ZDF Fussball heute & jetzt *** Länderspiel Deutschland gegen Dänemark

Löws junge Wilde vor dem ersten Härtetest

Veröffentlicht: Dienstag, 6. Juni 2017 um 20:30 Uhr

Wenn um 20:45 Uhr das Länderspiel zwischen Dänemark und Deutschland angepfiffen wird, könnten wir den unerfahrensten Kader seit vielen Jahren auf dem Platz sehen. Die junge Mannschaft von Bundestrainer Löw muss nach nur zwei gemeinsamen Tagen gleich gegen ein hungriges Team aus Dänemark, das mit fast allen Stars anreist bestehen. Keine leichte Aufgabe also für Team und Trainer. Gerne würde man den Dänen nämlich das 25. Jubiläum ihres EM-1992-Titelgewinns gegen Deutschland vermiesen.




Mathias Sammer (L) und der Däne John Jensen beim EM-Finale am 26. Juni 1992 in Gothenburg. (Foto AFP)

Wie ist Dänemark einzuschätzen?

Die Dänen haben bislang in der WM-Qualifikation so ihre liebe Mühe gehabt. Eine Niederlage gegen Montenegro und nur ein Unentschieden gegen die von Ex-Bundesligatrainer Christoph Daum geführten Rumänen bedeuten für sie mit sieben Punkten nur Platz drei in der WM-Qualifikationsgruppe E. Zu wenig für die Dänen, denn das erklärte Ziel ist ganz klar unter den 13 Teams zu sein, die mit zur WM Endrunde nach Russland fahren dürfen. Deshalb wird das Team um den gegen den DFB nicht zum Einsatz kommenden Kasper Schmeichel (TW/Leicster City) alles daran setzen gegen ein unerfahrenes Team aus Deutschland Selbstvertrauen zu tanken. Nach dem Freundschaftsspiel geht es für die Dänen nämlich nach Kasachstan zum 6. Spieltag der Qualifikation und dort zählen nur 3 Punkte.




Amin Younes ist einer der gleich sechs Neulinge im Kader von Jogi Löw für den Confed-Cup. Er könnte gegen Dänemark sein Debüt für die A-Nationalmannschaft feiern. Hier ist er im Dress der U-21 zu sehen. Photo: AFP.

Amin Younes ist einer der gleich sechs Neulinge im Kader von Jogi Löw für den Confed-Cup. Er könnte gegen Dänemark sein Debüt für die A-Nationalmannschaft feiern. Hier ist er im Dress der U-21 zu sehen. Photo: AFP.

Was kann die deutsche Nationalmannschaft erreichen?

Für das Team von Jogi Löw wird es bei dem Spiel gegen die Dänen vor allem darum gehen, zusammenzufinden. Da man vor dem Confed-Cup keine größere Pause oder ein eigenes Trainingslager hat, muss das Team gleich in der Praxis zusammen Erfahrung sammeln. Da kommen die Spiele gegen Dänemark und anschließend am 10.Juni in der WM-Qualifikation der Gruppe C gegen San Marino Trainer und Team gerade recht. Da die meisten anderen Teams beim Confed-Cup mit ihrem bestmöglichen Kader anreisen werden, braucht die junge Truppe um Joshua Kimmich und Julian Draxler dringend jede gemeinsame Spielminute. Das Ergebnis des Spiels dürfte dabei vor allem für Löw absolut sekundär sein. Für ihn wird es wichtig sein zu sehen, ob das Team zusammenpasst, wie sich einige Neulinge schlagen werden und wo noch Nachholbedarf im Training für den Confed-Cup besteht.

Das Perspektivteam bei der Arbeit. Abschlusstraining in Kopenhagen am 05.06.2017. V.l.n.r.: Joshua Kimmich, Niklas Süle, Leon Goretzka Julian Brandt, Diego Demme, Matthias Ginter, Kerem Demirbay (verdeckt), Marvin Plattenhardt. Photo: AFP.

 

Das WM Trikot 2018 kaufen

 

Das DFB Trikot 2019 kaufen