 fiel man auswärts mit einem violetten Trikot auf. Zwischen 1994 und 1997 wurde der BVB dann von dem Modeunternehmen s.Oliver gesponsert. Dieser gestaltete auch das Jersey der Saison 1999/2000 mit einem außergewöhnlichen gelb-weiß-schwarzen Trikot. Ab 2000 wurde der Verein von e.on gesponsert, ab dieser Zeit erhielt der Streifenlook wieder Einzug.

Mit einem erneuten Wechsel des Sponsors im Jahr 2006 wurden auch die Trikots generalüberholt. Evonik zog mit seinem Fußball-Ausrufezeichen-Symbol viel Aufmerksamkeit auf die außergewöhnlichen gelb-weiß gestreiften Trikots. Im Jahr 2007 erhielten dann auch wieder rote Auswärtstrikots Einzug ins Ruhrgebiet. Auch in den folgenden Jahren ist man in Dortmund (bis heute) Evonik treu geblieben. Die Trikots blieben auch in den letzten Jahren wieder gelb-schwarz, wobei immer wieder mit dem Streifenmuster gespielt und experimentiert worden ist.

Fotogalerie Retrotrikots von Borussia Dortmund


Send this to friend